Autor Thema: Im Rock schwimmen?  (Gelesen 28169 mal)

chrisko

  • Gast
Re: Im Rock schwimmen?
« Antwort #15 am: 28.07.2009 10:50 »
Ich finds auch irgendwie blöd :) aber was gibt es nicht alles und warum auch nicht, denn es gibt sie tatsächlich, sogar bei Evbay unter Bademoden:



http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&item=200366493811&ssPageName=ADME:B:EF:DE:1123

Noch ein Teil:

http://www.popinaswimwear.com/swim-skirts-swimwear-c-7.html

Der Schwimmrock ...

Naja, ich sags ja immer: Es gibt definitiv absolut nichts, was es nicht doch gibt :)

Chrisko

Offline Ben

  • Hero
  • ****
  • Beiträge: 1.445
  • Geschlecht: Männlich
Re: Im Rock schwimmen?
« Antwort #16 am: 28.07.2009 16:52 »
Weltrekorde lassen sich in Röcken sicher nicht schwimmen, aber man kommt schneller rein (und wieder raus) als in die neuen High Tech-Badeanzüge, von denen zur Zeit immer die Rede ist.  ;D

skirt

  • Gast
Re: Im Rock schwimmen?
« Antwort #17 am: 28.07.2009 18:46 »
Seltsam, seltsam, seltsam.....

"Schwimmen im Rock" ...... auf welche Ideen manche kommen und weshalb? *rofl*

Ich überlege gerade, was bei einen Sprung vom 5 Meterbrett mit den Füssen voran mit dem Rock geschehen könnte?
Einen wirklichen Nutzen kann ich nicht erkennen. Ausser bei Rettungsschwimmern. Ein Vielzahl von Personen könnten sich am Rettungsschwimmerrock festkrallen. Ich beführworte daher als Dienstkleidung den Rock bei Rettungsschwimmern! BayWatch seinerzeit mit David Hasselhoff hätte schon dadurch eine völlig andere Quallität gezeigt und den ernsthaften Rettungsgedanken unterstrichen!

Eher interessant und ernsthaft wäre aber auch, Diskussionsstoff z.B. zu:

- Wie radelt es sich im Rock, wenn der Wind bei hoher Geschwindigkeit von Vorne bläst?
- Sollten rocktragene Reiter eher einen Damensattel verwenden?
- Kaufhäuser haben im Eingang eine Luftschleuse, die meist von unten bläst. Sollten männliche Rockträger daher im
  Hochsommer bei einem Einkaufbummel eher Miniröcke tragen, um sich kurzfristig zwischendurch abkühlen zu können?
- Welche Möglichkeiten bieten sich Minirocktragenden Männern im Winter? Sind sibirische Fuchspelzleggings ok? 
- Sollten bei Olympischen Spielen die Männer besser generell Röcke tragen, da sich das bereits in der Antike bewährt
  hatte?
- Welches Oberteil passt zum Männerrock? Geht es ähnlich, wie in der Damenwelt auch "ObenOhne", bzw. nur
  Brustwarzen bedeckend?
- Wie kurz darf ein Männerrock sein? Ist bei dieser Frage die Penislänge ein Entscheidungskriterium?
- Wie lang muss ein Männerrock sein? Etwa ebenso lang, wie das bei den meisten Männerhosen - knöchellang - üblich
  ist?
- uswuswusw.....

Also Leuts...bleibt auf dem Boden und seht dennoch unser Thema mit Humor.

LG
Skirt





Offline Jürgen64

  • Hero
  • ****
  • Beiträge: 1.397
  • Geschlecht: Männlich
Re: Im Rock schwimmen?
« Antwort #18 am: 28.07.2009 20:55 »
Hallo Skirt,

ein paar recht interessante Fragen ... hier meine Meinung dazu:

- Wie radelt es sich im Rock, wenn der Wind bei hoher Geschwindigkeit von Vorne bläst?

Kommt auf die Weite des Rockes an. Auf jeden Fall aber verringert sich die Gefahr eines Hitzestaus und auch der Quetschungen.

- Sollten rocktragene Reiter eher einen Damensattel verwenden?

