Autor Thema: Phishing for Kompliments  (Gelesen 9072 mal)

Offline Skirtedman

  • Legende
  • ******
  • Beiträge: 10.183
  • Geschlecht: Männlich
  • Mann ohne Hose muss nicht nackt oder sonstwas sein
Phishing for Kompliments
« am: 17.08.2023 02:00 »
Hi. Bei mir gehen die Berichte, die hier ins Forum finden, über Komplimente, die ich erhalte, sehr oft im Reigen der anderen Beiträge, meist mit den gezeigten Outfits z.B. bei "Was habt Ihr gestern getragen?" unter.

Drum eröffne ich einen ganz eigenen Thread für Komplimente.
Wobei das Ph für Fishing alleine schon zeigen soll, dass ich diesen Titel nicht ganz bierernst nehme. Das kantige K ebenso.
Ja, mir geht es nicht darum, Komplimente zu erlangen. Aber es baut einen doch immer mal wieder ziemlich auf...  ;)

Will diesen Thread anphangen mit 2 Phrauen. -äh... mit 2 Frauen:

Frau 1 - ältere Dame

Kommt sie gestern bei einer Veranstaltung auf mich zu ("Sie hier??") (genauer gesagt, ich lief an ihr vorbei) und meint:
"Diesen Rock habe ich auch" (welchen, das zeig ich gleich noch.)
Ich sage: "Oh, der ist aber uralt. Den habe ich ganz tief ausgegraben."
Sagt sie: "Ja, meiner auch!"
Hm. In der Tat, das war glaubich einer meiner allerersten gemusterten Röcke. Mitte 90er. Und weil der so dünn ist, hab ich mich lange nicht getraut, den anzuziehen. Und Generationen von Freundinnen hätten mir auch untersagt, den zu tragen.

Hm. Da war noch kein Kompliment! Ich weiss.

Sie stand da mit einer ähnlich alten Freundin. Ihr erzählte sie was von unserem Dilemma letzte Woche Montag. Ich berichtete.
Dann zu mir: wir würden uns aber in letzter Zeit oft sehen!

Stimmt! Ich bewusst jetzt das dritte Mal.

Das zweite Mal war letzter Sonntag. Auf einem überschaubaren Fest. Ich ging grad mein Essen abholen, sprang sie mir förmlich in den Weg und begrüsste mich. Ich brauchte erst einen Anschub, mich wieder an sie zu erinnern. "Ach, Sie waren das!"

Dann tauschten wir noch uns darüber aus, wie bei unserem Erstkontakt jeder aus seinem Dilemma rausgekommen ist. Sie wartete auf den Bus. Ich auch, schon 40 Minuten, da erzählt sie mir, dass sie zuvor über 1 Stde. mit dem Bus brauchte um überhaupt hierher zu kommen, was sonst keine 10 Minuten braucht. Unsere Apps versprachen Sachen, die die Realität mehrfach nicht hielt. War mir zu chaotisch. Ich liess sie dann stehn. Ich sprang an eine andere Bushaltestelle, ungewiss, was dort passiert. Schließlich wollte ich ja mit dem Zug noch weiter. Ich berichtete. (Der Teil zu Montag) Ihr erinnert Euch! (Kommentar Micha: )
Was für eine Erklärung nach einer Frage nach dem Verkehrsmittel!

Wie gesagt, letzten Sonntag sagte ich zu ihr: "Ach, Sie waren das!"

Und jetzt gestern erzählt sie ihrer Freundin, die bei ihr stand, dass sie ganz bei mir in der Nähe wohnt und sie mich immer sehen würde. Ich: "Ach, Sie wohnen auch bei mir!?" Ja.

Und ich sei immer so stilvoll gekleidet, erzählt sie ihrer Freundin!!! Hat sie gleich dreimal betont.

Und Hubbs! Ja, da war es, das Kompliment!!!!

Bilder zur Verdeutlichung:
Mein Erstkontakt (vorletzter Montag) // 2. Begegnung (Sonntag) // 3. Begegnung (gleicher Rock und Kompliment)
Bitte einloggen oder registrieren um das Bild zu sehen.
 Bitte einloggen oder registrieren um das Bild zu sehen.
 Bitte einloggen oder registrieren um das Bild zu sehen.

