Autor Thema: Nur ein winziges Randthema  (Gelesen 3074 mal)

Online Skirtedman

  • Routinier
  • *****
  • Beiträge: 3.994
  • Geschlecht: Männlich
  • Mann ohne Hose muss nicht nackt oder sonstwas sein
Antw:Nur ein winziges Randthema
« Antwort #60 am: 14.10.2021 11:19 »
Wie Du das so schön aus dem Zusammenhang gerissen hast  ;D

Es ging dabei drum, ob das Hemd im Rockbund stecken soll oder außen locker über den Rockbund getragen werden soll. Ich riet zu letzterem.

Letztere Variante spielt nicht so mit dem schlanken Körperbau, die erstere Variante setzen gerne schlanke Frauen ein, um ihre Attraktivität bei den Männern zu steigern. Bin mir nicht sicher, ob beim entspannten Bubenabend Hirti auf diese Karte setzen will.

Offline culture skirt

  • Routinier
  • *****
  • Beiträge: 3.182
  • Geschlecht: Geschlechtsneutral
Antw:Nur ein winziges Randthema
« Antwort #61 am: 14.10.2021 11:34 »
Letztere Variante spielt nicht so mit dem schlanken Körperbau, die erstere Variante setzen gerne schlanke Frauen ein, um ihre Attraktivität bei den Männern zu steigern. Bin mir nicht sicher, ob beim entspannten Bubenabend Hirti auf diese Karte setzen will.
Ach darum laufen die Kerle draußen rum wie der letzte Hänger. Damit sie von Männern als ebenbürtig erschnüffelt werden.

Bubenabend....  ::) du grundgütiger...

Offline hirti

  • Hero
  • ****
  • Beiträge: 1.751
  • Geschlecht: Männlich
  • rockt.
  • Pronomen: Er
nicht nur ein winziges Randthema - Klassentreffen
« Antwort #62 am: Gestern um 08:06 »
Hallo Leute!

Am Wochenende war nun unser Klassentreffen.
Vorweg: Es war einfach großartig. Wir haben uns alle irrsinnig gefreut, uns wieder zu sehen und hatten einen tollen lustigen Abend.

Mein Outfit :
Ich habe mich für den schwarzen Lederrock entschieden.
Das blaue Kostüm war schon vorher ausgeschieden und das Lederkleid mit hohen Stiefeln schien mir doch etwas dick/schick aufgetragen. Oben trug ich zum Rock ein gemustertes Hemd (im Rockbund - ich mag meine Figur und zeig' sie gerne her, egal wem.), darüber ein strahlend gelber Pulli und ein recht ungewöhnliches kurzgeschnittenes Wollsakko mit Camouflage Muster.
Bei den Schuhen hatte ich erst an Boots mit dickem 10cm Blockabsatz gedacht, habe mich aber dann für meine stilsicheren schwarz-goldenen Sneakers entschieden.

Meine Kollegen
Dass mein Rock bei uns nicht nur ein Randthema werden würde, war ich mir fast sicher.
Vermutlich ist meine Situation eine etwas andere als bei Hajo: Es war bei uns das 25 jährige Abi Treffen einer höheren technischen Lehranstalt. Das heißt, wir haben gemeinsam 5 sehr prägende Jahre unseres Lebens geteilt, sind gemeinsam von 14 jährigen Jungen zu 19 jährigen Männern gewachsen. Wir haben aneinander unsere Persönlichkeiten, unser Selbstvertrauen entwickelt, unsere Kämpfe ausgefochten und unsere Freudschaft entwickelt.
An jenem Morgen im Juni 1996 als das Schiff unsere ersten Kollegen von der Maturareise in Richtung Erwachsenenleben mitnahm hatten wohl viele von uns eine Träne in Auge weil wir wussten dass wir so eine Gemeinschaft vielleicht nie wieder erleben würden.

Die Reaktionen
Ich war der erste der im Gasthaus eintraf. Im Nachhinein betrachtet vielleicht gar nicht so übel, denn so konne ich Reaktion für Reaktion erleben und anstatt als letzter alle geballt. Zu Beginn gab es "eher kleinere Reaktionen": Natürlich ein erstaunter Blick nach unten, später mal ein kurzer Kommentar "Öh, Rock?" "Was ist denn mit dir los?" und ähnliche.

Später, nach dem Essen, gab es aber doch ganz viele Gespräche in kleiner Runde zu dem Thema bei dem sich Kollegen interessierten warum ich denn im Rock gekommen sei, ob ich damit etwas sagen möchte, wie es dazu gekommen sei und so weiter. Ich habe schon erwartet dass es Reaktionen geben würde, aber mit so viel Interesse habe ich nicht gerechnet.
Ich war ehrlich positiv überrascht und fand es schön, dass das Thema nicht mit einer vorgefassten Meinung ad acta gelegt wurde.

Nicht verschwiegen sei dass Mann im Rock am Männer Klassentreffen trotzdem mit einer Portion Selbstvertrauen ausgestattet sein sollte. Speziell zu späterer Stunde nach diversen hopfigen Getränken kommt dann doch auch mal etwas tiefer angesiedelter Witz.
Mit ausreichend Selbstsicherheit aber kein Problem und so war es ein unglaublich schöner Abend und ich habe die Wahl meines Outfits keine Sekunde bereut.

lg

Offline MAS

  • Für ein großherziges Forum ohne Ausgrenzung!
  • Legende
  • ******
  • Beiträge: 19.714
  • Geschlecht: Männlich
  • Toleranz ist gut, Respekt ist besser!
    • IFN
  • Pronomen: Unwichtig
Antw:Nur ein winziges Randthema
« Antwort #63 am: Gestern um 09:42 »
Gratuliere, lieber Hirti!

