Autor Thema: Wird man als Mann im Kleid ernst genommen?  (Gelesen 972 mal)

Offline cephalus

  • Team
  • Legende
  • ******
  • Beiträge: 7.337
  • Geschlecht: Männlich
    • muenchengefluester
    • Münchengeflüster
Wird man als Mann im Kleid ernst genommen?
« am: 22.12.2023 20:33 »
Am Mittwoch hatte ich mich spontan mit meiner Frau in einem Hagebaumarkt verabredet um eine neue Lampe für den Partykeller zu kaufen. Sie hatte dort vorher etwas Geeignetes gesehen, und wollte meine Meinung.

Ich war pünktlich da, aber meine Frau wurde durch ihre unpünktlichen Kunden ausgebremst.
Nach ein bisschen surfen auf dem Handy wurde mir langweilig und da an den Parkplatz des Baumarkts ein paar Autohändler angrenzen, dachte ich mir ich mache einen kleinen Schaufensterbummel.

Reingehen wollte ich eigentlich nicht, hatte aber doch darüber nachgedacht, ob man das jetzt bringen könnte die Kiste mal Probe zu sitzen, und das auch noch im Kleid.

Nein, normalerweise habe ich da keine Hemmungen, aber in diesem Fall schon irgendwie, das war nicht mein Standardrevier, sondern ein Bentley Händler.

Als ich gerade überlege an der Türe vorbeizuschleichen, hält sie mir ein freundlicher Mitarbeiter auf und bittet mich herein.

Unversehens sitze in einem Bentley GTC, der ja zugegebenermaßen mein Traum wäre, und bin in einem Verkaufsgespräch verwickelt.

Trotz meiner ablehnenden Haltung und dem Hinweis, dass ich nicht kaufen wolle, nur mal schauen, weil ich die Kiste schön finde, schafft dieser ultraprofessionelle Verkäufer es, ohne in irgendeiner Weise aufdringlich zu sein, in einem sehr angenehmen Gespräch, mir sogar meine Kontaktdaten rauszukitzeln.

Ja, er wird sich wohl mal wegen einer Probefahrt bei mir melden… :D ::)
Das Kleid, das mich neben dem sonstigen Umfeld abgehalten hat, aktiv den Laden zu betreten, hatte ich ganz vergessen, als ich mit dem Prospekt in der Hand das Autohaus verlasse.

Auch wenn vermutlich mancher einen Mann im Rock oder Kleid nicht für voll nimmt, geht scheinbar zumindest nicht jeder davon aus, dass man als Kleidträger nicht solvent sein kann.

Eine bzw. zwei interessante Bemerkungen des Verkäufers sind mir noch im Kopf geblieben:

Fast jeder der hier das erste Mal ist, will eigentlich kein Auto kaufen, weil man so ein Auto nicht braucht, sondern einfach nur genießt (das war in etwa die Entgegnung auf meine Anmerkung, dass ich nicht beabsichtige etwas zu kaufen).

Auch meinte er etwas in der Art, dass das Wägen für unabhängige und frei denkende Menschen seinen die ihren eigenen Werten folgen. Ich meinte einen kurzen Blick auf mein Kleid wahrgenommen zu haben. 8)

Was hatte ich an? Dieses Kleid, eine schwarze Lederjacke, und schwarze kniehohe Lederstiefel ohne Absatz.




Offline Lars

  • Hero
  • ****
  • Beiträge: 1.244
    • Kleider machen Männer
Antw:Wird man als Mann im Kleid ernst genommen?
« Antwort #1 am: 22.12.2023 20:56 »
Der gute Mann ist SEHR auf Draht, würde ich mal behaupten. Er hat es einfach erfasst ....
Schützen die Grünen die Natur?
Oder müssen wir die Natur vor den Grünen schützen?

Offline Leder-Glocke

  • Senior
  • ***
  • Beiträge: 329
  • Geschlecht: Männlich
Antw:Wird man als Mann im Kleid ernst genommen?
« Antwort #2 am: 23.12.2023 12:05 »
Ich denke, daß es egal ist, was ein potentieller Käufer anhat.... Hauptsache das Interesse ist geweckt, bestenfalls wird er zum Kunden!!!

