Autor Thema: Wer trägt Heels zum Rock?  (Gelesen 78080 mal)

androgyn

  • Gast
Re: Wer trägt Heels zum Rock?
« Antwort #60 am: 27.02.2014 12:32 »
Es hängt aber oft vom Typ ab. Ein "normaler" oder "konservativer" Mann verträgt sicher weniger weibliche Attribute als ein ausgeflippter Mann. Da spielt auch Styling, Kombination und Körperform eine Rolle. Solche könnten alles mischen und dennoch als männlich wahrgenommen werden.

Offline Asterix

  • Routinier
  • *****
  • Beiträge: 2.720
Re: Wer trägt Heels zum Rock?
« Antwort #61 am: 27.02.2014 13:27 »
Servus Hirti,

Und da frage ich mich:
Wie viel weibliches verträgt ein Mann bevor er vom coolen Typen mit ausgefallenem Styling zum Spinner in Frauenkleidern abdriftet?

Solange Du Deinen Stil vertreten kannst, sprich, dass Dein Geist und Dein Körper dahinterstehen, strahlst Du aus, dass bei Dir alles in Ordnung ist, und wirst keine Probleme haben. Andernfalls tritt letzteres ein...

Gruß, Asterix
"Fröhlich sein, Gutes tun und die Spatzen pfeifen lassen" (Giovanni Bosco)

Offline GregorM

  • Legende
  • ******
  • Beiträge: 7.017
  • Geschlecht: Männlich
  • Die meisten meiner Röcke sind Kilts
    • Wie wär's mit einem Kilt?
  • Pronomen: Er
Re: Wer trägt Heels zum Rock?
« Antwort #62 am: 27.02.2014 14:19 »
Heels kommen für mich wegen gesundheitlicher Bedenken nicht in Frage. Ich kenne auch Frauen, für die das gleiche gilt. Zudem gefallen sie mir auch optisch nicht. Ich bin aber dafür, daß Männer wie Frauen, die vom Gegenteil überzeugt sind, welche tragen.

Hier bin ich 100% mit dir einig.

Zitat
Wenn traditionelle Männerschuhe auch bei den Damenschuhen einsortiert werden, heißt das noch lange nicht, daß die traditionellen Damenschuhe da verschwinden, oder gar bei den Männerschuhen eingeordnet werden.

Männerschuhe werden nicht bei den Damen einsortiert. Die Damen bekommen ihre eigenen „maskulinen“ Schuhe, die dann doch selbstverständlich ein bisschen feminin sind. Und die traditionellen Damenschuhe verschwinden natürlich nicht, solange sie gut verkaufen.

Wer mit Marketing Erfahrung hat, weiß wieviel man sich mit Zielgruppen befasst. Am besten soll man mit seinem Produkt GENAU die Wünsche der einzelnen Zielgruppe erfüllen, physisch wie auch in der Kommunikation. Was gut für alle ist, ist gut für niemanden, heißt es. Und genau hier befindet sich Unisex.

Sollen Männer vermehrt in Röcken gehen, sind die eigenen Röcke notwendig. Sollen Männer in Schuhen mit Absätzen gehen, sind Männerschuhe mit Absätzen erforderlich. Alles andere ist und bleibt nur peripher.  
 
Gruß
Gregor    
https://www.dress2kilt.eu/de00.htm
https://blog-de.dress2kilt.

Übrigens meine ich, dass politische Diskussionen in diesem Forum untersagt sein sollten.

androgyn

  • Gast
Re: Wer trägt Heels zum Rock?
« Antwort #63 am: 27.02.2014 14:27 »
Sollen Männer vermehrt in Röcken gehen, sind die eigenen Röcke notwendig. Sollen Männer in Schuhen mit Absätzen gehen, sind Männerschuhe mit Absätzen erforderlich. Alles andere ist und bleibt nur peripher.  
Genau meine Meinung. Aber dort scheint ja kein Weg hin zuführen. Sonst würde sich niemand in der Damenabteilung bedienen müssen, der von der altbackenen Männermode weg möchte.


Offline BerlinerKerl

  • Routinier
  • *****
  • Beiträge: 2.199
  • Geschlecht: Männlich
  • That´s me!
  • Pronomen: Er
Re: Wer trägt Heels zum Rock?
« Antwort #64 am: 27.02.2014 15:53 »
@ Rock Aktiv

Es sind noch nicht genug Männer da, die einen Rock tragen, warum soll man dann etwas anderes als das was sich jetzt gut verkauft noch ausstellen?
Ich emanzipiere mich, wer kommt mit?

