Autor Thema: Körperbehaarung  (Gelesen 61315 mal)

Offline Jürgen64

  • Hero
  • ****
  • Beiträge: 1.397
  • Geschlecht: Männlich
Re: Körperbehaarung
« Antwort #30 am: 03.01.2012 20:58 »
Klar ... früher bestand bei mir diesbezüglich Verwechslungsgefahr mit Theo Waigel.
Sei Du selbst. Von den anderen gibt es schon genug!

Online hirti

  • Routinier
  • *****
  • Beiträge: 2.876
  • Geschlecht: Männlich
  • rockt.
  • Pronomen: Er
Re: Körperbehaarung
« Antwort #31 am: 03.01.2012 23:12 »
Augenbrauen zupfen - ja gerne, aber garantiert nicht selber.
Das lasse ich von der Friseurin meines Vertrauens machen, denn im Gesicht brauche ich keine Billiglösungen, da soll das super aussehen.

Wie viel man bei den Augenbrauen eines Mannes falsch machen kann, habe ich gesehen, als mich vor einigen Monaten einmal eine junge und wohl relativ unerfahrene Friseurin wirklich arg verpfuscht hat. Sie kannte wohl nur ein Schema wie es zu machen wäre und das war leider das für Frauen - das passt aber zum Mann nicht! Sie waren danach zu schmal, die Distanz zwischen den Brauen war viel zu groß und am Ende hat sie mich auch noch mit dem Rasiermesser über dem Auge geschnitten. Dankeschön.
Seither lasse ich auch das nur mehr von einer erfahrenen Friseurin machen.

Generell verwende ich sehr viel Zeit und Liebe auf meine Körper-und Gesichtsbehaarung. Am Rücken wird epiliert, am gesamten restlichen Körper stutze ich mit den Trimmer auf gleiche Länge, Intimbereiche werden rasiert und im Gesicht habe ich Spaß mit dem Hantieren mit Rasierer und Rasiermesser.
Für mich ist das alles fast ein klein wenig Wellness - danach gefalle ich mir besser und fühle mich rundum wohl.
lg, Hirti

Offline kalotto

  • Hero
  • ****
  • Beiträge: 1.376
  • Geschlecht: Männlich
  • Gruss vom Lendspitz
    • MenInSkirts
Re: Körperbehaarung
« Antwort #32 am: 04.01.2012 10:11 »
Da halte ich es so wie Chris74, viel an Bart und Brauen habe ich nicht, so beschränkt sich der Trimm auf das Ausreissen von Hexenhaaren...  :D
Die restliche Behaarung ist von Natur aus eher spärlich und mit dem Epilierer leicht nachhaltig kontrollierbar ausser am Kopf, da hätte ich gerne noch mehr.
Gruss aus dem Wörthersee, kalotto
Unisex=Einbahnstraße? Dann bin ich Geisterfahrer ;)
Er kam sich underdressed vor und nähte sich Röcke

Offline Andi

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 29
  • Geschlecht: Männlich
Re: Körperbehaarung
« Antwort #33 am: 13.08.2013 19:30 »
Hallo

Das Einzige was bei mir rasiert wird ist mein Bart, und sonst bleibt alles da wo es ist  ;)

Gruß Andi


Offline Kirbstone

  • Senior
  • ***
  • Beiträge: 294
  • Geschlecht: Männlich
  • klittragender Ruderer
Re: Körperbehaarung
« Antwort #34 am: 25.08.2013 13:27 »
Baart Ja, aber sonst Nichts.

die Behaarung ueber den Rest meines ganzen Korpers soll Neandertalisch-uhr-Regenwaldartig bleiben.

vor eine halbe-million Jahre als ich in Niedersachsen wohnte, experimentierte ich nur einmal und razierte meine Beine.  meine gute Frau schimpfte so laut dagegen dass ich sowas nie wieder getan hab'.

T.
Carpe Diem!...Nutze den Tag!

Offline Asterix

  • Routinier
  • *****
  • Beiträge: 2.926
Re: Körperbehaarung
« Antwort #35 am: 28.08.2013 22:44 »
Baart Ja, aber sonst Nichts.

die Behaarung ueber den Rest meines ganzen Korpers soll Neandertalisch-uhr-Regenwaldartig bleiben.

vor eine halbe-million Jahre als ich in Niedersachsen wohnte, experimentierte ich nur einmal und razierte meine Beine.  meine gute Frau schimpfte so laut dagegen dass ich sowas nie wieder getan hab'.

T.

