Autor Thema: Melodie Grandprix 2023  (Gelesen 5156 mal)

Offline GregorM

  • Legende
  • ******
  • Beiträge: 8.086
  • Geschlecht: Männlich
    • Wie wär's mit einem Kilt?
  • Pronomen: Er
Melodie Grandprix 2023
« am: 14.02.2023 09:15 »
Im dänischen Melodie Grandprix 2023, die letzten Samstag abgehalten wurde, gab es einen Beitrag, wo der Sänger, Søren Thorpegaard Lund, als Frau gekleidet auftrat, wenn auch nicht im Rock oder Kleid.

https://www.youtube.com/watch?v=sxhHP-f9vlQ

Er sagt selbst, dass er im Privatleben zwischen Hose und Kleid wechselt. Leider kam seine Melodie nicht in die Finale.

Wie sieht es mit A, D und CH aus, Männer im Rock oder Kleid?

Gruß
Gregor
Gruß
Gregor

Offline GregorM

  • Legende
  • ******
  • Beiträge: 8.086
  • Geschlecht: Männlich
    • Wie wär's mit einem Kilt?
  • Pronomen: Er
Antw:Melodie Grandprix 2023
« Antwort #1 am: 14.02.2023 09:25 »
Auf diesem Video gibt es einen Interview mit Søren Thorpegaard Lund, wo er in einem anderen weiblichen Kostüm auftritt.
09:35 -10:50. https://www.youtube.com/watch?v=gTv5CnCHqcI
Gruß
Gregor

Offline Stadtneurotiker

  • Junior
  • **
  • Beiträge: 139
  • Geschlecht: Männlich
    • stadtneurotikr
    • neudinho37
    • Ansichten aus dem Millionendorf
  • Pronomen: Unwichtig
Antw:Melodie Grandprix 2023
« Antwort #2 am: 14.02.2023 11:01 »
Absolut ESC-taugliches Outift, der Song auf die langweilige Art auch...
Lieb doch, wen Du willst! Und trag doch, was Dir gefällt!

Offline cephalus

  • Team
  • Legende
  • ******
  • Beiträge: 7.567
  • Geschlecht: Männlich
    • muenchengefluester
    • Münchengeflüster
Antw:Melodie Grandprix 2023
« Antwort #3 am: 14.02.2023 13:20 »
Hallo Gregor,

ich habe mir alles ohne Ton angesehen (war gerade unginstig), aber wie kommst Du darauf:

als Frau gekleidet auftrat, wenn auch nicht im Rock oder Kleid.

Ich sehe keine Frau, sondern einen für einen Bühnenauftritt extravagant gestylten Mann. Ich sehe nichts, was mir deuten würde, dass er als Frau betrachtet werden will. Zumindes keine künstliche Oberweite o.ä.

Wenn glitzernde Klamotten für die Betrachtung als Frau hinreichend sind, dann sind es Röcke auch.


Offline Skirtedman

  • Legende
  • ******
  • Beiträge: 9.879
  • Geschlecht: Männlich
  • Mann ohne Hose muss nicht nackt oder sonstwas sein
Antw:Melodie Grandprix 2023
« Antwort #4 am: 14.02.2023 14:15 »
Cephalus, im Grunde hast Du Recht.

Mit der Beschreibung von Gregor habe ich auch ehe mit der Brille "da ist eine Frauenerscheinung" da hingeguckt - und (eher) eine Frau wahrgenommen. Na, die Aufmachung, das feine Schminken, Frisur und (war da nicht auch noch) was Ohrringes - alles das sidn Attribute, die bereits beim Gesicht in Großaufnahme eher auf eine Frau schließen lassen.

Als dann gemächlich die Kamera aufzieht, entpuppt sich der Rest der Gesamterscheinung erst gaaanz allmählich. Fast war ich schon enttäuscht, Hosen zu sehen (wobei einen Moment lang ich auch das zwischendurch nochmal in Frage zog - so genau sieht man das ja nicht (ich jedenfalls auf meinem Display hier im Moment nicht). Und ja, einen "Männerknubbel" am unteren Ende des Rumpfs schien ich auch ausgemacht zu haben. Und keine Aufpolsterung nicht vorhandener weiblicher Formen. - Insofern hast Du Recht, Cephalus.

Und bei dem Interview-Part, den Gregor im zweiten Link empfohlen hat, dachte ich dann auch eher so wie Du, Cephalus, ja: gewissermassen vielleicht Damenoutfit - auch eher Damenzurechtmachung - aber so richtig als "Frau" sich darzustellen, wollte ich das auf dieses Erscheinungsbild nicht so hemmungslos bezeichnen.

Offline Skirtedman

  • Legende
  • ******
  • Beiträge: 9.879
  • Geschlecht: Männlich
  • Mann ohne Hose muss nicht nackt oder sonstwas sein
Antw:Melodie Grandprix 2023
« Antwort #5 am: 14.02.2023 14:28 »
Er sagt selbst, dass er im Privatleben zwischen Hose und Kleid wechselt. Leider kam seine Melodie nicht in die Finale.

