Autor Thema: "Dumm gelaufen"...  (Gelesen 6327 mal)

Offline Peter

  • Hero
  • ****
  • Beiträge: 1.652
  • Geschlecht: Männlich
"Dumm gelaufen"...
« am: 19.09.2013 11:07 »
Hallo alle,

voll enttäuschend, wenn keiner mehr auf ungewöhnliche Kleidung reagiert: Rick Baldwin, der erst "Ein Jahr im Kilt", jetzt "Ein Leben im Kilt" verbringt, wollte in einem Video die Reaktionen seiner Mitmenschen aufnehmen, -doch niemand reagierte: 

"So yesterday I thought it would make a cool video to go run some errands in my kilt and wear a hidden camera so people can see what kind of reaction the public gives to the kilted. I went to Walmart, Hobby Lobby, Fresh Market and the bank. Not one single response from anyone. Not even a second glance or a comment. No one cared. Completely ruined my video."

https://www.facebook.com/LifeInAKilt?hc_location=stream

Das mit dem Video hatte ich mir auch schon mal überlegt, -die Mühe kann ich mir wohl sparen  ::)

LG

Peter
Jetzt sind die guten alten Zeiten, nach denen wir uns in zehn Jahren zuruecksehnen werden.

Offline ChrisBB

  • Hero
  • ****
  • Beiträge: 1.070
  • Geschlecht: Männlich
Re: "Dumm gelaufen"...
« Antwort #1 am: 19.09.2013 16:15 »
Ja, das ist wohl so, die Leute sind so reizüberflutet, dass mehr als ein Augenzwinkern kaum zu erwarten ist.
Ich hatte schon mal dran gedacht, in der belebten Stuttgarter Fußgängerzone jemanden in 5m Abstand mitlaufen zu lassen. Das tat ich auch mal, aber die Reaktionen, die diese Person auffangen konnte, war gleich null.

Aber sind wir denn im Rock unterwegs, weil wir auffallen wollen? Sicher nicht alle. Ich jedenfalls nicht. Ich will Rock tragen, weil er im Schritt bequemer ist als eine Hose.

Gruß,
ChrisBB

Offline GregorM

  • Legende
  • ******
  • Beiträge: 7.446
  • Geschlecht: Männlich
  • Die meisten meiner Röcke sind Kilts
    • Wie wär's mit einem Kilt?
  • Pronomen: Er
Re: "Dumm gelaufen"...
« Antwort #2 am: 19.09.2013 16:39 »
Hallo Peter,

das ist auch genau meine Erfahrung. Wir fallen nicht auf.  

Doch eines Nachmittags vor kurzem erlebte ich, dass mich sehr viele anglotzten, und wir befanden uns auf der negativen Skala; darum kein Zweifel.

An hatte ich einen sandfarbigen UKExpo Kilt an, dazu ein schwarzes Polohemd und ebenfalls schwarze Kniestrümpfe.  

Bitte einloggen oder registrieren um das Bild zu sehen.


Ich hatte mehrmals diesen Rock getragen und total ohne Probleme. Der einzige Grund, den ich mir vorstellen konnte, war die Kombination vom Rock und von Kniestrümpfen.

Ich zog deshalb versuchsweise die Strümpfe runter:

Bitte einloggen oder registrieren um das Bild zu sehen.


Bitte einloggen oder registrieren um das Bild zu sehen.


Resultat: Kein Glotzen mehr.

Konklusion: Es gibt einen haarscharfen Balanceakt zwischen Gleichgültigkeit und Aufmerksamkeit.  

Gruß
Gregor
https://www.dress2kilt.eu/de00.htm
https://blog-de.dress2kilt.

Übrigens meine ich, dass politische Diskussionen in diesem Forum untersagt sein sollten.

Offline kalotto

  • Hero
  • ****
  • Beiträge: 1.376
  • Geschlecht: Männlich
  • Gruss vom Lendspitz
    • MenInSkirts
Re: "Dumm gelaufen"...
« Antwort #3 am: 19.09.2013 17:38 »
Was kann man auch erwarten? Fast andauernd im Rock kam ich noch nicht auf die Idee, so alltägliches zu filmen...
lG, kalotto
Unisex=Einbahnstraße? Dann bin ich Geisterfahrer ;)
Er kam sich underdressed vor und nähte sich Röcke


Offline M.L.

