Autor Thema: Crossdressing  (Gelesen 87036 mal)

Offline BerlinerKerl

  • Routinier
  • *****
  • Beiträge: 2.278
  • Geschlecht: Männlich
  • That´s me!
  • Pronomen: Er
Re: Crossdressing
« Antwort #210 am: 08.06.2015 12:15 »
Ich verstehe Asterix immer noch nicht. :P

Anstatt selbst Politik zumachen und versuchen es zu ändern wird hier nur
gemeckert. :o
Ebenfalls gibt es stellen, wo man sich erkundigen kann, was passiert wenn...
Angst vor Behörden oder den Menschen der hinter dem Schreibtisch sitzt?

Beispiel??

Wenn meine "Kunden" zu einem Termin nicht erscheinen und sich nicht melden
warum sie nicht erscheinen können, dann geht das Prozedere in die nächste Runde.

2 Wochen haben die Zeit. Die hälfte melden sich erst bei dem 3. Brief, wenn ich kurz davor bin
mit der Polizei vor der Türe zu stehen, denn dann wird nicht mehr gefackelt.

Es gibt überall Stellen wo man sich melden und sein Problem vortragen kann.
Nur machen das zu wenige. :-*

Ich emanzipiere mich, wer kommt mit?

androgyn

  • Gast
Re: Crossdressing
« Antwort #211 am: 08.06.2015 18:38 »
2 Wochen haben die Zeit. Die hälfte melden sich erst bei dem 3. Brief, wenn ich kurz davor bin
mit der Polizei vor der Türe zu stehen, denn dann wird nicht mehr gefackelt.
Mit einem Gerichtsvollstrecker ist das wohl nicht vergleichbar.

Offline high4all

  • Mit meinem Gott kann ich über Mauern springen. (Psalm 18,30)
  • Legende
  • ******
  • Beiträge: 10.813
  • Geschlecht: Männlich
  • ΙΧΘΥΣ
  • Pronomen: Unwichtig
Re: Crossdressing
« Antwort #212 am: 09.06.2015 07:20 »
2 Wochen haben die Zeit. Die hälfte melden sich erst bei dem 3. Brief, wenn ich kurz davor bin
mit der Polizei vor der Türe zu stehen, denn dann wird nicht mehr gefackelt.
Mit einem Gerichtsvollstrecker ist das wohl nicht vergleichbar.
Ein Kuckuckskleber, alles klar.
Herr, ich danke Dir dafür, dass ich wunderbar gemacht bin; wunderbar sind deine Werke; das erkennt meine Seele. (Psalm 139,14)

Never be limited by other people's limited imaginations. (Dr. Mae Jemison)

Wenn wir es recht überdenken, so stecken wir doch alle nackt in unsern Kleidern. (Heinrich Heine

androgyn

  • Gast
Re: Crossdressing
« Antwort #213 am: 05.08.2015 00:16 »
Ich glaube das genau die Fetisch Linie und die Angst man könnte sich eventuell auch noch einer Geschlechtsumwandlung. unterziehen macht es für außen stehende sehr schwer das zu unterscheiden, für den selbst betroffen wohl auch daher das versuchen eine Erklärung zu finden.

Das betrifft scheinbar aber nur Männer...und Männer haben ein nachweislich viel kleineres "offizielles" Sortiment zur Auswahl. Insofern hab ich ein massives Problem mit so einer Diagnose, die für mich nichts anderes als versteckte Männerfeindlichkeit ist (da sie zementiert bzw es zementieren soll, dass wer die hegemoniale Männlichkeit verlässt, nicht mehr "normal" ist).

Gruß
Hallo Asterix,
ich finde die anderen Argumente leideer nicht mehr wo du auf Transistenz eingehst.
Dass die Mehrheit der Männer kein Bedürfnis hat, Röcke zu tragen, oder sich modisch benachteiligt fühlen,
blelegt meiner Meinung nach dieses Video sehr gut. 
https://www.youtube.com/watch?v=hFQCP8X_hog
MzF Angleichungen scheinen weniger vertreten zu sein, als umgekehrt. Jedenfalls finde ich mehr Reportagen über FzM Transsexuelle. Also ist Tranvestismus kein Alleinstellungsmerkmal von Männern, wie immer behauptet wird.

Gute Nacht.


androgyn

  • Gast
Re: Crossdressing
« Antwort #214 am: 24.10.2015 14:04 »
Hallo,
ich hab emal ein wenig recherchiert. Obwohl gewisse Sachen frühe auch von wohlhabenden Männer getragen wurde, wie von Frauen, gab es dennoch Unterschiede  zwischen traditioneller Männer und Damenmode. Abweichler und Crossdresser wurden auch schon damals von Männern mit Hemme begegnet. Auch vom König persönlich. Charlotte d’Éon war so einer, jüngster Stunde. http://www.deutschlandfunk.de/der-erste-transvestit.871.de.html?dram:article_id=126975
https://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/thumb/0/06/Mademoiselle_de_Beaumont_or_The_Chevalier_D%27Eon_LCCN2006685290.jpg/398px-Mademoiselle_de_Beaumont_or_The_Chevalier_D%27Eon_LCCN2006685290.jpg
https://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/thumb/6/6a/Thomas_Stewart_%E2%80%93_Chevalier_d%27Eon.jpg/504px-Thomas_Stewart_%E2%80%93_Chevalier_d%27Eon.jpg

Und hier noch eine Meinung über Männerröcke von einer Frau.
http://godsofbalance.de/?s=Kerle%2C+tragt+R%C3%B6cke!

Offline GregorM

  • Legende
  • ******
  • Beiträge: 7.446
  • Geschlecht: Männlich
  • Die meisten meiner Röcke sind Kilts
    • Wie wär's mit einem Kilt?
  • Pronomen: Er
Re: Crossdressing
« Antwort #215 am: 24.10.2015 18:12 »
Und genau der Artikel über Männer in Röcken sollte dir interessant sein, lieber RA.

