Autor Thema: Was tragt ihr, das bei uns nicht zu Männerkleidung gerechnet wird?  (Gelesen 73370 mal)

Offline high4all

  • Mit meinem Gott kann ich über Mauern springen. (Psalm 18,30)
  • Legende
  • ******
  • Beiträge: 10.676
  • Geschlecht: Männlich
  • ΙΧΘΥΣ
  • Pronomen: Unwichtig

Als Ergaenzung zum Vorposter:

Oder sich mal hier durchklicken...

Ist auch kein "Crossdressing Shop"

Gruss, Minirocker
Das geht voll in die Richtung crossdressing.

Crossdressing kann ich in dem Shop nicht entdecken. Die Sachen und Modells sind fast schon penetrant männlich.

Herr, ich danke Dir dafür, dass ich wunderbar gemacht bin; wunderbar sind deine Werke; das erkennt meine Seele. (Psalm 139,14)

Never be limited by other people's limited imaginations. (Dr. Mae Jemison)

Wenn wir es recht überdenken, so stecken wir doch alle nackt in unsern Kleidern. (Heinrich Heine

Offline high4all

  • Mit meinem Gott kann ich über Mauern springen. (Psalm 18,30)
  • Legende
  • ******
  • Beiträge: 10.676
  • Geschlecht: Männlich
  • ΙΧΘΥΣ
  • Pronomen: Unwichtig

Dis iat definitiv kein "Crossdresser-Shop"! Also im Sinne von Transvestiten-Zubehoer.
Denn so wird hier der Begriff leider oft verwendet.

Wir scheinen den Begriff  'crossdressing' unterschiedlich zu verwenden.
Meiner Meinung nach ist 'crossdressing' jedoch das Tragen von Kleidung querbeet, also sich frei und locker bedienen in beiden Abteilungen. Ohne dabei ein weibliches Erscheinungsbild anzustreben. Was ja Ziel beim
Transvestitismus ist.
Hoffentlich geht jetzt nicht wieder die Diskussion über den Begriff Crossdresser los. :o

Abgesehen davon: Was ist so schlimm an einem weiblichen Erscheinungbild?
Herr, ich danke Dir dafür, dass ich wunderbar gemacht bin; wunderbar sind deine Werke; das erkennt meine Seele. (Psalm 139,14)

Never be limited by other people's limited imaginations. (Dr. Mae Jemison)

Wenn wir es recht überdenken, so stecken wir doch alle nackt in unsern Kleidern. (Heinrich Heine

androgyn

  • Gast
Hoffentlich geht jetzt nicht wieder die Diskussion über den Begriff Crossdresser los. :o
Nö, aber für viele dürfte ein Bra schon nicht nachvollziehabr sein und dahingehend. Bei den Spitzenhöschen sehe ich keinen Unterschied zu den weiblichen Modellen. Da kann man ja auch die preiswertere Frauenvariante nehmen.

Abgesehen davon: Was ist so schlimm an einem weiblichen Erscheinungbild?
Überhaupt nichts. Es ist aber so, dass der metrosexuelle Mann bei den Frauen keinen so großen Erfolg hatte. Die Welle der "hart gebauten" Männer schon.

Offline Dr.Heizer

  • Routinier
  • *****
  • Beiträge: 2.770
  • Geschlecht: Männlich
Abgesehen davon: Was ist so schlimm an einem weiblichen Erscheinungbild?

Nix, solange man authentisch in der Kleidung wirkt und sich darin wohlfühlt.  :)

Ist das Erscheinungsbild überzeichnet und man ist verkleidet, dann ist es oft peinlich anzusehen und man kann jede Menge Sprüche und Kommentare hören. Also Finger weg von billigen Faschingsperücken, Sachen die Euch nicht passen, chaotischen Kombinationen (Basecap+Nachthemd+Cowboysteifel ist nur ein Beispiel) "Verkaufslackierung" statt dezentem MakeUp (dezentes Mattieren, Abdeckstift, dezenter Nagellack... mag alles in Ordnung sein, wers braucht) und so weiter. Macht Euch einfach bewusst: Gekleidet und autehtisch hat niemad ein Problem mit der Akzeptanz, selbst auch mit dezentem Nagellack, Rock und (Damen)Schuhen.