Offline ChrisBB

  • Hero
  • ****
  • Beiträge: 897
  • Geschlecht: Männlich
Re: Wer trägt Heels zum Rock?
« Antwort #65 am: 27.02.2014 15:57 »
Hi!
Wenn man was anderes ausstellt als das bisher Übliche, dann hat das Andere eine Chance auch verkauft zu werden. Wenn niemand davon weiß. dass es diese anderen Artikel gibt, dann haben die es schwer.
ChrisBB

Offline BerlinerKerl

  • Routinier
  • *****
  • Beiträge: 2.199
  • Geschlecht: Männlich
  • That´s me!
  • Pronomen: Er
Re: Wer trägt Heels zum Rock?
« Antwort #66 am: 27.02.2014 19:06 »
Denken die meinsten nicht an das schnelle Geld? Keine Experimente immer nordisch Herb.
Ich emanzipiere mich, wer kommt mit?

Offline cephalus

  • Team
  • Legende
  • ******
  • Beiträge: 5.368
  • Geschlecht: Männlich
    • Münchengeflüster
Re: Wer trägt Heels zum Rock?
« Antwort #67 am: 28.02.2014 00:12 »
Die Eingangsfrage beschäftigt mich auch immer wieder:
Soll ich? Will ich High Heels zum Rock tragen?
...
Und da frage ich mich:
Wie viel weibliches verträgt ein Mann bevor er vom coolen Typen mit ausgefallenem Styling zum Spinner in Frauenkleidern abdriftet?

Hallo Hirti,
ich denke diese Frage ist nicht allgemein zu beantworten, nicht mal für eine Person.
Es kommt in meinen Augen auf jedes Detail des Gesamtoutfits an und zusätzlich auf das Auge des Betrachters.
Unkonventionellere Designs erfordern viel Gespür und Stilsicherheit des Betreffenden andernfalls ist die Gefahr groß ungewollt zur Witzfigur zu werden.

Ich habe jedenfalls schon alles gesehen, den machohaft männlichen Typen, der ausschließlich "Frauenkleidung" trug, wie auch den, der mit einem einzigen ungewöhnlichen Kleidungsstück in die genannte Richtung gerutscht ist - woran es lag kann ich nicht definieren, aber ich denke durch das Betrachten vieler ge- oder misslungener Versuche kann man etwas lernen. Oder auch indem man auf seine Mitmenschen hört.

Für mein persönliches Empfinden verschiebt weniger die Absatzhöhe, als die Absatzbreite das Bild.
10cm Sneakerwedges wirken auf mich nicht feminin, 5cm Pfennigabsätze dagegen sehr...
So hat wohl jeder seine Sichtweise und seine persönliche Grenze wie auch bei den Gesundheitsaspekten:
Der eine mag sich 1 Glas Wein pro Woche nicht antun, der andere nicht die Stunde hohe Absätze pro Woche.
Der andere findet täglich 8 Stunden in Highheels ok der nächste sieht in der täglichen Flasche Wein kein Problem.

Cephalus







Offline Peterjo

  • Senior
  • ***
  • Beiträge: 438
  • Geschlecht: Männlich
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: Wer trägt Heels zum Rock?
« Antwort #68 am: 28.02.2014 09:56 »
Die Eingangsfrage beschäftigt mich auch immer wieder:
Soll ich? Will ich High Heels zum Rock tragen?
...
Und da frage ich mich:
Wie viel weibliches verträgt ein Mann bevor er vom coolen Typen mit ausgefallenem Styling zum Spinner in Frauenkleidern abdriftet?

Hallo Hirti,
ich denke diese Frage ist nicht allgemein zu beantworten, nicht mal für eine Person.
Es kommt in meinen Augen auf jedes Detail des Gesamtoutfits an und zusätzlich auf das Auge des Betrachters.
Unkonventionellere Designs erfordern viel Gespür und Stilsicherheit des Betreffenden andernfalls ist die Gefahr groß ungewollt zur Witzfigur zu werden.

Und da frage ich mich:
Wie viel weibliches verträgt ein Mann bevor er vom coolen Typen mit ausgefallenem Styling zum Spinner in Frauenkleidern abdriftet?



Deine Betrachtung gefällt mir sehr, auch der Vergleich von Gesundheit in hohen Schuhen  mit Wein.


