Autor Thema: Männerrock, jetzt auch als Printbuch  (Gelesen 2474 mal)

Offline Rockermatze

  • Senior
  • ***
  • Beiträge: 386
  • Geschlecht: Männlich
  • Die Frauen haben die Hosen an
Antw:Männerrock, jetzt auch als Printbuch
« Antwort #15 am: 30.06.2021 16:36 »
Meine Bestellung bei Amazon wurde heute versandt :D

LG, Matze
Mann muss auch mal den Mut haben, die Herde zu verlassen und seinen eigenen Weg gehen.
Ein kleiner Schritt für die Menschheit, aber ein großer Schritt für den Mann.

Offline Hanna

  • Hero
  • ****
  • Beiträge: 925
  • Geschlecht: Weiblich
  • Tights everyday!
    • Instagram
  • Pronomen: Sie
Antw:Männerrock, jetzt auch als Printbuch
« Antwort #16 am: 30.06.2021 20:02 »
Nachdem ich Männerrock so interessant fand habe ich mir Rock wie Hose gerade vorhin als e-book gekauft.
Der Abend isr also verplant  :)

Offline Holger Haehle

  • Routinier
  • *****
  • Beiträge: 2.275
  • Geschlecht: Männlich
Antw:Männerrock, jetzt auch als Printbuch
« Antwort #17 am: 01.07.2021 04:34 »
Okay Matze,
das ging ja dann doch recht fix. Das ist gut so für ein Buch, das erst auf Anforderung gedruckt wird.


Das ehrt mich Johanna,
wenn dein Interesse so gewachsen ist, dass du du auch noch mein erstes Buch lesen willst. Das erste Buch ist eher ein Erfahrungsbericht, garniert mit ersten Überlegungen zum Thema. Als E-Book hat es auch noch keine Verlinkungen. Das zweite Buch geht viel weiter. Es hat einen wissenschaftlichen Ansatz und ihm liegt das Studium sehr vieler Quellen zugrunde.

Offline Lars

  • Hero
  • ****
  • Beiträge: 620
Antw:Männerrock, jetzt auch als Printbuch
« Antwort #18 am: 03.07.2021 13:12 »
Ich habe das Buch am Donnerstag beim sehr netten und rührigen Buchhändler meines Vertrauens bestellt. Eine kleine, aber sehr gut besuchte Buchhandlung hier in der Nähe von Berlin. Es hieß, es könne eine bis drei Wochen dauern. Heute, also bereits nach zwei Tagen, war das Buch da. Beim Abholen kam als erstes die freudige Feststellung: "Ah, sogar in passender Bekleidung!" Und dann gab es einen kurzen Klönschnack, und der Händler meinte, er habe das Buch mit Interesse betrachtet und auch erwogen, ein paar Exemplare für den Laden zu bestellen. Er hat nicht reingelesen, weil das Buch eingeschweißt war, aber der Rücktitel hat sein Interesse geweckt. Ich habe ihn in dem Vorhaben bekräftigt, einen Stapel der Bücher im Laden auszulegen. Cool, oder? Ein weiterer Grund, warum man in den lokalen Buchläden bestellen sollte. Beim großen A wäre das nicht passiert ...
 
Viele Grüße,
Lars
Wissenschaft ist der letzte Stand des Irrtums


Offline Rockermatze

  • Senior
  • ***
  • Beiträge: 386
  • Geschlecht: Männlich
  • Die Frauen haben die Hosen an
Antw:Männerrock, jetzt auch als Printbuch
« Antwort #19 am: 03.07.2021 14:09 »
Auf ein paar Tage mehr Lieferzeit kommt es auch nicht an, immerhin hat es bei mir vom Kauf bis zur Auslieferung nur 3 Tage gedauert.
Regional habe ich keine Buchhandlung in Wohnortnähe, da wäre mir der Zeitaufwand zur Bestellung und Abholung in der nächsten Stadt zu groß gewesen.
Ich wünsche Dir schonmal viel Spaß beim Lesen :)

LG, Matze
Mann muss auch mal den Mut haben, die Herde zu verlassen und seinen eigenen Weg gehen.
Ein kleiner Schritt für die Menschheit, aber ein großer Schritt für den Mann.

