Autor Thema: Jeansrock  (Gelesen 147086 mal)

Tobias

  • Gast
Re: Jeansrock
« Antwort #30 am: 08.11.2015 19:16 »
Was war das für ein Wochenende! Von Freitag bis Sonntag war bei uns Frühlingswetter mit blauen Himmel und Temperaturen bis 20 Grad. So warm war es im November in Zürich seit den achtziger Jahren nicht mehr. Es war also richtiges Rocktragewetter! Man kann sagen was man will, aber der Klimawandel spielt den Rockträgern und Rockträgerinnen in die Karten.

Mir ging das ganze Wochenende ein Lied der Comedian Harmonists nicht aus dem Kopf. Ich habe es für mich etwas abgewandelt und es geht so: „Wochenend und Sonnenschein und dann im Rock zu sein, weiter brauch ich nichts zum Glücklichsein, Wochenend und Sonnenschein“. Ich weiss, etwas kitschig, aber was solls.

Am Samstag war ich mit meiner Frau unterwegs und wir beide hatten einen Rock an. Wir waren in Zürich unterwegs, shoppen, Wochenendeinkäufe, usw. Später dann sind wir zur Zürcher Weinmesse gefahren. Für Weinliebhaber hier im Forum ist das ein Tipp. Die Messe findet jedes Jahr auf den vor Anker liegenden Schiffen der Zürichseeschiffahrt statt, schon seit über 60 Jahren, immer im November. Man kann in aller Ruhe Wein probieren, es hat dutzende Stände mit hunderten Weinen zur Auswahl. Und man hat natürlich einen Panoramablick auf den See.
Siehe unten Bild 1 und 2.

Ich hatte einen meiner Lieblings-Jeansröcke der Marke Replay an. Ich liebe enge geschnittene Jeansröcke, mir stehen sie, ich fühle mich darin super wohl. Ich sage es und poste nochmals Fotos, auch wenn es einem gewissen Universalgelehrten und Master Mind aus der ostdeutschen Provinz nicht gefällt.
Meine Frau trug einen weit schwingenden Tellerrock. Gefällt mir auch super gut.
Siehe unten Bild 3 und 4.

Na ja, nachdem wir ein bisschen Wein probiert hatten, ist dann meine Frau nach Hause gefahren. Meine Optik auf dem Beifahrersitz hat mir aber auch gut gefallen.
Siehe unten Bild 5

Am Sonntag war es so schön, ich konnte beim Cabrio sogar das Verdeck öffnen und ich war den ganzen Tag wieder im Rock unterwegs.
Siehe und Bild 6 und 7

Ist gar nicht so einfach in einem engen Jeansrock in so ein tief liegendes Auto einzusteigen, erfordert etwas turnerisches Talent.
Siehe unten Bild 8

Dieser Jeansrock hier ist auch von Replay, meiner Lieblingsmarke wie gesagt. Er ist aus der aktuellen Kollektion und ich habe ihn vorletzte Woche im Replay Shop am Gänsemarkt in Hamburg gekauft. Tolle Verkäuferin übrigens da. Ich habe ein paar Röcke anprobiert und sie hat mich super gut beraten. Als wenn es das normalste der Welt ist, wenn ein Mann Röcke anprobiert und kauft.
Siehe unten Bild 9 und 10

Ich wünsche euch allen eine ganz schöne Woche.


Tobias

  • Gast
Re: Jeansrock
« Antwort #31 am: 08.11.2015 19:19 »
Weitere Bilder

Tobias

  • Gast
Re: Jeansrock
« Antwort #32 am: 08.11.2015 19:20 »
Weiter Bilder

Tobias

  • Gast
Re: Jeansrock
« Antwort #33 am: 08.11.2015 19:23 »
Weitere Bilder


Offline MAS

  • Für ein großherziges Forum ohne Ausgrenzung!
  • Legende
  • ******
  • Beiträge: 25.766
  • Geschlecht: Männlich
  • Toleranz ist gut, Respekt ist besser!
    • IFN
  • Pronomen: Unwichtig
Re: Jeansrock
« Antwort #34 am: 08.11.2015 19:29 »
Weiter Bilder

Ich seh schon, Du magst es eng!  8)

LG, Michael
Wer das Leben ernst nimmt, muss auch über sich lachen können.