"Gestern getragen" und zusätzl. Compliments // Letzten Sonntag getragen // Gestern bei "gestern getragen"

Und wenn sie mich "immer" sieht, dann könnt Ihr ja "gestern getragen " ein bisschen hoch- und runterscrollen und sonstwohin blättern.















2. Frau - knackige Enddreissigerin

Zum Glück ist das schnell erzählt. Naja, 2 Begegnungen mit ihr. Situation: Letzten Freitag. Kleines Fest. Zur Einstimmung:

Bitte einloggen oder registrieren um das Bild zu sehen.


Nein, es ist nicht die Frau, die ich da im Bild weggeschnitten habe. Aber es ist das Bier, das ich gleich intus habe, als Frau Nummer 2 mich anspricht.

Sitzt da, quasi auf einem Barhocker an einem kleinen runden Stehtisch. Sie müsste mir was sagen... und das auf Englisch.
Ich wär so lovely, so wunderbar. Sie würde mich lieben, naja, das amerikanische "Love you" wahrscheinlich. Sie fiel mir noch um den Hals. Ist mir selten unangenehm. Ich war verschwitzt.

Begegnung Nr. 2 mit Frau Nr. 2:

Wieder selbes Fest. Sonntag. Wieder selber Tisch. Wieder selber Barhocker. Wieder selbe Frau. Wieder selbe Leier. Fällt mir noch mehr um den Hals, lässt kaum noch los. Ich solle bei ihr bleiben. Hm, hatte Bekannte gesehen, schon versprochen, dass ich gleich zu ihnen käme. Mein Bier stand schon dort. (Das sind die von "Wacken". Ich berichtete ;) .) Ich sagte: Ich muss mir gleich mein Essen abholen.

Da lief mir Frau Nr. 1 vor die Füße.

Danach, den Teller jonglierend, lief ich erneut an dem Stehtisch mit dem Barhocker vorbei. Frau Nr. 2 meint, ich solle noch mal kommen. Wir stellten uns vor. Ich Wolfgang, Du Darling. Really? Really. Fällt wieder um meinen Hals. Diesmal noch nicht verschwitzt. Dann sagt sie was von Presence und ich dachte, ich solle an ihrem Tisch bleiben. Sie wiederholte und ich erkannte, dass der Satz ein "Present" enthielt. Sie wolle mir ein Geschenk geben, setzt mir ihre Baseball-Cap auf und sagt, damit ich mich immer an sie erinnere.

Sie würde bei mir in der Nähe wohnen und mich jeden Tag sehen. Und sie würde mich lieben. So sehr lieben. Ganz herzlichen lieben Dank, ich gab ihr zweimal die Cap zurück, ehe sie diese behielt. Nahm meinen Teller, ging zu meinem Bier und unterhielt mich gleich über Wacken.

Meine Outfits mit Frau Nr. 2:
Outfit Freitag // Outfit Sonntag (gabs oben auch schon mal)
Bitte einloggen oder registrieren um das Bild zu sehen.
 Bitte einloggen oder registrieren um das Bild zu sehen.

Letzten Freitag getragen // Letzten Sonntag getragen

Und wenn sie mich täglich sieht, dann könnt Ihr Euch ja vorstellen, was so alles sie an mir liebt...  ??? :D :)

Offline Bahner

  • Bahner
  • Junior
  • **
  • Beiträge: 214
  • Geschlecht: Männlich
  • Pronomen: Er
Antw:Phishing for Kompliments
« Antwort #1 am: 17.08.2023 08:09 »
Na da ist was los... Stadtbetrieb?. Hier aufm Land ist mir noch keine nachgelaufen....
🚂🚃🚃

Offline MAS

  • Für ein großherziges Forum ohne Ausgrenzung!
  • Legende
  • ******
  • Beiträge: 26.266
  • Geschlecht: Männlich
  • Toleranz ist gut, Respekt ist besser!
    • IFN
  • Pronomen: Unwichtig
Antw:Phishing for Kompliments
« Antwort #2 am: 17.08.2023 09:03 »
Wobei das Ph für Fishing alleine schon zeigen soll, dass ich diesen Titel nicht ganz bierernst nehme.

Und mich hat es so verwirrt, dass ich mich fragte, was denn das englische  "phishing" mit ph auf Deutsch eigentlich heißt. Guckst Du hier: https://dict.leo.org/englisch-deutsch/phishing ;D

LG, Micha
Wer das Leben ernst nimmt, muss auch über sich lachen können.

