Autor Thema: Kleidung der Rock ist aber sehr feminin?? -Maskulin ???  (Gelesen 12689 mal)

Offline M.L.

  • Hero
  • ****
  • Beiträge: 795
  • Geschlecht: Männlich
  • Ich trage Kilt und Rock Ich liebe es.
Ich wüste nicht das mir ein Verkäufer sagt der Anzug ist aber sehr Maskulin ????????
Also gibt es auch Männliche Röcke und weibliche Anzüge.

warum sagt man das ist sehr Feminin.???

Frage M.L.


androgyn

  • Gast
Re: Kleidung der Rock ist aber sehr feminin?? -Maskulin ???
« Antwort #1 am: 16.02.2016 23:24 »
Was willst du uns sagen?

Offline M.L.

  • Hero
  • ****
  • Beiträge: 795
  • Geschlecht: Männlich
  • Ich trage Kilt und Rock Ich liebe es.
Re: Kleidung der Rock ist aber sehr feminin?? -Maskulin ???
« Antwort #2 am: 16.02.2016 23:52 »
Beispiel ich kaufe eine Hose Da steht nicht dran die ist Maskulin


Aber bei Frauen wird immer betont das ist sehr Feminin ?  Der Rock

warum macht man sowas
Warum wird Feminismus hervor gehoben .
Alis Schwarzer lässt grüßen 

Das möchte Ich nicht Männer und Frauen sind gleich .(auch in der Mode Weld )

androgyn

  • Gast
Re: Kleidung der Rock ist aber sehr feminin?? -Maskulin ???
« Antwort #3 am: 17.02.2016 00:00 »
Röcke oder auch Damenhosen bekommen erst ihre Feminität durch das andere neutrale auf der anderen (männlichen) Seite. Für mich ist zum Beispiel Funktionskleidung weder männlich noch weiblich.
Die Weiblichkeit in der Kleidung wird nicht betont, sie hebt sich gezwungenermaßen selber hervor.
Ein figurbetonter Anzug wird auch nicht mehr zwingend als maskulin gesehen, trotz dass er in der Herrenabteilung hängt. http://images.derstandard.at/2016/02/16/grammy2016013Ansichtssache.jpg Mit Feminismus und Alice Schwarzer hat das nichts zu tun.


Offline Bonfreund

  • Senior
  • ***
  • Beiträge: 392
  • Geschlecht: Männlich
    • https://m.facebook.com/kai.tiedemann.98?ref=m_notif&notif_t=group_comment_mention
Re: Kleidung der Rock ist aber sehr feminin?? -Maskulin ???
« Antwort #4 am: 17.02.2016 00:05 »
Also ich interpretiere das so, das es Weibliche Kleidungsstücke gibt, die nicht nur für Frauen geschneidert sind (Körperform), sondern durch sagen wir verspieltes Zubehör die Weiblichkeit unterstreicht. Dazu zählen ich z.b. Rüschen,  Schleifchen,  Rosa oder vielleicht Pink.
Dieses Zubehör bezeichne ich als feminin (weich). Als Maskulin steht für mich eine kantige Form (auch bei Frauensachen).
ICH würde z.b. nicht allzu feminine Details bei Röcken, Kleidern, Jacken/Mäntel haben wollen. Da bringe ich lieber maskuline Details mit ein, die deutlich machen, ich will nicht als Frau erscheinen..
Lg Bonfreund

androgyn

  • Gast
Re: Kleidung der Rock ist aber sehr feminin?? -Maskulin ???
« Antwort #5 am: 17.02.2016 00:22 »
Schleifen, rosa und Rüschen sind nicht perse feminines. Das ist alles verrückbar und adaptierbar.
Ich persönlich mag das neutrale abgschlichtete nicht, dagegen leichte Blusen und Schleifen sehr. Maskulin ist wieder eine andere Sache. Mein Männerkleid ist sehr maskulin. Aus Leder und sehr männlicher Schnitt. Das, was aber in den Herrenabteilungen (ab 30) angeboten wird, ist nicht maskulin. Das ist höchstens neutralisiert und sieht nach alten Papa aus. Die Jugendmode sieht nach Schuljunge aus. Inspirationen kann man sich aus Tokyo holen, wie sich dort junge Männer modisch anziehen.