  • Hero
  • ****
  • Beiträge: 797
  • Geschlecht: Männlich
  • Ich trage Kilt und Rock Ich liebe es.
Re: "Dumm gelaufen"...
« Antwort #4 am: 19.09.2013 22:09 »
Hallo
aus der Beobachtung und Meinung die hier
Gezeigt wird .
Sind die Menschen einfach gestrickt .
Ich rehagiere nur wenn etwas nicht der Normalität entspricht .
Kilt Strümpfe gehören zum Kilt
Socken oder SFH zum Rock ???
Also Tragt was Ihr wollt es geht doch .!!
Grüsse  M.L.

Offline M.L.

  • Hero
  • ****
  • Beiträge: 797
  • Geschlecht: Männlich
  • Ich trage Kilt und Rock Ich liebe es.
Re: "Dumm gelaufen"...
« Antwort #5 am: 19.09.2013 22:18 »
Habt Ihr ein Problem mit  Socken ??
das ist der neuste Schrei Socken in Dahmen Schuhe .
Hallo hat dar noch keiner hingeschaut .
Das ist kein Witz .
Tchibo  ist voll dabei .
Grüße M.L.

Offline DesigualHarry

  • Routinier
  • *****
  • Beiträge: 2.119
  • Geschlecht: Männlich
Re: "Dumm gelaufen"...
« Antwort #6 am: 19.09.2013 23:10 »
Hallo!

Das was  ich Heuer im Urlaub erlebt habe hätte ich schon liebend gerne auf Video festgehalten :D Solche Außergewöhnliche positive Kommentare, das dazu auch noch mehrfach, erlebt man schon gerne...  Interessant und wichtig für mich war dass sie alle mein Gesamtoutfit  beurteilten, und nicht nur den Rock alleine.  Sie gaben die Kommentare weniger weil ich einen Rock wegen den heißen Temperaturen anhatte, sondern wegen meinem Stil. Und das ist dann einfach die schönste Anerkennung  :D :)

Offline Highlander

  • Hero
  • ****
  • Beiträge: 978
  • Geschlecht: Männlich
  • es kann nur Einen geben.. den Kilt
    • MacRaven
Re: "Dumm gelaufen"...
« Antwort #7 am: 23.09.2013 09:53 »
Ich hatte schon mal dran gedacht, in der belebten Stuttgarter Fußgängerzone jemanden in 5m Abstand mitlaufen zu lassen. Das tat ich auch mal, aber die Reaktionen, die diese Person auffangen konnte, war gleich null.

Aber sind wir denn im Rock unterwegs, weil wir auffallen wollen? Sicher nicht alle. Ich jedenfalls nicht. Ich will Rock tragen, weil er im Schritt bequemer ist als eine Hose.

Gruß,
ChrisBB


Bitte nur als kleinen Tipp von einen der auch hin und wieder "Street" fotografiert beachten.
Dann solltes du aber auch ein paar "Modell-Release-Verträge" mitschleppen :)
hast ja nix davon, wenn du dein schönes Video rein rechtlich ohne zustimmung der gefilmten nicht veröffentlichen
darfst. Kann eine Menge Ärger geben und unter Umständen auch teuer Werden.

Offline GregorM

  • Legende
  • ******
  • Beiträge: 7.446
  • Geschlecht: Männlich
  • Die meisten meiner Röcke sind Kilts
    • Wie wär's mit einem Kilt?
  • Pronomen: Er
Re: "Dumm gelaufen"...
« Antwort #8 am: 23.09.2013 17:07 »
Ich denke, dass es in D viele Begrenzungen gibt. Bei uns dürfen auf öffentlicher Stelle Personen ohne deren Erlaubnis fotografiert werden. Nur dürfen sie nicht ohne Zusage Hauptmotiv im Bild sein. Wenn Personen Lärm machen, also nicht wünschen, fotografiert zu werden, muss man als Fotograf das respektieren, aber es erfordert also eine aktive Handlung der Betroffenen.

