Autor Thema: Meine Erfahrungen (JJSW)  (Gelesen 5673 mal)

Offline cephalus

  • Team
  • Legende
  • ******
  • Beiträge: 6.184
  • Geschlecht: Männlich
    • Münchengeflüster
Antw:Meine Erfahrungen (JJSW)
« Antwort #15 am: 31.07.2021 23:37 »
Genau so erlebe ich es auch.
Schlicht nichts zu erzählen, irgendwie gut, und manchmal wünschte ich mir eine Reaktion.

Umso mehr freut mich dann eine kurze Bemerkung meiner Frau wie heute morgen:
Ist das neu? Schön! (zum neuen Kleid).

Den Rest des Tages kam nicht mehr,  obwohl ich viel unterwegs war.

Online JJSW

  • Schwabenrocker
  • Legende
  • ******
  • Beiträge: 6.461
  • Geschlecht: Männlich
  • real men wear skirts
    • https://www.pinterest.de/schwabenrocker/
Antw:Meine Erfahrungen (JJSW)
« Antwort #16 am: 01.08.2021 02:33 »
Ja meistens könnte ich auch nur von Nicht-Erfahrungen berichten.

Aber als ich am 29. August mit meiner Frau im Partnerlook unterwegs war (gleiches Kleid in Farbvariante rot und blau), da gab es doch einige Blicke. Und drei Leute (zweimal Frau und einmal Mann) wagten es, uns direkt auf unsere Kleider anzusprechen und fanden es gut und schön.

Grüßle
Jürgen
Laßt Euch nicht von Zweifeln plagen
und genießt das Röcketragen

skortsandtights

  • Gast
Antw:Meine Erfahrungen (JJSW)
« Antwort #17 am: 01.08.2021 08:31 »
Ich denke mal ein rock geht opisch eher noch unter, aber ein kleid fällt wohl doch eher auf?
Da hat man dann eben auch positive reaktionen, was natürlich super ist.
Aber manchmal habe ich keine lust aufzufallen und die blicke auf mich zu ziehen und dann trage ich shorts.

Bitte einloggen oder registrieren um das Bild zu sehen.


So gekleidet kann ich ohne probleme in der menge untertauchen ohne mich modisch anzupassen und meinen stil zu verleugnen  :)

Online JJSW

  • Schwabenrocker
  • Legende
  • ******
  • Beiträge: 6.461
  • Geschlecht: Männlich
  • real men wear skirts
    • https://www.pinterest.de/schwabenrocker/
Antw:Meine Erfahrungen (JJSW)
« Antwort #18 am: 01.08.2021 09:13 »
Ja, Jeansrock fällt weniger auf, wird von vielen gar nicht registriert, bzw. wahrgenommen, bzw. mit Shorts verwechselt. So auch meine Erfahrungen.

Da ich keinen speziellen Stil pflege, kann ich diesen auch nicht verleugnen.

Mal sehen, ob noch jemand einen Thread mit seinen Erfahrungen eröffnet.

Grüßle
Jürgen
Laßt Euch nicht von Zweifeln plagen
und genießt das Röcketragen


Online JJSW

  • Schwabenrocker
  • Legende
  • ******
  • Beiträge: 6.461
  • Geschlecht: Männlich
  • real men wear skirts
    • https://www.pinterest.de/schwabenrocker/
Antw:Meine Erfahrungen (JJSW)
« Antwort #19 am: 11.07.2022 22:54 »
So, ich war mal wieder ein verlängertes Wochenende unterwegs. Inzwischen wieder gut zuhause angekommen.
Hab mit allen Röcken und Kleidern, die ich in dieser Zeit angehabt habe, einige positive Reaktionen erhalten. Mehr dazu demnächst und was ich sonst noch berichten will, wenn ich wieder mehr Zeit zum Schreiben habe.

Kurz was vom letzten Samstag.
Stand da 'ne Gruppe junger Leute, meinte einer der Männer anerkennend: "Echt coolen Fummel hast du an"
 ;D

Bitte einloggen oder registrieren um das Bild zu sehen.


