Autor Thema: Pressefreiheit in Deutschland nur noch "zufriedenstellend"  (Gelesen 180 mal)

Offline high4all

  • Mit meinem Gott kann ich über Mauern springen. (Psalm 18,30)
  • Legende
  • ******
  • Beiträge: 9.673
  • Geschlecht: Männlich
  • ΙΧΘΥΣ
  • Pronomen: Unwichtig
Zum internationalen Tag der Pressefreiheit:

https://www.tagesschau.de/inland/rog-pressefreiheit-deutschland-corona-101.html

Zitat
Die Gewalt gegen Journalisten hat laut "Reporter ohne Grenzen" hierzulande zugenommen - vor allem auf Demonstrationen. Die Organisation stufte Deutschland deshalb in ihrer Pressefreiheit-Rangliste herunter.

Zitat
Die Mehrheit der körperlichen und verbalen Angriffe ereignete sich laut den Angaben der Reporter-Organisation auf oder am Rande von Demonstrationen gegen Corona-Maßnahmen. "Journalisten wurden geschlagen, getreten und zu Boden gestoßen, sie wurden bespuckt und bedrängt, beleidigt, bedroht und an der Arbeit gehindert. Mehr als drei Viertel aller körperlichen Angriffe ereigneten sich auf oder am Rande von Demonstrationen, darunter neben den Corona-Protesten zum Beispiel auch auf Demos gegen das Verbot der linken Internetplattform linksunten.indymedia.org und auf Demos zum 1. Mai", bilanziert RSF.
Herr, ich danke Dir dafür, dass ich wunderbar gemacht bin. (Psalm 139,14)

Never be limited by other people's limited imaginations. (Dr. Mae Jemison)

Wenn wir es recht überdenken, so stecken wir doch alle nackt in unsern Kleidern. (Heinrich Heine)

Offline culture skirt

  • Routinier
  • *****
  • Beiträge: 2.521
  • Geschlecht: Weiblich
Der deutsche Journalismus ist schon lange tot.

Journalisten wurden geschlagen, getreten und zu Boden gestoßen, sie wurden bespuckt und bedrängt, beleidigt, bedroht und an der Arbeit gehindert.
Ist das ein wunder? Die Leute wollen normal weiter leben und nicht bevormundet werden, wegen irgendeinen scheiß Virus. Und auch nicht falsch dargestellt werden, nur weil sie den Mund aufmachen. Dann gibts eben mal nen Denkzettel.

Gruß
Jule

Offline high4all

  • Mit meinem Gott kann ich über Mauern springen. (Psalm 18,30)
  • Legende
  • ******
  • Beiträge: 9.673
  • Geschlecht: Männlich
  • ΙΧΘΥΣ
  • Pronomen: Unwichtig
Danke für diesen hoch qualitativen Beitrag. Genau wie erwartet.

Jetzt warte ich auf Beiträge der Verteidiger der Demokratie, die sich insbesondere im Corona-Bereich tummeln. Um diese Antworten an die NGO "Reporter ohne Grenzen" zu übermitteln.

https://www.tagesschau.de/inland/gesellschaft/tt-mittendrin-pressefreiheit-101.html
Herr, ich danke Dir dafür, dass ich wunderbar gemacht bin. (Psalm 139,14)

Never be limited by other people's limited imaginations. (Dr. Mae Jemison)

Wenn wir es recht überdenken, so stecken wir doch alle nackt in unsern Kleidern. (Heinrich Heine)

Offline culture skirt

  • Routinier
  • *****
  • Beiträge: 2.521
  • Geschlecht: Weiblich
Zitat
Angriffe von "Querdenkern"

Die Querdenker sind überwiegend Senioren, die in der Geschichte Parallelen sehen und sich deshalb wehren. Wer lässt sich aber von alten Leuten angreifen?


Offline Asterix

  • Routinier
  • *****
  • Beiträge: 2.647
Ich finde die Drohungen und weitere Gewalt gegenüber Alexander Roth bedenklich und schlimm. Es ist gut, dass das die ARD thematisiert, auch wenn ich mir bezüglich der Täter nicht sicher bin. Andererseits sind auch der Regierung kritisch eingestellte Journalisten wie Boris Reitschuster von Gewalttaten betroffen, und auch er und andere wie zum Beispiel Anabel Schunke bekommen Drohungen, vermutlich vom linken Spektrum. Es gibt Vermutungen, dass die Störer von links außen gezielt bei den Versammlungen gegen die Maßnahmen der Regierung eingeschleust werden, um die Kritiker zu diskreditieren. Leider wird die Gewalt gegen letztere und generell von linksextremer Seite im ÖR mitunter verharmlost. Deshalb hat nach meinem Empfinden der Einsatz der Tagesschau für die Pressefreiheit einen bitteren Beigeschmack. Gruß
"Fröhlich sein, Gutes tun und die Spatzen pfeifen lassen" (Giovanni Bosco)

 

SMF 2.0.17 | SMF © 2020, Simple Machines
SMFAds for Free Forums


go up