Autor Thema: gesammelte Werke  (Gelesen 754 mal)

Offline cephalus

  • Team
  • Legende
  • ******
  • Beiträge: 5.776
  • Geschlecht: Männlich
    • Münchengeflüster

Offline high4all

  • Mit meinem Gott kann ich über Mauern springen. (Psalm 18,30)
  • Legende
  • ******
  • Beiträge: 10.395
  • Geschlecht: Männlich
  • ΙΧΘΥΣ
  • Pronomen: Unwichtig
Antw:gesammelte Werke
« Antwort #1 am: 15.11.2021 10:42 »
Merci vielmals,  Cephalus. :)
Herr, ich danke Dir dafür, dass ich wunderbar gemacht bin; wunderbar sind deine Werke; das erkennt meine Seele. (Psalm 139,14)

Never be limited by other people's limited imaginations. (Dr. Mae Jemison)

Wenn wir es recht überdenken, so stecken wir doch alle nackt in unsern Kleidern. (Heinrich Heine

Offline Olivier

  • Senior
  • ***
  • Beiträge: 331
  • Geschlecht: Männlich
  • Pronomen: Unwichtig
Antw:gesammelte Werke
« Antwort #2 am: 15.11.2021 11:44 »
Danke, Cephalus.
"The presence of those seeking the truth is infinitely to be preferred to the presence of those who think they’ve found it." - Terry Pratchett

Offline Peter

  • Hero
  • ****
  • Beiträge: 1.642
  • Geschlecht: Männlich
Antw:gesammelte Werke
« Antwort #3 am: 15.11.2021 11:46 »
Jetzt sind die guten alten Zeiten, nach denen wir uns in zehn Jahren zuruecksehnen werden.


Offline cephalus

  • Team
  • Legende
  • ******
  • Beiträge: 5.776
  • Geschlecht: Männlich
    • Münchengeflüster

Offline culture skirt

  • Routinier
  • *****
  • Beiträge: 3.964
  • Geschlecht: Geschlechtsneutral
Antw:gesammelte Werke
« Antwort #5 am: 13.02.2022 14:41 »
Zitat
Mir ist aufgefallen, wie oft ich sie für ihre schönen Kleider lobe, sage, dass sie hübsch damit aussieht. Einem Sohn würde ich bestimmt nicht erzählen, wie schön seine neue Hose ist.

Mir fällt in solchen Artikeln auf, dass es sich immer um Mädchen Mamas oder Papas handelt, die dem Wunsch mal für einen Tag nachkommen, sih für ihr Kind anders zu kleiden. Bei Söhnen, wo der Sohn sagen könnte, zieh doch mal ein Kleid an, bestehen weiterhin Vorbehalte und der Ruf als schlechte Vorbild für Söhne ist damit auch oft vorprogrammiert als wie mit einem Mädchen (da macht es der Papa halt aus Liebe zur Tochter. Schließlich wird dem Mädchen ja nichts falsches vorgelebt oder gezeigt. Aber bei einem Jungen ist es dann Kindesgefährdung, der dazu verleitet werden kann und eine gestörte Sexualität bekommt).

Offline doppelrock

  • Hero
  • ****
  • Beiträge: 999
  • Geschlecht: Männlich
Antw:gesammelte Werke
« Antwort #6 am: 16.02.2022 04:12 »
Im Bericht der Süddeutschen wird erzählt, dass Frauen wegen möglicher Vergewaltigungen früher lieber Hosen trugen als Röcke.
Der Grund dürfte heute zunehmend aktuell sein, die Zahl der Straftäter wächst eher als sie sinkt.

 

SMF 2.0.19 | SMF © 2020, Simple Machines | Bedingungen und Regeln

go up