Autor Thema: Wer trägt Rock/Kleid ... bei der Arbeit?  (Gelesen 11543 mal)

Offline MAS

  • Für ein großherziges Forum ohne Ausgrenzung!
  • Legende
  • ******
  • Beiträge: 22.280
  • Geschlecht: Männlich
  • Toleranz ist gut, Respekt ist besser!
    • IFN
  • Pronomen: Unwichtig
Wer trägt Rock/Kleid ... bei der Arbeit?
« am: 24.03.2020 19:08 »
Ich habe mich 1999 noch nicht getraut, im Rock in die Uni zu gehen, sondern trug Röcke nur in der Freizeit. 2000 dann auch in der Uni, aber nicht bei meiner Hilfskraft-Arbeit in der Bibliothek. Seit 2001 trage ich Röcke auch bei der Arbeit, egal, welchen Job ich seit dem hatte, als Hilfskraft, als Projektmitarbeiter, als Dozent. Auch in meinen diversen Ehrenämtern in der interkulturellen und interreligiösen Arbeit trage ich Röcke.

Wenn ich als Dozent arbeite, trage ich aber meistens lieber lange Röcke, seit letztem Winter, teils auch schon länger, aber auch kurze mit Strumpfhose/Leggings darunter.

Kleider habe ich bisher nicht bei meiner Arbeit getragen, außer zu ehrenamtlichen Teamsitzungen oder einmal beim öffentichen "Schweigen für Frieden und Gerechtigkeit".

Die Zugständnisse oder Einschränkungen werden also nach und nach weniger.

LG, Micha

PS: Der größere Abstand vor dem Absatz mit den Kleidern ist unabsichtlich, aber ich kriege ihn nicht weg.
Wer das Leben ernst nimmt, muss auch über sich lachen können.

ACHTUNG! Ich verbiete ausdrücklich, Texte oder Bilder, die ich hier einstelle, ohne meine ausdrückliche Erlaubnis auf andere Seiten zu kopieren!

  • Gast
Antw:Wer trägt Rock/Kleid ... bei der Arbeit?
« Antwort #1 am: 24.03.2020 20:00 »
Ich trage seit nunmehr 2 Jahren Kleid und Rock überall. Es gibt hier keine Beschränkungen mehr. Es sind Kleidungsstücke
wie alle anderen auch. Ich habe noch 1 schwarzen Anzug, 2 lange Hosen, eine handvoll Shorts und ein dutzend Leggings als sonstige Beinbekleidung
im Schrank. Manchmal ist es einfach besser mit Hose. Im Freizeitpark, Gartenarbeit vor dem Haus. Hochzeit oder Beerdigung.

Ich achte bei meiner Auswahl der Kleider und Röcke im Berufsalltag aber penibel darauf, nicht die ungeschriebenen
Gesetze zu brechen, die für die weiblichen Rockträger gelten: Nicht zu erotisch, zu kurz oder zu bunt. Ausser im Hochsommer
immer mit Strumpfhose/Halterlose. Bis 25 Grad Celsius kann man noch gut 10 Den tragen ohne das man schwitzt. Darüber
guck ich mal was die Mädels machen und passe mich an.

Mich kennt mittlerweile so gut wie Jeder in meinem beruflichen Umfeld und es gibt keine Probleme. Egal ob ich auf Sicherheitskonferenzen mit Polizei und Feuerwehr,, Einsatzbesprechungen an Karneval oder auf Sitzungen mit Stadträten bin, ich werde behandelt und respektiert wie alle Anderen auch. Seitdem ich meine Leidenschaft für diese Kleidung offen kundgetan habe, bin ich viel selbstbewußter geworden. Der Zwang sich anzupassen ist entfallen und somit kann ich mich viel besser auf meine berufliche Tätigkeit fokussieren. Dies haben auch die Menschen bemerkt die mit mir zusammenarbeiten. Ich bin ausgeglichener und meine Entscheidungen sind verständlicher geworden.

Ich trage im Winter fast ausschliesslich Kleider. Kleider sind für mich die besten Kleidungsstücke überhaupt! Im Extremfall steigt man nackt aus dem Bett, zieht ein Kleid und Schuhe an und geht fertig und elegant gekleidet aus dem Haus zum Bäcker etc. Diese Freiheit ist es die ich so liebe. Und gerade weil ich es im Beruf gleich mit der "Axt" gemacht habe muss ich mir nun nichts erkämpfen. Es hat keine 4 Wochen gedauert bis aus dem Spleen den man mir erst erlauben wollte dann einfach andere Kleidung wurde. Und bis Heute wird dies noch fast täglich belohnt.