Nun ja, da bist Du aber schnell eingeknickt, bevor Du es richtig genießen konntest. Vielleicht möchtest Du es nochmal versuchen?

Gruß, Asterix
"Fröhlich sein, Gutes tun und die Spatzen pfeifen lassen" (Giovanni Bosco)

Offline cryptoman

  • Hero
  • ****
  • Beiträge: 531
  • Geschlecht: Männlich
Re: Körperbehaarung
« Antwort #36 am: 29.08.2013 00:49 »
Baart Ja, aber sonst Nichts.

die Behaarung ueber den Rest meines ganzen Korpers soll Neandertalisch-uhr-Regenwaldartig bleiben.

vor eine halbe-million Jahre als ich in Niedersachsen wohnte, experimentierte ich nur einmal und razierte meine Beine.  meine gute Frau schimpfte so laut dagegen dass ich sowas nie wieder getan hab'.

T.

Nun ja, da bist Du aber schnell eingeknickt, bevor Du es richtig genießen konntest. Vielleicht möchtest Du es nochmal versuchen?

Gruß, Asterix

Ich habe nichts gegen Fetische, aber rational betrachtet, muss dort nichts rasiert werden. ???
Radelfreudiger Rockextremist

Offline Asterix

  • Routinier
  • *****
  • Beiträge: 2.926
Re: Körperbehaarung
« Antwort #37 am: 29.08.2013 10:15 »
Baart Ja, aber sonst Nichts.

die Behaarung ueber den Rest meines ganzen Korpers soll Neandertalisch-uhr-Regenwaldartig bleiben.

vor eine halbe-million Jahre als ich in Niedersachsen wohnte, experimentierte ich nur einmal und razierte meine Beine.  meine gute Frau schimpfte so laut dagegen dass ich sowas nie wieder getan hab'.

T.

Nun ja, da bist Du aber schnell eingeknickt, bevor Du es richtig genießen konntest. Vielleicht möchtest Du es nochmal versuchen?

Gruß, Asterix

Ich habe nichts gegen Fetische, aber rational betrachtet, muss dort nichts rasiert werden. ???

Nun ja, rasieren musst Du nicht. Es gibt keinen Zwang. Der Mensch sollte sich wohlfühlen, ganz egal, ob rasiert oder nicht. Verstanden???
"Fröhlich sein, Gutes tun und die Spatzen pfeifen lassen" (Giovanni Bosco)

Offline Peter

  • Hero
  • ****
  • Beiträge: 1.680
  • Geschlecht: Männlich
Re: Körperbehaarung
« Antwort #38 am: 29.08.2013 12:28 »
vor eine halbe-million Jahre als ich in Niedersachsen wohnte, experimentierte ich nur einmal und razierte meine Beine.  meine gute Frau schimpfte so laut dagegen dass ich sowas nie wieder getan hab'.

Nun ja, da bist Du aber schnell eingeknickt, bevor Du es richtig genießen konntest. Vielleicht möchtest Du es nochmal versuchen?

Hallo Asterix,

er lebt doch anscheinend ganz gut so, mit seiner Körperbehaarung, und das schon seit einer geraumen Weile, -warum solle er das also nochmal probieren sollen?

Möchtest du, dass er im fortgeschrittenen Alter nochmal Eheprobleme riskiert??

Peter
Jetzt sind die guten alten Zeiten, nach denen wir uns in zehn Jahren zuruecksehnen werden.

Offline Asterix

  • Routinier
  • *****
  • Beiträge: 2.926
Re: Körperbehaarung
« Antwort #39 am: 29.08.2013 14:05 »
vor eine halbe-million Jahre als ich in Niedersachsen wohnte, experimentierte ich nur einmal und razierte meine Beine.  meine gute Frau schimpfte so laut dagegen dass ich sowas nie wieder getan hab'.

Nun ja, da bist Du aber schnell eingeknickt, bevor Du es richtig genießen konntest. Vielleicht möchtest Du es nochmal versuchen?

Hallo Asterix,

er lebt doch anscheinend ganz gut so, mit seiner Körperbehaarung, und das schon seit einer geraumen Weile, -warum solle er das also nochmal probieren sollen?

Möchtest du, dass er im fortgeschrittenen Alter nochmal Eheprobleme riskiert??

