Autor Thema: Rock und Pflegedienst  (Gelesen 2362 mal)

Offline uelzer

  • Christian, Live aus dem Atelier 10
  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 77
  • Geschlecht: Männlich
  • Fällt mir noch was ein :)
    • Meine Seite aus dem Atelier 10
Rock und Pflegedienst
« am: 20.08.2021 11:39 »
Moin,
jep, ich lebe noch und bin immer weder mal da und lese so ein wenig mit.

Gesundheitlich gehts es mir noch immer nicht wirklich gut, da habe ich doch noch reichlich zu tun. Kurz vor Weihnachten wurde mir eine TIPS Anlage eingebaut, ist doch eine gewaltige Belastung gewesen vorher. Heute geht es mir besser werde jedoch leicht und schnell enzephalatisch. Deshalb habe jeden  Tag, 7 Tage die Woche eine Kurzbetreuung durch den Pflegedienst.

Es sind häufig wechselnde Frauen die mich betreuen, mit allen habe ich eine gute Beziehung und alle kennen mich im Rock. Es ist nicht eine dabei, die das abwerten, okay, man könne jetzt sagen das gehört zu ihrem Beruf  freundlich und höflich mit den "Absonderlichkeiten"  der Klientel um zu gehen.

Eine der Mitarbeiterinnen, so fast 70 Jahre alt, sagte klar und deutlich, das sie nie, niemals einen Rock oder gar kleid anziehen würde, dafür hätte sie zu lange gekämpft um eben Hose tragen zu dürfen.

Es ist in vielen Familien noch nicht lange her, wo Mädchen nur Rock oder Kleidchen tragen durften. Die Hose war unter Strafe verboten.

Es ist schön, wenn jeder frei entscheiden darf, was er/sie morgens anzieht.

Hier tauchte für mich die Frage auf, wie lange ich eigentlich schon im Rock durch die Welt laufe. Ich glaube, ich habe so mitte d bis Ende der 90er angefangen. dann wollte ich schauen wie lange ich hier im Forum schon dabei bin. Mein damaliger Nickname Chrisko existiert nicht mehr. Kann es sein, das dieses Forum so 2000 bis 2002 gestartet ist?

Ich trage Rock also rund 25 Jahre, eine lange Zeit und dennoch bin ich immer wieder überrascht wie normal der Rock am Mann eigentlich ist. Also alles im Lot, keine Probleme nur Spaß und nette Kontakte.

Der Pflegedienst fährt mit mir auch zum Einkaufen, eine der netten und hübschen Mädels die mich häufig begleiten zu ihrer Kollegin: Siehste, ich hab gewonnen. auf meine Nachfrage haben die gewettet wie lange ich wohl brauche bis ich mit der Frau vor uns an der Kasse am Flirten bin und die Kontaktdaten habe, War eine Aktion von gerade 4 Minuten. Ich wette, ohne Rock hätte das viel länger gedauert.

So schön kann das Leben sein auch mit den ganzen Mist an Krankheiten.
Christian der Uelzer
Wenn du mehr zu mir wissen willst, findest du mich unter den folgenden Adressen und vielen weiteren Social Media Angeboten.
http://koertke.de
https://www.facebook.com/christian.kortke
https://www.facebook.com/chrisko60/

Offline high4all

  • Mit meinem Gott kann ich über Mauern springen. (Psalm 18,30)
  • Legende
  • ******
  • Beiträge: 10.344
  • Geschlecht: Männlich
  • ΙΧΘΥΣ
  • Pronomen: Unwichtig
Antw:Rock und Pflegedienst
« Antwort #1 am: 20.08.2021 12:30 »
Schön Christian, wieder etwas von Dir zu hören. Mit einem positiven Grundtenor, trotz der Widrigkeiten, die Dich getroffen haben.

