Autor Thema: Welche Farben tragt ihr bei Röcken am liebsten?  (Gelesen 3172 mal)

Offline Skirtedman

  • Legende
  • ******
  • Beiträge: 9.730
  • Geschlecht: Männlich
  • Mann ohne Hose muss nicht nackt oder sonstwas sein
Antw:Welche Farben tragt ihr bei Röcken am liebsten?
« Antwort #30 am: 17.02.2024 12:28 »
Gut ich hatte und habe bis heute nur schwarze und blaue röcke.
Aber bin gerade bei kräftigen farbem gerne dabei mal was anderes auszuprobieren👍

Nun, Du definierst Dich als Frau. Und doch trägst Du Deine männliche Prägung tief bis ins Innerste mit Dir herum.

"Langweilig!", würde ich sagen!

Andererseits wäre ich froh, es wären gesellschaftlich ohne jegliche Vorbehalte Röcke an Männern in den Farben Schwarz und Dunkelblau zugelassen. Wäre der Rock in Schwarz und Dunkelblau am Mann gesamtgesellschaftlich in unserem Kulturkreis zugelassen, ich würde (relativ) sofort die sonstigen Farben und Muster weglassen. Zwar wäre es insgesamt betrachtet langweilig, aber immerhin zu 100 % mehr Abwechslung für die Männer. Und damit könnte ich durchaus freiwillig versuchen zu leben.

Da aber weiterhin die Erwartung an Männer in unserem Kulturkreis immer noch nur auf die Hose fixiert ist, ziehe ich eben einfach alles an, worauf ich Lust habe.

Online high4all

  • Mit meinem Gott kann ich über Mauern springen. (Psalm 18,30)
  • Legende
  • ******
  • Beiträge: 11.670
  • Geschlecht: Männlich
  • ΙΧΘΥΣ
  • Pronomen: Unwichtig
Antw:Welche Farben tragt ihr bei Röcken am liebsten?
« Antwort #31 am: 17.02.2024 12:35 »
Andererseits wäre ich froh, es wären gesellschaftlich ohne jegliche Vorbehalte Röcken an Männern in den Farben Schwarz und Dunkelblau zugelassen. Wäre der Rock in Schwarz und Dunkelblau am Mann gesamtgesellschaftlich in unserem Kulturkreis zugelassen, ich würde (relativ) sofort die sonstigen Farben und Muster weglassen.
Das würde mir nicht mal im Traum einfallen. Wenn andere Männer modisch beschränkt sind, ist das kein Grund für mich, mich ebenfalls modisch zu beschränken.

Dann könnte ich ja gleich auf Hosen umsteigen. Natürlich nur schwarze und blaue Hosen, denn schon bei roten oder gelben Hosen gucken manche Leute komisch.
Herr, ich danke Dir dafür, dass ich wunderbar gemacht bin; wunderbar sind deine Werke; das erkennt meine Seele. (Psalm 139,14)

Never be limited by other people's limited imaginations. (Dr. Mae Jemison)

Wenn wir es recht überdenken, so stecken wir doch alle nackt in unsern Kleidern. (Heinrich Heine

Offline Skirtedman

  • Legende
  • ******
  • Beiträge: 9.730
  • Geschlecht: Männlich
  • Mann ohne Hose muss nicht nackt oder sonstwas sein
Antw:Welche Farben tragt ihr bei Röcken am liebsten?
« Antwort #32 am: 17.02.2024 12:57 »
Natürlich nur schwarze und blaue Hosen, denn schon bei roten oder gelben Hosen gucken manche Leute komisch.

Du sprichst da was richtiges an!

Denn modische Vielfalt in Sachen Farbigkeit oder Muster wird Männern noch am ehesten beim Oberteil zugestanden. Auch da gibt es für viele deutliche Grenzen. Ein Hemd in Rot oder Lila für einen Mann - da braucht´s schon viel Mut.

Farbigkeit oder Muster am Unterteil ist für einen Mann ja noch einmal eine umso größere Hürde!

Und darum ist es kein allzu großes Wunder, dass bei unserer Farb-Umfrage hier nach den Farben an (unifarbenen) Röcken die klassische Farbpalette von gesellschaftlich gelittenen Männerhosen wieder auftaucht.