Und so war ich gekleidet. Könnte wohl jetzt mit einigen hier im Partnerlook gehen.
Diesmal an den Füßen auch nicht die Trekkinglatschen, sondern die neuen vom Seibel.

Grüßle
Jürgen
Laßt Euch nicht von Zweifeln plagen
und genießt das Röcketragen

Online JJSW

  • Schwabenrocker
  • Legende
  • ******
  • Beiträge: 6.461
  • Geschlecht: Männlich
  • real men wear skirts
    • https://www.pinterest.de/schwabenrocker/
Antw:Meine Erfahrungen (JJSW)
« Antwort #20 am: 25.10.2022 04:47 »
Letzten Sonntag beim Tanken. Ich steige aus, guckt die Beifahrerin aus dem Auto nebenan zum offenem Beifahrerfenster heraus und meinte: "Echt cooler Rock, gefällt mir, sieht gut aus".

Dann am Nachmittag:
Fußgängezone, viele Spaziergänger unterwegs, da kam langsam ein Auto entgegen. Dachte ich noch, warum darf da jetzt ein Auto fahren?
Nebe mir angehalten, Seitenfenster ging runter, meinte die Fahrerin "Einen tollen Rock haben sie an, mir gefällt es und so etwas sollten sich mehr Männer trauen". Ich sagte noch: "Auch der Ehemann"
Da meinte sie noch: "Ihre Söhne würden das feiern"

Ich bedankte mich noch, war etwas irritiert und wollte noch nachfragen, doch das Fahrzeug rollte schon langsam weiter.

Wäre die Dame zu Fuß unterwegs gewesen, wie auf dieser Straße normalerweise üblich, hätte ich nochmal nachfragen können, wie sie das mit ihren Söhnen jetzt meinte, aber so blieb ich etwas  verwundert stehen.

So war ich unterwegs.

Bitte einloggen oder registrieren um das Bild zu sehen.


Bitte einloggen oder registrieren um das Bild zu sehen.


Grüßle
Jürgen
Laßt Euch nicht von Zweifeln plagen
und genießt das Röcketragen

Offline MAS

  • Für ein großherziges Forum ohne Ausgrenzung!
  • Legende
  • ******
  • Beiträge: 22.324
  • Geschlecht: Männlich
  • Toleranz ist gut, Respekt ist besser!
    • IFN
  • Pronomen: Unwichtig
Antw:Meine Erfahrungen (JJSW)
« Antwort #21 am: 25.10.2022 10:09 »
Lieber Jürgen,

wenn sie sagte "Ihre Söhne" meinte sie vielleicht Deine Söhne?

LG, Micha
Wer das Leben ernst nimmt, muss auch über sich lachen können.

ACHTUNG! Ich verbiete ausdrücklich, Texte oder Bilder, die ich hier einstelle, ohne meine ausdrückliche Erlaubnis auf andere Seiten zu kopieren!

Offline cephalus

  • Team
  • Legende
  • ******
  • Beiträge: 6.184
  • Geschlecht: Männlich
    • Münchengeflüster
Antw:Meine Erfahrungen (JJSW)
« Antwort #22 am: 25.10.2022 11:07 »
Sehr schön. ;D

Offline culture skirt

  • Routinier
  • *****
  • Beiträge: 4.140
  • Geschlecht: Geschlechtsneutral
Antw:Meine Erfahrungen (JJSW)
« Antwort #23 am: 25.10.2022 12:57 »
"Einen tollen Rock haben sie an, mir gefällt es und so etwas sollten sich mehr Männer trauen". Ich sagte noch: "Auch der Ehemann"
Da meinte sie noch: "Ihre Söhne würden das feiern"

Ich bedankte mich noch, war etwas irritiert und wollte noch nachfragen.

Ooohjeeee...  ;D Wie ungenau Sätze zu Missverständnissen führen können.

Mit "Auch der Ehemann" nimmt sie an, du meinst deinen Ehemann auf den du dich beziehst. Ähnlich wie, "auch meine Frau" ;D Und dass sich deine Kinder in dem Fall, deine Adoptivsöhne sich bestärkt fühlen auch Rock zu tragen. Sonst hätte sie "meine Söhne" statt "Ihre Söhne" gesagt.