Offline Holger Haehle

  • Routinier
  • *****
  • Beiträge: 2.275
  • Geschlecht: Männlich
Antw:Männerrock, jetzt auch als Printbuch
« Antwort #20 am: 03.07.2021 17:12 »
Ja Lars,
bei kleinen Buchläden kauft es sich am besten, da hast du wohl recht. Das gilt besonders, wenn die Buchhändler selbst leidenschaftlich belesen sind und genau wissen, was sie bei sich in die Regale stellen. Ich erinnere mich gerne an eine alte Buchhandlung meiner heimatlichen Kleinstadt, die mittlerweile Thalia gewichen ist. Sie wurde in 3. Generation geführt und war in einem Fachwerkhaus untergebracht. Der Holzboden knarrte leicht und mit dem fahlen Licht aus den kleinen Butzenfenstern zauberte das eine ganz anheimelige Atmosphäre. Ich habe nie woanders Bücher gekauft.

Deine Erzählung ist rührend. Es hätte mich brennend interessiert, ob er tatsächlich weitere Exemplare verkauft hätte. Und wenn ich in Dtld. wäre, würde ich deine Erzähle zum Anlass nehmen, um auf meine Kosten allen Buchhandlungen in meiner Umgebung ein Freiexemplar zu geben, und sie zu bitten bei jedem Verkauf ein neues Exemplar zu bestellen. Die persönliche Bewerbung mit einer kleinen Einführung in die Thematik kann Wunder bewirken.

Ich bin mal gespannt, ob ich in Berlins queerer Buchhandlung „She said“ reinkomme. Aber auch da wäre ein persönlicher Kontakt besser. Das bringt mich ganz spontan auf eine Idee. Leute ich muss jetzt ganz schnell einen neuen Thread aufmachen.

Offline MAS

  • Für ein großherziges Forum ohne Ausgrenzung!
  • Legende
  • ******
  • Beiträge: 21.007
  • Geschlecht: Männlich
  • Toleranz ist gut, Respekt ist besser!
    • IFN
  • Pronomen: Unwichtig
Antw:Männerrock, jetzt auch als Printbuch
« Antwort #21 am: 03.07.2021 17:32 »
Ich habe auch am liebsten bei den Brüdern Remmel gekauft, die einen Buchladen in einem alten Fachwerkhaus in Siegburg hatten. Leider hatte der Hauseigentümer andere Interessen an dem Haus, die beiden Brüder kündigten und suchen seit dem eine neue Bleibe. Und das Haus steht seit dem leer.

Jetzt kaufe ich bei Thalia, wenn es ein neues Buch sein soll, und über booklooker, wenn es ein gebrauchtes sein soll. Amazon kommt nur, wenn ich es woanders nicht kriege.

Bei Thalie genau wir vorher bei Remmels mache ich es meistens so, dass ich es online bestelle und dann vor Ort abhole.

LG, Micha
Wer das Leben ernst nimmt, muss auch über sich lachen können.

ACHTUNG! Ich verbiete ausdrücklich, Texte oder Bilder, die ich hier einstelle, ohne meine ausdrückliche Erlaubnis auf andere Seiten zu kopieren!

Offline Albis

  • Hero
  • ****
  • Beiträge: 728
  • Geschlecht: Männlich
Antw:Männerrock, jetzt auch als Printbuch
« Antwort #22 am: 06.03.2022 23:08 »
Mittlerweile habe ich es auch geschafft, das Buch durchzulesen und bin sehr angetan. Danke, dass Du so ausgiebig recherchiert und das alles so super zusammengetragen hast, Holger! Da mittlerweile ja inzwischen etwas Zeit vergangen ist, darf man fragen, ob sich die Verkaufszahlen zufriedenstellend entwickeln?