In Schweden geht es noch liberaler vor sich. Leute müssen sich damit abfinden, dass sie im öffentlichen Raum abgelichtet (und veröffentlicht) werden können.

Gruß
Gregor
https://www.dress2kilt.eu/de00.htm
https://blog-de.dress2kilt.

Übrigens meine ich, dass politische Diskussionen in diesem Forum untersagt sein sollten.

Offline Highlander

  • Hero
  • ****
  • Beiträge: 978
  • Geschlecht: Männlich
  • es kann nur Einen geben.. den Kilt
    • MacRaven
Re: "Dumm gelaufen"...
« Antwort #9 am: 23.09.2013 17:15 »
Ich denke, dass es in D viele Begrenzungen gibt. Bei uns dürfen auf öffentlicher Stelle Personen ohne deren Erlaubnis fotografiert werden. Nur dürfen sie nicht ohne Zusage Hauptmotiv im Bild sein. Wenn Personen Lärm machen, also nicht wünschen, fotografiert zu werden, muss man als Fotograf das respektieren, aber es erfordert also eine aktive Handlung der Betroffenen.

In Schweden geht es noch liberaler vor sich. Leute müssen sich damit abfinden, dass sie im öffentlichen Raum abgelichtet (und veröffentlicht) werden können.

Gruß
Gregor


Hallo Gregor
auch in Deutschland darfst du Personen auf öffentlicher Straße fotografieren, du darfst sie nur nicht ohne Zustimmung
veröffentlichen.... aber auch hier gilt wenn Personen "Beiwerk" sind geht die Veröffentlichung auch so. 
Gruß
Highlander

Offline Jürgen64

  • Hero
  • ****
  • Beiträge: 1.397
  • Geschlecht: Männlich
Re: "Dumm gelaufen"...
« Antwort #10 am: 23.09.2013 21:17 »
Stimmt nicht ganz, Highlander! Du darfst eine Straßenszene mit (mehreren) Menschen ohne deren Erlaubnis fotografieren, aber nicht wenn eine oder einige wenige Personen dabei das Hauptmotiv bilden. Ggf. darfst Du dieses Bild sogar ungefragt veröffentlichen. Allerdings, Anzeige erstatten kann theoretisch jede/r und jederzeit. Ob diese/r mit der Anzeige durchkommt, entscheidet dann der Richter.

Beispiele:

Du fotografierst in einer Kleinstadt einen Brunnen auf der Straße, Samstags zu einer Zeit wo viel Einkaufsrummel herrscht. So zufällig hast Du neben vielen unscharfen (Bewegungsunschärfe) Passanten auch noch die danebenstehende Bank mit vier Leuten drauf, unter Umständen sogar sehr genau erkennbar. Dennoch wird hier jeder Richter sagen, dass eindeutig der Brunnen mit der Bank das Hauptmotiv war und Du gar keine Chance hattest, das ohne die Menschen abzulichten - also zulässig, eiinschließlich der Veröffentlichung.

Du fotografierst den gleichen Brunnen, allerdings werktags zu einer Zeit wo noch kein Einkaufsrummel herrscht, kein Passant im Bild ist. Aber so zufällig hast Du auch noch die danebenstehende Bank mit vier Leuten drauf. Da fragt der Richter dann zu Recht, warum Du nicht einen anderen Bildwinkel gewählt oder das Bild beschnitten hast vor der Veröffentlichung. Die Aufnahme selbst dürfte aber auch hier noch kein Problem darstellen, wenn Du glaubhaft machen kannst dass die Bank zum von Dir gewünschten Bild dazugehört und die vier schon seit einer Stunde da saßen.

Jetzt sitzt nur noch einer auf der Bank, betrachtet den Brunnen. Auf den stelltst Du scharf, der Brunnen selbst geht schon leicht in die Unschärfe. Bei dem Bild hast Du echt ein Problem. Ohne Modelvertrag gibt selbst das Fotografieren dieses Bildes schon richtig Ärger.

Gute Wissensgrundlage für alle Hobbyfotografen findest Du hier: http://foto-podcast.de/ipod/folge-72-fotorecht-was-man-bei-der-herstellung-von-personenaufnahmen-beachten-sollte/

Gruß
Jürgen
Sei Du selbst. Von den anderen gibt es schon genug!

