Autor Thema: Mode in Templin: Selten in Kleinstadt: Mann trägt Rock  (Gelesen 5084 mal)

Offline cephalus

  • Team
  • Legende
  • ******
  • Beiträge: 6.160
  • Geschlecht: Männlich
    • Münchengeflüster
Antw:Mode in Templin: Selten in Kleinstadt: Mann trägt Rock
« Antwort #15 am: 20.08.2022 09:16 »
Und, hattest du schon Reaktionen von deinem Umfeld aus den Artikel?

Offline GregorM

  • Legende
  • ******
  • Beiträge: 7.336
  • Geschlecht: Männlich
  • Die meisten meiner Röcke sind Kilts
    • Wie wär's mit einem Kilt?
  • Pronomen: Er
Antw:Mode in Templin: Selten in Kleinstadt: Mann trägt Rock
« Antwort #16 am: 20.08.2022 09:54 »
Hallo Jens,

echt super gemacht von dir, und die Strategie mit front up kommunizieren, worum und warum es geht, ist ohne Zweifel die allerbeste. Nenne ich übrigens seit Jahren auf meiner HP auch als eine gute Lösung. Ist man, wie du, sogar dazu imstande es in der Presse veröffentlicht zu haben, geht es nicht besser.

Wenn es kalt wird? ICH würde mir einen Kilt anlegen und dazu Kilt-Strümpfe tragen. Knie frieren nicht, auch nicht bei Temperaturen weit unter dem Gefrierpunkt, und wenn es doch im Geschäft männlich sein muss, könnte es eine Lösung sein. Rock PLUS Strumpfhose könnten einigen zu weiblich vorkommen. Ein Kilt kann auch monochrome, wie schwarz sein.

Bitte einloggen oder registrieren um das Bild zu sehen.


Gruß und Glückwunsch
Gregor
https://www.dress2kilt.eu/de00.htm
https://blog-de.dress2kilt.

Übrigens meine ich, dass politische Diskussionen in diesem Forum untersagt sein sollten.

skortsandtights

  • Gast
Antw:Mode in Templin: Selten in Kleinstadt: Mann trägt Rock
« Antwort #17 am: 20.08.2022 10:17 »

 :)
An alle:
Für Strumpfhosen gibts hier doch schon eigene Threads.

Grüßle
Jürgen

Ja dann kann ich eine antwort auch gleich lassen  :)
Gruss Hanna

Offline Uckermärker

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 98
  • Geschlecht: Männlich
    • https://www.instagram.com/juf_gallery/?hl=de
  • Pronomen: Er
Antw:Mode in Templin: Selten in Kleinstadt: Mann trägt Rock
« Antwort #18 am: 21.08.2022 23:20 »
Als ich gestern beim Einkaufen unterwegs war, sprach mich eine Frau auf den Artikel an. Sie sagte das sie es ganz toll findet, dass ich mich traue Röcke zu tragen.  :)

Ich bin gespannt, wie die neue Woche wird ...

Auf der Seite von der Zeitung würde schon fleißig diskutiert:

https://www.facebook.com/UckermarkKurier/photos/a.865819280120079/5384283521606943/?type=3

Da könnt ihr noch fleißig mit kommentieren!!!


Offline cephalus

  • Team
  • Legende
  • ******
  • Beiträge: 6.160
  • Geschlecht: Männlich
    • Münchengeflüster
Antw:Mode in Templin: Selten in Kleinstadt: Mann trägt Rock
« Antwort #19 am: 21.08.2022 23:40 »
Auf der Seite von der Zeitung würde schon fleißig diskutiert:

https://www.facebook.com/UckermarkKurier/photos/a.865819280120079/5384283521606943/?type=3

Ui, es beschäftigt die Leute tatsächlich  ???
Ich finde es super, dass Du dich getraut hast, wohl wissend, dass es so ist. - es geht voran



Offline Uckermärker

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 98
  • Geschlecht: Männlich
    • https://www.instagram.com/juf_gallery/?hl=de
  • Pronomen: Er
Antw:Mode in Templin: Selten in Kleinstadt: Mann trägt Rock
« Antwort #20 am: 21.08.2022 23:54 »
Nun ja wir leben hier in der Provinz und hier ist man noch recht konservativ und "gesittet". In der Großstadt ist es Alltag, bei uns noch absolut ungewöhnlich ...

Immerhin der großen Mehrzahl gefällt es 😉

Offline Uckermärker

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 98
  • Geschlecht: Männlich
    • https://www.instagram.com/juf_gallery/?hl=de
  • Pronomen: Er
Antw:Mode in Templin: Selten in Kleinstadt: Mann trägt Rock
« Antwort #21 am: 21.08.2022 23:55 »

Wenn es kalt wird? ICH würde mir einen Kilt anlegen und dazu Kilt-Strümpfe tragen. Knie frieren nicht, auch nicht bei Temperaturen weit unter dem Gefrierpunkt ...