Mit "Auch Ihr Ehemann" hättest Du das direkt an sie und ihren Mann gerichtet. Vielleicht hätte sie das auch dann nicht auf sich gemünzt, wenn sie keinen Ehemann hat. Somit ist klar, dass sie denkt, du meintest deinen Mann.

Somit ist auch diese Entlockung einer Reaktion wieder einmal in die Hose gegangen. :D

Dass Michael es wieder einmal nicht versteht, war vorhersehbar.

Offline culture skirt

  • Routinier
  • *****
  • Beiträge: 4.140
  • Geschlecht: Geschlechtsneutral
Antw:Meine Erfahrungen (JJSW)
« Antwort #24 am: 25.10.2022 13:32 »

Stand da 'ne Gruppe junger Leute, meinte einer der Männer anerkennend: "Echt coolen Fummel hast du an"
 ;D

Grüßle
Jürgen
Habt ihr schon mal gemerkt, dass man von den Leuten unweigerlich geduzt wird, sobald man keine Hosen trägt, oder Andere in Hosen auch nicht geduzt wird.
Das geht meines Erachtens her, dass sie einen für niederrangig sehen.

Online hirti

  • Routinier
  • *****
  • Beiträge: 2.302
  • Geschlecht: Männlich
  • rockt.
  • Pronomen: Er
Antw:Meine Erfahrungen (JJSW)
« Antwort #25 am: 25.10.2022 14:12 »
Super Outfit und super Erlebnis!
Na das gibt doch richtig Auftrieb!

Offline Skirtedman

  • Legende
  • ******
  • Beiträge: 6.254
  • Geschlecht: Männlich
  • Mann ohne Hose muss nicht nackt oder sonstwas sein
Antw:Meine Erfahrungen (JJSW)
« Antwort #26 am: 25.10.2022 14:48 »
Habt ihr schon mal gemerkt, dass man von den Leuten unweigerlich geduzt wird, sobald man keine Hosen trägt, oder Andere in Hosen auch nicht geduzt wird.
Das geht meines Erachtens her, dass sie einen für niederrangig sehen.

Oder gleichrangig.

Ach was. Ich bin im einem Alter, wo ich dachte, ich müsse schon längst überall und jeden mit "Sie" anreden.

Das Gegenteil ist der Fall.
Ich glaube, die Situationen, in denen ich fremde Leute sieze sind inzwischen seltener, als ich sie duze.
Freilich hängt das immer von den entsprechenden Umständen ab. Aber das 'Du' zu Unbekannten ist heutzutage auch im höheren Alter durchaus nicht unüblich.

Offline Skirtedman

  • Legende
  • ******
  • Beiträge: 6.254
  • Geschlecht: Männlich
  • Mann ohne Hose muss nicht nackt oder sonstwas sein
Antw:Meine Erfahrungen (JJSW)
« Antwort #27 am: 25.10.2022 14:59 »
Sorry, Jürgen, dass ich hier ein Vollzitat bemühe und mich nahezu offtopic hier kurz mal festbeiße.

"Einen tollen Rock haben sie an, mir gefällt es und so etwas sollten sich mehr Männer trauen". Ich sagte noch: "Auch der Ehemann"
Da meinte sie noch: "Ihre Söhne würden das feiern"

Ich bedankte mich noch, war etwas irritiert und wollte noch nachfragen.

Ooohjeeee...  ;D Wie ungenau Sätze zu Missverständnissen führen können.

Mit "Auch der Ehemann" nimmt sie an, du meinst deinen Ehemann auf den du dich beziehst. Ähnlich wie, "auch meine Frau" ;D Und dass sich deine Kinder in dem Fall, deine Adoptivsöhne sich bestärkt fühlen auch Rock zu tragen. Sonst hätte sie "meine Söhne" statt "Ihre Söhne" gesagt.