Wichtig ist, das man es NIEMALS übertreibt. Ich trage in meiner Freizeit auch schonmal Röcke wo meine Frau sagt das ist aber arsch kurz :-) Oder Kleider die gerade so unter dem Saum der Unterhose enden. Aber im Beruf muss man IMMER darauf achten sich so zu kleiden, das es korrekt ist.

Auch wenn es heisst das Männerbeine hässlich sind oder krumm oder was auch immer: Meine Erfahrungen (und ich bin schon 55) zeigen, das Frauen sehr wohl Männern hinterherschauen und es auch anerkennen wenn ein Mann gut ausschaut. Und es gibt sogar Männer die einen dies wissen lassen! Daher darf man nie im Büro die Etikette vergessen: Nicht zu viel Haut, zu bunt oder zu eng. Dann kann man(n) auch Röcke und Kleider tragen. Das heisst aber nicht das man nicht auch ein zeigen darf. Aber die Erotik sollte sich im Rahmen halten. Eben genau wie bei den Mädels auch. Ein bischen nett anzuschauen ist okay, aber mehr auch nicht.

Offline Dirk

  • Junior
  • **
  • Beiträge: 179
  • Geschlecht: Männlich
  • Pronomen: Er
Antw:Wer trägt Rock/Kleid ... bei der Arbeit?
« Antwort #2 am: 25.03.2020 07:41 »
Hallo zusammen,

seit ca. 5 Jahren trage ich auch Röcke bei der Arbeit (Büro).
Nicht immer, aber wenn ich halt Lust dazu habe.
Ich trage auch immer noch gerne Hosen.
Kleider sind nicht so meins.

Weder bei der Arbeit, noch sonst wo habe ich eigentlich negative Erfahrungen gemacht.

Auch wenn ich mich sonst kaum zurückhalte, habe ich gerade bei der jetzigen Situation im häufiger den Gedanken: "Jetzt erst recht!"

Gestern z.B. wählte ich folgendes Outfit:

Bitte einloggen oder registrieren um das Bild zu sehen.


Viele Grüße,
Dirk


Offline MAS

  • Für ein großherziges Forum ohne Ausgrenzung!
  • Legende
  • ******
  • Beiträge: 22.280
  • Geschlecht: Männlich
  • Toleranz ist gut, Respekt ist besser!
    • IFN
  • Pronomen: Unwichtig
Antw:Wer trägt Rock/Kleid ... bei der Arbeit?
« Antwort #3 am: 25.03.2020 07:47 »
LIeber Dirk,

die gelben Strümpfe, die aus den schwarzen Stiefeln rausgucken, sind echt ein Farbtupfer!

Habt Ihr Playmobil-Vitrinen im Büro?

LG, Micha
Wer das Leben ernst nimmt, muss auch über sich lachen können.

ACHTUNG! Ich verbiete ausdrücklich, Texte oder Bilder, die ich hier einstelle, ohne meine ausdrückliche Erlaubnis auf andere Seiten zu kopieren!


Offline Dirk

  • Junior
  • **
  • Beiträge: 179
  • Geschlecht: Männlich
  • Pronomen: Er
Antw:Wer trägt Rock/Kleid ... bei der Arbeit?
« Antwort #4 am: 25.03.2020 08:26 »
LIeber Dirk,

die gelben Strümpfe, die aus den schwarzen Stiefeln rausgucken, sind echt ein Farbtupfer!

Habt Ihr Playmobil-Vitrinen im Büro?