Es kommt in meinen Augen auf jedes Detail des Gesamtoutfits an und zusätzlich auf das Auge des Betrachters.

Cephalus


Das ist der entscheidende Punkt.  Ich wurde mit Rock und FSH und Schuhen von verschiedenen Leuten oft entgegengesetzt beurteilt.
 Allerdings ging es dabei nicht in die weibliche Ecke, sondern mehr um das passende Outfit.

Hansi1973

  • Gast
Re: Wer trägt Heels zum Rock?
« Antwort #69 am: 01.03.2014 11:13 »
Ich denke auch, dass es immer auf das Gesamt-Outfit ankommt und wie der Träger damit rüber kommt. Das kann modisch ergänzend sein oder aber auch ein völliger Bruch sein, wo nichts passt und es eher schräg und komisch aussieht.

Und ja, auch was die Absatzhöhe angeht so ist der Vergleich mit dem Wein wohl stimmig -
die Dosis ist entscheidend.

Offline MAS

  • Für ein großherziges Forum ohne Ausgrenzung!
  • Legende
  • ******
  • Beiträge: 19.965
  • Geschlecht: Männlich
  • Toleranz ist gut, Respekt ist besser!
    • IFN
  • Pronomen: Unwichtig
Re: Wer trägt Heels zum Rock?
« Antwort #70 am: 01.03.2014 15:56 »
Zitat
Und ja, auch was die Absatzhöhe angeht so ist der Vergleich mit dem Wein wohl stimmig -
die Dosis ist entscheidend.

Nur eben umgekehrt proportional zum Körpergewicht.  ;D

LG, Michael
Wer das Leben ernst nimmt, muss auch über sich lachen können.

ACHTUNG! Ich verbiete ausdrücklich, Texte oder Bilder, die ich hier einstelle, ohne meine ausdrückliche Erlaubnis auf andere Seiten zu kopieren!

Offline DesigualHarry

  • Routinier
  • *****
  • Beiträge: 2.116
  • Geschlecht: Männlich
Re: Wer trägt Heels zum Rock?
« Antwort #71 am: 02.03.2014 10:27 »
Hallo!

Gestern kam mir folgendes Zitat unter meinen Augen: "Ein Mann glänzt mit Stil durch Stillosigkeit an seinen Füßen". Gegangen ist es übrigens um Pro und Kontra von Absatzschuhen bei Männern...
Der einzige Sinn meines Daseins besteht in meiner Einzigartigkeit!

Wirklichkeit entsteht wenn ein Gedanke auf ein Gefühl trifft.

Gehe deinen eigenen Weg! Alles andere ist Irrweg!

androgyn

  • Gast
Re: Wer trägt Heels zum Rock?
« Antwort #72 am: 02.03.2014 19:23 »
Und was ist dabei raus gekommen?  Was von beiden ist denn stillos?

Offline DesigualHarry

  • Routinier
  • *****
  • Beiträge: 2.116
  • Geschlecht: Männlich
Re: Wer trägt Heels zum Rock?
« Antwort #73 am: 02.03.2014 20:30 »
Hallo Rock Aktiv!

Selbstverständlich ist das Zitat bei Kontra gestanden... Oder hast du was anderes erwartet? Bei Pro war das Argument dass auch kleine Männer  "größer" sein dürfen... ;D Das ganze war einfach nur die Meinung von dieser Zeitung

Mir geht es eigentlich nur um dieses Zitat, beschreibt es doch haargenau die Situation nicht nur bei Schuhen sondern in der ganzen Herrenmode.
Der einzige Sinn meines Daseins besteht in meiner Einzigartigkeit!

Wirklichkeit entsteht wenn ein Gedanke auf ein Gefühl trifft.

Gehe deinen eigenen Weg! Alles andere ist Irrweg!

androgyn

  • Gast
Re: Wer trägt Heels zum Rock?
« Antwort #74 am: 02.03.2014 20:41 »
Selbstverständlich ist das Zitat bei Kontra gestanden... [] Bei Pro war das Argument dass auch kleine Männer  "größer" sein dürfen... ;D[]
Wenn das bei Kontra gestanden hat und bei Pro, dass auch kleine Männer größer sein dürfen, ist es doch ein positiver Punkt oder lese ich das falsch?

 

SMF 2.0.17 | SMF © 2020, Simple Machines
SMFAds for Free Forums


go up