Davon kann ich eine Menge mitnehmen an Motivation. Weil Dein Bericht meine "Problemchen" relativiert. :)

Herzliche Grüße
Hajo
Herr, ich danke Dir dafür, dass ich wunderbar gemacht bin; wunderbar sind deine Werke; das erkennt meine Seele. (Psalm 139,14)

Never be limited by other people's limited imaginations. (Dr. Mae Jemison)

Wenn wir es recht überdenken, so stecken wir doch alle nackt in unsern Kleidern. (Heinrich Heine

Offline GregorM

  • Legende
  • ******
  • Beiträge: 7.093
  • Geschlecht: Männlich
  • Die meisten meiner Röcke sind Kilts
    • Wie wär's mit einem Kilt?
  • Pronomen: Er
Antw:Rock und Pflegedienst
« Antwort #2 am: 20.08.2021 12:42 »
Hallo Chrisko,

schön wieder etwas von dir zu hören. Das Rockmode Forum existiert seit 24. Juni 2003. An diesem Tag hat Matthias, der Forumbesitzer, sich registriert.

Ich hoffe, dass du noch Fortschritte erleben wirst.

Gruß
Gregor

https://www.dress2kilt.eu/de00.htm
https://blog-de.dress2kilt.

Übrigens meine ich, dass politische Diskussionen in diesem Forum untersagt sein sollten.

Offline MAS

  • Für ein großherziges Forum ohne Ausgrenzung!
  • Legende
  • ******
  • Beiträge: 20.904
  • Geschlecht: Männlich
  • Toleranz ist gut, Respekt ist besser!
    • IFN
  • Pronomen: Unwichtig
Antw:Rock und Pflegedienst
« Antwort #3 am: 20.08.2021 12:59 »
Hej Christian,

ich bin froh, von Dir zu lesen. Ich denke jeden Tag an Dich und wünsche Dir Wohlergehen!

Die eine Dame kann ich gut verstehen und irgendwie geht es mir bei der Frage, ob ich Rock oder Hose anziehen will, ganz ähnlich: Auch ich trage Rock auch aus dem Bewusstsein heraus, dass mir das lange verboten war, wenn auch weniger unter Strafe, als viel mehr durch Genderindokritnation, dass man das als Junge/Mann halt nicht macht.

Wir wollten ja mal zoomen. Chris-S war dabei. Wir könnten  es ja mal wieder in Angriff nehmen.

LG, Micha
Wer das Leben ernst nimmt, muss auch über sich lachen können.

ACHTUNG! Ich verbiete ausdrücklich, Texte oder Bilder, die ich hier einstelle, ohne meine ausdrückliche Erlaubnis auf andere Seiten zu kopieren!


Offline uelzer

  • Christian, Live aus dem Atelier 10
  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 77
  • Geschlecht: Männlich
  • Fällt mir noch was ein :)
    • Meine Seite aus dem Atelier 10
Antw:Rock und Pflegedienst
« Antwort #4 am: 27.08.2021 18:22 »
Hi MAS,
Das ist auch was ich meine, Rock tragen weil ich es darf, mir keiner vorschreibt was ich zu tun oder zu lassen habe, z lange habe ich nur dafür gelebt: Was sollen die Leute sagen, was sollen die denken!
Ist mir doch egal, ich denke für mich.
2003, dann bin ich ja auch so lange, vielleicht etwas später. Da ich nicht mehr so mobil bin, sollten wir den Hundertwasser Bahnhof wieder ins Auge fassen, wenn wir mal zusammen kommen wollen.

Gregor,
ich hoffe ja sehr noch auf Fortschritte, etwas zum besseren kommen lassen. Dass ist aber der Gesundheit geschuldet, hier liegt noch so einiges im argen. Was soll es, wird schon werden, mir bleibt ja nur nach vorn zu schauen.

in diesem Sinn, schöne Grüße aus Uelzen.

Christian der Uelzer
Wenn du mehr zu mir wissen willst, findest du mich unter den folgenden Adressen und vielen weiteren Social Media Angeboten.
http://koertke.de
https://www.facebook.com/christian.kortke
https://www.facebook.com/chrisko60/

Offline uelzer

  • Christian, Live aus dem Atelier 10
  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 77
  • Geschlecht: Männlich
  • Fällt mir noch was ein :)
    • Meine Seite aus dem Atelier 10
Antw:Rock und Pflegedienst
« Antwort #5 am: 14.09.2021 12:12 »
Rock, keine Reaktion, einfach tragen und gut ist.

Größeres Problem: Geld verdienen. Ich will und ich muss etwas, soviel wie gesetzl. möglich, dazu verdienen. Nun ist das mit meinen Einschränkungen nicht so einfach möglich. mein Gefrierschrank meldet sich so langsam ab. Das ein oder andere brauche ich noch für die Wohnung und meine PC Ausstattung muss ich aktualisieren.