Er zeigt, dass es tatsächlich Frauen gibt, die gerne solche Männer sehen.

Gruß
Gregor
https://www.dress2kilt.eu/de00.htm
https://blog-de.dress2kilt.

Übrigens meine ich, dass politische Diskussionen in diesem Forum untersagt sein sollten.

Tobias

  • Gast
Re: Crossdressing
« Antwort #216 am: 30.10.2015 19:40 »
Ich selber beschreiben meinen Kleidungsstil als Cross- Gender. Im Sommer trage ich ein Hemd (Herrenabteilung), Unterwäsche (Herrenabteilung), Sneakers (Herrenabteilung) und Rock (Damenabteilung). Und im Winter Hemd (Herrenabteilung), Unterwäsche (Herrenabteilung), Rock (Damenabteilung), Stiefel oder Overknees (Damenabteilung) und Feinstrümpfe (Damenabteilung). Meine Jacken im Winter sind neutral, da habe ich Lederjacken und Jeansjacken. Also ein bunter Cross-Gender Mix.  :) ;)

androgyn

  • Gast
Re: Crossdressing
« Antwort #217 am: 31.10.2015 01:20 »
Nee, mein Lieber. Wenn du "Crossgender" wärst, hättest du weibliche und männliche Sexualmerkmale. Oderwürdest dir diese "zulegen". Im Fachjargon heißt das Genderbending. So ist es aber nur ein Crossdressing. Die Übernahme einer Garderobe des anderen Geschlechts.

Offline Asterix

  • Routinier
  • *****
  • Beiträge: 2.891
Re: Crossdressing
« Antwort #218 am: 31.10.2015 01:35 »
Nee, mein Lieber. Wenn du "Crossgender" wärst, hättest du weibliche und männliche Sexualmerkmale. Oderwürdest dir diese "zulegen". Im Fachjargon heißt das Genderbending. So ist es aber nur ein Crossdressing. Die Übernahme einer Garderobe des anderen Geschlechts.

Reine Defintionssache. Wenn "Gender" einfach die "Geschlechtsrolle" beschreibt, dann kann man "Crossgender" so stehen lassen.
"Fröhlich sein, Gutes tun und die Spatzen pfeifen lassen" (Giovanni Bosco)

Offline GregorM

  • Legende
  • ******
  • Beiträge: 7.446
  • Geschlecht: Männlich
  • Die meisten meiner Röcke sind Kilts
    • Wie wär's mit einem Kilt?
  • Pronomen: Er
Re: Crossdressing
« Antwort #219 am: 31.10.2015 07:28 »
Hallo Tobias,

die Begriffe sind nicht sehr präzise definiert, und ihre Bedeutung in keiner Weise eindeutig. Hängt von Kulturen und Subkulturen ab.

Laut deiner Beschreibung bist du in meinen Augen einfach ein Mann im Rock, in der warmen Jahreszeit allerdings. In der anderen Hälfte des Jahres könntest du einigen ein Cross-Dresser sein, einigen ein Gender Bender, einigen vermutlich auch ein Transvestit und anderen wieder nur ein Mann, der gewählt hat, den Rock als Grundstein seiner Garderobe zu machen, anstatt der Hose.

Und ist das alles nicht ziemlich gleichgültig, solange man sich selbst wohlfühlt?

Gruß
Gregor
https://www.dress2kilt.eu/de00.htm
https://blog-de.dress2kilt.

Übrigens meine ich, dass politische Diskussionen in diesem Forum untersagt sein sollten.

Offline high4all

  • Mit meinem Gott kann ich über Mauern springen. (Psalm 18,30)
  • Legende
  • ******
  • Beiträge: 10.813
  • Geschlecht: Männlich
  • ΙΧΘΥΣ
  • Pronomen: Unwichtig
Re: Crossdressing
« Antwort #220 am: 31.10.2015 08:19 »

Und ist das alles nicht ziemlich gleichgültig, solange man sich selbst wohlfühlt?

Gruß
Gregor

Genau!

Die ganzen Bezeichnungen sind doch völlig zweitrangig. Ich trage die Röcke und Kleider nicht, weil ich als Crossdresser (oder sonstwas) bezeichnet werden will, sondern weil es mir gefällt und ich mich darin wohler fühle als in Hosen. Bei vielen Gelegenheiten finde ich Röcke/Kleider auch zweckmäßiger als Hosen. Zudem sehen Röcke oder Kleider schöner aus als Hosen. Ebenfalls ein guter Grund für mich.

Wie mich andere Menschen bezeichnen ist mir sowas von egal.

LG
Hajo

Herr, ich danke Dir dafür, dass ich wunderbar gemacht bin; wunderbar sind deine Werke; das erkennt meine Seele. (Psalm 139,14)

Never be limited by other people's limited imaginations. (Dr. Mae Jemison)

Wenn wir es recht überdenken, so stecken wir doch alle nackt in unsern Kleidern. (Heinrich Heine

Tobias

  • Gast
Re: Crossdressing
« Antwort #221 am: 31.10.2015 08:37 »
Lieber GregorM und lieber high4all, vielen Dank für eure Kommentare. Ich sehe es genauso, es ist völlig Wurscht wie es jemand bezeichnet, Hauptsache wir fühlen uns in unseren Sachen wohl.

Lieber rock aktiv, ich habe nicht geschrieben, dass ich Cross-Gender bin, sondern lediglich, dass ich meinen Kleidungsstil für mich so beschreibe.

 

SMF 2.0.19 | SMF © 2020, Simple Machines | Bedingungen und Regeln

go up