ACHTUNG! Ich verbiete ausdrücklich, Texte oder Bilder, die ich hier einstelle, ohne meine ausdrückliche Erlaubnis auf andere Seiten zu kopieren!

Offline cephalus

  • Team
  • Legende
  • ******
  • Beiträge: 7.701
  • Geschlecht: Männlich
    • muenchengefluester
    • Münchengeflüster
Antw:Phishing for Kompliments
« Antwort #3 am: 17.08.2023 09:41 »
Das mit den Phishing hat mich auch irritiert, welche Passwörter du fischen willst.

Aber gut...

So massiv kommen Komplimente bei mir nicht, eher so spontane kleine:

Als ich neulich einen Freund meines Sohnes nach Hause gebracht habe, mustert mich, bzw. mein weißes wadenlanges Kleid, seine Mutter von oben nach unten. Als ich gerade denke, kommt jetzt was? Positiv oder negativ? Meint sie: so cool!



Offline Skirtedman

  • Legende
  • ******
  • Beiträge: 10.183
  • Geschlecht: Männlich
  • Mann ohne Hose muss nicht nackt oder sonstwas sein
Antw:Phishing for Kompliments
« Antwort #4 am: 17.08.2023 10:36 »
Und bei meinem ersten schnellen Lesen Deiner Situation fragte ich mich:
War es die Mutter, die Dein Kleid gemustert hat?
Oder war es Dein Kleid, das die Mutter gemustert hat? Dabei ging mir gerade ein Kopfkino an...  ;D ;D ;D

--

Micha: spontan fällt mir gerade auch folgende Interpretation ein:
Fischen nach Passwörtern ... im übertragenen Sinne eventuell...
auf der Suche nach den Schlüsseln, wie bzw. warum man Komplimente bekommt!?

Wie gesagt, Komplimente sind immer mal wieder Balsam für die Seele. Aber bewusst aktiv nach Komplimenten zu suchen, gar sie zu "erbetteln", liegt mir fern.

--

Na da ist was los... Stadtbetrieb?. Hier aufm Land ist mir noch keine nachgelaufen....

Falls Du mit "Stadtbetrieb" den Unterschied zwischen Stadtleben und Landleben meinst...
Ich könnte wetten, dass mir sowas auch hier auf dem Land mir schon bisweilen vorgekommen ist.
Ich bilde mir ein, mich an einige Situationen aktiven Nachlaufens erinnern zu können.

Ich stelle jetzt mal die steile These auf... Du in Oberfranken, ähnlich Mittelfranken, lebst in einer Gegend, in der die Leute eher ein weniger verschlossener zu charakterisieren sind. Mag vielleicht auch am Unterschied zwischen Weinfranken und Bierfranken liegen.

Unser Forumskollege culture skirt stellte mal die steile These auf, ob Weintrinker freundlicher seien als Biertrinker. Nach gewissem Nachdenken konnte ich das bestätigen.
Biertrinker reden gerne eher übereinander.
Weintrinker reden gerne eher miteinander.

Nochwas: Rolf, unser Bahner, ich glaube, Dein Erlebnis jetzt am Samstag bzgl. Deiner Stiefel hier bei uns in Mainz, hat glaubich das letzte Mosaiksteinchen geliefert, dass hier dieser Thread entstanden ist. Hatte ich doch kurz das parallele Geschichtchen von Wacken nachlegen müssen. Und das Mosaiksteinchen Frau 1 und Bus hatte ich ja eh schon ungeahnt hier im Forum kundgetan, ohne dort genau die Begegnung mit der Frau bereits zu erwähnen. Dass das mal tragender Teil eines neuen Threads werden würde, war mir damals noch längst nicht klar... :)

Offline MAS

  • Für ein großherziges Forum ohne Ausgrenzung!
  • Legende
  • ******
  • Beiträge: 26.266
  • Geschlecht: Männlich
  • Toleranz ist gut, Respekt ist besser!
    • IFN
  • Pronomen: Unwichtig
Antw:Phishing for Kompliments
« Antwort #5 am: 17.08.2023 10:44 »
Unser Forumskollege culture skirt stellte mal die steile These auf, ob Weintrinker freundlicher seien als Biertrinker. Nach gewissem Nachdenken konnte ich das bestätigen.
Biertrinker reden gerne eher übereinander.
Weintrinker reden  gerne eher miteinander.