Hat jemand von euch ne Idee was ich veranstalten könnte?
Christian der Uelzer
Wenn du mehr zu mir wissen willst, findest du mich unter den folgenden Adressen und vielen weiteren Social Media Angeboten.
http://koertke.de
https://www.facebook.com/christian.kortke
https://www.facebook.com/chrisko60/

Offline radix

  • Hero
  • ****
  • Beiträge: 704
  • Geschlecht: Männlich
  • Ich trage Röcke - nicht immer, aber immer öfter.
Antw:Rock und Pflegedienst
« Antwort #6 am: 14.09.2021 14:33 »
Hallo Christian,

schön, dass du dich wieder einmal hier im Forum gemeldet hast! Wenn man deine Zeilen liest, wird einem bewusst, wie dankbar man sein muss, wenn man ohne große Einschränkungen bei weitgehend guter Gesundheit das Leben genießen darf. Das ist beileibe nicht selbstverständlich.

Ich wünsche dir trotz deiner gesundheitlichen Belastungen ein positives Denken und die Zuversicht, dass es vielleicht doch irgendwann noch einmal besser wird.

Viele Grüße

Radix


Offline MAS

  • Für ein großherziges Forum ohne Ausgrenzung!
  • Legende
  • ******
  • Beiträge: 20.904
  • Geschlecht: Männlich
  • Toleranz ist gut, Respekt ist besser!
    • IFN
  • Pronomen: Unwichtig
Antw:Rock und Pflegedienst
« Antwort #7 am: 14.09.2021 19:03 »
Lieber Christian,

ich weiß ja nicht, welchen Beruf Du erlernt hast oder welche Qualifikationen sonst. Müsste es denn etwas sein, das Du von zu Hause aus tun kannst?
Spontan fällt mir ein, für ein Meinungsforschungsinstitut Leute anzurufen und Dinge zu fragen.

LG, Micha
Wer das Leben ernst nimmt, muss auch über sich lachen können.

ACHTUNG! Ich verbiete ausdrücklich, Texte oder Bilder, die ich hier einstelle, ohne meine ausdrückliche Erlaubnis auf andere Seiten zu kopieren!

Offline Skirtedman

  • Routinier
  • *****
  • Beiträge: 4.974
  • Geschlecht: Männlich
  • Mann ohne Hose muss nicht nackt oder sonstwas sein
Antw:Rock und Pflegedienst
« Antwort #8 am: 14.09.2021 20:32 »
Ja, Micha,

auch das war sofort mein erster Gedanke.

Wenn, Du, Uelzer, schlagfertig und redegewandt bist, dann wäre ein Job im Direktmarketing bzw. ein Job am Telefon ungeachtet jeglicher Qualifikation - auch ohne Qualifikationen in Papierform - eine ideale, niederschwellig erreichbare Möglichkeit. Gerade seit Corona sind solche Jobs auch im HomeOffice machbar - z.T. wird auch Equipment bereitgestellt. Eine der Grundvoraussetzungen ist, dass Du Deine Stimme sechs bis acht Stunden am Stück nahezu pausenlos einsetzen kannst.

In der Regel wird Geldverdienen schon ein ziemlicher Knochenjob werden - und die seriösen von den unseriösen Jobanbietern zu unterscheiden fällt.absolut nicht leicht.

Ich kenne aber Menschen, die dadurch schon reich geworden sind (ja, das ist die Ausnahme) und selbst bei manchen unseriösen Anbietern ist es eine Möglichkeit, sich ein paar Monate über Wasser zu halten, bis man was 'Gescheites' gefunden hat. Ein gewisses, besonders mentales Frustrationspotential vorausgesetzt.

Offline ChrisBB

  • Hero
  • ****
  • Beiträge: 970
  • Geschlecht: Männlich
Antw:Rock und Pflegedienst
« Antwort #9 am: 15.09.2021 07:26 »
Hallo Christian,

du warst doch mal als Künstler aktiv. Geht das vielleicht noch?

Gruß aus dem Südwesten der Republik,

ChrisBB

Offline uelzer

  • Christian, Live aus dem Atelier 10
  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 77
  • Geschlecht: Männlich
  • Fällt mir noch was ein :)
    • Meine Seite aus dem Atelier 10
Antw:Rock und Pflegedienst
« Antwort #10 am: 01.12.2021 13:29 »
Moin Moin,
mal wieder ein paar Worte aus Uelzen.

