Autor Thema: Wie kommt ihr zu euren Klamotten und insbesondere euren Röcken  (Gelesen 3675 mal)

Offline JJSW

  • Schwabenrocker
  • Legende
  • ******
  • Beiträge: 5.685
  • Geschlecht: Männlich
  • real men wear skirts
    • https://www.pinterest.de/schwabenrocker/
Meiner Frau gefällt heute mehr, als ich mir früher zu träumen wagte.  :)
Aber am liebsten mag sie Jeansrock an mir, da sie sich selbst nicht so gerne aufbrezelt und am liebsten nur in Jeans, Sweatshirt, Karohemd bzw. Bluse unterwegs ist.
Aber Jeansrock trägt sie jetzt inzwischen auch gerne. Und im Sommer auch mal einen leichten Rock oder mal ein Kleid.

Als ich meine Frau kennenlernte, hatte sie gar keine Röcke oder Kleider.

Grüßle
Jürgen
Laßt Euch nicht von Zweifeln plagen
und genießt das Röcketragen

Offline Albis

  • Hero
  • ****
  • Beiträge: 640
  • Geschlecht: Männlich
Wie viele von Euch habe ich mit Mal so mal so abgestimmt. Denn die ersten Röcke hatte ich, bevor ich meine Frau kennengelernt habe. Einige Röcke habe ich im Netz bestellt. Es gab auch schon Röcke, die ich zusammen mit meiner Frau selbst hergestellt habe. Und letztens hat mir meine Frau einen Rock zum Geburtstag geschenkt. Die Frage, ob meine Frau in den Beschaffungsprozess eingebunden wird, hängt davon ab, ob ich allein zum Rock komme (was bei Nähprojekte nicht der Fall ist) und ob der Rock den Geschmack meiner Frau trifft.

Offline Skirtedman

  • Routinier
  • *****
  • Beiträge: 4.136
  • Geschlecht: Männlich
  • Mann ohne Hose muss nicht nackt oder sonstwas sein
Ich entscheide selber, was ich mir kaufe.

Ich muss mich darin wohlfühlen. Da stören gutgemeinte Ratschläge von andern, auch von Verkäufer/innen.

Wobei es auch mal spaßig ist, mit meiner Freundin einkaufen zu gehen und zu testen, wo die Grenzen ihres Geschmackes liegen (und festzustellen, dass sie oftmals deutlich anders liegen, als ich dachte... also eher weitere Grenzen als engere).

Ich kaufe manchmal aber durchaus auch Klamotten, wo ich denke, die ziehe ich besser an, wenn ich alleine bin. Weil ein gemeinsames Auftreten ist ja auch eine Form von "vorauseilendem" Kompromiss, wobei ich das nicht negativ meine, sondern eher so: zu weit will ich meistens etwas anderes ausdrücken als gelegentlich, wenn ich mich alleine zeige. Also für mich ist es ganz selbstverständlich, dass ich für zu zweit einen bestimmten inneren Anspruch an meine Klamottenauswahl habe, den ich für mein Auftreten alleine nicht immer an mich stelle.

Offline GregorM

  • Legende
  • ******
  • Beiträge: 7.017
  • Geschlecht: Männlich
  • Die meisten meiner Röcke sind Kilts
    • Wie wär's mit einem Kilt?
  • Pronomen: Er
Ich gehe alleine einkaufen. In die Damenabteilungen und online, wo es keine Röcke vor Ort zu kaufen gibt, wie Kilts.

Gruß
Gregor
https://www.dress2kilt.eu/de00.htm
https://blog-de.dress2kilt.

Übrigens meine ich, dass politische Diskussionen in diesem Forum untersagt sein sollten.


 

SMF 2.0.17 | SMF © 2020, Simple Machines
SMFAds for Free Forums


go up