Erzähl das mal einem Kölner oder generell einem Rheinländer von rheinabwärts, also nordlich des Rheinweinanbaus!

Eher ist es so, dass Rheinländer:innen inklusive der Oberrheinländer:innen und der Bewohner:innen der Nebenflusstäler gesellige Leute sind.

LG, Micha
Wer das Leben ernst nimmt, muss auch über sich lachen können.

ACHTUNG! Ich verbiete ausdrücklich, Texte oder Bilder, die ich hier einstelle, ohne meine ausdrückliche Erlaubnis auf andere Seiten zu kopieren!

Offline Skirtedman

  • Legende
  • ******
  • Beiträge: 10.183
  • Geschlecht: Männlich
  • Mann ohne Hose muss nicht nackt oder sonstwas sein
Antw:Phishing for Kompliments
« Antwort #6 am: 17.08.2023 10:49 »
Hat sehr oft auch was mit früheren Konfessionen zu tun. Das hat Mentalitäten geprägt!

Offline MAS

  • Für ein großherziges Forum ohne Ausgrenzung!
  • Legende
  • ******
  • Beiträge: 26.266
  • Geschlecht: Männlich
  • Toleranz ist gut, Respekt ist besser!
    • IFN
  • Pronomen: Unwichtig
Antw:Phishing for Kompliments
« Antwort #7 am: 17.08.2023 10:58 »
Hat sehr oft auch was mit früheren Konfessionen zu tun. Das hat Mentalitäten geprägt!

Also: Katholik:innen sind gesellige als Protestant:innen? Der katholische Rheinländer und der refomierte Lipper? Der evangelische Franke und der katholische Oberbayer? Aber was ist mit dem katholischen Ostwestfalen außerhalb des evangelischen Bielfelds?

Aber ganz falsch liegst Du nicht. Jedenfalls eher als mit der Wein-Bier-Dichotomie. Denn immerhin sind auch die Iren eher Biertrinker und doch sehr gesellig.

LG, Micha
Wer das Leben ernst nimmt, muss auch über sich lachen können.

ACHTUNG! Ich verbiete ausdrücklich, Texte oder Bilder, die ich hier einstelle, ohne meine ausdrückliche Erlaubnis auf andere Seiten zu kopieren!

Offline Skirtedman

  • Legende
  • ******
  • Beiträge: 10.183
  • Geschlecht: Männlich
  • Mann ohne Hose muss nicht nackt oder sonstwas sein
Antw:Phishing for Kompliments
« Antwort #8 am: 17.08.2023 12:24 »
Gut, die Iren fallen da im Vergleich raus, weil die eine andere Vergangenheit durchgemacht hatten.

Die hatten zum Beispiel nicht den preußischen Drill mitgemacht. Die Iren zogen ihre Jungs bis ins wehrfähige Alter lieber wie Mädchen an, damit sie nicht weggeholt wurden zum Militär bzw. in Militärschulen.

In Deutschland undenkbar. Da wurden die Kleinkinderkleidchen wie Matrosen designt, weil die Marine gehypet werden sollte. Und wie das aus allem Einigkeitsgedanken und Vaterlandsliebe wirklich im Volk eingeschlagen hat, kam man auf die Idee, dass die Kleidchen für die Wehrerziehung zu weibisch sei und die kleinen Strampler mussten fortan in Matrosenanzüge mit Hosen hineingeboren werden.

Das ist schon ein grundlegender Unterschied zwischen der Epigentik der Iren und der Deutschen.

Offline MAS

  • Für ein großherziges Forum ohne Ausgrenzung!
  • Legende
  • ******
  • Beiträge: 26.266
  • Geschlecht: Männlich
  • Toleranz ist gut, Respekt ist besser!
    • IFN
  • Pronomen: Unwichtig
Antw:Phishing for Kompliments
« Antwort #9 am: 17.08.2023 12:32 »
Das mit den Kleidchen bei irischen Jungs wusste ich nicht. Interessant! Ob das allerdings im wehrfähigen Alter, also bei jungen Männern, noch funktionierte?

Ich hatte eher erwartet, dass Du auf die Katholizität der Iren hinweisen würdest.