Seid Ihr dagegen verkleidet, ist es lachhaft und viele Menschen, denen Ihr begegnet, springen drauf an. Jeder also kann selbst entscheiden, ob er als "er selbst" unterwegs ist oder als "verkleidete Lachnummer"
Man kann also auch in Jeans, Cowboysteifeln und verschwitzem Hemd, einen Grashalm kauend mit einem Sattel unterm Arm durch die Fußgängerzone laufen - für viele lachhaft! Dann lieber noch in dem Outfit die Passanten fragen, ob sie das Pferd gesehen haben, welches Ihr vor dem Kino angebunden hattet und nun nach 2 Stunden war es weg.. die glauben dann wenigstens an die versteckte Kamera oder helfen bei der Suche! ;D

Also viel Spaß noch in diesem Sommer beim Tragen luftiger Kleidung, denn wenn es kühler wird, müssen wohl Strümpfe und Jacke wieder her - doch bis dahin: Euch allen noch einen schönen Rock-Sommer!
Viele Grüße aus dem Vogtland, Dr.Heizer


Offline JJSW

  • Schwabenrocker
  • Legende
  • ******
  • Beiträge: 6.432
  • Geschlecht: Männlich
  • real men wear skirts
    • https://www.pinterest.de/schwabenrocker/
Ja was trag ich männeruntypisches?
Bis jetzt nur Sarongs und Wickelröcke, da werden noch einige weitere Röcke dazukommen.
(wobei Sarongs in einigen Ländern auch von Männern getragen werden)
Legings oder dickere Strumpfhosen könnte ich mir eventuell auch vorstellen im Winter.
Kleid wär auch mal interessant, hab da aber noch zu viel Bedenken wegen der Passform. Aber eilt ja auch nicht, erstmal die Rocksaison verlängern ;)
Sonstige "Frauensachen" interessieren mich nicht.
Moment mal,das Top mit der Aufschrift "Follow your Dreams", welches meine Freundin in Siegburg getragen hatte, würde mir auch gefallen ::) sie hat es vor längerer Zeit beim Kik gekauft, leider nicht mehr erhältlich.
Grüßle
Jürgen
Laßt Euch nicht von Zweifeln plagen
und genießt das Röcketragen

Offline MAS

  • Für ein großherziges Forum ohne Ausgrenzung!
  • Legende
  • ******
  • Beiträge: 22.287
  • Geschlecht: Männlich
  • Toleranz ist gut, Respekt ist besser!
    • IFN
  • Pronomen: Unwichtig
Ja was trag ich männeruntypisches?
Bis jetzt nur Sarongs und Wickelröcke, da werden noch einige weitere Röcke dazukommen.
(wobei Sarongs in einigen Ländern auch von Männern getragen werden)
Legings oder dickere Strumpfhosen könnte ich mir eventuell auch vorstellen im Winter.
Kleid wär auch mal interessant, hab da aber noch zu viel Bedenken wegen der Passform. Aber eilt ja auch nicht, erstmal die Rocksaison verlängern ;)
Sonstige "Frauensachen" interessieren mich nicht.
Moment mal,das Top mit der Aufschrift "Follow your Dreams", welches meine Freundin in Siegburg getragen hatte, würde mir auch gefallen ::) sie hat es vor längerer Zeit beim Kik gekauft, leider nicht mehr erhältlich.
Grüßle
Jürgen

Sarongs sind nicht männeruntypisch, Jürgen.

LG, Michael
Wer das Leben ernst nimmt, muss auch über sich lachen können.

ACHTUNG! Ich verbiete ausdrücklich, Texte oder Bilder, die ich hier einstelle, ohne meine ausdrückliche Erlaubnis auf andere Seiten zu kopieren!