Bei Dir, Gregor, liest sich das so, als wechsele er privat auch mal zwischen Männererscheinung und Frauenerscheinung. So ein bisschen scheint da auch in meinen Augen was dran zu sein, aber irgendwie doch nicht so komplett. Ich empfinde eher, dass es eine recht feminin-nahe Variante des Androgynen ist bei ihm.

Die Frage ist halt, wie er so allgemein wahrgenommen wird. Dem Applaus nach zu urteilen, scheinen ihm auch Frauen zu Füßen zu liegen, die ihn nicht nur für seine Andersartigkeit vergöttern (ich weiß, viel hineininterpretiert). Aber die dänische Gesellschaft scheint ohnehin lockerer mit solchen Fragen umzugehen. Nicht zu verbissen wie die Deutschen, die in allem den Untergang des Abendlandes sehen. Vermutlich vielfältig historisch bedingt.



Wie sieht es mit A, D und CH aus, Männer im Rock oder Kleid?


Ich nehme an, Du zielst mit Deiner Frage speziell auf Künstler ab.

Nun, da gibt es ja schon so ein bisschen was. Gerade in der Folk-lastigen Ecke bzw. Gothic, Hardrock oder Punk gibt es auch in Deutschland/DACH Künstler, die besonders eben mit Röcken/Kilts spielen (in zweifachem Sinne).

Bekanntestes Beispiel, was eher in Richtung Eures Dänen geht, war ja Conchita Wurst, der (viel schrieben "sie") mit Vollbart und Abendrobe ("Ich habe ein Faible für schöne Kleider" - so in der Vorstellung damals) vor knapp 10 Jahren den European Song Contest in Kopenhagen für Österreich gewonnen hat.

Inzwischen hat er sich ja überwiegend als "Wurst" neu erfunden, wo er Glitzerklamotten zwar anhat, aber alles nur noch mit Hosen. Gerade am Samstag kam mir ein kurzer Ausschnitt einer Samstagabend-Show unter (ich glaube: "Verstehen Sie Spaß?"), wo er auch in einem blauglitzernden Hosenanzug dasaß - relativ vergleichbar zu Søren Thorpegaard Lund in seinem Musikvideo.

Offline GregorM

  • Legende
  • ******
  • Beiträge: 8.086
  • Geschlecht: Männlich
    • Wie wär's mit einem Kilt?
  • Pronomen: Er
Antw:Melodie Grandprix 2023
« Antwort #6 am: 14.02.2023 16:08 »
Hallo Gregor,

ich habe mir alles ohne Ton angesehen (war gerade unginstig), aber wie kommst Du darauf:

als Frau gekleidet auftrat, wenn auch nicht im Rock oder Kleid.

Ich sehe keine Frau, sondern einen für einen Bühnenauftritt extravagant gestylten Mann. Ich sehe nichts, was mir deuten würde, dass er als Frau betrachtet werden will. Zumindes keine künstliche Oberweite o.ä.

Wenn glitzernde Klamotten für die Betrachtung als Frau hinreichend sind, dann sind es Röcke auch.

Hallo Cephalus,

ich schrieb, er kleide sich als Frau. Damit meinte ich nicht, dass er sich für eine Frau hält, sondern nur, dass er sich weiblich kleidet - wie so mancher auch hier.
Ich stelle mir eigentlich vor, er sei grundsätzlich mit seinem angeboren Geschlecht zufrieden, nur haben weibliche Klamotten bei ihm einen besonderen Reiz.
Ich hätte auch wie eine Frau schreiben können.

Gruß
Gregor
Gruß
Gregor

Offline GregorM

  • Legende
  • ******
  • Beiträge: 8.086
  • Geschlecht: Männlich
    • Wie wär's mit einem Kilt?
  • Pronomen: Er
Antw:Melodie Grandprix 2023
« Antwort #7 am: 14.02.2023 16:23 »
Er sagt selbst, dass er im Privatleben zwischen Hose und Kleid wechselt. Leider kam seine Melodie nicht in die Finale.

Bei Dir, Gregor, liest sich das so, als wechsele er privat auch mal zwischen Männererscheinung und Frauenerscheinung. So ein bisschen scheint da auch in meinen Augen was dran zu sein, aber irgendwie doch nicht so komplett. Ich empfinde eher, dass es eine recht feminin-nahe Variante des Androgynen ist bei ihm.

Die Frage ist halt, wie er so allgemein wahrgenommen wird. Dem Applaus nach zu urteilen, scheinen ihm auch Frauen zu Füßen zu liegen, die ihn nicht nur für seine Andersartigkeit vergöttern (ich weiß, viel hineininterpretiert).

Hallo Wolfgang,

ich denke, du liegst hier genau richtig. Übrigens hat er die männliche Hauptrolle im Musical West Side Story gehabt, das in der Kopenhagener Oper eben gespielt hat.