LG, Micha
Wer das Leben ernst nimmt, muss auch über sich lachen können.

ACHTUNG! Ich verbiete ausdrücklich, Texte oder Bilder, die ich hier einstelle, ohne meine ausdrückliche Erlaubnis auf andere Seiten zu kopieren!

Offline Bahner

  • Bahner
  • Junior
  • **
  • Beiträge: 214
  • Geschlecht: Männlich
  • Pronomen: Er
Antw:Phishing for Kompliments
« Antwort #10 am: 17.08.2023 13:19 »
Also, nachdem ich recht selten in weinselige Gebiete komme, halte ich mich mit Vergleichen zurück.
Nun, der Franke an sich gilt als ruhig, bis er mal richtig auftaut. Dann gehts auch mit Bier.
Manchen Talbewohnern in hiesiger Gegend unterstelle ich schon einen beschränkten Weitblick.
Aber solche Unterschiede wird es überall geben. Wenn fremde ein gemeinsames Thema haben, geht es meist
einfacher. Sah ich ja bei uns...
Wir haben auch dieses eine Dorf, indessen Wirtshaus an jedem Tisch einer allein sitzt.

Preisfrage:  das Wirtshaus hat fünf Tische, wieviele Gäste können rein????
🚂🚃🚃

Offline cephalus

  • Team
  • Legende
  • ******
  • Beiträge: 7.701
  • Geschlecht: Männlich
    • muenchengefluester
    • Münchengeflüster
Antw:Phishing for Kompliments
« Antwort #11 am: 17.08.2023 14:24 »
Tja, Bergbewohner haben naturgemäß mehr Weitblick als Talbewohner.

Sorry, der musste sein :)

Ja, das mit dem Wirtshaus ist signifikant, je nach Region.
In Köln habe ich bereits mehrfach erlebt dass einzelne Gäste fragen ob sie sich zu jemand anderem an den Tisch setzen können, auch wenn es noch freie Tische gibt.
Auf diese Idee würde in Oberbayern kaum jemand kommen - ich auch nicht.

Online chris-s

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 83
  • Geschlecht: Männlich
  • Pronomen: Unwichtig
Antw:Phishing for Kompliments
« Antwort #12 am: 17.08.2023 15:01 »
Gestern bei sehr alten Freunden gewesen. Sie wurde im Juli 90, er wird es nächstes Jahr. Zum ersten Mal dort mit Rock.  Keine Reaktion. Erst als ich nach über 2 Stunden schon im Gehen war, sprach sie mich darauf an.
1. Sieht gut aus und steht Dir
2. Bei dem Wetter gibt es sowieso nichts besseres.
3. Sollte eigentlich normal sein.

Und so war ich gestern unterwegs (allerdings mit Sandalen):

Online chris-s

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 83
  • Geschlecht: Männlich
  • Pronomen: Unwichtig
Antw:Phishing for Kompliments
« Antwort #13 am: 17.08.2023 15:10 »
 .

Offline MAS

  • Für ein großherziges Forum ohne Ausgrenzung!
  • Legende
  • ******
  • Beiträge: 26.266
  • Geschlecht: Männlich
  • Toleranz ist gut, Respekt ist besser!
    • IFN
  • Pronomen: Unwichtig
Antw:Phishing for Kompliments
« Antwort #14 am: 17.08.2023 16:04 »
Tja, Bergbewohner haben naturgemäß mehr Weitblick als Talbewohner.

Sorry, der musste sein :)

Ja, das mit dem Wirtshaus ist signifikant, je nach Region.
In Köln habe ich bereits mehrfach erlebt dass einzelne Gäste fragen ob sie sich zu jemand anderem an den Tisch setzen können, auch wenn es noch freie Tische gibt.
Auf diese Idee würde in Oberbayern kaum jemand kommen - ich auch nicht.



Das käme aber auch mir als Rheinländer komisch vor.

LG, Micha
Wer das Leben ernst nimmt, muss auch über sich lachen können.

ACHTUNG! Ich verbiete ausdrücklich, Texte oder Bilder, die ich hier einstelle, ohne meine ausdrückliche Erlaubnis auf andere Seiten zu kopieren!


 

SMF 2.0.19 | SMF © 2020, Simple Machines | Bedingungen und Regeln

go up