Autor Thema: In der Moschee  (Gelesen 3798 mal)

Offline doppelrock

  • Hero
  • ****
  • Beiträge: 580
  • Geschlecht: Männlich
Antw:In der Moschee
« Antwort #30 am: 13.07.2021 05:45 »
Könnte diese politische Diskussion bitte in den Bereich POLITIK geschoben oder noch besser GESCHLOSSEN werden?

Danke.

Offline JJSW

  • Schwabenrocker
  • Legende
  • ******
  • Beiträge: 5.595
  • Geschlecht: Männlich
  • real men wear skirts
    • https://www.pinterest.de/schwabenrocker/
Antw:In der Moschee
« Antwort #31 am: 13.07.2021 05:52 »
Es ist machmal besser, einen fünf Jahre ruhenden Thread weiter schlafen zu lassen.
Laßt Euch nicht von Zweifeln plagen
und genießt das Röcketragen

Offline MAS

  • Für ein großherziges Forum ohne Ausgrenzung!
  • Legende
  • ******
  • Beiträge: 19.618
  • Geschlecht: Männlich
  • Toleranz ist gut, Respekt ist besser!
    • IFN
  • Pronomen: Unwichtig
Antw:In der Moschee
« Antwort #32 am: 13.07.2021 21:05 »
Also Leute,

in diesem Thread ging es um einen wunderbaren Nachmittag, den ich im Rock in einer Moschee verbrachte.

Dass dieser Erlebnisbericht auf rassistische Ressentiments stößt, war nicht beabsichtigt.

Politische und religöse Gespräche, genau wie wissenschaftliche, wirtschaftliche, künstlerische und andere sollten eigentlich unter kutivierten Menschen auch anders ablaufen können. Es hängt von uns ab, was wir daraus machen.

Jule: Von Dir würde ich generell mal gerne etwas Nettes lesen!

LG, Micha
Wer das Leben ernst nimmt, muss auch über sich lachen können.

ACHTUNG! Ich verbiete ausdrücklich, Texte oder Bilder, die ich hier einstelle, ohne meine ausdrückliche Erlaubnis auf andere Seiten zu kopieren!

Online Zwurg

  • Hero
  • ****
  • Beiträge: 631
  • Geschlecht: Männlich
  • Ich bin ein Rocker!
Antw:In der Moschee
« Antwort #33 am: 15.07.2021 17:32 »
Ich wollte mit meinem Beitrag keine fremdenfeindlichen Tendenzen schüren. Trotzdem mich ängstigen die Gesichter des Islam: El Kaida, Taliban, Boko Haram und wie sie alle heißen.
Und weiterhin ängstigen mich alle die mit der Waffe in der Hand, mit Gewalt und Zwang, religiöse Einsichten verbreiten wollen.

Nach meiner Überzeugung gibt es den "richtigen Weg" überhaupt nicht.
Es ist die höchst private Überzeugung eines Menschen nach welcher Philosophie er den Weg seines (vielleicht überhaupt nicht vorhandenen) Seelenheils sucht.

Und auch wenn das hier ein Forum von Rock tragenden Männern ist, so sollten andere Themen nicht ausgesperrt werden. Sie bewegen uns, ebenso wie die Kleidung.

Ganz persönlich finde ich es toll wenn Micha den interrreligösen Dialog anstrebt und schöne Nachmittage  mit Muslimen verbringt.
Ich habe füher auch schöne Stunden in Beisein von Muslimen verbracht, einfach deshalb weil es mich nicht gekümmert hat welche Religion sie haben. Sogar auf einem muslimischen Beschneidungsfest war ich einmal zu Gast. Ich kann die Menschen mögen und ihre Religion trotzdem ablehnen.

Und was Nichiren angeht, so ist mir nicht bekannt, dass er jemals den Tod, oder die Versklavung von Menschen befohlen hat. Vielleicht bin ich hier einfach nicht weitreichend gebildet genug. Wenn es tatsächlich so wäre müßte ich Abstand von seiner Lehre nehmen.
Auch ein Jesus hat so etwas nie getan.
Unbequeme Zeitgenossen mögen beide gewesen sein, aber keine Kriegs- und Gewaltherren im Glauben.

