Autor Thema: Die Schweizer ...  (Gelesen 4167 mal)

Offline rockfreund

  • Senior
  • ***
  • Beiträge: 290
  • Geschlecht: Männlich
  • Rock für Jedermann
  • Pronomen: Er
Nur wer selbst Rock trägt, weiss was drunter ist ;-)

Offline Uckermärker

  • Lieber Rock-Star als Hosenträger
  • Senior
  • ***
  • Beiträge: 480
  • Geschlecht: Männlich
  • Der Tragekomfort von Röcken ist unübertroffen :-)
    • https://www.instagram.com/juf_gallery/?hl=de
  • Pronomen: Er
Antw:Die Schweizer ...
« Antwort #1 am: 08.04.2024 22:03 »
Echt coole Aktion!!
Danke für den Hinweis!
Wenn eine Frau der Ansicht ist, ihr steht ein Anzug, so trägt sie ihn einfach.

Wir können für uns selbst entscheiden, was uns steht - nur Mut zur Emanzipation... lieber Rock-Star als Hosen-Träger  ;)

Offline JoHa

  • Hero
  • ****
  • Beiträge: 1.068
  • Geschlecht: Männlich
  • https://pin.it/27hHPDO
  • Pronomen: Er
Antw:Die Schweizer ...
« Antwort #2 am: 08.04.2024 22:24 »
Die Aktion in der Schweiz beeindruckt mich.Es geht nämlich um mehr als Kleidung. Die Frage, "wann ist ein Mann ein Mann? ist immer gestellt. Letztlich hat meine Frau sie beantwortet: "Ein Mann? Wer will das beantworten? Es gibt unzählige Definitionen. Fest steht, daß du mein Mann bist."
Nicht Johannes. Joachim!

Offline Silkman

  • Hero
  • ****
  • Beiträge: 584
  • Geschlecht: Männlich
  • Rock it!
  • Pronomen: Er
Antw:Die Schweizer ...
« Antwort #3 am: 09.04.2024 00:02 »
Die Aktion in der Schweiz beeindruckt mich.Es geht nämlich um mehr als Kleidung. Die Frage, "wann ist ein Mann ein Mann? ist immer gestellt. Letztlich hat meine Frau sie beantwortet: "Ein Mann? Wer will das beantworten? Es gibt unzählige Definitionen. Fest steht, daß du mein Mann bist."

Deine Frau hat es super auf den Punkt gebracht   :)


Offline GregorM

  • Legende
  • ******
  • Beiträge: 8.087
  • Geschlecht: Männlich
    • Wie wär's mit einem Kilt?
  • Pronomen: Er
Antw:Die Schweizer ...
« Antwort #4 am: 09.04.2024 05:13 »
https://rethinkmasculinity.ch/

Ob eine solche Aktion etwas mit sich bringt? Kann sein. Aber ehrlich, ich weiß es nicht. Unter allen Umständen hat man Pressedeckung bekommen, und das ist ja nicht schlecht. Zeigt, dass es uns gibt.

Presse 2023: https://feministen.ch/medienspiegel/rmd/

Ein Argument wie dises "oder wenn er mit seinem Lohn die ganze Familie ernährt" würde bei uns lächerlich vorkommen. Ist seit Jahrzehnten nicht erstrebenswert. Frauen möchten nicht von ihrem Mann versorgt oder ernährt werden.
Gruß
Gregor

Offline Timper

  • Routinier
  • *****
  • Beiträge: 2.182
  • Geschlecht: Männlich
  • Gleichberechtigung für alle!
  • Pronomen: Er
Antw:Die Schweizer ...
« Antwort #5 am: 09.04.2024 17:59 »
Gregor ich denke das es minimal schon was bringt. Allerdings um mehr Reichweite und Erfolg zu haben wäre das öfters nötig und vor allem von Prominenz. Aber nicht von Stars wie Brat Pitt der sich alles erlauben kann sondern von Personen aus Rundfunk, Fernsehen und Politik. Also Personen die quasi jeden Tag in der Öffentlichkeit stehen und Beachtung finden. Zb ein Nachrichtensprecher, ein Show Moderator, ein Abgeordneter, und das dann im Fernsehen und nicht nur an diesen Tagen. Das hätte dann echte Reichweite.
Sushi Rolls Not Gender Rols.

Rock tragen? Ich darf das!