Zitat von: Skirtedman

Wie sieht es mit A, D und CH aus, Männer im Rock oder Kleid?


Ich nehme an, Du zielst mit Deiner Frage speziell auf Künstler ab.


Ich dachte nun mehr an den diesjährigen ESC, also ob 2023 dort Männer im Kleid zu sehen wären.


Gruß
Gregor
Gruß
Gregor

Offline cephalus

  • Team
  • Legende
  • ******
  • Beiträge: 7.567
  • Geschlecht: Männlich
    • muenchengefluester
    • Münchengeflüster
Antw:Melodie Grandprix 2023
« Antwort #8 am: 14.02.2023 16:26 »
Hallo Gregor,
ich hatte es anders interpretiert, vermutlich wird seine Erscheinung auch sehr unterschiedlich interpretiert - auf jeden Fall steht es ihm und ich denke Männer sollten sich durchaus öfter und hemmungsloser hübsch machen.
Wenn man hübsch für Männer nicht mit dem rauen Holzfäller oder dem korrektem Anzug gleichsetzt, wird es schnell zur Berührung mit dem traditionell femininen kommen.
VG
Cephalus

Offline Skirtedman

  • Legende
  • ******
  • Beiträge: 9.879
  • Geschlecht: Männlich
  • Mann ohne Hose muss nicht nackt oder sonstwas sein
Antw:Melodie Grandprix 2023
« Antwort #9 am: 14.02.2023 17:17 »
Ja, Cephalus, da hast Du Recht.

Und, Gregor, zumindest in meiner Auffassung macht es einen inhaltlich bedeutsamen Unterschied,
ob jemand sich als Frau kleidet
oder jemand wie eine Frau kleidet.

Vom Inhalt her so ein bisschen ähnlich wie die Unterscheidung der klassischen Bedeutungen zwischen
einem Crossdresser
oder einem Transvestiten.
Hier jedoch inhaltlich noch mal enger gefasst, als der obige, erste Unterschied.

Gerade jetzt innerhalb der nächsten Tage kleiden sich etliche Männer wie eine Frau, einige aber auch als Frau. Beides ist Verkleidung - leider "Ver"-Kleidung. Naja, jetzt ist ja auch Fassenacht. Da verkleidet man sich gerne (zum Teil als das, wonach man sich sehnt).

Aber das Kleid, den Rock oder anderes am Mann aus der Ecke der "Verkleidung" zu holen und in die reguläre Kleidung einzuführen, daran arbeiten ja viele von uns.

Was den ESC betrifft, habe ich keine Ahnung. Weiss nicht, ob es da schon Vorentscheidungen gibt.

Ich schaue den ESC ziemlich gerne - nicht zuletzt wegen manchen Männern in Nichthosen, was man öfters mal zu sehen bekommt (hat leider wieder nach gelassen). Aber vor allem auch, um verschiedene Musikkulturen mitzubekommen.

Leider haben die Ethno-Einflüsse in den letzten Jahren stark nachgelassen, vielmehr wurde fast alles dem kommerziellen Mainstream recht austauschbar angepasst - zwar hat das auch schöne Musiktitel produziert. Aber einem Abbild des Vielvölker-Erdteils wurde der ESC immer weniger gerecht in letzter Zeit.

Und letztes Jahr habe ich erst eine Woche oder zwei später gemerkt, dass ich den kompletten ESC mit nationalem, und europäischen Vorentscheiden völlig verpasst hatte.

Vielleicht beobachtet hier jemand anderes mehr den ESC als ich.

Online high4all

  • Mit meinem Gott kann ich über Mauern springen. (Psalm 18,30)
  • Legende
  • ******
  • Beiträge: 11.715
  • Geschlecht: Männlich
  • ΙΧΘΥΣ
  • Pronomen: Unwichtig
Antw:Melodie Grandprix 2023
« Antwort #10 am: 14.02.2023 17:51 »
Als Mann war ich Sonntag am Vormittag wie ein Mann gekleidet und am Nachmittag wie eine Frau gekleidet.
Herr, ich danke Dir dafür, dass ich wunderbar gemacht bin; wunderbar sind deine Werke; das erkennt meine Seele. (Psalm 139,14)

Never be limited by other people's limited imaginations. (Dr. Mae Jemison)

Wenn wir es recht überdenken, so stecken wir doch alle nackt in unsern Kleidern. (Heinrich Heine

Offline GregorM

  • Legende
  • ******
  • Beiträge: 8.086
  • Geschlecht: Männlich
    • Wie wär's mit einem Kilt?
  • Pronomen: Er
Antw:Melodie Grandprix 2023
« Antwort #11 am: 15.02.2023 08:03 »
Got your point, Wolfgang und Hajo. Wie ein Mann.

Gruß
Gregor

Gruß
Gregor


 

SMF 2.0.19 | SMF © 2020, Simple Machines | Bedingungen und Regeln

go up