Ich persönlich suche den Dialog zu anderen Menschen, Gewalt, Zwang und Druck sind mir verhasst. Deshalb habe ich trotzdem noch eine eigene Meinung, die kann ich mir aber nur daraus bilden was ich über die Themen weiß.
Werde ich anders informiert kann es sein, dass ich meine Meinung ändere.
Den größten Mut erfordert es den eigenen Weg zu gehen


Offline MAS

  • Für ein großherziges Forum ohne Ausgrenzung!
  • Legende
  • ******
  • Beiträge: 19.618
  • Geschlecht: Männlich
  • Toleranz ist gut, Respekt ist besser!
    • IFN
  • Pronomen: Unwichtig
Antw:In der Moschee
« Antwort #34 am: 15.07.2021 20:44 »
Lieber Zwurg,

danke für Deinen offenen, differenzierten und perspektivebewussten Beitrag.

Ich gucke gerade einen wunderbaren Film über Patagonien auf Arte. Deshalb erstmal nur ein paar kurze Sätze.

Die von Dir zuoberst genannten Gruppen sind sozusagen die muslimischen Nazis. Die haben einen gewissen Einfluss, da sie ihre Wurzeln im Antikolonialismus haben mit dem Ziel, muslimische Länder von Fremdherrschaft zu befreien. Aber von Theologie verstehen sie m.W. wenig. Deshalb lehnen Sie die islamische Theologie auch meistens ab. Sie wollen die über 1400 Jahre alten Texte des Koran und der Sunna wortwörtlich ins Heute übertragen und dann aber doch gemäß ihrer politischen Ideologie interpretieren, wobei sie nicht zugeben, dass sie intpretieren.

Ich weiß nicht, ob es Dir überhaupt liegt, über Menschen über das zu reden, was ihnen heilig ist, wenn es sich nicht mit dem deckt, was Dir heilig ist. Das liegt nicht jedem, auch nicht jedem Theologen. Aber meiner Erfahrung nach lohnt es sich. Schau mal, wie nichtislamistische Muslime den Koran und die Sunna interpretieren und damit umgehen. Da liegen Welten dazwischen.

Kritik an Heiligen Überlieferungen wird man indes von Gläubigen der betreffenden Religion nur ausnahmsweise finden. Eher kritisieren sie, wennn man ihre Meinung nach falsch damit umgegangen ist. Islamisten werden also kritisiert, Koran und Muhammad eher nicht. Das ist in den anderen Religionen entsprehend ähnlich, auch im Buddhismus.

Wenn Du also über die Schattenseiten Nichirens etwas erfahren willst, frage die Buddhisten anderer Richtungen oder die Nichtbuddhisten. Und recherchiere mal nach dem Begriff "Shakubuku". Trotzdem kann man heutige Nichiren-Buddhisten nicht dafür verantwortlich machen, zumal sich zu Nichirens Zeiten die Buddhisten in Japan eh eng in die politischen Kämpfe zwischen Kaiserhaus, Adelshäusern und Generälen (Stichwort "Shogun") involvieren. Und dann kamen noch die Monolgen dazu, die Nichiren persönlich, so sagt es die Legende,  mit hilfe eines Heiligen Windes (jap. "Kamikaze") von einer Invasion abgehalten haben soll. Also alles sehr kompliziert. Dass sich die beiden Oberhäupter der nichiren-buddhistischen Laienorganisation Soka Gakkai im II. Weltkrieg dem jap. Imperialismus versagten, lag daran, dass sie sich weigerten, vor dem Shinto-Heiligtum zu opfern. Nach dem Krieg schlugen sie gut Kapital daraus. Das alle ändert nichts daran, dass ich Freunde bei der Soka Gakkai habe. Ich bewerte Menschen nach sich selbst und nicht nach dem, was man über die Religionen, denen sie angehören, weiß. Sonst könnte man niemandem mehr gut gesinnt sein.

So, das nur mal auf die Schnelle. Jetzt wieder virtuell nach Patagonien.

LG, Micha
Wer das Leben ernst nimmt, muss auch über sich lachen können.

ACHTUNG! Ich verbiete ausdrücklich, Texte oder Bilder, die ich hier einstelle, ohne meine ausdrückliche Erlaubnis auf andere Seiten zu kopieren!