Offline JoHa

  • Hero
  • ****
  • Beiträge: 955
  • Geschlecht: Männlich
  • https://pin.it/27hHPDO
  • Pronomen: Er
Antw:Wird man als Mann im Kleid ernst genommen?
« Antwort #3 am: 23.12.2023 22:23 »
In den Baumarkt habe ich mich noch nicht getraut.
Schade!
Denn mehr und mehr gewinne ich den Eindruck, daß im Handel Professionalität gefördert wird, was dazu führt, daß der Kunde nicht taxiert, sondern bedient wird.
Nicht Johannes. Joachim!


Offline Zwurg

  • Hero
  • ****
  • Beiträge: 1.094
  • Geschlecht: Männlich
  • Ich bin ein Rocker!
Antw:Wird man als Mann im Kleid ernst genommen?
« Antwort #4 am: 24.12.2023 08:25 »
Kann es sein, dass einem Bentleyverkäufer auch einmal langweilig wird? Ich glaube so viel Kundenverkehr gibt es da nicht. Ich wäre da ähnlich eingeschüchtert, von den Preisen, wie Cephalus. Und wenn sich da einmal Wunschkundschaft vor dem Laden befindet, und der Bentleyverkäufer neugierig ist, können sich solche Begegnungen entwickeln.
Schön.
Jetzt bräuchte man nur noch das nötge Kleingeld für einen Benley.
Den größten Mut erfordert es den eigenen Weg zu gehen

Offline MAS

  • Für ein großherziges Forum ohne Ausgrenzung!
  • Legende
  • ******
  • Beiträge: 25.483
  • Geschlecht: Männlich
  • Toleranz ist gut, Respekt ist besser!
    • IFN
  • Pronomen: Unwichtig
Antw:Wird man als Mann im Kleid ernst genommen?
« Antwort #5 am: 25.12.2023 22:30 »
Ich wäre tatsächlich nicht solvent, einen Bentley zu kaufen! Macht aber nichts, denn die neuen Bentleys, Rolls-Royces usw. gefallen mit eh nicht so gut, wie die alten bis in die 1980er, so wie der hier https://bringatrailer.com/wp-content/uploads/2020/07/1988_rolls_royce_corniche_1597947189977c49e9839d32DSC05450.jpg.

LG, Micha
Wer das Leben ernst nimmt, muss auch über sich lachen können.

ACHTUNG! Ich verbiete ausdrücklich, Texte oder Bilder, die ich hier einstelle, ohne meine ausdrückliche Erlaubnis auf andere Seiten zu kopieren!

Offline Zwurg

  • Hero
  • ****
  • Beiträge: 1.094
  • Geschlecht: Männlich
  • Ich bin ein Rocker!
Antw:Wird man als Mann im Kleid ernst genommen?
« Antwort #6 am: 26.12.2023 09:25 »
Man stelle sich einmal vor, man hätte tatsächlich das Geld um sich alles zu kaufen, was man sich wünscht. Ein großes Haus (vielleicht eine kleine Burg), für all die Klamotten Möbel und Dinge. Ein Tiefgarage für den Bentley und den Rolls Royce. Vielleicht noch ein Flugzeug, falls man mal irgendwo zur Yacht, oder den anderen privilegierten jeten möchte.

Und ich hab mir vorgestellt, ich hätte gerne einen Super-Corsa D. Ich besitze ja noch einen fast 16 Jahre alten Corsa D Sport, in schwarz mit 90 PS Maschine. Leider hat der Zahn der Zeit an dem Auto genagt. Aber geträumt habe ich immer davon, dass er innen drin ein klein mehr Luxus hätte (obwohl er schon viel hat) und dass er so PS stark wäre, dass ich sämtliche aufgemotzten BMW, Bentley und Co einfach abhängen könnte.
Den größten Mut erfordert es den eigenen Weg zu gehen

Online hirti

  • Routinier
  • *****
  • Beiträge: 2.804
  • Geschlecht: Männlich
  • rockt.
  • Pronomen: Er
Antw:Wird man als Mann im Kleid ernst genommen?
« Antwort #7 am: 27.12.2023 11:25 »
Hallo!