Reiten in der konventionellen Form für Männer ist meines Ermessens eh ungesund für die Männlichkeit. Daher empfiehlt sich sowohl der Rock als auch der Damensattel, auch unabhängig voneinander, für den Mann.

- Kaufhäuser haben im Eingang eine Luftschleuse, die meist von unten bläst. Sollten männliche Rockträger daher im Hochsommer bei einem Einkaufbummel eher Miniröcke tragen, um sich kurzfristig zwischendurch abkühlen zu können?

Nette Idee! Weite wäre ein zusätzlicher Faktor.

- Welche Möglichkeiten bieten sich Minirocktragenden Männern im Winter? Sind sibirische Fuchspelzleggings ok?

Die armen Tiere, gibt es da keinen synthetischen und für den Menschen verträglichen Ersatzstoff?

- Sollten bei Olympischen Spielen die Männer besser generell Röcke tragen, da sich das bereits in der Antike bewährt hatte?

Sowieso! Nur in der Antike waren die Athleten nackt.

- Welches Oberteil passt zum Männerrock? Geht es ähnlich, wie in der Damenwelt auch "ObenOhne", bzw. nur Brustwarzen bedeckend?

Geht schon, Gefallen liegt im Auge des Betrachters. ich persönlich experimentiere derzeit mal mit verschiedenen Ausschnittformen, Asymetrie, Schulterfrei, ... aber bislang nur im Geschäft in der Anprobe, denn wirklich Zufriedenstellendes habe ich auch durch meine für die Damengrößen überbreiten Schultern bislang nicht finden können. Aber ganz interessante Ansätze gab es schon. Wer nicht ganz so breit gebaut ist, dem empfehle ich auch mal ein paar Versuche.

- Wie kurz darf ein Männerrock sein? Ist bei dieser Frage die Penislänge ein Entscheidungskriterium?

Für Angeber 8) und regimental-Freaks, ja, ansonsten ist jede Länge machbar, die den gesetzlichen Ansprüchen und den ästhetischen des Trägers genügt.

- Wie lang muss ein Männerrock sein? Etwa ebenso lang, wie das bei den meisten Männerhosen - knöchellang - üblich ist?

Die nächste Vorschrift? Bewahre!


 ;) ;D

Gruß
Jürgen
Sei Du selbst. Von den anderen gibt es schon genug!


Offline Peterjo

  • Senior
  • ***
  • Beiträge: 438
  • Geschlecht: Männlich
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: Im Rock schwimmen?
« Antwort #19 am: 28.07.2009 21:41 »
Hallo,

wie macht ihr den Rock am Rettungring fest?

Gruß
Peterjo

Offline Luan

  • Team
  • Routinier
  • *****
  • Beiträge: 2.119
  • Geschlecht: Männlich
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: Im Rock schwimmen?
« Antwort #20 am: 28.07.2009 22:56 »
Hallo zusammen,

es ist schon erstaunlich welche Themen die Mitglieder dazu anregen, sich rege mit Beiträgen zu beteiligen :) Es geht ja hier sicherlich nicht darum, die in Rom neu aufgestellten Schwimmrekorde zu brechen, sondern einfach nur, wie es sein könnte, im Rock zu schwimmen. Da kann ich nur sagen -- einfach ausprobieren.

Allerdings war dann auch im heute Journal zu hören, dass die "High-Tech-Ganzkörperschimmkondome" nicht mehr erlaubt sein sollen.

Zitat
Westdeutsche Zeitung: Hightech-Schwimmanzüge = von Christoph Fischer

... Nichts ist mehr wie es war, in Rom werden historische Weltrekorde zur Farce. Menschen, die nur dem technischen Fortschritt verpflichtet sind, opponieren nun lautstark gegen den Beschluss des von dieser Materialschlacht völlig überforderten Weltverbandes Fina, ab 2010 die Hightech-Anzüge zu verbieten. Nachdem die Fina für Rom noch fast alles erlaubt hat, was die Sportartikelindustrie an Neuem bereitstellt.
...
Die deutschen Schwimmer bezahlten bei Olympia 2008 einen hohen Preis, andere schwammen beim Wettrüsten von Peking in Anzügen, die in Forschungslaboratorien der Nasa entwickelt wurden. Deshalb müssen sich die Deutschen in Rom in neuem Material auch nicht für ihre Titel schämen.
...
Zwar bleibt richtig, dass der Fortschritt nicht aufzuhalten ist, aber die Spirale scheint in Rom dermaßen überdreht, dass ein Zurück zu den Wurzeln einen ganz neuen Charme entwickelt.