Online Zwurg

  • Hero
  • ****
  • Beiträge: 631
  • Geschlecht: Männlich
  • Ich bin ein Rocker!
Antw:In der Moschee
« Antwort #35 am: 15.07.2021 21:28 »
Natürlich habe ich nicht dein Wissen.

Ich weiß dass du im Bereich weitaus gebildeter bist als ich, weil es dein Beruf ist.

Viel Spaß in Patagonien
Den größten Mut erfordert es den eigenen Weg zu gehen

Offline MAS

  • Für ein großherziges Forum ohne Ausgrenzung!
  • Legende
  • ******
  • Beiträge: 19.618
  • Geschlecht: Männlich
  • Toleranz ist gut, Respekt ist besser!
    • IFN
  • Pronomen: Unwichtig
Antw:In der Moschee
« Antwort #36 am: 15.07.2021 22:27 »
Jeder hat seinen Beruf, lieber Zwurg, und kann von Menschen mit anderen Berufen etwas lernen!

Danke dass ich Dir etwas von meinem mitteilen durfte!

Aber wichtiger noch als akademisches Wissen ist, offen für die Menschen zu sein und bereit zu sein, sich durch Begegnungen verändern zu lassen.

LG, Micha

PS: Nach Patagonien ging es noch nach Namibia und jetzt zu den Orten an Ahr, Erft, Rur und Ruhr die von den Überschwemmungen der letzten Nacht betroffen sind. Mir kamen eben die Tränen. Wir selbst hatten nur durchs Dach tropfendes Wasser. Immer noch droht die Steinbachtalsperre zu brechen. Da war ich froh, dass der viele Regen die Stauseen geüllt hat, um die beiden Trockenjahre auszugleichen, und nun das! Wahnsinn!
Wer das Leben ernst nimmt, muss auch über sich lachen können.

ACHTUNG! Ich verbiete ausdrücklich, Texte oder Bilder, die ich hier einstelle, ohne meine ausdrückliche Erlaubnis auf andere Seiten zu kopieren!

Offline culture skirt

  • Routinier
  • *****
  • Beiträge: 3.122
  • Geschlecht: Geschlechtsneutral
Antw:In der Moschee
« Antwort #37 am: 16.07.2021 01:26 »
Ihr habt doch letztens noch rumgeheult, wenn es bissl regnet und gemotzt wann es endlich Sommer und warm wird. Bei den Leuten solls ja am besten nichts anderes als Sonne und Bullenhitze geben. Jetzt haben sie den Dreck am eignen Leib. Mein Mitleid hält sich da in Grenzen. Klar kann keiner das Wetter beeinflussen oder was dafür, aber wenn es monatelang und fast ein ganzes Jahr nur trocken ist und nie regnet und darunter sind oft diejenigen, die nur schönes Wetter wollen und wenn es mal eine Woche regnet, über schlechtes Wetter schimpfen. passiert genau das, wenn es aus Kannen schüttet und der Boden bis 3 meter Tiefe furztrocken ist. Die Leute können sich noch auf mehr Extremwetterereignisse einstellen. Das wird in den nächsten Jahren noch mehr werden mit langen Trockenperioden und sinnflutartigen Regengüssen. In Thüringen gabs auch schon den ersten Ausläufer eines Tornados.


Da war ich froh, dass der viele Regen die Stauseen geüllt hat, um die beiden Trockenjahre auszugleichen, und nun das! Wahnsinn!
Welcher Regen? Die paar Tropfen letztes Jahr? Das bissl reicht hinten und vorne nicht. Es müsste mindestens ein ganzes Jahr durchregnen, wenn nicht gar mehr, um die 4 Trockenjahre und nicht nur 2 wieder auf Normalniveau eines mitteleuropäischen Klimas zu bringen. Ich würde außerdem mal das Dach reparieren. Dann regnets auch nicht rein.

Offline Matthias

  • Site-Admin
  • Legende
  • ******
  • Beiträge: 5.909
  • Geschlecht: Männlich
    • Schreibs.net
  • Pronomen: Er
Antw:In der Moschee
« Antwort #38 am: 16.07.2021 09:36 »
Macht zu den verschiedenen Themen an passender Stelle neue Threads auf!
Give respect to get respect.
Gewohnheiten zu verlassen bedeutet neue zu gewinnen.

 

SMF 2.0.17 | SMF © 2020, Simple Machines
SMFAds for Free Forums


go up