Peter

Wenn er gut lebt, dann is es für mich kein Problem und freue mich fuer ihn. Wenn er schlecht lebt, dann ist es für mich auch kein Problem, auch wenn es mich eher traurig stimmt. Denn es ist seine eigene Entscheidung, was er aus sich macht. Ich hab einfach das Gefühl, dass er eingeknickt ist - ohne zu wissen, ob das Rasieren ihm gut getan hätte oder nicht.
Er ist einfach ein Beispiel dafür, dass er sein eigenes Wohlbefinden von jemandem andern, in dem Fall seiner Frau abhängig macht - wie es viele tun, weil ihnen der Mut dazu fehlt. Kenne ich aus eigener Erfahrung, verurteile niemanden, man sollte aber sein eigenes Verhalten überdenken, und nach Möglichkeit ändern. Evtl. auch mit professioneller Hilfe. Ich denke einfach, Eheprobleme entstehen dann, wenn man sich und den andern und umgekehrt nicht akzeptieren kann. Mein Eindruck ist, dass dies mit einer sadomasochistischen Beziehung zu einander einhergeht. In diesem Fall - Frau Sadistin, Mann Masochist. Allerdings verhält sich ein Masochist zu sich sadistisch, ein Sadist ist gleichzeitig auch Masochist. Diese Verhaltensweisen haben mit einem sehr niedrigen Selbstwertgefühl zu tun. Je höher dieses ist, umso leichter kann ich mich und andere akzeptieren, ohne andere und sich verändern oder besser manipulieren zu müssen. Ich bin dann selber frei und unabhängig und kann auch die Unabhängkeit und Freiheit meines Gegenübers akzeptieren. So viel mal dazu.

Gruß, Asterix
"Fröhlich sein, Gutes tun und die Spatzen pfeifen lassen" (Giovanni Bosco)

Offline Peter

  • Hero
  • ****
  • Beiträge: 1.680
  • Geschlecht: Männlich
Re: Körperbehaarung
« Antwort #40 am: 29.08.2013 15:24 »
- sein eigenes Verhalten überdenken - Evtl. auch mit professioneller Hilfe - Eheprobleme - Frau Sadistin, Mann Masochist  - sehr niedrigen Selbstwertgefühl -

...starker Tobak, -und seeehr weit hergeholt...

Grüsse

Peter

Jetzt sind die guten alten Zeiten, nach denen wir uns in zehn Jahren zuruecksehnen werden.

Offline Saari

  • Hero
  • ****
  • Beiträge: 609
  • Geschlecht: Männlich
  • Tägliches Auftreten
Re: Körperbehaarung
« Antwort #41 am: 29.08.2013 17:58 »
Alles recht und gut, wenn ich schon einen Rock trage, habe ich auch rasierte Beine.
Saari

Offline M.L.

  • Hero
  • ****
  • Beiträge: 827
  • Geschlecht: Männlich
  • Ich trage Kilt und Rock Ich liebe es.
Re: Körperbehaarung
« Antwort #42 am: 14.10.2013 22:53 »
Hallo SFH und Hare ist kritisch und Geschmack Sache
Gut Ich finde Rock ohne Hare auch schöner . (SFH )
Aber wer damit kann soll es machen .
Frauen haben trotz Kurzer Hare auch keinen Bart .
Männer mit langen Haren  sind auch nicht weiblicher geworden .
Grüße M.L.

Online hirti

  • Routinier
  • *****
  • Beiträge: 2.876
  • Geschlecht: Männlich
  • rockt.
  • Pronomen: Er
Re: Körperbehaarung
« Antwort #43 am: 15.10.2013 00:16 »
Also Asterix, ab und zu bleibt mir bei deinen aus der Luft gegriffenen Theorien völlig die Spucke weg.
Wenn eine Frau rasierte Beine an Männern hässlich findet, so hat das genau so wenig mit Sadismus zu tun wie wenn ich nicht möchte dass sie ihrerseits Stoppeln an den Beinen stehen lässt.

Offline cryptoman

  • Hero
  • ****
  • Beiträge: 531
  • Geschlecht: Männlich
Re: Körperbehaarung
« Antwort #44 am: 15.10.2013 00:26 »
Also Asterix, ab und zu bleibt mir bei deinen aus der Luft gegriffenen Theorien völlig die Spucke weg.
Wenn eine Frau rasierte Beine an Männern hässlich findet, so hat das genau so wenig mit Sadismus zu tun wie wenn ich nicht möchte dass sie ihrerseits Stoppeln an den Beinen stehen lässt.

Wenn sie damit konsistent bleibt  und nicht zwischen Shorts und Rock differenziert, ist es doch wunderbar.
Radelfreudiger Rockextremist


 

SMF 2.0.19 | SMF © 2020, Simple Machines | Bedingungen und Regeln

go up