Online Asterix

  • Routinier
  • *****
  • Beiträge: 2.877
Re: Kleidung der Rock ist aber sehr feminin?? -Maskulin ???
« Antwort #6 am: 17.02.2016 01:10 »
Ansichtssache, obwohl Dinge grundsätzlich kein Geschlecht haben...mir is das mittlerweile schnurzegal, wie es Leute nennen, die keine Ahnung haben... Was ich anziehe, muss mir gefallen, und ich muss mir darin gefallen. Ganz egal, wie "feminin" oder "maskulin" mich andere halten...
"Fröhlich sein, Gutes tun und die Spatzen pfeifen lassen" (Giovanni Bosco)

Online Asterix

  • Routinier
  • *****
  • Beiträge: 2.877
Re: Kleidung der Rock ist aber sehr feminin?? -Maskulin ???
« Antwort #7 am: 17.02.2016 01:18 »
Röcke oder auch Damenhosen bekommen erst ihre Feminität durch das andere neutrale auf der anderen (männlichen) Seite. Für mich ist zum Beispiel Funktionskleidung weder männlich noch weiblich.
Die Weiblichkeit in der Kleidung wird nicht betont, sie hebt sich gezwungenermaßen selber hervor.
Ein figurbetonter Anzug wird auch nicht mehr zwingend als maskulin gesehen, trotz dass er in der Herrenabteilung hängt. http://images.derstandard.at/2016/02/16/grammy2016013Ansichtssache.jpg Mit Feminismus und Alice Schwarzer hat das nichts zu tun.

Hübscher Anzug. So einen würde ich auch tragen!

)))
"Fröhlich sein, Gutes tun und die Spatzen pfeifen lassen" (Giovanni Bosco)

Offline high4all

  • Mit meinem Gott kann ich über Mauern springen. (Psalm 18,30)
  • Legende
  • ******
  • Beiträge: 10.668
  • Geschlecht: Männlich
  • ΙΧΘΥΣ
  • Pronomen: Unwichtig
Re: Kleidung der Rock ist aber sehr feminin?? -Maskulin ???
« Antwort #8 am: 17.02.2016 01:46 »
Röcke oder auch Damenhosen bekommen erst ihre Feminität durch das andere neutrale auf der anderen (männlichen) Seite. Für mich ist zum Beispiel Funktionskleidung weder männlich noch weiblich.
Die Weiblichkeit in der Kleidung wird nicht betont, sie hebt sich gezwungenermaßen selber hervor.
Ein figurbetonter Anzug wird auch nicht mehr zwingend als maskulin gesehen, trotz dass er in der Herrenabteilung hängt. http://images.derstandard.at/2016/02/16/grammy2016013Ansichtssache.jpg Mit Feminismus und Alice Schwarzer hat das nichts zu tun.

Hübscher Anzug. So einen würde ich auch tragen!

)))
Wo gibt´s den zu kaufen?

Wenn ich in diesem Anzug bestimmten Leuten begegne, würden sie sich nicht minder darüber aufregen, wie über meine Rock-Outfits. Wegen der Farbe.
Herr, ich danke Dir dafür, dass ich wunderbar gemacht bin; wunderbar sind deine Werke; das erkennt meine Seele. (Psalm 139,14)

Never be limited by other people's limited imaginations. (Dr. Mae Jemison)

Wenn wir es recht überdenken, so stecken wir doch alle nackt in unsern Kleidern. (Heinrich Heine

Online GregorM

  • Legende
  • ******
  • Beiträge: 7.336
  • Geschlecht: Männlich
  • Die meisten meiner Röcke sind Kilts
    • Wie wär's mit einem Kilt?
  • Pronomen: Er
Re: Kleidung der Rock ist aber sehr feminin?? -Maskulin ???
« Antwort #9 am: 17.02.2016 08:15 »
Ehrlich, mit der Färbe hätte ich kein Problem.

Gruß
Gregor
https://www.dress2kilt.eu/de00.htm
https://blog-de.dress2kilt.

Übrigens meine ich, dass politische Diskussionen in diesem Forum untersagt sein sollten.

Offline BerlinerKerl

  • Routinier
  • *****
  • Beiträge: 2.264
  • Geschlecht: Männlich
  • That´s me!
  • Pronomen: Er
Re: Kleidung der Rock ist aber sehr feminin?? -Maskulin ???
« Antwort #10 am: 17.02.2016 09:15 »
@ M.L.

Da muss ich wirklich zugeben, dass ich mir darüber nie gedanken gemacht habe.

Du hast  aber recht. Warum bezeichnet man einen Rock in der Werbung oder im Verkauf
als feminin bzw. im femininer Schnitt pp.?

Diese Frage währe mal interessant von einem Werbeexperten beantwortet zu bekommen.
Ich emanzipiere mich, wer kommt mit?

Offline MAS

  • Für ein großherziges Forum ohne Ausgrenzung!
  • Legende
  • ******
  • Beiträge: 22.280
  • Geschlecht: Männlich
  • Toleranz ist gut, Respekt ist besser!
    • IFN
  • Pronomen: Unwichtig
Re: Kleidung der Rock ist aber sehr feminin?? -Maskulin ???
« Antwort #11 am: 17.02.2016 09:32 »
@ M.L.

Da muss ich wirklich zugeben, dass ich mir darüber nie gedanken gemacht habe.