LG, Micha


... und passend zum Shirt!   ;)

Das Foto habe gestern Abend bei mir zuhause gemacht.
Ich habe auch noch ein Faible für einen dänischen Spielzeughersteller!   ;D

LG,
Dirk


Offline MAS

  • Für ein großherziges Forum ohne Ausgrenzung!
  • Legende
  • ******
  • Beiträge: 22.280
  • Geschlecht: Männlich
  • Toleranz ist gut, Respekt ist besser!
    • IFN
  • Pronomen: Unwichtig
Antw:Wer trägt Rock/Kleid ... bei der Arbeit?
« Antwort #5 am: 25.03.2020 08:41 »
Ja, stimmt, das Hemd ist auch gelb. Und stimmt auch, es ist nicht Playmobil, sondern Lego.
Ich habe mir als Kind vorgestellt, als Erwachsener auch meine Spielfiguren mal als Dioramen in Vitrinen zu stellen, habe ich dann aber doch nicht gemacht. Ich mag sowas aber gerne.

LG, Micha
Wer das Leben ernst nimmt, muss auch über sich lachen können.

ACHTUNG! Ich verbiete ausdrücklich, Texte oder Bilder, die ich hier einstelle, ohne meine ausdrückliche Erlaubnis auf andere Seiten zu kopieren!

Offline Holger Haehle

  • Routinier
  • *****
  • Beiträge: 2.425
  • Geschlecht: Männlich
Antw:Wer trägt Rock/Kleid ... bei der Arbeit?
« Antwort #6 am: 25.03.2020 09:59 »
Etikette, da hat der kölsche_jung recht, darauf kommt es an. Und die ist nun mal am Strand eine andere als auf Arbeit. Deswegen ziehe ich mich in der Uni konservativ an, mit Hose oder Rock. Immer gilt es gedeckte, schlichte Farben zu wählen. Meine Hosen (meist die Culotten und Caprihosen, die auch die weiblichen Kollegen tragen) oder Röcke haben immer Wadenlänge. Meine japanischen Hakama sind auch schon mal knöchellang. Mit meinem unaufdringlichen semiformalen Stil komme ich selbst bei den Nonnen durch. Wer wissen will, wie das genau aussieht oder nach Inspiration sucht, der kann einen Blick in meine Mitgliedergalerie werfen.

Offline culture skirt

  • Routinier
  • *****
  • Beiträge: 4.138
  • Geschlecht: Geschlechtsneutral
Antw:Wer trägt Rock/Kleid ... bei der Arbeit?
« Antwort #7 am: 25.03.2020 10:07 »

Das Foto habe gestern Abend bei mir zuhause gemacht.
Ich habe auch noch ein Faible für einen dänischen Spielzeughersteller!   ;D

LG,
Dirk
Held der Steine  ;D

Chriser

  • Gast
Antw:Wer trägt Rock/Kleid ... bei der Arbeit?
« Antwort #8 am: 25.03.2020 10:08 »
Hey Dirk,
interessante Kombi. Ich weiß nicht ob ich so raus gegangen wäre aber mir gefällt es. Selbst die Reißverschlüsse am Rock, die zur Jacke passen, sehen richtig gut aus.

Chriser

  • Gast
Antw:Wer trägt Rock/Kleid ... bei der Arbeit?
« Antwort #9 am: 25.03.2020 10:15 »
Bei der Umfrage kann ich mich nicht beteiligen, da ich bei der Arbeit Arbeitskleidung trage. Jedoch habe auf dem Weg zur Arbeit bei passenden Wetter einen Rock und dazugehörige Schuhe an und werde dabei von vielen Kollegen gesehen, gab bis jetzt noch keine Probleme.

Offline MAS

  • Für ein großherziges Forum ohne Ausgrenzung!
  • Legende
  • ******
  • Beiträge: 22.280
  • Geschlecht: Männlich
  • Toleranz ist gut, Respekt ist besser!
    • IFN
  • Pronomen: Unwichtig
Antw:Wer trägt Rock/Kleid ... bei der Arbeit?
« Antwort #10 am: 25.03.2020 10:17 »
Ich stelle gerade erst fest, dass die Präzisierung der Umfrage fehlt. Die hatte ich eigentlich als Erklärung dazu geschrieben und zwar in die Maske "Frage". Da hatte ich in etwa hineingeschrieben, dass hier die antworten sollen, die in der anderen Umfrage geantwortet hatten, dass sie "irgendwas mit Menschen" machen oder das bejahen würden, wenn sie sich da auch nicht eingetragen hatten. Also, wer Menschen als Zielgruppe oder Gestalungsobekte hat.

Ich wollte dieselbe Frage auch noch mal denen stellen, die nicht mit Menschen arbeiten, sondern nur mit Technik oder Veraltung zu tun haben und Menschen höchstens als Kolleg*innen dabei haben.