Gesundheitlich gehts mir sehr bescheiden, es kommt immer wieder irgendetwas oben drauf. Jetzt eine entzündliche Druckstelle am linken Hacken mit der Folge, das nekrotisches Fleisch weg geschnitten werden musste. Jetzt sitz ich hier wieder bzw. liege wieder flach. Im Krankenhaus haben die mir nach den OP´s eine Orthese verpasst, mit der Folge, das ich keine Hosen mehr anziehen kann. das große Ding geht einfach nicht durchs Hosenbein. Ein schöner Knöchellanger Rock ist die ideale Bekleidung, nur ich darf damit keine größeren Strecken laufen.G
Dafür habe ich jetzt die Erweiterung im schwerbehindertenausweis auf aG (aussergewöhnlicher Gehbehinderung) kann damit ohne Probleme mit dem Taxi zum Arzt und das Auto darf auf dem Behindertenparkplatz stehen.
So ein paar Kleinigkeiten sind dann doch mal schön.

jetzt ist eben der Pflegedienst da, schreibe anschl. weiter
Christian der Uelzer
Wenn du mehr zu mir wissen willst, findest du mich unter den folgenden Adressen und vielen weiteren Social Media Angeboten.
http://koertke.de
https://www.facebook.com/christian.kortke
https://www.facebook.com/chrisko60/

Offline BerlinerKerl

  • Routinier
  • *****
  • Beiträge: 2.258
  • Geschlecht: Männlich
  • That´s me!
  • Pronomen: Er
Antw:Rock und Pflegedienst
« Antwort #11 am: 01.12.2021 16:53 »
Keine Krankheit ist eine gute Krankheit. Auf das aG kannst du gut und gerne verzichten.

Schön währe es doch, wenn die Gesundheit geblieben währe und du dich deiner Kunst widmen könntest.
Ich emanzipiere mich, wer kommt mit?

Offline MAS

  • Für ein großherziges Forum ohne Ausgrenzung!
  • Legende
  • ******
  • Beiträge: 20.904
  • Geschlecht: Männlich
  • Toleranz ist gut, Respekt ist besser!
    • IFN
  • Pronomen: Unwichtig
Antw:Rock und Pflegedienst
« Antwort #12 am: 01.12.2021 23:23 »
Man wird bescheiden, wenn das wegfällt, was vielen so selbstverständlich erscheint: die Gesundheit.

Was soll ich sagen?

LG, Micha
Wer das Leben ernst nimmt, muss auch über sich lachen können.

ACHTUNG! Ich verbiete ausdrücklich, Texte oder Bilder, die ich hier einstelle, ohne meine ausdrückliche Erlaubnis auf andere Seiten zu kopieren!

Offline BerlinerKerl

  • Routinier
  • *****
  • Beiträge: 2.258
  • Geschlecht: Männlich
  • That´s me!
  • Pronomen: Er
Antw:Rock und Pflegedienst
« Antwort #13 am: 02.12.2021 14:18 »
Man wird bescheiden, wenn das wegfällt, was vielen so selbstverständlich erscheint: die Gesundheit.

Was soll ich sagen?

LG, Micha

Nix !!!

So ist eben das Leben. Wir kommen auch früher oder später dahin.
Vielleicht nicht so schlimm, aber das Alter holt uns ein.
Ich emanzipiere mich, wer kommt mit?

Offline MAS

  • Für ein großherziges Forum ohne Ausgrenzung!
  • Legende
  • ******
  • Beiträge: 20.904
  • Geschlecht: Männlich
  • Toleranz ist gut, Respekt ist besser!
    • IFN
  • Pronomen: Unwichtig
Antw:Rock und Pflegedienst
« Antwort #14 am: 02.12.2021 22:15 »
Neulich sagte ein Freund, er wünschte sich, dass der Buddhismus hier mal nicht recht habe und Alter, Krankheit und Tod nicht wirklich wären.

LG, Micha
Wer das Leben ernst nimmt, muss auch über sich lachen können.