vom: 28.07.2009 / 18:59 Uhr

Im Heute Journal wurde berichtet, dass zukünftig bei den Wettkämpfen nur noch "Schwimmbekleidung" aus textilem Material erlaubt sein soll und die Männerschwimmhosen höchstens noch knielang sein sollen. Und vermutlich bremsen "Schwimmröcke" die Sportler so aus, dass die sich bei Wettkämpfen wohl nicht durchsetzen werden.  ;)
Gib deine Ideale nicht auf! Ohne sie bist du wohl noch, aber du lebst nicht mehr. (Mark Twain)

Offline Aryaman Stefan

  • kein Kilt aber `n Rock - bunte Wolle
  • Junior
  • **
  • Beiträge: 118
  • Geschlecht: Männlich
  • lange, bunte Röcke im Seewind für Stefan
    • Khajuraho
Re: Im Rock schwimmen?
« Antwort #21 am: 29.07.2009 22:54 »
- in Südindien, Kerala, TamilNadu, einfache, normale Landleute, da tragen (oder trugen  vor 20 Jahren, als ich das letzte Mal dort war) Männer und Knaben immer die Lungis, lange Wickelröcke, die auch mal zum Knie hochgeklappt werden. Und so gehen sie auch schwimmen, denn diese komplizierten 1000 verschiedenen Sorten von Kleidungarten, über die wir hier verfügen,  kennen die nicht, wozu auch? Schwimmen also einfach in dem Lungi, den sie an Land tragen. Der trocknet ja auch in Minutenschnelle, bei DER Sonne.

Und drunter? Weiß ich nicht genau, aber gewiß nicht die bei uns üblich (modisch?) gewordenen, europaweiten schwarzen Schlüpfer.
ich liebe lange weite Röcke - oh dieses Wehen im Meereswind hier im Norden

Thomas

  • Gast
Re: Im Rock schwimmen?
« Antwort #22 am: 24.10.2009 10:55 »
Hallo .
ich fand diesen Beitrag interessant . Ich ziehe auch sehr gern Röcke an und ich habe, wie in einem Betrag zu lesen war,
viel mehr davon als Hosen . Es ist ein herrliches Gefühl mit einer Strumpfhose drunter draussen rum zu laufen . Es gibt aber noch eine tolle Möglichkeit . War von Euch schon mal einer mit Rock Fahrrad fahren ?  Ich war mit einem langen
weiten Rock mit einen Damenrad unterwegs . Das hat total Spass gemacht ! Der Rock flattert um die Knie und Waden herum und die Leute staunen, man sieht deren komische Blicke nur kurz und fährt dann einfach weiter . Nächste
Woche gehe ich wieder mit Jeansrock und Stiefletten einkaufen, es kostet immer Mut, aber wenn man einmal dabei
ist, macht es richtig Spass , auch wenn manche so abfällig reagieren . Ich habe auch schon viel positives Feedback be-
kommen besonders von Frauen .

Würde mich sehr über eine Antwort freuen

Thomas

Offline Jürgen64

  • Hero
  • ****
  • Beiträge: 1.397
  • Geschlecht: Männlich
Re: Im Rock schwimmen?
« Antwort #23 am: 26.10.2009 10:24 »
Hallo Thomas,

also im langen weiten Rock Rad fahren, das kann ich mir zwar vom Feeling her angenehm vorstellen, aber vom Rad fahren her doch alles andere als aerodynamisch. Der erhöhte Kraftaufwand für die gleiche Strecke würde mich doch stören. Deswegen bevorzuge ich zum Rad fahren eher kürzere und schmalere Röcke.

Warum erst nächste Woche mit Rock zum Einkaufen? Ich gehe ausschließlich im Rock einkaufen, egal ob es nur das täglich Brot beim Bäcker oder der Großeinkauf am WE ist, beides ist mit Rock einfach angenehmer. Das positive Feedback der Frauen verstärkt das noch, stimmt.