... das klingt doch schon mal gut!!!!

So ist dann der Sommer ein guter Zeitpunkt um im Warmen mit dem Rock-Tragen zu starten.
Wenn es dann langsam immer kühler wird, gewöhnt sich der Körper wohl auch daran?

Offline culture skirt

  • Routinier
  • *****
  • Beiträge: 4.138
  • Geschlecht: Geschlechtsneutral
Antw:Mode in Templin: Selten in Kleinstadt: Mann trägt Rock
« Antwort #22 am: 22.08.2022 00:13 »
Ui, es beschäftigt die Leute tatsächlich  ???
Ich finde es super, dass Du dich getraut hast, wohl wissend, dass es so ist. - es geht voran
hm hm.. es geht voran.. ganz toll

Zitat: "Enna Nemmam, mit trauen hat das wenig zu tun, es ist eher so das es heute niemanden interessiert wer sich wie womit zum Löffel macht 🤷🏻‍♂️"

Zitat: mich nervt dieses Hervortun durch Anderssein und im gleichen Atemzug dafür von anderen Verständnis einzufordern. Das kann überhaupt nicht vorhanden sein weil sich damit außer dir selbst noch keiner auseinandergesetzt hat [..] aber verlange bitte nicht auch noch Verständnis dafür, bei mir beschränkt es sich auch nur darauf dass mir das bei Fremden egal ist"

Zitat: "Bei den Schotten ist der Kilt auch jahrhundertealte Tradition. Aber er wird heutzutage meist nur zu festlichen Anlässen getragen.
Ansonsten kann sich doch jeder zum Affen machen, soviel er will. Unsere Regierung macht uns das ja gerade vor!"



Und hier was aus persönlicher Erfahrung wie der Osten tickt.

Zitat: Nur weil jemand anders ist .
In Osten löst das immer gleich ein riesen Unverständnis aus .

Löst in der Uckermark ein Shitstorm aus .
Was kenn ich nicht von ukermärken wie schlimm Doch die bösen Ausländer sind ."



Online Timper

  • Hero
  • ****
  • Beiträge: 547
  • Geschlecht: Männlich
  • Gleichberechtigung für alle!
  • Pronomen: Er
Antw:Mode in Templin: Selten in Kleinstadt: Mann trägt Rock
« Antwort #23 am: 22.08.2022 10:43 »
So wird’s wohl eher sein- es interessiert immer weniger wer sich wie präsentiert.
Viel entscheidender ist wie weit die eigene Traute reicht wenn die Blicke auf einen gerichtet sind.
Ob das ein „voran „ ist weiß ich nicht.

Gestern sah ich einen Farbigen der hatte normale Kleidung aber lila Haare.
Ob das nun „ schön“ ist ?
Aber er hatte Traute.
Ist das auch ein „ voran“?
Sushi Rolls Not Gender Rols.

Wenn man etwas will finden sich Wege. Wenn man etwas nicht will finden sich Gründe.

Online Skirtedman

  • Legende
  • ******
  • Beiträge: 6.220
  • Geschlecht: Männlich
  • Mann ohne Hose muss nicht nackt oder sonstwas sein
Antw:Mode in Templin: Selten in Kleinstadt: Mann trägt Rock
« Antwort #24 am: 22.08.2022 11:31 »
Naja, in unserem Interesse liegt es eben, als Mann mit einer größeren Selbstverständlichkeit Rock tragen zu können / dürfen.

Wenn sich in dieser Beziehung etwas tut, dann geht es in unserer Sache voran.

Ich glaube nicht, dass uns hier im Forum so mächtig viel daran gelegen ist, mit welcher Haarfarbe jemand herumläuft. Wenn da mehr Farbigkeit sich um sich greift, dann geht es in dieser Beziehung sicher auch voran. Aber dieses 'Voran' ist ein anderes 'Voran' als unser 'Voran'.

Indirekt ist es zwar auch an unser 'Voran' gekoppelt, wenn es darum geht, etwas zu tun, bei dem man keine sichtbare Masse von Vorbildern hat oder gar scheinbar ohne jegliche Vorbilder ist.

Online Timper

  • Hero
  • ****
  • Beiträge: 547
  • Geschlecht: Männlich
  • Gleichberechtigung für alle!
  • Pronomen: Er
Antw:Mode in Templin: Selten in Kleinstadt: Mann trägt Rock
« Antwort #25 am: 22.08.2022 11:46 »
Voran geht es maximal doch insofern das jeder anziehen kann was er will. Damit sind eigentlich alle Probleme gelöst.
Das jetzt 99% kein oder ein sehr geringes Interesse haben und damit wahrscheinlich auch kein Problem haben ist eigentlich ein anderes Thema.
Also wer will kann machen, wer nicht will lässt es.
Entscheidend ist eigentlich wie weit das Nervenkostüm mit Blicken/ Reaktionen klar kommt. Also theoretisch ist das „voran „ erreicht.
Es seit man will die desinteressierten 99% motivieren, missionieren. Dann hat man natürlich viel vor sich.
Zusammen gefasst stellt sich Frage was man unter „voran „versteht.
Sushi Rolls Not Gender Rols.