off topic:
Zwurg,
dann sieh dir doch mal ein Beschleunigungsrennen an! Dort gibt es sie tatsächlich, die kleinen alten Corsas, die auf viele hundert PS aufgeblasen sind und den Sportwagen aus München, Stuttgart und Zuffenhausen um die Ohren fahren.

ad topic:
cephalus,
Ich finde die Geschichte so großartig!
Du scheinst in Kleid wesentlich seriöser aufzutreten als ich in Hose. Zumindest war ich vor Jahren mal im Schauraum eines großen VW Händlers und bin am Ende nach einer halben Stunde wieder gegangen weil sich kein Verkäufer für mich interessiert hat.

Jemand, der Bentleys verkaufen möchte, wird aber ohnehin ein sehr guter Verkäufer sein müssen und anders an's Werk gehen als einer der einen grauen Golf Rabbit nach dem anderen verkauft. Vielleicht ist er auch mit exzentrischen Menschen vertraut und hatte dir gegenüber sogar ein paar Vorurteile weniger als andere Menschem? Braucht man nicht auch einen Hang zur Exzentrik um einen Bentley zu fahren?
Diejenigen die den nicht haben, stecken ihr Geld doch lieber in einen unauffälligen überdimensionierten deutschen SUV.

Sicher stimmt es auch, dass einem Bentley Verkäufer auch mal langweilig sein kann und er sich die Gelegenheit nicht entgehen lassen wollte, mit einem offensichtlich interessanten Menschen ein Gespräch zu beginnen.
Zum Kleid möchte ich noch erwähnen dass ich es spannend finde dass du gerade dieses getragen hast. Es ist schon sehr besonders. Ich finde es cool und schön, wüsste aber trotzdem nicht ob ich es anziehen würde. So finde ich es schon eine spannende Wahl für den Baumarkt, und für den Bentley Händler erst recht.

Offline cephalus

  • Team
  • Legende
  • ******
  • Beiträge: 7.337
  • Geschlecht: Männlich
    • muenchengefluester
    • Münchengeflüster
Antw:Wird man als Mann im Kleid ernst genommen?
« Antwort #8 am: 27.12.2023 12:22 »
Ich finde es cool und schön, wüsste aber trotzdem nicht ob ich es anziehen würde. So finde ich es schon eine spannende Wahl für den Baumarkt, und für den Bentley Händler erst recht.

Ich würde es auch nicht für den Baumarkt wählen ;D
Also, wenn ich vorher gewusst und geplant hätte, was mich erwartet.  ;)

Ich war vorher in einer kleinen privaten Galerie, in dem eine flüchtige Bekannte ein paar Fotografien ausstellt - sie habe mich eingeladen/gebeten es mir mal anzusehen. Dafür hielt ich das Kleid für geeignet. Danach wollte direkt mit dem Auto nachhause, als meine Frau anrief und, der Baumarkt liegt auf dem Weg...
Extra wegen des Baumarkts umziehen und gut 10 km Umweg war mir zu doof.
Bentley erwägte ich ja nicht im Geringsten...


Offline rockandheels

  • Junior
  • **
  • Beiträge: 184
  • Geschlecht: Männlich
  • Pronomen: Er
Antw:Wird man als Mann im Kleid ernst genommen?
« Antwort #9 am: 27.12.2023 13:37 »
Mir gefällt der von @cephalus schon mehrfach gezeigte Stil einer kurzen Jacke, im letzten Fall in Leder, über einem (Midi)Kleid getragen, sehr gut. Und dann noch mit Stiefeln und Fsh!!

Ja, er ist optimal für eine informelle Veranstaltung, wie Galeriebesuch etc., geeignet. Ich empfinde eine solche Kombination jedoch auch als geniales, jederzeit und überall tragbares Outfit.
Gerade bei diesen moderaten Temperaturen finde ich mich damit optimal bekleidet.

Sieht man leider viele zu selten häufig.


 

SMF 2.0.19 | SMF © 2020, Simple Machines | Bedingungen und Regeln

go up