Autor Thema: Jeansrock  (Gelesen 147088 mal)

Tobias

  • Gast
Re: Jeansrock
« Antwort #15 am: 03.11.2015 19:25 »
Die Stiefel habe ich von Toskanini Schuhe, Schloßstraße 119, 12163 Berlin-Steglitz,
http://toscanini.de/

Tolle Schuhe und Stiefel in Übergrössen in Filialen oder Online gibt es auch bei:
https://www.schuh-kauffmann.de/
http://www.horsch-schuhe.de/

 :) ;)

Tobias

  • Gast
Re: Jeansrock
« Antwort #16 am: 05.11.2015 21:28 »
Nach kurzem aber heftigem Bietergefecht konnte ich bei Ebay dann schliesslich einen tollen Jeansrock der Marke Diesel ersteigern. Der Rock sitzt super eng und figurbetont, genau wie ich es mag.  ;)  Heute kam der Rock an und ich habe ihn gleich getragen. Leider wird es so früh dunkel jetzt, daher die Fotos in der TG.  8)


androgyn

  • Gast
Re: Jeansrock
« Antwort #17 am: 05.11.2015 21:57 »
Ich mag keine engen Röcke. Ich brauche schwingende, kurze. Kenne dich deine Kollegen so, Tobias?

Online high4all

  • Mit meinem Gott kann ich über Mauern springen. (Psalm 18,30)
  • Legende
  • ******
  • Beiträge: 11.670
  • Geschlecht: Männlich
  • ΙΧΘΥΣ
  • Pronomen: Unwichtig
Re: Jeansrock
« Antwort #18 am: 05.11.2015 22:07 »
Nach kurzem aber heftigem Bietergefecht konnte ich bei Ebay dann schliesslich einen tollen Jeansrock der Marke Diesel ersteigern. Der Rock sitzt super eng und figurbetont, genau wie ich es mag.  ;)  Heute kam der Rock an und ich habe ihn gleich getragen. Leider wird es so früh dunkel jetzt, daher die Fotos in der TG.  8)


Ein echt starker Rock. Ähnliche Röcke trage ich zeitweise auch. Ich glaube, für Morgen lege ich einen engen Jeansrock von Esprit bereit.
Herr, ich danke Dir dafür, dass ich wunderbar gemacht bin; wunderbar sind deine Werke; das erkennt meine Seele. (Psalm 139,14)

Never be limited by other people's limited imaginations. (Dr. Mae Jemison)

Wenn wir es recht überdenken, so stecken wir doch alle nackt in unsern Kleidern. (Heinrich Heine


Offline Asterix

  • Routinier
  • *****
  • Beiträge: 2.926
Re: Jeansrock
« Antwort #19 am: 06.11.2015 00:25 »
Hübches Outfit!

LG, Asterix
"Fröhlich sein, Gutes tun und die Spatzen pfeifen lassen" (Giovanni Bosco)

Tobias

  • Gast
Re: Jeansrock
« Antwort #20 am: 06.11.2015 08:35 »
Ich mag keine schwingenden kurzen Röcke. Erinnern mich zu sehr an kleine meckernde Mädchen die von ihrer Mami ins Röckchen gesteckt wurden.

Tobias

  • Gast
Re: Jeansrock
« Antwort #21 am: 06.11.2015 08:52 »
.....und rock aktiv: wichtig ist, das meine Frau mich so kennt und liebt. Bist du verheiratet rock aktiv?

androgyn

  • Gast
Re: Jeansrock
« Antwort #22 am: 06.11.2015 09:21 »
Ich mag keine schwingenden kurzen Röcke. Erinnern mich zu sehr an kleine meckernde Mädchen die von ihrer Mami ins Röckchen gesteckt wurden.
Röcke sind unterschiedlich. Und mich erinnern enge Bleistiftröcke an meine meckerende Lehrerin.

.....und rock aktiv: wichtig ist, das meine Frau mich so kennt und liebt. Bist du verheiratet rock aktiv?
Wo denkst du hin? Dazu müsste die Frau bereit sein, einen Mann der Röcke trägt zu wollen. Es macht einen Unterschied, ob du schon immer oder erst in der Beziehung, wo dich eine Frau schon kennt anfängst Röcke zu tragen. Die wenigsten Frauen wollen einen Mann mit einem "femininen Einschlag". Der "metrosexuelle" Mann hat sich auch deswegen nicht bei Frauen durchgesetzt.

Offline GregorM

  • Legende
  • ******
  • Beiträge: 8.032
  • Geschlecht: Männlich
    • Wie wär's mit einem Kilt?
  • Pronomen: Er
Re: Jeansrock
« Antwort #23 am: 06.11.2015 10:14 »
Ich mag keine engen Röcke. Ich brauche schwingende, kurze.

Ich auch!