Ich habe schon einige Klassen- und Abitreffen im Rock hinter mir und habe nie Probleme damit gehabt.

Kleiner Hinweis: Hopfen wirkt eher beruhigend. Aber die gemeinten Getränke haben ja noch einen anderen Bestandteil. ;D

LG, Micha
Wer das Leben ernst nimmt, muss auch über sich lachen können.

ACHTUNG! Ich verbiete ausdrücklich, Texte oder Bilder, die ich hier einstelle, ohne meine ausdrückliche Erlaubnis auf andere Seiten zu kopieren!


Offline cephalus

  • Team
  • Legende
  • ******
  • Beiträge: 5.290
  • Geschlecht: Männlich
    • Münchengeflüster
Antw:Nur ein winziges Randthema
« Antwort #64 am: Gestern um 23:09 »
Hallo Hirti,
meinen Glückwunsch und meine Hochachtung, dass Du es durchgezogen hast!
Es freut mich, dass Du mit deiner Wahl glücklich warst. Vermutlich war Deine Wahl die noch am leichtesten verdauliche Variante für ein Umfeld wie du es beschrieben hast. Da ich auch an einem reinen Jungengymnasium war, denke ich, ganz gut einschätzen zu können, wie sich die sozialen Kontakte so verhalten (haben).
Wenn ich es mir recht überlege, habe ich fast ein schlechtes Gewissen zum Kleid geraten zu haben, auch wenn ich (nur) aus optischen Gründen ganz klar dem Kleid den Vorzug gebe.

Selbst war ich noch nie in der Situation meine Kleidung ausgiebiger erklären zu müssen, was u.a. dadurch kommt, dass ich Situationen in denen ich mir vorstellen kann, dass es notwendig würde, im Rock meide.

VG
Cepalus


Offline hirti

  • Hero
  • ****
  • Beiträge: 1.751
  • Geschlecht: Männlich
  • rockt.
  • Pronomen: Er
Antw:Nur ein winziges Randthema
« Antwort #65 am: Heute um 08:02 »
Hallo!

Ja, ich freue mich auch dass ich es durchgezogen habe. Sehr sogar!
Zugegebenermaßen hat mich die Variante mit dem Lederkleid anfangs auch noch ein bisschen mehr gereizt. Und für irgendeine beliebige Gelegenheit wo ich niemanden treffe hätte ich ihm auch den Vorzug geben.

Aber erstens darf man sich für's nächste Mal ruhig noch Luft nach oben lassen und zweitens war mir Selbstvertrauen und Sicherheit für diese Gelegenheit am Wichtigsten. Bei einem Lokalwechsel durch die kopfsteingepflasterte Stadt der Gruppe nicht hinterherzukommen weil Rock zu eng und Absätze zu hoch ist einfach blöd - während man sich mit Sneakers da keine Blöße gibt. Auch ein zu kurzer Rock, der beim unbedachten Bücken nach dem Fotorucksack das Höschen blitzen lässt, ist eher suboptimal.

Vielleicht hätte ich den Besuch vorher bei meiner Familie auch nicht gemacht wenn ich mich in meinem Outfit nicht perfekt wohlgefühlt hätte.
Mich freuen die Komplimente für's Kleid trotzdem auch wenn ich es nicht gewählt habe, weil ich man sich ja manchmal selber nicht so ganz sicher ist ob's tatsächlich gut ausschaut oder ob man sich das nur einbildet weil man so auf Lederkleider steht.

So hat das Outfit am Ende ausgeschaut: (ohne Sakko und Pullover)

Bitte einloggen oder registrieren um das Bild zu sehen.


Offline Ludwig Wilhem

  • Hero
  • ****
  • Beiträge: 692
  • Geschlecht: Männlich
Antw:Nur ein winziges Randthema
« Antwort #66 am: Heute um 12:38 »
Hallo, hier 2 Bilder meines letzten Klassentreffen vor 2 Jahren im Rock, keiner hat den Rock groß thematisiert!
Bitte einloggen oder registrieren um das Bild zu sehen.

Bitte einloggen oder registrieren um das Bild zu sehen.

LG Ludwig
Ich trage Röcke oder Kleider gerne, denn es sind Kleidungsstücke für uns alle.

Offline cephalus

  • Team
  • Legende
  • ******
  • Beiträge: 5.290
  • Geschlecht: Männlich
    • Münchengeflüster
Antw:Nur ein winziges Randthema
« Antwort #67 am: Heute um 13:01 »
Der Rock sieht auch in dieser Kombination,  Umgebung wie auch an Dir so selbstverständlich aus  dass man ihn kaum wahrnimmt.

Offline Lars

  • Senior
  • ***
  • Beiträge: 472
Antw:Nur ein winziges Randthema
« Antwort #68 am: Heute um 20:49 »
Genau das denke ich auch. Der Jeansrock ist dermaßen passend und mit einer Selbstverständlichkeit getragen, daß es ganz sicher nicht auffällt.
Sehr schön!
 
Viele Grüße,
Lars

Offline MAS

  • Für ein großherziges Forum ohne Ausgrenzung!
  • Legende
  • ******
  • Beiträge: 19.714
  • Geschlecht: Männlich
  • Toleranz ist gut, Respekt ist besser!
    • IFN
  • Pronomen: Unwichtig
Antw:Nur ein winziges Randthema
« Antwort #69 am: Heute um 20:51 »
Gefällt mir gut! :)

LG, Micha
Wer das Leben ernst nimmt, muss auch über sich lachen können.

ACHTUNG! Ich verbiete ausdrücklich, Texte oder Bilder, die ich hier einstelle, ohne meine ausdrückliche Erlaubnis auf andere Seiten zu kopieren!

 

SMF 2.0.17 | SMF © 2020, Simple Machines
SMFAds for Free Forums


go up