Offline JJSW

  • Schwabenrocker
  • Legende
  • ******
  • Beiträge: 6.432
  • Geschlecht: Männlich
  • real men wear skirts
    • https://www.pinterest.de/schwabenrocker/
Sarongs sind nicht männeruntypisch, Jürgen.
LG, Michael

Lieber Michael
Das weiß ich doch, aber ich bin halt mal davon ausgegangen, was Laien in Deutschland für männeruntypisch halten ;)
Die meisten die mich bisher auf meine Sarongs angesprochen haben, meinten, das wäre nur für Frauen.
Meist hatte ich dabei eins meiner 3 bunten Tücher mit Fransen umgebunden, die ich mir bei Sarong.de bestellt hatte.

Natürlich sind Sarongs in etlichen asiatischen Ländern vorwiegend von Männern getragene Bekleidung;
so wie meine karierten Lungis, die ich von tamilischen Bekannten geschenkt bekommen habe.
Die hab ich aber noch nicht so oft in der Öffentlichkeit getragen.

LG
Jürgen

Laßt Euch nicht von Zweifeln plagen
und genießt das Röcketragen

Offline MAS

  • Für ein großherziges Forum ohne Ausgrenzung!
  • Legende
  • ******
  • Beiträge: 22.287
  • Geschlecht: Männlich
  • Toleranz ist gut, Respekt ist besser!
    • IFN
  • Pronomen: Unwichtig
Sarongs sind nicht männeruntypisch, Jürgen.
LG, Michael

Lieber Michael
Das weiß ich doch, aber ich bin halt mal davon ausgegangen, was Laien in Deutschland für männeruntypisch halten ;)
Die meisten die mich bisher auf meine Sarongs angesprochen haben, meinten, das wäre nur für Frauen.
Meist hatte ich dabei eins meiner 3 bunten Tücher mit Fransen umgebunden, die ich mir bei Sarong.de bestellt hatte.

Natürlich sind Sarongs in etlichen asiatischen Ländern vorwiegend von Männern getragene Bekleidung;
so wie meine karierten Lungis, die ich von tamilischen Bekannten geschenkt bekommen habe.
Die hab ich aber noch nicht so oft in der Öffentlichkeit getragen.

LG
Jürgen



Ja, Jürgen, es ist schon eigenartig, wie ungebildet viele Leute sind. Ich frage mich da: Haben die keinen Fernseher? Man muss sich doch nur mal eine Sendung über Süd-Südost-Asien angucken, z.B. über Myanmar, Thailand, Sri Lanka, Indonesien, da sieht man doch Männer in Sarongs ode wie die Röcke landestypisch jeweils heißen zu Hauf. Oder nehmen sie das dann einfach nicht wahr?

LG, Michael
Wer das Leben ernst nimmt, muss auch über sich lachen können.

ACHTUNG! Ich verbiete ausdrücklich, Texte oder Bilder, die ich hier einstelle, ohne meine ausdrückliche Erlaubnis auf andere Seiten zu kopieren!

androgyn

  • Gast
Haben die keinen Fernseher? Man muss sich doch nur mal eine Sendung über Süd-Südost-Asien angucken, z.B. über Myanmar, Thailand, Sri Lanka, Indonesien
Aber nicht auf RTL, Pro 7 und Sat1
Oder nehmen sie das dann einfach nicht wahr?
Zumindest nicht als unsere Kultur.

Offline cephalus

  • Team
  • Legende
  • ******
  • Beiträge: 6.164
  • Geschlecht: Männlich
    • Münchengeflüster

Das weiß ich doch, aber ich bin halt mal davon ausgegangen, was Laien in Deutschland für männeruntypisch halten ;)


Die Frage war ja auch " ...bei uns..."
Andere Orte, andere Kulturen, andere Zeit ⏩ andere Kleidung

Offline MAS

  • Für ein großherziges Forum ohne Ausgrenzung!
  • Legende
  • ******
  • Beiträge: 22.287
  • Geschlecht: Männlich
  • Toleranz ist gut, Respekt ist besser!
    • IFN
  • Pronomen: Unwichtig

Das weiß ich doch, aber ich bin halt mal davon ausgegangen, was Laien in Deutschland für männeruntypisch halten ;)


Die Frage war ja auch " ...bei uns..."
Andere Orte, andere Kulturen, andere Zeit ⏩ andere Kleidung

Na ja, ich weiß nicht, was auf anderen Planeten so üblich ist, aber bei uns aus der Erde sind Sarongs durchaus Männerkleidung!  ;) ;D 8)

LG, Michael
Wer das Leben ernst nimmt, muss auch über sich lachen können.