Gruß
Gregor
Gruß
Gregor

Offline cephalus

  • Team
  • Legende
  • ******
  • Beiträge: 7.491
  • Geschlecht: Männlich
    • muenchengefluester
    • Münchengeflüster
Re: Jeansrock
« Antwort #24 am: 06.11.2015 13:00 »
Hallo Tobias,
der Rock gefällt mir. Enge Röcke finde ich oft etwas problematisch weil sie gerne mal die Männlichkeit etwas überbetonen - auch wenn man sie ja nicht verstecken muss  ::)
Persönlich mag ich fast jede Rockform , schon wegen der Abwechslung, nur nicht kürzer als 45cm.

androgyn

  • Gast
Re: Jeansrock
« Antwort #25 am: 06.11.2015 13:27 »
Enge Röcke finde ich oft etwas problematisch weil sie gerne mal die Männlichkeit etwas überbetonen - auch wenn man sie ja nicht verstecken muss  ::)
Aber Bedenken hast du trotzdem, wenn du mal ehrlich zu dir bist, dein Geschlechtsmerkmal so zu betonen wie es die Frauen mit ihren Brüsten machen. Ich auch.

Online high4all

  • Mit meinem Gott kann ich über Mauern springen. (Psalm 18,30)
  • Legende
  • ******
  • Beiträge: 11.670
  • Geschlecht: Männlich
  • ΙΧΘΥΣ
  • Pronomen: Unwichtig
Re: Jeansrock
« Antwort #26 am: 06.11.2015 14:01 »
Enge Röcke finde ich oft etwas problematisch weil sie gerne mal die Männlichkeit etwas überbetonen - auch wenn man sie ja nicht verstecken muss  ::)
Aber Bedenken hast du trotzdem, wenn du mal ehrlich zu dir bist, dein Geschlechtsmerkmal so zu betonen wie es die Frauen mit ihren Brüsten machen. Ich auch.
Das ist uns so anerzogen worden. Männer betonen in der Regel nicht, was sie haben. Jedenfalls in der heutigen Zeit.

Das steckt in uns drin und wir haben uns nicht davon gelöst. Jedenfalls meistens.

Ist auch nicht entscheidend für´s Tragen von Röcken. Ausser bei knallengen Teilen gibt´s nix zu erkennen.
Herr, ich danke Dir dafür, dass ich wunderbar gemacht bin; wunderbar sind deine Werke; das erkennt meine Seele. (Psalm 139,14)

Never be limited by other people's limited imaginations. (Dr. Mae Jemison)

Wenn wir es recht überdenken, so stecken wir doch alle nackt in unsern Kleidern. (Heinrich Heine

Offline Dr.Heizer

  • Routinier
  • *****
  • Beiträge: 2.772
  • Geschlecht: Männlich
Re: Jeansrock
« Antwort #27 am: 06.11.2015 15:18 »
Enge Röcke finde ich oft etwas problematisch weil sie gerne mal die Männlichkeit etwas überbetonen - auch wenn man sie ja nicht verstecken muss  ::)
Aber Bedenken hast du trotzdem, wenn du mal ehrlich zu dir bist, dein Geschlechtsmerkmal so zu betonen wie es die Frauen mit ihren Brüsten machen. Ich auch.

Also "Brüste" sind in meinem Augen kein alleiniges Geschlechtsmerkmal. ;) Ich habe kein Problem, wenn jemand sieht, dass ich ein Mann bin und sich das auch schemenhaft durch den Stoff von Hose oder Rock abzeichnet. Ich bin ja nur ein Kerl, der auch Röcke trägt und trotzdem gern ein  Mann ist. Ich weiß, das verstehen manche wieder nicht. Doch ich fühle mich wohl als Mann und kann über manche Eurer Probleme nur lächeln: ich muss nicht wie eine Frau aussehen, um Rock tragen zu können!

Mit dieser Einstellung geht eben auch ein enger Jeansrock. :D
Viele Grüße aus dem Vogtland, Dr.Heizer

Offline cephalus

  • Team
  • Legende
  • ******
  • Beiträge: 7.491
  • Geschlecht: Männlich
    • muenchengefluester
    • Münchengeflüster
Re: Jeansrock
« Antwort #28 am: 06.11.2015 16:00 »
schemenhaft durch den Stoff von Hose oder Rock abzeichnet.

Mit dieser Einstellung geht eben auch ein enger Jeansrock. :D

Über "schemenhaft" mache ich mir keine Gedanken , gewöhnungsbedürftig finde ich aber eine markante Beule mittig auf einer sonst Ebenen Fläche .

Offline Dr.Heizer

  • Routinier
  • *****
  • Beiträge: 2.772
  • Geschlecht: Männlich
Re: Jeansrock
« Antwort #29 am: 06.11.2015 16:08 »
schemenhaft durch den Stoff von Hose oder Rock abzeichnet.

Mit dieser Einstellung geht eben auch ein enger Jeansrock. :D

Über "schemenhaft" mache ich mir keine Gedanken , gewöhnungsbedürftig finde ich aber eine markante Beule mittig auf einer sonst Ebenen Fläche .

 ??? markante Beule auf sonst ebener Fläche... ääähm.. STIRN?  :);)
Da ich auch nicht unter dem Schlankheitswahn leide, fällt das nicht so auf bei mir. Da gibt es mehr Kurven, als nur diese vorn. Naja, "der Zauberstab" sollte wohl nicht gerade ausgefahren sein, sonst wirds "unangenehm spannend" (gilt auch in Hosen) ;D
Viele Grüße aus dem Vogtland, Dr.Heizer


 

SMF 2.0.19 | SMF © 2020, Simple Machines | Bedingungen und Regeln

go up