Du hast  aber recht. Warum bezeichnet man einen Rock in der Werbung oder im Verkauf
als feminin bzw. im femininer Schnitt pp.?

Diese Frage währe mal interessant von einem Werbeexperten beantwortet zu bekommen.

Ich vermute mal, dass es daher rührt, dass die meisten Frauen überwiegend Hosen tragen und ihnen durch die Betonung der Feminität von Röcken gezeigt werden soll, wie sie ihre weiblichen Reize besser zur Geltung bringen können. Also ähnlich, wie Nico es erklärt hat.

LG, Michael
Wer das Leben ernst nimmt, muss auch über sich lachen können.

ACHTUNG! Ich verbiete ausdrücklich, Texte oder Bilder, die ich hier einstelle, ohne meine ausdrückliche Erlaubnis auf andere Seiten zu kopieren!

Offline BerlinerKerl

  • Routinier
  • *****
  • Beiträge: 2.264
  • Geschlecht: Männlich
  • That´s me!
  • Pronomen: Er
Re: Kleidung der Rock ist aber sehr feminin?? -Maskulin ???
« Antwort #12 am: 17.02.2016 09:37 »
@ MAS

Ist es dann so, dass bei Hosen (da wird es auch gemacht) die weiblichen Propotionen betont werden sollen?
Sollen wir Männer aufgerissen werden ? Ist das nicht sexistisch??

Wie sieht es dann mit Boyfriends-Hosen aus? Werden da masculinezüge hervor gehoben??
Ich emanzipiere mich, wer kommt mit?

Offline MAS

  • Für ein großherziges Forum ohne Ausgrenzung!
  • Legende
  • ******
  • Beiträge: 22.280
  • Geschlecht: Männlich
  • Toleranz ist gut, Respekt ist besser!
    • IFN
  • Pronomen: Unwichtig
Re: Kleidung der Rock ist aber sehr feminin?? -Maskulin ???
« Antwort #13 am: 17.02.2016 10:02 »
@ MAS

Ist es dann so, dass bei Hosen (da wird es auch gemacht) die weiblichen Propotionen betont werden sollen?
Sollen wir Männer aufgerissen werden ? Ist das nicht sexistisch??

Wie sieht es dann mit Boyfriends-Hosen aus? Werden da masculinezüge hervor gehoben??

Ingo,

werden denn Hosen auch mit dem Zusatz "feminin" beworben? Ich habe da noch nicht so darauf geachtet.

Wenn ja, würde ich es nicht unbedingt als "sexistisch" bezeichnen. Was ist sexistisch? Ich verstehe darunter, eine Diskrimineirung im Sinne von Ungleichbehandlung aufgrund des Geschlechts. Menschen die Möglichkeit zu geben, in Sexappeal zu unterstreichen oder zu betonen, wäre m.E. dann sexistisch, wenn sie dazu gezwungen würden. Aber viele Menschen wollen es doch und suchen nach Möglickeiten, es zu tun, um einen Partern oder eine Partnerin zu finden.

Bei den Boyfriend-Hosen wird sicher anders herum gespielt: Crossdressing als neckisches Spielchen. Ja, das wird ein erotischer Kontrast zwischen weiblichem Körper und männlicher Kleidung verhorgehoben. Frauen haben damit ja bekanntlich weniger als Männer. Ein Girlfriend-Rock für Jungs wäre sicher die Entsprechung, aber man sieht es ja auch hier im Forum, dass er nur wenige Käufer finden würde.

LG, Michael
Wer das Leben ernst nimmt, muss auch über sich lachen können.

ACHTUNG! Ich verbiete ausdrücklich, Texte oder Bilder, die ich hier einstelle, ohne meine ausdrückliche Erlaubnis auf andere Seiten zu kopieren!

Online GregorM

  • Legende
  • ******
  • Beiträge: 7.336
  • Geschlecht: Männlich
  • Die meisten meiner Röcke sind Kilts
    • Wie wär's mit einem Kilt?
  • Pronomen: Er
Re: Kleidung der Rock ist aber sehr feminin?? -Maskulin ???
« Antwort #14 am: 17.02.2016 16:18 »
Damenbekleidung kann neutral (wird nie erwähnt), maskulin oder feminin sein.

Maskulin sind Röcke und Hosen aus derbem Material und ohne überflüssige Verzierung. Feminin sind weitausgestellten, flatternden Röcken und Kleider, wie auch Hosen aus dünnem Material.

Diese Beschreibung fällt grundsätzlich mit der überein, die in Frauen- und Modezeitschriften verwendet wird, allerding auf meiner Sprache.

Gruß
Gregor
https://www.dress2kilt.eu/de00.htm
https://blog-de.dress2kilt.

Übrigens meine ich, dass politische Diskussionen in diesem Forum untersagt sein sollten.

 

SMF 2.0.19 | SMF © 2020, Simple Machines | Bedingungen und Regeln

go up