ACHTUNG! Ich verbiete ausdrücklich, Texte oder Bilder, die ich hier einstelle, ohne meine ausdrückliche Erlaubnis auf andere Seiten zu kopieren!

Offline eff

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 68
  • Geschlecht: Männlich
  • mein Frühstück
ich glaube auch nicht, dass Sarongs von der Mehrheit der deutschen Bevölkerung als Männerkleidung angesehen werden. Vielleicht am Strand, im Garten, bei Folkloreveranstaltungen oder bei heißem Wetter oder so.  Als Alltagskleidung würde ich den Sarong hier bei uns nicht bezeichnen. Viele Grüße, Erwin
 

Offline MAS

  • Für ein großherziges Forum ohne Ausgrenzung!
  • Legende
  • ******
  • Beiträge: 22.287
  • Geschlecht: Männlich
  • Toleranz ist gut, Respekt ist besser!
    • IFN
  • Pronomen: Unwichtig
ich glaube auch nicht, dass Sarongs von der Mehrheit der deutschen Bevölkerung als Männerkleidung angesehen werden. Vielleicht am Strand, im Garten, bei Folkloreveranstaltungen oder bei heißem Wetter oder so.  Als Alltagskleidung würde ich den Sarong hier bei uns nicht bezeichnen. Viele Grüße, Erwin
 

Ich schrieb ja auch "bei uns auf der Erde" und nicht "bei uns in Deutschland".  ::)

LG, Michael
Wer das Leben ernst nimmt, muss auch über sich lachen können.

ACHTUNG! Ich verbiete ausdrücklich, Texte oder Bilder, die ich hier einstelle, ohne meine ausdrückliche Erlaubnis auf andere Seiten zu kopieren!

Offline JJSW

  • Schwabenrocker
  • Legende
  • ******
  • Beiträge: 6.432
  • Geschlecht: Männlich
  • real men wear skirts
    • https://www.pinterest.de/schwabenrocker/
Wieder was gelernt. Ist die Fragestellung etwas unpräzise, so ergeben sich höchst unterschiedliche bis gegensätzliche Antworten, die im Prinzip aber alle korrekt sind :)
"bei uns" kann heißen
bei uns
-in der Famile
-im Dorf, in Freiburg, Siegburg, Hamburg (oder sonst irgendeine Stadt)
-in Deutschland
-auf der Erde
-(es gibt bestimmt noch weitere Kategorien)

also Obacht bei der Fragenformulierung, oder auch nicht, dann können wir drüber diskutieren ;)
Grüßle aus Pforzheim
Jürgen
Laßt Euch nicht von Zweifeln plagen
und genießt das Röcketragen

Offline Ben

  • Hero
  • ****
  • Beiträge: 1.445
  • Geschlecht: Männlich
Ja, Jürgen, es ist schon eigenartig, wie ungebildet viele Leute sind. Ich frage mich da: Haben die keinen Fernseher? Man muss sich doch nur mal eine Sendung über Süd-Südost-Asien angucken, z.B. über Myanmar, Thailand, Sri Lanka, Indonesien, da sieht man doch Männer in Sarongs ode wie die Röcke landestypisch jeweils heißen zu Hauf. Oder nehmen sie das dann einfach nicht wahr?
Hat das wirklich etwas mit fehlender Bildung zu tun, Michael?
Bevor ich mich mit Röcken beschäftigte, wusste ich nicht, auf welchen Flecken der Erde Männer Röcke tragen, geschweige denn, wie sie heißen.

 

SMF 2.0.19 | SMF © 2020, Simple Machines | Bedingungen und Regeln

go up