Frage an Matthias: Wieso erscheint diese präzisere Frage nicht lesbar?

LG, Micha
Wer das Leben ernst nimmt, muss auch über sich lachen können.

ACHTUNG! Ich verbiete ausdrücklich, Texte oder Bilder, die ich hier einstelle, ohne meine ausdrückliche Erlaubnis auf andere Seiten zu kopieren!

Kölsche_Jung

  • Gast
Antw:Wer trägt Rock/Kleid ... bei der Arbeit?
« Antwort #11 am: 25.03.2020 10:34 »
Micha, ich finde deine Umfrage etwas problematisch. Denn ich mache eigentlich keine Zugeständnisse oder Einschränkungen bei meiner Wahl der Kleider oder Röcke AUSSER das sie eben den guten Sitten im Büroalltag entsprechen müssen. Hieraus dann eine Einschränkung abzuleiten stimmt sicher nicht.

Offline MAS

  • Für ein großherziges Forum ohne Ausgrenzung!
  • Legende
  • ******
  • Beiträge: 22.280
  • Geschlecht: Männlich
  • Toleranz ist gut, Respekt ist besser!
    • IFN
  • Pronomen: Unwichtig
Antw:Wer trägt Rock/Kleid ... bei der Arbeit?
« Antwort #12 am: 25.03.2020 11:52 »
Micha, ich finde deine Umfrage etwas problematisch. Denn ich mache eigentlich keine Zugeständnisse oder Einschränkungen bei meiner Wahl der Kleider oder Röcke AUSSER das sie eben den guten Sitten im Büroalltag entsprechen müssen. Hieraus dann eine Einschränkung abzuleiten stimmt sicher nicht.

Lieber KJ,

"gute Sitten im Büroalltag" ist sicher kein eindeutiger Begriff, sondern darüber gibt es verschiedene Meinungen. Hast Du eigentlich im Büro Kontakt zu Menschen außerhalb der Kolleg*innenschaft?

Wenn ich unterrichte, trage ich z.B. nicht gerne kurze Röcke mit nackten Beinen. Wenn ich nur Büroarbeit mache, dagegen schon. So etwas empfinde ich als ein Zugeständnis.

LG, Micha

Wer das Leben ernst nimmt, muss auch über sich lachen können.

ACHTUNG! Ich verbiete ausdrücklich, Texte oder Bilder, die ich hier einstelle, ohne meine ausdrückliche Erlaubnis auf andere Seiten zu kopieren!

Offline Jeansrock_1987

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 60
  • Geschlecht: Männlich
Antw:Wer trägt Rock/Kleid ... bei der Arbeit?
« Antwort #13 am: 25.03.2020 12:05 »
Ich nicht, Arbeit ist dennoch ein gutes Stichwort... Arbeitskollegin, jetzt 27, arbeitet seit 6 Jahren bei uns. Super hübsch, tolle Figur, kann mich jedoch nicht dran erinnern, sie je im Rock oder Kleid gesehen zu haben (gilt auch für Sommer, wobei Büro klimatisiert ist). Bis auf... letzten Donnerstag... Kurzes dunkelgrünes Kleid und echt kurz (etwa bis Mitte Oberschenkel), dazu Stiefel (nur wenig Absatz) und ne schwarze Feinstrumpfhose schätze 20den. Wow, sah umwerfend aus, es hagelte nur so Komplimente. Und ich dachte noch, an Deiner Stelle würde ich wohl täglich in etwa so gekleidet zur Arbeit erscheinen...  :-)

  • Gast
Antw:Wer trägt Rock/Kleid ... bei der Arbeit?
« Antwort #14 am: 25.03.2020 12:24 »
Micha, was gute Sitten sind wirst du sicher wissen. Und da du auch an der Uni deine Röcke trägst kennst du das Thema doch!
Daher verstehe ich nicht, das dies nun wieder haarklein ausdiskutiert werden soll.
Natürlich macht man auf der Arbeit immer Kompromisse was die Kleidung betrifft.
Letztlich ist es mir aber auch egal. Es ist ja deine Umfrage und wenn du das so möchtest dann ist es eben so.

 

SMF 2.0.19 | SMF © 2020, Simple Machines | Bedingungen und Regeln

go up