ACHTUNG! Ich verbiete ausdrücklich, Texte oder Bilder, die ich hier einstelle, ohne meine ausdrückliche Erlaubnis auf andere Seiten zu kopieren!

Offline uelzer

  • Christian, Live aus dem Atelier 10
  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 77
  • Geschlecht: Männlich
  • Fällt mir noch was ein :)
    • Meine Seite aus dem Atelier 10
Antw:Rock und Pflegedienst
« Antwort #15 am: 03.12.2021 14:43 »
Die Mädels vom Pflegedienst sind einfach Klasse. Macht echt Spass mit den Mädels, kleiner Flirt, nettes Gespräch, Verbandswechsel. Alles wird gut :-)

Davon ab, nichts geht übers Gesund sein. Alles was so kommt sind die Kleinigkeiten die doch helfen besser im Leben zurecht zu kommen.

Sicher stehen wir alle irgendwann vor der Tür und wir sind nicht mehr. Ich habs jetzt 2x hinter mir, so richtig mit Reanimation und was alles so kommt, mitbekommen habe ich nichts, da war einfach nichts. Angst habe ich heute nicht mehr, ich weiß was kommt, was passiert.

Deshalb lebe ich einfach, einfach das, was mir noch so bleibt. Dann bringt das Leben einfach wieder Freude.

Schön wäre es auch wieder eine Aufgabe zu haben, etwas tun zu können. Die Malerei ist eine schöne Beschäftigung aber auch eine ehr Brotlose Kunst. Ich kann schon mal ein Bild verkaufen und ein kleinwenig die Kasse füllen. Im Grunde aber nicht wirklich erfolgreich und gewinnbringend. Zumindest aber etwas zu tun und manchmal Menschen glücklich machen.

Was ich eigentlich suche ist eine Aufgabe mit Design, Layout und Satz, das ganze dann drucken. So wie ich es über einige Jahre hinweg gemacht habe. Leider existiert diese Firma nicht mehr. 

naja, es wird sich etwas ergeben, die Hoffnung stirbt zuletzt.

Wünsche euch einen schönen Tag und einen schönen 2. Advent

Christian
Christian der Uelzer
Wenn du mehr zu mir wissen willst, findest du mich unter den folgenden Adressen und vielen weiteren Social Media Angeboten.
http://koertke.de
https://www.facebook.com/christian.kortke
https://www.facebook.com/chrisko60/

Offline GregorM

  • Legende
  • ******
  • Beiträge: 7.093
  • Geschlecht: Männlich
  • Die meisten meiner Röcke sind Kilts
    • Wie wär's mit einem Kilt?
  • Pronomen: Er
Antw:Rock und Pflegedienst
« Antwort #16 am: 03.12.2021 16:16 »
Hallo Christian,

gut zu lesen, dass du auch, zur gesundheitlich schlechten Zeiten es vermag, das beste aus dem Leben zu holen. Dir alle guten Gedanken, Hoffnungen und Wünsche.

Viele Grüße
Gregor

Ps. Ich finde deine HP, http://koertke.de, SEHR gut gestaltet.

https://www.dress2kilt.eu/de00.htm
https://blog-de.dress2kilt.

Übrigens meine ich, dass politische Diskussionen in diesem Forum untersagt sein sollten.

Offline Olivier

  • Senior
  • ***
  • Beiträge: 315
  • Geschlecht: Männlich
  • Pronomen: Unwichtig
Antw:Rock und Pflegedienst
« Antwort #17 am: 03.12.2021 16:43 »
Hallo Christian,

dich scheint es ja ziemlich heftig erwischt zu haben. Meine Hochachtung dafür, dass du es schaffst trotz allem positiv zu bleiben.

Meinem Vater geht es sicher nicht gut aber im Vergleich dann doch wieder. Leider konzentriert er sich permanent auf das Negative. Das daraus entstehende Dauermeckern und Nörgeln macht die ganze Sache dann sicher nicht einfacher und geht seiner Umgebung massiv auf den Wecker. Die  Tendenz hatte er zwar schon immer aber mit zunehmendem Altern verstärkt sich das leider.

Liebe Grüße,
Olivier
"The presence of those seeking the truth is infinitely to be preferred to the presence of those who think they’ve found it." - Terry Pratchett

 

SMF 2.0.19 | SMF © 2020, Simple Machines | Bedingungen und Regeln

go up