Autor Thema: Auffallen  (Gelesen 695 mal)

Offline GregorM

  • Legende
  • ******
  • Beiträge: 7.343
  • Geschlecht: Männlich
  • Die meisten meiner Röcke sind Kilts
    • Wie wär's mit einem Kilt?
  • Pronomen: Er
Auffallen
« am: 25.09.2022 23:04 »
Heute Morgen sind meine Frau und ich mit unserm Hund spazieren gegangen. Das Wetter war schön, und kein Wind rührte sich. Auf einer Bank saßen wir eine Zeit lang und genossen die Stille der Natur, als sich auf dem breiten Pfad neben der Bank zwei Frauen auf Pferde näherten. Als sie bei uns waren, hielten sie, grüßten, und die eine fragte mich, ob ich oft im Tiergarten (Jägersborg Hirschgarten) spaziere? (Er liegt südöstlich von uns und hängt durch Pfaden mit „unserem“ Wald und der Wiese zusammen.

Ich antwortete, es sei der Fall, wenn auch wohl einige Monaten her, dass ich dort zum letzten Mal gewesen sei. Die Antwort schien den Frauen zu freuen. Sie lagen bei ihrer Annahme, sie hätten mich gesehen, vermutlich richtig.
Nach einigen weiteren Höflichkeits-Phrasen ritten sie weiter.

Und Schuld ist allein der Kilt.

Gruß
Gregor

https://www.dress2kilt.eu/de00.htm
https://blog-de.dress2kilt.

Übrigens meine ich, dass politische Diskussionen in diesem Forum untersagt sein sollten.

Offline Silkman

  • Junior
  • **
  • Beiträge: 210
  • Geschlecht: Männlich
  • Suche gute Leerzeichentaste...
  • Pronomen: Er
Antw:Auffallen
« Antwort #1 am: 25.09.2022 23:27 »
Hallo Gregor,
ja, so werden wir alle ganz schnell  zu Individuen - an irgendeinen Spaziergänger in Jeans (oder noch besser: "Funktionsbekleidung" - was "funktioniert" eigentlich daran?) hätten sie sich sicher nicht erinnert.
Und sicher waren es positive Erinnerungen, denn wenn nicht hätten sie nicht angehalten sondern ihren Pferden an der passenden Stelle die Sporen gegeben - Dreckkann auf Wunsch so wunderbar weit fliegen  ;)

Jürgen

Offline MAS

  • Für ein großherziges Forum ohne Ausgrenzung!
  • Legende
  • ******
  • Beiträge: 22.324
  • Geschlecht: Männlich
  • Toleranz ist gut, Respekt ist besser!
    • IFN
  • Pronomen: Unwichtig
Antw:Auffallen
« Antwort #2 am: 26.09.2022 00:43 »
Neulich auf einer Geburtstagsfeier einer Kollegin meinte ihr Sohn auf meine Frage, ober er sich an mich erinnere, ja, er haben mich anhand des Rocks wiedererkannt.

Ich wünsche mir aber eine Zeit, in der ein Rock kein Wiedererkennungsmerkmal eines Mannes ist.

LG, Micha
Wer das Leben ernst nimmt, muss auch über sich lachen können.

ACHTUNG! Ich verbiete ausdrücklich, Texte oder Bilder, die ich hier einstelle, ohne meine ausdrückliche Erlaubnis auf andere Seiten zu kopieren!

Offline Silkman

  • Junior
  • **
  • Beiträge: 210
  • Geschlecht: Männlich
  • Suche gute Leerzeichentaste...
  • Pronomen: Er
Antw:Auffallen
« Antwort #3 am: 26.09.2022 00:55 »
Hallo Micha,

das ist ein frommer Wunsch (übrigens auch meiner) - aber auch der schottischen tartan hatte schon die Funktion zu unterscheiden, wemman auf die Mütze haut und wem nicht.

fürchtet
Jürgen


Offline Skirtedman

  • Legende
  • ******
  • Beiträge: 6.254
  • Geschlecht: Männlich
  • Mann ohne Hose muss nicht nackt oder sonstwas sein
Antw:Auffallen
« Antwort #4 am: 26.09.2022 01:43 »
Ich habe eine fast identische Geschichte heute ;) (Sonntag) erlebt wie die Schilderung von Gregor.

Mich sprach beim lockeren Anstehen ein junger Familienvater an.

Ich sei doch gestern in Freinsheim (Foto) gewesen.

Lachen. Staun. Und so weiter. Noch nett erzählt.

Ja. Ich war in Freinsheim. Mit einer Freundin und deren Verwandtschaft.
Und heute war ich mit einer anderen Gruppe unterwegs. Und vor allem: an einem anderen Ort.

Der Ort, wo ich drauf angesprochen wurde, liegt mindestens 50 Autominuten von Freinsheim entfernt.  :)
(Kleid von Freinsheim und mehr)

Offline GregorM

  • Legende
  • ******
  • Beiträge: 7.343
  • Geschlecht: Männlich
  • Die meisten meiner Röcke sind Kilts
    • Wie wär's mit einem Kilt?
  • Pronomen: Er
Antw:Auffallen
« Antwort #5 am: 26.09.2022 06:35 »
Hallo Gregor,
ja, so werden wir alle ganz schnell  zu Individuen - an irgendeinen Spaziergänger in Jeans (oder noch besser: "Funktionsbekleidung" - was "funktioniert" eigentlich daran?) hätten sie sich sicher nicht erinnert.
Und sicher waren es positive Erinnerungen, denn wenn nicht hätten sie nicht angehalten sondern ihren Pferden an der passenden Stelle die Sporen gegeben - Dreckkann auf Wunsch so wunderbar weit fliegen  ;)

Hallo Jürgen,

ja genau, was ich auch denke - und meine Frau übrigens auch dabei gedacht hat.

Gruß
Gregor
https://www.dress2kilt.eu/de00.htm
https://blog-de.dress2kilt.

Übrigens meine ich, dass politische Diskussionen in diesem Forum untersagt sein sollten.

Offline Zareen

  • Senior
  • ***
  • Beiträge: 486
  • Geschlecht: Männlich
  • Pronomen: Er
Antw:Auffallen
« Antwort #6 am: 26.09.2022 10:59 »
Ich trug mal wieder aus irgendeinem Grund eine lange Hose. Eine überübergroße gebrauchte Armee-Tarnhose. Auf dem Weg nach Hause kam ich mit einer entfernt wohnenden schon deutlich älteren Nachbarin ins Gespräch. Vor meinem Grundstück angekommen, verabschiedete ich mich und sie meinte "Ach DU bist das. In Hose habe ich Dich nicht erkannt, Du trägst doch sonst meistens Röcke. Hättest Du einen Rock an gehabt, hätte ich mit Dir nicht wie mit einem Fremden gesprochen".

Wir haben uns darüber amüsiert.
Mann-sein hängt nicht vom Tragen einer Hose ab.
Warum dann nicht Rock tragen? Nur Mut....

 

SMF 2.0.19 | SMF © 2020, Simple Machines | Bedingungen und Regeln

go up