Sich "untenrum" als Mann farblich oder gar per Muster auffällig zu gestalten, ist nicht nur eine enorme Herausforderung, sondern man überlässt es in unserem Kulturkreis doch eher bereitwillig den Frauen: Frauen müssen mit ihren - tiefenpsychologisch ausgedrückt - körperlichen Fähigkeit auffallen, d.h. die Gebärfähigkeit steht im Vordergrund. Drum wird den Frauen eine auffälligere Gestaltung "untenrum" mehr zugestanden. Männer hingegen müssen in unserem evangelisch, puristisch geprägten Zeitverständnis ihr "untenrum" verbergen, wegpacken, wegschließen hinter einem Reissverschluss, einquetschen zwischen zwei Schläuche. Da ist zuviel Auffälligkeit Gift!

"Evangelisch, puristisch" ist ja auch mit ein Ergebnis, sich gegen den Adel aufzulehnen. Und die hatten ja Spitzen, Farben, Muster, Bänder und Rüschen durchaus als ihr Erkennungszeichen ausgelebt. Der bürgerliche Mann musste alles meiden, was an den Prunk des einstigen Adels erinnert. Er musste rein in die Eintönigkeit; er musste rein in die "Funktionalität", welche der Hose am meisten zugeschrieben wird.

Der einzige Schmuck am Mann durfte die eigene Frau sein. Und das, und alles was aus dieser Haltung heraus für die Frauen damit verbunden war, haben Generationen von Frauen ja nun versucht, abzulegen. "Emanzipation" sei als übergeordnetes Schlagwort genannt. Frauen haben sich aus dieser Umklammerung befreit. Männer haben noch einen weiten Weg vor sich.

Ein kleiner Schritt ist, mal eine etwas auffälligere Farbe am Rock an sich als Mann zuzulassen.

Offline Lars

  • Hero
  • ****
  • Beiträge: 1.270
    • Kleider machen Männer
Antw:Welche Farben tragt ihr bei Röcken am liebsten?
« Antwort #33 am: 17.02.2024 13:48 »
Ein kleiner Schritt ist, mal eine etwas auffälligere Farbe am Rock an sich als Mann zuzulassen.

Ja, kann Mann ruhig mal machen.
 
Bitte einloggen oder registrieren um das Bild zu sehen.

http://www.lars-p.de/rm/c117.jpg
 
Viele Grüße,
Lars
Schützen die Grünen die Natur?
Oder müssen wir die Natur vor den Grünen schützen?


Offline Yoshi

  • Senior
  • ***
  • Beiträge: 475
  • Geschlecht: Divers
  • Pronomen: Unwichtig
Antw:Welche Farben tragt ihr bei Röcken am liebsten?
« Antwort #34 am: 17.02.2024 13:51 »
Denn modische Vielfalt in Sachen Farbigkeit oder Muster wird Männern noch am ehesten beim Oberteil zugestanden. Auch da gibt es für viele deutliche Grenzen. Ein Hemd in Rot oder Lila für einen Mann - da braucht´s schon viel Mut.

Farbigkeit oder Muster am Unterteil ist für einen Mann ja noch einmal eine umso größere Hürde!

Ja, bei Männerhosen sind auffällige Farben oder Muster eine Seltenheit. Selbst eine weiße Jeans kann da schon für Irritationen sorgen. Das einzige "akzeptierte" Muster scheint mir Camouflage zu sein, weil viele Männer (und auch Frauen) vermeintlich "männliche" Attribute wie Mut, Stolz oder Stärke mit Krieg assoziieren und das sich sehr gut mit einem chauvinistischen Männerbild vereinbaren lässt.

Wo in der Gesellschaft noch am ehesten ausgefallene Farben und Muster akzeptiert scheinen, sind Bermudashorts im Sommer. Da sieht man Farben an Männerbeinen, die man bei langen Hosen nie zu Gesicht bekommt würde. Das fiel mir vor allem beim letztjährigen Barbiecore-Trend auf, als viele junge Männer auf einmal rosa Shorts trugen. Bei Mustern verhält es sich da ähnlich und die sind teilweise schon wirklich äußerst ausgeflippt. Selbst die größten Machotypen habe ich schon mit Hawaiishorts gesehen, die kitschige Pelikane oder pinke Flamingos zur Schau stellten.

Seitdem ich Röcke trage, kaufe ich auch vereinzelt Damenhosen. Bei den verschiedenen Schnittformen sind einige dabei, die man wunderbar als Mann anziehen kann. Ich habe da ein paar Stoffhosen, die ein auffälligeres Muster haben. Diese Hosen würde ich beispielsweise nie als Rock tragen wollen, weil das Muster bei einem Rock durch die größere Fläche zu aufdringlich wirken würde, wohingegen die Hosenvariante einen expressiven Akzent setzt, der aber nicht drüber wirkt. Es gibt auch einige Muster, die ich bei Hosen oder Röcken trage, aber niemals als Shirt oder Pullover tragen würde.

