Autor Thema: Eurovision Song Contest 2024  (Gelesen 10538 mal)

Offline GregorM

  • Legende
  • ******
  • Beiträge: 8.187
  • Geschlecht: Männlich
    • Wie wär's mit einem Kilt?
  • Pronomen: Er
Eurovision Song Contest 2024
« am: 10.05.2024 15:02 »
Gestern haben Millionen einen Mann im Rock gesehen.

Aus Malmö, Schweden in der zweiten Halbfinale; Nemo im kurzen Rock für die Schweiz.

https://www.eurovision.de/videos/2024/Schweiz-Nemo-The-Code-Zweites-ESC-Halbfinale-2024,schweiz1256.html

Und er kann morgen Abend wieder gesehen werden.
Gruß
Gregor

Offline cephalus

  • Team
  • Legende
  • ******
  • Beiträge: 7.701
  • Geschlecht: Männlich
    • muenchengefluester
    • Münchengeflüster
Antw:Eurovision Song Contest 2024
« Antwort #1 am: 10.05.2024 16:08 »
Energie geladener Auftritt!
Könnte das auch ein Kleid gewesen sein?

Offline GregorM

  • Legende
  • ******
  • Beiträge: 8.187
  • Geschlecht: Männlich
    • Wie wär's mit einem Kilt?
  • Pronomen: Er
Antw:Eurovision Song Contest 2024
« Antwort #2 am: 11.05.2024 08:08 »
Energie geladener Auftritt!
Könnte das auch ein Kleid gewesen sein?

Nein, kaum ein Kleid, denn seine Brust scheint nackt zu sein

Bitte einloggen oder registrieren um das Bild zu sehen.


Bitte einloggen oder registrieren um das Bild zu sehen.


Bitte einloggen oder registrieren um das Bild zu sehen.


Bitte einloggen oder registrieren um das Bild zu sehen.

Gruß
Gregor

Offline JoHa

  • Hero
  • ****
  • Beiträge: 1.147
  • Geschlecht: Männlich
  • https://pin.it/27hHPDO
  • Pronomen: Er
Antw:Eurovision Song Contest 2024
« Antwort #3 am: 11.05.2024 22:19 »
In der Zeitung stand, Nemo wolle gar nicht als Mann oder Frau festgelegt werden.
Daher: Mann im Rock?
Nicht Johannes. Joachim!


Offline MAS

  • Für ein großherziges Forum ohne Ausgrenzung!
  • Legende
  • ******
  • Beiträge: 26.266
  • Geschlecht: Männlich
  • Toleranz ist gut, Respekt ist besser!
    • IFN
  • Pronomen: Unwichtig
Antw:Eurovision Song Contest 2024
« Antwort #4 am: 12.05.2024 01:02 »
Jetzt hat er gewonnen!

M.E. ein deutliche Zeichen gegen Queerfeindlichkeit! :)

Musikalisch war es nach meinem Dafürhalten nicht so besonders. Habe aber die andern Beiträge nicht gehört, sondern erst während der Abstimmung dazu geschaltet. Wir waren noch schön aus in einer Stadt, nach der ich morgen oder so fragen werde, so dass wir erst später wieder zum Fernsehen kamen.

LG, Micha
Wer das Leben ernst nimmt, muss auch über sich lachen können.

ACHTUNG! Ich verbiete ausdrücklich, Texte oder Bilder, die ich hier einstelle, ohne meine ausdrückliche Erlaubnis auf andere Seiten zu kopieren!

Offline nasenbaer

  • Junior
  • **
  • Beiträge: 219
  • Geschlecht: Männlich
  • Jede(r) ist anders bzw. einzigartig... ;)
    • Meine Yahoo!-Gruppe
  • Pronomen: Unwichtig
Antw:Eurovision Song Contest 2024
« Antwort #5 am: 12.05.2024 11:45 »
Musikalisch gehörte er nicht zu unseren Favoriten, für unseren Geschmack gab es bessere Beiträge, z.B. den von Kroatien auf Platz 2.

Ich freue mich trotzdem über seinen Sieg, wegen der (möglichen) positiven Wirkung für (alle) queeren Menschen.