ACHTUNG! Ich verbiete ausdrücklich, Texte oder Bilder, die ich hier einstelle, ohne meine ausdrückliche Erlaubnis auf andere Seiten zu kopieren!

androgyn

  • Gast
Re: Jeansrock
« Antwort #35 am: 08.11.2015 20:05 »
Da ich auch nicht unter dem Schlankheitswahn leide, fällt das nicht so auf bei mir. Da gibt es mehr Kurven, als nur diese vorn. Naja, "der Zauberstab" sollte wohl nicht gerade ausgefahren sein, sonst wirds "unangenehm spannend" (gilt auch in Hosen) ;D
Zum Glück ist meiner nicht so riesig, dass er zu sehr auffällt. Nervig ist er aber trotzdem, weil die meiste Zeit völlig überflüssig.Man stelle sich vor, man würde die ganze Zeit mit raushängender Zunge rumlaufen. In dem Punkt hat die Natur völlig versagt.

Offline Asterix

  • Routinier
  • *****
  • Beiträge: 2.926
Re: Jeansrock
« Antwort #36 am: 08.11.2015 21:18 »
Hübsche Outfits Tobias. Hast Du eigentlich lange Haare? Bei einem Bild meine ich die zu sehen...und ja, was die Hemden angeht, da gäb es vielleicht noch ein bisschen was zu verbessern. Gewisse harmonieren etwas schlecht zum restlichen Outfit, finde ich, wenn ich Bild 10 und 11 mir anschaue...da gefällt mir z.B. Hajos lila Hemd besser...aber nicht wegen der Farbe, sondern - irgendwie meine ich, es ist zu weit, und es wirkt auf mich unharmonisch. Kann es Dir grad schwer beschreiben, was ich genau meine.

Ansonsten viel Spaß!

LG
"Fröhlich sein, Gutes tun und die Spatzen pfeifen lassen" (Giovanni Bosco)

androgyn

  • Gast
Re: Jeansrock
« Antwort #37 am: 08.11.2015 21:38 »
irgendwie meine ich, es ist zu weit, und es wirkt auf mich unharmonisch. Kann es Dir grad schwer beschreiben, was ich genau meine.
Asterix meint, dass die Oberteile kastenartig, wie eine Rüstung geschnitten sind, um eine V-Form (breite Schultern) zu simulieren. Ein Rock ist figurbetont geschnitten oder betont im Normalfall die weiblichen Rundungen, der eine Sanduhrfigur imitiert, im Unterschied zu einer gängigen Männerhose oder einem Kilt.

Tobias

  • Gast
Re: Jeansrock
« Antwort #38 am: 08.11.2015 22:04 »
Danke für das Feedback zu den Hemden. Bin selbst damit nicht ganz zufrieden. Ist aber irgendwie schwer was passendes zu finden. Ich habe mal Damenblusen probiert, aber das funktioniert auch irgendwie vorne im Brustbereich nicht. Muss mal weiter schauen.

Offline Asterix

  • Routinier
  • *****
  • Beiträge: 2.926
Re: Jeansrock
« Antwort #39 am: 08.11.2015 23:35 »
Danke für das Feedback zu den Hemden. Bin selbst damit nicht ganz zufrieden. Ist aber irgendwie schwer was passendes zu finden. Ich habe mal Damenblusen probiert, aber das funktioniert auch irgendwie vorne im Brustbereich nicht. Muss mal weiter schauen.

Nun, rock aktiv hat es wohl ganz schön beschrieben. Das "Kastenartige" stört mich. Was "Damenblusen" angeht, da gibt es auch viele verschiedene, wohl viel mehr, als es "Herrenhemden" angeht. Und auch für den Brustbereich ist sicherlich was Brauchbares dabei. Habe ja selber da einige Sachen zu Hause...und bin in der Vergangenheit da auch fündig geworden.
"Fröhlich sein, Gutes tun und die Spatzen pfeifen lassen" (Giovanni Bosco)

androgyn

  • Gast
Re: Jeansrock
« Antwort #40 am: 08.11.2015 23:45 »
Nun, rock aktiv hat es wohl ganz schön beschrieben. Das "Kastenartige" stört mich. Was "Damenblusen" angeht, da gibt es auch viele verschiedene, wohl viel mehr, als es "Herrenhemden" angeht. Und auch für den Brustbereich ist sicherlich was Brauchbares dabei. Habe ja selber da einige Sachen zu Hause...und bin in der Vergangenheit da auch fündig geworden.
Auch wenn ich nicht so der Blusenträger bin oder überhaupt was zumzuknöpfen, stimmt das. Fasst du in den Stapel von Männerhemden, hast du alle Varianten. Außer der Farbe, ist das alles der gleiche Brei. Mir fällt aber auf, dass auch Damensachen sich sehr an stereotype halen, was die Verschlussarten und Formen berifft. In der Jugendmode hat sich das aber schon etwas verwässert. Aber da kann ich auch die Männevariante nehmen, die einen dann doch besser passt. In der Vielfalt von Frauensachen, wie Oberteile kann ich sagen, dass es sehr wohl viel mehr gibt, aber durch die scheiß Anatomie (es ist ja so toll, dass Männer und Frauen untershiedlich sind, höre ich immer, gäähn..), reduziert sich das oft wieder auf die Auswahl, die man den Männern vorfindet. Gerader Schnitt,  weniger tailliert, sonst spannt es an anderer Stelle usw.