Offline Skirtedman

  • Legende
  • ******
  • Beiträge: 9.730
  • Geschlecht: Männlich
  • Mann ohne Hose muss nicht nackt oder sonstwas sein
Antw:Welche Farben tragt ihr bei Röcken am liebsten?
« Antwort #35 am: 18.02.2024 11:07 »
Ja, Yoshi, da schreibst Du was!

Es ist manchmal einfach schlicht die Großflächigkeit eines Musters, das es in meinen Augen zum leider Nichtgefallen degradiert. Ich glaube fast, dass ich solch einem Fall heute morgen in einer Werbemail begegnet bin, wo erst die Wirkung in voller Fläche mir das Muster vom Gefallen ins Nichtgefallen umkippen liess, denke ich. An anderer Stelle ("Farben und Muster") näher beschrieben.

Offline Yoshi

  • Senior
  • ***
  • Beiträge: 475
  • Geschlecht: Divers
  • Pronomen: Unwichtig
Antw:Welche Farben tragt ihr bei Röcken am liebsten?
« Antwort #36 am: 18.02.2024 14:53 »
Mir fällt auf, dass ich bei Miniröcken eher zu expressiven Mustern neige als es bei Maxiröcken der Fall ist. Zumindest äußern sich die Muster bei Letztgenanntem anders. Das liegt womöglich an der kleineren Fläche und der daraus resultierenden anderen Wirkung, aber auch der oben beschriebene "Bermudashorts-Effekt" wird sich bei mir sicherlich in Röcken niederschlagen.

Offline hirti

  • Routinier
  • *****
  • Beiträge: 2.876
  • Geschlecht: Männlich
  • rockt.
  • Pronomen: Er
Antw:Welche Farben tragt ihr bei Röcken am liebsten?
« Antwort #37 am: 19.02.2024 08:34 »
Ein interessantes Thema!
Ich bin bei Männerkleidung sehr farbig unterwegs. Hosen habe ich in gelb, grün, türkis... in jeder Menge Farben. Über bunte Shirts muss man nicht reden, die hat sowieso jeder.
Meine Hemden sind entweder in sehr auffälligen Mustern oder Farben oder beides.

Bei Röcken und Kleidern habe ich mir mittlerweile ganz viele Schnitte und Längen erobert.

Interessanterweise habe ich aber vor der Kombination aus beidem - einem Rock oder Kleid in einer starken Farbe - fast gänzlich die Finger gelassen. Warum eigentlich? Weil dafür sogar mir der Mut gefehlt hat? Weil mir die Kombination aus "Frauen-Kleidungsstück" und "Frauen-Farbe" zu feminin vorkommt?

Für mein knallrosa Kleid von Sumissura habe ich fast ein Jahr gebraucht bis ich mir eine Gelegenheit gefunden hatte die für mich gepasst hat um das Kleid zu tragen:
https://www.rockmode.de/index.php?topic=7833.msg185246#msg185246

Letzte Woche habe ich ein Kleid für einen Theaterbesuch gesucht und verschiedene Modelle probiert. Im Nachhinein betrachtet habe ich ein interessantes Kleid wohl wieder mal im Geschäft gelassen weil mir Farben und Muster zu bunt waren.
Interessantes Thema... werde mal schauen ob ich mich diesen Sommer doch mal etwas mehr aus der farblosen Komfortzone herauswage.

Offline Skirtedman

  • Legende
  • ******
  • Beiträge: 9.730
  • Geschlecht: Männlich
  • Mann ohne Hose muss nicht nackt oder sonstwas sein
Antw:Welche Farben tragt ihr bei Röcken am liebsten?
« Antwort #38 am: 20.02.2024 12:01 »
Bei der Umfrage habe ich explizit Gelb nicht angekreuzt.

Obwohl mein allerallererster selbstgekaufter Rock ein gelber war - Jugendsünde. Aber ausgesprochen gelbe Röcke habe ich eigentlich gar nicht. Zwei Kleider schon, die trage ich aber fast nie: zu schrill zu gelb!

Naja, im Dezember kam dann tatsächlich ein gelber Rock mir ins Haus. Und gestern erstmal wieder raus:

Bitte einloggen oder registrieren um das Bild zu sehen.