P.S.: Für eine Show war es ein relativ unspektakuläres Outfit und nichts "vollkommen ausgeflipptes", was der Akzeptanz für Rock am Mann im Alltag meiner Meinung nach zumindest entgegenkommt...
Jede(r) ist anders bzw. einzigartig... ;)

Offline doppelrock

  • Hero
  • ****
  • Beiträge: 1.338
  • Geschlecht: Männlich
Antw:Eurovision Song Contest 2024
« Antwort #6 am: 12.05.2024 12:21 »
schade, dass es in der Veranstaltung lange nicht mehr um Musik geht, was ja der Name suggeriert.
Der Auftritt dieses Sängers erinnert mich eher an eine Travestie-Show und erschwert damit das unbefangene rocktragen von Männern in der Öffentlichkeit. Wie schon mehrfach geschrieben, finde ich, dass Männer, die einfach nur ein weiteres Kleidungsstück ins Sortiment aufnehmen wollen, durch diese Ideologisierung daran gehindert werden.
Ich wünsche mir einen unpolitischen, ideologiefreien Musikwettbewerb, bei dem die besten Interpreten auch die Chance haben zu gewinnen. Kunst kommt von Können, nicht von Freak-show.

Offline Uckermärker

  • Lieber Rock-Star als Hosenträger
  • Hero
  • ****
  • Beiträge: 521
  • Geschlecht: Männlich
  • Der Tragekomfort von Röcken ist unübertroffen :-)
    • https://www.instagram.com/juf_gallery/?hl=de
  • Pronomen: Er
Antw:Eurovision Song Contest 2024
« Antwort #7 am: 12.05.2024 15:37 »
Ich finde es sehr stark.
Praktisch heißt doch non-binär keine Lust mehr auf die klassischen Rollenbilder, den gesellschaftlichen "Code" - wie Frauen und Männer sich geben sollten - zu haben. Nemos Outfit signalisiert pure Lebenslust.

"Aber vielleicht sind die Männer gerade dabei, sich als die neuen Frauen zu mausern und die Zeit der großen Entsagung hinter sich zu lassen."
Barbara Vinken in ihrem Buch "angezogen" auf S.168 von 2013
Wenn eine Frau der Ansicht ist, ihr steht ein Anzug, so trägt sie ihn einfach.

Wir können für uns selbst entscheiden, was uns steht - nur Mut zur Emanzipation... lieber Rock-Star als Hosen-Träger  ;)

Offline cephalus

  • Team
  • Legende
  • ******
  • Beiträge: 7.701
  • Geschlecht: Männlich
    • muenchengefluester
    • Münchengeflüster
Antw:Eurovision Song Contest 2024
« Antwort #8 am: 12.05.2024 18:11 »
Praktisch heißt doch non-binär keine Lust mehr auf die klassischen Rollenbilder, den gesellschaftlichen "Code" - wie Frauen und Männer sich geben sollten - zu haben.

Schön formuliert,  nur so taugt es kaum mehr für ideologiegeladene Auseinandersetzungen.

Dann bin ich als Kindermiterzieher, Nichtbiertrinker und Fußballhasser also eigentlich Nonbinär ;D

Mich hat weder das Outfit, noch die Musik begeistert, aber durchaus die Energiegeladenheit des Auftritts.

Offline GregorM

  • Legende
  • ******
  • Beiträge: 8.187
  • Geschlecht: Männlich
    • Wie wär's mit einem Kilt?
  • Pronomen: Er
Antw:Eurovision Song Contest 2024
« Antwort #9 am: 12.05.2024 22:00 »
Nachdem er gewonnen hatte, und er seinem Publikum dankt:

https://www.srf.ch/news/gesellschaft/schweiz-gewinnt-esc-nemo-holt-esc-sieg-die-emotionalsten-momente

Ob es uns schadet, wie Doppelroch schreibt?. Ich denke nicht.

Vor allem zeigt mich seinen Sieg, dass Europa weit gekommen ist, wenn es um Inklusion geht. Hätte Nemo Hosen getragen, hätte er auch nicht "gewöhnlichen" Männern geschadet.

Gruß
Gregor

Offline Albis

  • Hero
  • ****
  • Beiträge: 1.098
  • Geschlecht: Männlich
Antw:Eurovision Song Contest 2024
« Antwort #10 am: 12.05.2024 22:17 »
Also ich fand Nemo auch musikalisch gut. Das traf aber ungefähr auf 2/3 aller Teilnehmenden zu.

Dennoch stelle ich die These auf, dass queere Menschen größere Chancen auf gute Platzierungen beim ESC haben, als der Durchschnitt. Ich erinnere an Conchita. Das mag daran liegen, dass der ESC vor allem bei der queeren Community sehr beliebt ist und entsprechend viele queere Personen abstimmen.

Auch wenn Nemo sich als nonbinär bezeichnet, so hat er*sie doch einen männlichen Phänotyp. Und somit haben Millionen Zuschauende, die vielleicht nicht so genau hingehört haben, gestern im Fernsehen einen Mann im Rock wahrgenommen. Und das finde ich gut.