Hugo1957

  • Gast
Re: Jeansrock
« Antwort #41 am: 11.11.2015 22:02 »
Bild 2 mit Faltenrock gefällt mir am Besten. So latsch ich auch manchmal rum.

Offline Dr.Heizer

  • Routinier
  • *****
  • Beiträge: 2.772
  • Geschlecht: Männlich
Re: Jeansrock
« Antwort #42 am: 12.11.2015 08:29 »
Kurzes Statement von mir: Da Du, Tobias, gern enge Röcke trägst, ist es nicht so ganz einfach, ein Hemd dazu zu kombinieren. Ich trage auch gern Hemden, doch ich trage die Röcke auch nicht in Bauchnabelhöhe. Röcke sitzen bei mir auch auf gleicher Höhe wie eine Hose. Mit langen Gehschlitzen hinten fast bis zum Po bin ich eher vorsichtig, denn zu leicht gibt es Einblicke auf die Unterwäsche (Treppensteigen...)

Ich habe den Vorteil, auf Grund meiner Figur (bin keinesfalls schlank ;)) auch Hemden mancher Hersteller tragen zu können, die leicht tailliert sind. Manche sind in Normalem Schnitt bei meiner Kragenweite einfach zu zeltartig vom Schnitt. Oft trage ich Poloshirts zum Rock, das sieht auch gut aus. Damenblusen zum Rock brauche ich somit nicht ;D

Jeder sollte einfach das tragen, worin er sich wohlfühlt und scheinbar fühlst Du Dich in der Art Deiner Röcke wohl.  :)
Mir wäre das auf Dauer nix, immer nur enge Jeansröcke zu tragen. Ich variiere viel, doch das kam auch erst im Laufe von Monaten. Wenn ich draussen bin, liebe ich auch die Bewegungsfreiheit im Rock, manchmal jedoch auch so wie Du mal einen schmalen Rock, den man auch spürt.

Ich wünsch Dir, dass Du Deinen Stil weiter verfolgst und Einzelteile dazu in Kombination ausprobierst. Entscheide selbst, was Dir dazu gefällt und lasse Dich nicht zu sehr fremd-beeinflussen ;)
Viele Grüße aus dem Vogtland, Dr.Heizer

Offline Dirk

  • Junior
  • **
  • Beiträge: 184
  • Geschlecht: Männlich
  • Pronomen: Er
Re: Jeansrock
« Antwort #43 am: 12.11.2015 09:14 »
Hallo Ihr,

also ich trage auch fast nur Jeansröcke.
Diese am liebsten auch in Bleistiftform und auf jeden Fall ohne Gehschlitz (optisch nicht mein Ding).
Bei dem heute erhältlichen sog. Power-/Super-Stretch-Denim hat dieser (bei Knielänge) immer noch eine vernünftige Bewegungsfreiheit.
Und, wie der Dr. schon sagt, da spürt man auch, dass man einen Rock anhat.
Kombiniert mit einem slimfit-Hemd... einfach meins!

Der auf dem Bild ist gerade mein Favorit.

Viele Grüße,
Dirk

Online high4all

  • Mit meinem Gott kann ich über Mauern springen. (Psalm 18,30)
  • Legende
  • ******
  • Beiträge: 11.670
  • Geschlecht: Männlich
  • ΙΧΘΥΣ
  • Pronomen: Unwichtig
Re: Jeansrock
« Antwort #44 am: 12.11.2015 14:42 »
Ein stretchiger Jeansrock von Esprit, der einen Knacka... , ähhh Knackpo zaubert. ;)

Bitte einloggen oder registrieren um das Bild zu sehen.


Für den Rock gab´s heute von einem Scherenschleifer, der an unserer Haustür klingelte, ein spontanes Kompliment: "Der Rock steht ihnen gut." :)
Herr, ich danke Dir dafür, dass ich wunderbar gemacht bin; wunderbar sind deine Werke; das erkennt meine Seele. (Psalm 139,14)

Never be limited by other people's limited imaginations. (Dr. Mae Jemison)

Wenn wir es recht überdenken, so stecken wir doch alle nackt in unsern Kleidern. (Heinrich Heine


 

SMF 2.0.19 | SMF © 2020, Simple Machines | Bedingungen und Regeln

go up