Mit "Auch Ihr Ehemann" hättest Du das direkt an sie und ihren Mann gerichtet. Vielleicht hätte sie das auch dann nicht auf sich gemünzt, wenn sie keinen Ehemann hat. Somit ist klar, dass sie denkt, du meintest deinen Mann.

Somit ist auch diese Entlockung einer Reaktion wieder einmal in die Hose gegangen. :D

Dass Michael es wieder einmal nicht versteht, war vorhersehbar.

Oh weh, culture skirt, und das aus Deinem 'Munde'??

Du hast uns vor zwei Jahren noch weismachen wollen, dass die Sprache (auch deutsche Sprache) sowas von eindeutig wäre, wie Mathematik.

Finde ich sehr fortschrittlich von Dir, dass Du auch Unzulänglichkeiten in der Sprache einräumst.

Klar, wenn die Kommunikation dann auch nicht so bis ins letzte Detail, weil spontan und nur wenige Sekunden Zeit dafür, ausgefeilt ist, dann wird der Inhalt der Kommunikation recht schwierig. Und die Analyse, was wer nun wie gemeint und womöglich gedacht haben könnte.

Dein Interpretationsansatz ist aber nicht, den ich auf gleiche Weise nachvollziehe.

Ich denke, Micha wird am ehesten Recht haben, dass die Frau die Söhne von Jürgen meinte. Dass sie aber dachte, das seien alles Söhne, die Jürgen und sein potentieller Ehemann adoptiert haben können, mag ich fast nicht glauben.

Die Gesprächsschnipsel, die uns Jürgen hier überliefert, lassen mich eher vermuten, dass die Dame zwar gut Deutsch sprach, aber ihre primäre Muttersprache nicht deutsch ist. Dass sie da anderen Sinn in ihre Worte hineinlegte, als wir jetzt heraushören wollen. Jürgen hat ja, trotz des Deutschen auch in vielen Abstraktionsebenen mächtig, ja so spontan und zeitbegrenzt auch nicht optimal mit dem Einsatz seiner Kenntnisse reagieren können.

So könnte "Ihre Söhne" auch im übertragenen Sinne gemeint sein, dass alle männlichen Nachkommen von uns allen das feiern werden.
Eventuell könnte es so auch gemeint sein. Oder anders. Das werden wir und vermutlich Jürgen wohl nie mehr genauer herausfinden.

Offline culture skirt

  • Routinier
  • *****
  • Beiträge: 4.140
  • Geschlecht: Geschlechtsneutral
Antw:Meine Erfahrungen (JJSW)
« Antwort #28 am: 25.10.2022 15:37 »
Ich denke, Micha wird am ehesten Recht haben, dass die Frau die Söhne von Jürgen meinte.

Die Gesprächsschnipsel, die uns Jürgen hier überliefert, lassen mich eher vermuten, dass die Dame zwar gut Deutsch sprach, aber ihre primäre Muttersprache nicht deutsch ist.

So könnte "Ihre Söhne" auch im übertragenen Sinne gemeint sein, dass alle männlichen Nachkommen von uns allen das feiern werden.
Eventuell könnte es so auch gemeint sein. Oder anders. Das werden wir und vermutlich Jürgen wohl nie mehr genauer herausfinden.
Warum ausgerechnet Söhne und nicht Töchter? Woher will sie wissen, ob Jürgen Söhne hat und keine Töchter,?
Deine Herleitungen sind richtig wild.
Wo steht im Jürgens Text, dass die Frau Ausländerin ist?
"So könnte "Ihre Söhne" auch im übertragenen Sinne gemeint sein, " Das ist der Vater deines Wunsches, den du gern hättest. Der Normalo denkt nicht so.

Offline culture skirt

  • Routinier
  • *****
  • Beiträge: 4.140
  • Geschlecht: Geschlechtsneutral
Antw:Meine Erfahrungen (JJSW)
« Antwort #29 am: 25.10.2022 15:38 »
Ich glaube, die Situationen, in denen ich fremde Leute sieze sind inzwischen seltener, als ich sie duze.
kopfschüttel

 

SMF 2.0.19 | SMF © 2020, Simple Machines | Bedingungen und Regeln

go up