Gruß
Jürgen
Sei Du selbst. Von den anderen gibt es schon genug!

HenryGo

  • Gast
Re: Im Rock schwimmen?
« Antwort #24 am: 01.11.2009 12:09 »
Im rock schwimmen?
macht das sinn?
Badehose ist fuer ins wasser. Rock als bequemes Bekleidungsstueck fuer im trockenen.
Im rock schwimmen grenzt fuer mich an rock fetischismus.

Offline styla

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 82
  • Geschlecht: Männlich
    • www.men-styling.com
Re: Im Rock schwimmen?
« Antwort #25 am: 07.01.2010 18:45 »
Na aber jetzt übertreibt Ihr.. ich bin oft schwimmen.. auch an Bagersees und habe noch nie Frauen mit Röcken schwimmen sehen  ;D ;D ;D warum findet ein Mann das so toll? Normal ist es sicherlich nicht.. ich glaub das hat wieder was mit einem kleinen Fetisch zu tun auch wenn man es nicht wahrhaben möchte.

Ich finde das Röcke für viele Frauen lange nichts mehr besonderes sind für Männer widerrum schon daher will man soviel wie möglich damit machen stimmts? ;-)
Mode kennt keine Tabus und ich auch nicht ;-)

Offline garf2000

  • Freestyler
  • Senior
  • ***
  • Beiträge: 318
  • Geschlecht: Männlich
  • Nur wer besonders ist, findet das Besondere.
    • Fashion-Freestyle
Re: Im Rock schwimmen?
« Antwort #26 am: 07.01.2010 20:44 »
Also ich würde höchstens mit Rock ins Wasser springen wenn mir im Sommer das Eis drauf getropft ist, um den Fleck schnell aus zu waschen ;). Im Sommer würde er ja dann schnell wieder trocken sein. Ansonsten ziehe ich eine Badehose vor oder wenn´s geht auch mal ganz ohne ;D.

MFG Michael
Jeder wird als Unikat geboren, doch die meisten sterben als Kopie.

SHReiner

  • Gast
Re: Im Rock schwimmen?
« Antwort #27 am: 20.01.2013 16:44 »
Ich gehe auch ab und zu mal mit dem rock schwimmen, ist ein herliches gefühl. wenn man mal nicht drunter anhabt fühlt es sich an als würde man nackt baden, das ich nie mache. Würdes es im nächsten sommer wieder machen dem rock am fluss baden gehen, see gibt bei mir keinen.


SHReiner

Offline Saari

  • Hero
  • ****
  • Beiträge: 609
  • Geschlecht: Männlich
  • Tägliches Auftreten
Re: Im Rock schwimmen?
« Antwort #28 am: 20.01.2013 17:18 »
Im Rock schwimmen?
Für mich wäre dieses Kleidungsstück zu schade. als daß ich es hiermit verunstalten würde.
Selbst im Notfall, zur Rettung eines Dritten, würde ich noch versuchen den Rock abzustreifen,
um keine Behinderung durch ihn zu bekommen.

Offline kalotto

  • Hero
  • ****
  • Beiträge: 1.376
  • Geschlecht: Männlich
  • Gruss vom Lendspitz
    • MenInSkirts
Re: Im Rock schwimmen?
« Antwort #29 am: 21.01.2013 00:14 »
Der im fast 5 Jahre alten Beitrag
http://www.rockmode.de/index.php?topic=2040.msg15752#msg15752
vorgestellte Kilt ist von Heritage und ist immer noch im original shape, so ein Viskose-Kilt hält solche Misshandlungen lachend aus, wie auch Jeansröcke und vieles andere, was ich aus Spass immer wieder mit ins Wasser nehme...
Das Radl ham se mir dann bald geklaut...
Gruss aus dem Wörthersee, kalotto
Unisex=Einbahnstraße? Dann bin ich Geisterfahrer ;)
Er kam sich underdressed vor und nähte sich Röcke

 

SMF 2.0.17 | SMF © 2020, Simple Machines
SMFAds for Free Forums


go up