Offline conne

  • Hero
  • ****
  • Beiträge: 945
  • Geschlecht: Männlich
Re: "Dumm gelaufen"...
« Antwort #11 am: 23.09.2013 22:00 »
Schon seltsam, wie ihr plötzlich auf das Thema "Fotografieren/Video und Recht am eigenen Bild" gekommen seid. Chris hatte in seinem zitierten Beitrag weder Foto noch Video erwähnt.

Aber zurück zum Thema.
Es kann auch andersherum laufen. Neulich war ich beim Samstag-Wochenendeinkauf ganz gegen die übliche Gewohnheiten mal in Hose unterwegs. Ich habe eine Bekannte getroffen und die hat nur gesagt "Was ist mit dir heut los?"

Gruß
Conne

Offline Highlander

  • Hero
  • ****
  • Beiträge: 978
  • Geschlecht: Männlich
  • es kann nur Einen geben.. den Kilt
    • MacRaven
Re: "Dumm gelaufen"...
« Antwort #12 am: 23.09.2013 22:32 »
Hi Jürgen
Ja Galileo/Blende8 ist ganz gut....
und ja deine Beispiele sind passend und auch wieder nicht passend :)
da im Fall des Falles Gerichte unterschiedlich urteilen...
mein Einwand/Bemerkung war auch nur als Hinweis gedacht, das man nicht zu "Blauäugig" mit Veröffentlichungen
sein sollte.
Jedenfalls hatte ich in den letzten 30 Jahren keine Probleme mit Veröffentlichungen, weil ich offen auf die Leute zugehe,
frage ob sie evtl. Bedenken/Einwände bei einer Veröffentlichung hätten, wenn sie mit auf dem Bild sind.
Denke schon das man nach 30Jahren ein Gefühl dafür bekommt was geht und was nicht.
Es kommt sogar hin und wieder vor, das sich einige Leute gerne fotografieren lassen. Ist erst vor ein paar Tagen passiert.
Wir haben hier eine neue Großbaustellen.. klar macht man Fotos, nach kurzer Zeit würde ich von ein paar Bauarbeitern gefragt, ob ich auch von ihnen Fotos machen würde.. ich sagte nur, klar wenn ihr wollt. Ist eine gute Serie geworden,
habe ihnen am Folgetag dann  Din4 Ausbeblichtungen vorbeigebracht.
@Conne   
naja kann druch ChrisBB,
weil er ja sagte, das er auch schon den Gedanken hatte, mal die Leute zu Filmen wie sie auf sein Outfit reagieren.
Gruß
Highlander

Offline cryptoman

  • Hero
  • ****
  • Beiträge: 531
  • Geschlecht: Männlich
Re: "Dumm gelaufen"...
« Antwort #13 am: 23.09.2013 22:42 »
Ich denke, dass es in D viele Begrenzungen gibt. Bei uns dürfen auf öffentlicher Stelle Personen ohne deren Erlaubnis fotografiert werden. Nur dürfen sie nicht ohne Zusage Hauptmotiv im Bild sein. Wenn Personen Lärm machen, also nicht wünschen, fotografiert zu werden, muss man als Fotograf das respektieren, aber es erfordert also eine aktive Handlung der Betroffenen.

In Schweden geht es noch liberaler vor sich. Leute müssen sich damit abfinden, dass sie im öffentlichen Raum abgelichtet (und veröffentlicht) werden können.

Gruß
Gregor


So ähnlich wird es auch in vielen US-Staaten sein. Wer nicht gefilmt werden will, der zieht halt eine Burka an. ;) Allerdings hat dies auch zwei Seiten. Man stelle sich nur vor, dass eine Truppe Puritaner in Oberlehrermanier Leuten auflauerte, um sie anschließend bei der Gendarmerie anzuschwärzen.

Ich habe vor, einen Elkommando Kilt mit dieser Strumpfhose zu kombinieren: http://sklep.adrian-rajstopy.eu/produkt/squares.php

Meinst du das das zu auffällig wäre, da der Elkommando sehr schlicht ist?
Radelfreudiger Rockextremist

 

SMF 2.0.19 | SMF © 2020, Simple Machines | Bedingungen und Regeln

go up