Offline JoHa

  • Hero
  • ****
  • Beiträge: 1.068
  • Geschlecht: Männlich
  • https://pin.it/27hHPDO
  • Pronomen: Er
Antw:Die Schweizer ...
« Antwort #6 am: 09.04.2024 20:37 »
Ach Gregor, ein Mann dieser Sorte war ich mal. Die Laufbahn fest im Blick, das Wohlergehen der Familie als höchstes Glück. Na, und? Die Frau, die das von mir erwartete, fand nach 18 Jahren einen, der noch mehr verdiente, also "viel männlicher" war. Wat´n Quatsch!
Übrigens, die Söhne, 14 und 17 Jahre alt, fanden mich Manns genug und blieben bei mir.
Nicht Johannes. Joachim!

Offline Uckermärker

  • Lieber Rock-Star als Hosenträger
  • Senior
  • ***
  • Beiträge: 480
  • Geschlecht: Männlich
  • Der Tragekomfort von Röcken ist unübertroffen :-)
    • https://www.instagram.com/juf_gallery/?hl=de
  • Pronomen: Er
Antw:Die Schweizer ...
« Antwort #7 am: 09.04.2024 21:59 »
Ja, "Männer im Rock – wann ist ein Mann ein Mann?"

https://www.telezueri.ch/talktaeglich/maenner-im-rock-wann-ist-ein-mann-ein-mann-156458741

Ja, wir sind keine Maschinen - Lebensfreude ist auch für uns da!
Wenn eine Frau der Ansicht ist, ihr steht ein Anzug, so trägt sie ihn einfach.

Wir können für uns selbst entscheiden, was uns steht - nur Mut zur Emanzipation... lieber Rock-Star als Hosen-Träger  ;)

Offline GregorM

  • Legende
  • ******
  • Beiträge: 8.087
  • Geschlecht: Männlich
    • Wie wär's mit einem Kilt?
  • Pronomen: Er
Antw:Die Schweizer ...
« Antwort #8 am: 09.04.2024 23:20 »
Übrigens, die Söhne, 14 und 17 Jahre alt, fanden mich Manns genug und blieben bei mir.

War doch gut mot den Söhnen. Hoffentlich hast du das Glück wieder gefunden, oder bist glücklich alleine.
Gruß
Gregor

Offline GregorM

  • Legende
  • ******
  • Beiträge: 8.087
  • Geschlecht: Männlich
    • Wie wär's mit einem Kilt?
  • Pronomen: Er
Antw:Die Schweizer ...
« Antwort #9 am: 09.04.2024 23:28 »
Ein Politiker im Anzug und mit Krawatte, wie der Benjamin Fischer. Bei uns treten sie seit vielen Jahren entspannter auf.
Gruß
Gregor

Offline Timper

  • Routinier
  • *****
  • Beiträge: 2.182
  • Geschlecht: Männlich
  • Gleichberechtigung für alle!
  • Pronomen: Er
Antw:Die Schweizer ...
« Antwort #10 am: 10.04.2024 10:03 »
Erst wenn diese Personen ( Politiker ) anfangen die Klischees aufzubrechen dann wird sich was vorwärts bewegen!
Aber nicht mal das vermeintlich fortschrittliche linke Lager ist dazu bereit.
Das was aus dem Show und Filmbereich kommt zählt für mich nicht denn die können sich doch als Paradievögel alles erlauben. Da ist das sogar Karriere förderlich.
Ich sehe keine Entwicklung.
Sushi Rolls Not Gender Rols.

Rock tragen? Ich darf das!

Offline JoHa

  • Hero
  • ****
  • Beiträge: 1.068
  • Geschlecht: Männlich
  • https://pin.it/27hHPDO
  • Pronomen: Er
Antw:Die Schweizer ...
« Antwort #11 am: 10.04.2024 23:11 »
Lieber Gregor,
zwei Jahre nach dem Abschied der Mutter unserer Söhne fand ich mein Glück bei meiner Frau, einem Ausbund an Intelligenz, Kraft und Sinnlichkeit, die mich will, und zwar mit Rock und allem Pipapo. (Außerhalb des Protokolls: Während meine Ehemalige vor einigen Jahren bei meinen Eltern jammerte, es sei ihr größter Fehler gewesen, mich zu verlassen.)
Nicht Johannes. Joachim!

Offline GregorM

  • Legende
  • ******
  • Beiträge: 8.087
  • Geschlecht: Männlich
    • Wie wär's mit einem Kilt?
  • Pronomen: Er
Antw:Die Schweizer ...
« Antwort #12 am: 11.04.2024 07:59 »
Lieber Joachim,

wirklich erfreulich zu erfahrem! Auch dass die Ehemalige eingesehen hat, dass das wichtigste bei einem Mann nicht das ist, was er trägt, sondern das, was er in sich hat.
Gruß
Gregor


 

SMF 2.0.19 | SMF © 2020, Simple Machines | Bedingungen und Regeln

go up