Wenn man etwas will finden sich Wege. Wenn man etwas nicht will finden sich Gründe.

Offline GregorM

  • Legende
  • ******
  • Beiträge: 7.336
  • Geschlecht: Männlich
  • Die meisten meiner Röcke sind Kilts
    • Wie wär's mit einem Kilt?
  • Pronomen: Er
Antw:Mode in Templin: Selten in Kleinstadt: Mann trägt Rock
« Antwort #26 am: 22.08.2022 12:38 »
Zitat: "Bei den Schotten ist der Kilt auch jahrhundertealte Tradition. Aber er wird heutzutage meist nur zu festlichen Anlässen getragen.
Ansonsten kann sich doch jeder zum Affen machen, soviel er will. Unsere Regierung macht uns das ja gerade vor!"


Ja, richtig. Hätten wir nicht Amerikaner schottischer Herkunft und Europäer, die den Kilt zu schätzen wissen, wäre er längst tot - wie praktisch auch die Lederhose außerhalb des Oktoberfests. Was irgendeine Regierung vorhat, dass damit in Verbindung gestellt werden könnte, weiß ich nicht.

Gruß
Gregor
https://www.dress2kilt.eu/de00.htm
https://blog-de.dress2kilt.

Übrigens meine ich, dass politische Diskussionen in diesem Forum untersagt sein sollten.

Online Timper

  • Hero
  • ****
  • Beiträge: 547
  • Geschlecht: Männlich
  • Gleichberechtigung für alle!
  • Pronomen: Er
Antw:Mode in Templin: Selten in Kleinstadt: Mann trägt Rock
« Antwort #27 am: 22.08.2022 14:34 »
Kann es sein das so viele sich an das antike Relikt Kilt klammern, weil man es so begründen kann, aber in Wirklichkeit sich nicht traut einen „echten „ Rock (also Damenrock) zu tragen?
Denn das Teil wird ja wie festgestellt wirklich nur zu speziellen Anlässen rausgeholt.
Alibi Funktion.....
Dann doch lieber einen richtigen, zb einen Jeansrock. Der ist ziemlich universell.
Sushi Rolls Not Gender Rols.

Wenn man etwas will finden sich Wege. Wenn man etwas nicht will finden sich Gründe.

Offline Peter55Muc

  • Junior
  • **
  • Beiträge: 105
  • Geschlecht: Divers
Antw:Mode in Templin: Selten in Kleinstadt: Mann trägt Rock
« Antwort #28 am: 22.08.2022 16:10 »
Ich kann das mit dem Jeansrock nur bestätigen, war damit erst wieder am Freitag in der Straßenbahn und die war gut gefüllt.
Keinerlei Reaktionen

Online Skirtedman

  • Legende
  • ******
  • Beiträge: 6.220
  • Geschlecht: Männlich
  • Mann ohne Hose muss nicht nackt oder sonstwas sein
Antw:Mode in Templin: Selten in Kleinstadt: Mann trägt Rock
« Antwort #29 am: 22.08.2022 20:14 »
Na, soo selten soll der Kilt in Schottland gar nicht getragen werden. Ihn als antikes Relikt zu bezeichnen, ist dann doch recht überzogen, finde ich.

Und ja, einige 'klammern' sich daran, weil er eben als männliches Kleidungsstück bekannt ist, und das einigen eben deutlich lieber ist, als sich explizite Damenkleidung anzuziehen - das liest man hier ja auch immer mal wieder.

Da ist aber nichts verwerfliches dabei. Als fast was verfliches hatte ich das aus Deiner Formulierung, Timper, herausgelesen.

Naja, Timper, da hast Du doch tatsächlich einen Punkt gefunden, wo Du mehr Mut hast als manch andere.

Ich bin sogar der Meinung, dass einige sich ins/ans Frau-Sein flüchten/klammern, weil das für sie der zwar folgenreichste, aber gesellschaftlich plausibelste Weg ist, mit Kleidungswünschen umzugehen. Ich meine jetzt niemanden persönlich hier aus dem Forum. Trotzdem habe ich eine bestimmte Person konkret im Sinn, allerdings lange bevor dieses Forum hier gab, die ganz offen zugegeben hat, dass die auch körperliche Transformation zur Frau - also das volle Programm - der einzige Weg schien, den gesellschaftlichen Druck auszuhalten beim Röcketragen.

Die Rollenerwartungen an den Mann sind inzwischen halt tatsächlich sehr viel enger geknüpft als an... andere.

 

SMF 2.0.19 | SMF © 2020, Simple Machines | Bedingungen und Regeln

go up