Rock: NahStudio
(ganzes Bild: da)


Offline Yoshi

  • Senior
  • ***
  • Beiträge: 475
  • Geschlecht: Divers
  • Pronomen: Unwichtig
Antw:Welche Farben tragt ihr bei Röcken am liebsten?
« Antwort #39 am: 20.02.2024 14:15 »
Das ist zwar schon quietschgelb, aber nicht ganz so aufdringlich knallig. Mit grün ergibt das einen netten Kontrast, ganz im Gegensatz zu schwarz, was bei mir immer Biene Maja-Assoziationen hervorruft.

Ich habe die letzten Tage mal vermehrt nach gelben Röcken geschaut. Am besten gefiel mir dieser mit Tartanmuster, der mir allerdings zu kurz schien und für meinen Geschmack zu wenig Falten hatte. Hajo trug mal einen ähnlichen Rock, der mir deutlich besser gefiel.

Angeregt durch diesen Thread habe ich allerdings zwei andere Farben bestellt. Die Mühe und Arbeit mit Fotos und passenden Kombinationen erspare ich mir, da es erfahrungsgemäß eh nur zu überwiegend negativen Wortbeiträgen führt. Das spart Zeit und Nerven. Für Interessierte sollen die Links als Ideengeber genügen. Angeregt zu den Käufen haben mich jeweils Kommentare von Usern.

In einen rosa Rock habe ich mich bisher nicht getraut.

Als hätte ich nicht schon genug in rosa und pink, habe ich mich wieder verleiten lassen. Mein Neuerwerb ist allerdings nicht so "girliemäßig", wie man andere Modelle von mir empfinden könnte. Diesen finde ich relativ neutral und kann ich als Rockeinstieg für rosa am Mann empfehlen. Es ist weder ein Einhornrosa noch ein Barbiepink, was für viele ja schon ein Ausschlusskriterium ist, sondern ein Roséton, den man mittlerweile bei Herrenhemden und -anzügen immer mehr zu sehen bekommt. Er lässt sich beispielsweise gut mit einer schwarzen Lederjacke kombinieren, die einen "maskulinen" Kontrast geben kann, wenn man Bedenken hat, der Rock könnte zu "feminin" wirken.

Lange weisse Röcke, ich hab irgendwie ein, zwei, sind mir aber gefühlt zu aufdringlich ( = zuviel weisse Fläche).

Ich habe mir jetzt doch mal einen langen weißen Rock gegönnt. Durch die Falten wirkt er nicht so steril wie die sonstigen weißen Exemplare. Es hat irgendwie was sportliches, wirkt zugleich leicht chic und er bietet ähnlich wie schwarze Röcke eine große Bandbreite an Farbkombinationen. Mir fallen da gleich mehrere Oberteile in rosa, pink und hellblau ein, aber auch dunkelgrün und dunkelblau kommt mir in den Sinn.

Offline MAS

  • Für ein großherziges Forum ohne Ausgrenzung!
  • Legende
  • ******
  • Beiträge: 25.766
  • Geschlecht: Männlich
  • Toleranz ist gut, Respekt ist besser!
    • IFN
  • Pronomen: Unwichtig
Antw:Welche Farben tragt ihr bei Röcken am liebsten?
« Antwort #40 am: 21.02.2024 00:24 »
Der Rock, den ich letztes Jahr beim Treffen in Mainz trug, hat ein sehr buntes Muster, darunter auch rosa Rosen. Und ich habe ein Blusentop, das blau ist, mit rosa Ärmeln.

In Kleidungsstücke, die Rosa enthalten, traue ich mich also schon, nur nicht in einfarbige rosa Röcke. Eine Kommilitonin vor ca. 22 Jahren trug mal einen langen, recht engen einfarbigen rosa Rock, der mir gut gefielt, was ich ihr sagte. Sie fragte, ob sie ihn mir ausleihen soll. Ich meite, er gefiele mir besser an ihr. Ich besitze einen grünen Rock, der ganz ähnlich geschnitten ist. Der gefielt ihr auch. Ich meinte mal, dass wir, wenn wir die selbe Größe hätten, ja man die Röcke tauschen könnten. Ja, aber sie war kleiner als ich.

LG, Micha
Wer das Leben ernst nimmt, muss auch über sich lachen können.

ACHTUNG! Ich verbiete ausdrücklich, Texte oder Bilder, die ich hier einstelle, ohne meine ausdrückliche Erlaubnis auf andere Seiten zu kopieren!


 

SMF 2.0.19 | SMF © 2020, Simple Machines | Bedingungen und Regeln

go up