LG, Albis

Offline MAS

  • Für ein großherziges Forum ohne Ausgrenzung!
  • Legende
  • ******
  • Beiträge: 26.266
  • Geschlecht: Männlich
  • Toleranz ist gut, Respekt ist besser!
    • IFN
  • Pronomen: Unwichtig
Antw:Eurovision Song Contest 2024
« Antwort #11 am: 12.05.2024 22:41 »
Ich wünsche mir einen unpolitischen, ideologiefreien Musikwettbewerb,

Das sagt hier der Richige! ???

"Ideologie haben immer nur die anderen!" (Frei nach Gerhard Schweizer.)

Gruß, Micha

PS: Wie sieht es denn nun aus mit einer persönlichen Begegnung mit einem Glas Wein zusammen, zu dem ich Dich gerne einlade, in Mainz am 1.6.? Wie wieso antwortetst Du dazu überhaupt nicht?
Wer das Leben ernst nimmt, muss auch über sich lachen können.

ACHTUNG! Ich verbiete ausdrücklich, Texte oder Bilder, die ich hier einstelle, ohne meine ausdrückliche Erlaubnis auf andere Seiten zu kopieren!

Offline MAS

  • Für ein großherziges Forum ohne Ausgrenzung!
  • Legende
  • ******
  • Beiträge: 26.266
  • Geschlecht: Männlich
  • Toleranz ist gut, Respekt ist besser!
    • IFN
  • Pronomen: Unwichtig
Antw:Eurovision Song Contest 2024
« Antwort #12 am: 12.05.2024 22:45 »
Also ich fand Nemo auch musikalisch gut. Das traf aber ungefähr auf 2/3 aller Teilnehmenden zu.

Dennoch stelle ich die These auf, dass queere Menschen größere Chancen auf gute Platzierungen beim ESC haben, als der Durchschnitt. Ich erinnere an Conchita. Das mag daran liegen, dass der ESC vor allem bei der queeren Community sehr beliebt ist und entsprechend viele queere Personen abstimmen.

Auch wenn Nemo sich als nonbinär bezeichnet, so hat er*sie doch einen männlichen Phänotyp. Und somit haben Millionen Zuschauende, die vielleicht nicht so genau hingehört haben, gestern im Fernsehen einen Mann im Rock wahrgenommen. Und das finde ich gut.

LG, Albis

Das ist sachlich durchaus richtig, lieber Albis. Frauen (also biologische) treten kaum mal so nonbinär auf. Mag aber sein, dass es bei Frauen nicht auffällt, wenn sie sich nicht binär identifizieren. Eine recht komplexe Thematik!

LG, Micha
Wer das Leben ernst nimmt, muss auch über sich lachen können.

ACHTUNG! Ich verbiete ausdrücklich, Texte oder Bilder, die ich hier einstelle, ohne meine ausdrückliche Erlaubnis auf andere Seiten zu kopieren!

Offline JJSW

  • Schwabenrocker
  • Legende
  • ******
  • Beiträge: 7.427
  • Geschlecht: Männlich
  • real men wear skirts
    • https://www.pinterest.de/schwabenrocker/
Antw:Eurovision Song Contest 2024
« Antwort #13 am: 12.05.2024 23:15 »
Hmm, das ging alles total an mir vorbei, machte Kurzurlaub übers verlängerte Wochenende.
Vom ESC und den Mann im Rock hab ich heut erst im Forum erfahren.
Heute dann noch ein kleines Schnipselchen von seinem Auftritt im Fernsehn gesehen.
Musikalisch zwar schon besseres gehört, aber auch viel schlimmeres. Also ich fands einigermaßen ok.
Outfit passt auch, die Wuscheljacke ist gut für die Bühne, aber der orangene Rock gefällt mir

Meine Frau meinte "aber ganz schön kurz"
Hab aber bei manchen aus dem Forum auch schon ähnlich kurze Röcke gesehen.

Grüßle
Jürgen
Laßt Euch nicht von Zweifeln plagen
und genießt das Röcketragen

Offline man_in_time

  • Senior
  • ***
  • Beiträge: 325
  • Geschlecht: Männlich
Antw:Eurovision Song Contest 2024
« Antwort #14 am: 13.05.2024 00:27 »
Der Begriff "nonbinär" ist eine schreckliche neue Schublade, in die ich nicht möchte.
Es suggeriert, man möchte kein Mann sein...

Als Frauen begannen, sich zu emanzipieren und u.a. Hosen trugen, wurden diese dann auch als nonbinär betitelt?
Nein, diese wurden als Frauen gesehen, die sich emanzipieren wollten.


 

SMF 2.0.19 | SMF © 2020, Simple Machines | Bedingungen und Regeln

go up