Falls es eine weitere Auflage oder einen Nachdruck geben sollte, achte mal bitte auf die Seiten 130 und 163. Dort sind jeweils die ersten Sätze eines Absatzes doppelt gedruckt. Und allgemein empfehle ich mehr und größere Bilder. Insbesondere da, wo die einzelnen Rockarten beschrieben sind, wäre es für die Leserin einfacher, wenn sie ohne blättern zu müssen, gleich ein Bild zu dem jeweils beschriebenen Rock hätte. So wie bei den Diagrammen, die ja auch im Fließtext eingebettet sind.

Ich kann mir schon vorstellen, dass der eine oder Leser, der sich mit Röcken bislang noch nicht beschäftigt hatte, überlegen wird, ob er es auch mal probieren sollte. Ansonsten ist das Buch ja sehr sachlich. Zum Wecken von Emotionen, die wir sicher brauchen, um unserem Thema zum Durchbruch zu verhelfen, werden sicherlich noch andere Medien gebraucht. Dennoch ist es sehr lesenswert und ich werde es weiterempfehlen, wenn sich passende Gelegenheit bietet.   


Offline Holger Haehle

  • Routinier
  • *****
  • Beiträge: 2.275
  • Geschlecht: Männlich
Antw:Männerrock, jetzt auch als Printbuch
« Antwort #24 am: 07.03.2022 09:12 »
Das Buch gibt es bei ALLEN Onlinehändlern wie auch jedes andere Buch. Meine Mutter hat es bei Thalia bestellt.

Der Verkauf ist so wie bei anderen Nischenpublikationen. Es wurden bis jetzt knapp 300 Exemplare verkauft.

Ein großes Problem war, dass ich das Buch nicht direkt vor Ort bewerben und auf Lesungen vorstellen konnte. Der Erfolg hängt sehr vom direkten Kontakt zu unabhängigen Buchläden, Magazinen und regionalen Zeitungen ab.

Danke nochmal an Ludwig und Radix, die mein Buch direkt in Buchhandlungen beworben haben!

Verbesserungsvorschläge und Fehlermeldungen sind mir wichtig, weil ein zukünftiges Buch natürlich besser sein soll. Außerdem können Anregungen noch in die englische Ausgabe einfließen, die gerade vorbereitet wird. Am besten ihr schickt mir eure Ideen direkt an meine E-Mail (hhaehle@yahoo.com) oder als PN hier im Forum.

Mehr und größere Fotos erhöhen die Kosten und die sind erheblich. Jede Farbseite kostet extra. Daher habe ich extra Fotos zu Fotoseiten zusammengelegt. Deshalb ist das E-Book die bilderreichere Variante. Dort sind auch viele Fachbegriffe verlinkt. So poppen dann weitere bebilderte Infos auf.

Vom Verlag habe ich etwa 300 Euro bekommen. Demgegenüber stehen Kosten in Höhe von 1.400 Euro. Deswegen versuchen wir es für die englische Ausgabe gerade mit Crowdfunding.



Offline Zwurg

  • Hero
  • ****
  • Beiträge: 784
  • Geschlecht: Männlich
  • Ich bin ein Rocker!
Antw:Männerrock, jetzt auch als Printbuch
« Antwort #25 am: 07.03.2022 20:28 »
Da muss ich auch schauen
Den größten Mut erfordert es den eigenen Weg zu gehen

Offline Albis

  • Hero
  • ****
  • Beiträge: 728
  • Geschlecht: Männlich
Antw:Männerrock, jetzt auch als Printbuch
« Antwort #26 am: 11.03.2022 21:46 »
Danke für die Info, Holger. Mir bleibt dann nur, die Daumen zu drücken, dass Du das Buch auch in Präsenzveranstaltungen vermarkten kannst. Die Leipziger Buchmesse fällt ja nun leider zum dritten Mal aus, ansonsten wäre das vielleicht eine Gelegenheit gewesen. Dass die Konzentration der Bilder auf wenige Seiten was mit den Druckkosten zu tun hat, habe ich mir fast schon gedacht.

 

SMF 2.0.19 | SMF © 2020, Simple Machines | Bedingungen und Regeln

go up