Autor Thema: New York Fashion Week: tailliertes Kleid für Männer  (Gelesen 1350 mal)

Offline JoeH

  • Junior
  • **
  • Beiträge: 110
Ich bin beim Stöbern auf folgenden Presseartikel gestoßen:

https://www.welt.de/iconist/mode/article243778819/Herrenmode-In-diesem-Kleid-kommt-die-Maennertaille-zur-Geltung.html

Interessant finde ich folgende Aussagen:
Zitat
Der Männerrock hat sich zunehmend etabliert.
...
Männerröcke gehören immer selbstverständlicher zur Garderobe modebewusster Männer.
...
Für viele junge männliche Modefans gehören solche Teile längst selbstverständlich zur eigenen Garderobe.

Worauf ich mit Loriot antworte:
Ja, wo laufen sie denn?!

Auf den Straßen unserer Republik sieht man sie eher nicht.
Auch unsere Promis (mal von Thomas Gottschalk abgesehen) sieht man nicht im Rock.

Woher also diese wohlwollenden Thesen?




Offline Peter55Muc

  • Hero
  • ****
  • Beiträge: 568
  • Geschlecht: Männlich
  • Pronomen: Er
Ich finde beide furchtbar

Offline Holger Haehle

  • Routinier
  • *****
  • Beiträge: 2.789
  • Geschlecht: Männlich
  • Es gibt nichts Gutes außer man tut es
    • holger.haehle
    • gender_free_universe/
    • holgamaria666/
    • channel/UChU2l88t1kVgVnqlcipAgqQ
Alles Geschmackssache. Das haben wir bereits festgestellt, denn der Artikel ist auch hier verortet:
https://www.rockmode.de/index.php?topic=9312.0



Offline Skirtedman

  • Legende
  • ******
  • Beiträge: 9.921
  • Geschlecht: Männlich
  • Mann ohne Hose muss nicht nackt oder sonstwas sein
Ja, hatten wir schon.

Aber ich finde Kleid Nr. 1 und die gesamte Präsentation ebenso...

Ich finde beide furchtbar

...furchtbar. Kann mir kaum vorstellen, dass dies potentielle Nachahmer anspricht. (Kleid 1)


Offline JoeH

  • Junior
  • **
  • Beiträge: 110
Alles Geschmackssache. Das haben wir bereits festgestellt, denn der Artikel ist auch hier verortet:
https://www.rockmode.de/index.php?topic=9312.0

Vielen Dank für den Hinweis, das hatte ich nicht gesehen!
Aber wie ich sehe, hattet Ihr Euch da mehr über das (nicht so gut gelungene) Kleid ausgelassen.

Das ist halt Fashion Show. Wie "Concept Cars" - völlig überzogen und nicht alltagstauglich.

Nee, ich fand einfach diese Textzeilen überraschend und positiv überwältigend, als wäre der Männerrock mittlerweile "völlig normal".
Schade nur, dass man davon so wenig auf den Straßen sieht.

Offline nasenbaer

  • Junior
  • **
  • Beiträge: 219
  • Geschlecht: Männlich
  • Jede(r) ist anders bzw. einzigartig... ;)
    • Meine Yahoo!-Gruppe
  • Pronomen: Unwichtig
Schade nur, dass man davon so wenig auf den Straßen sieht.

Das könne wir ja gemeinsam ändern... ;)
Jede(r) ist anders bzw. einzigartig... ;)

Offline Skirtedman

  • Legende
  • ******
  • Beiträge: 9.921
  • Geschlecht: Männlich
  • Mann ohne Hose muss nicht nackt oder sonstwas sein
Genau das waren auch meine Gedanken, als ich Joe´s Zeilen eben las...  :)

Offline Timper

  • Routinier
  • *****
  • Beiträge: 2.196
  • Geschlecht: Männlich
  • Gleichberechtigung für alle!
  • Pronomen: Er
Hab heute dazu beigetragen beim shoppen. Aber nur ganz wenig.
Und gestern Abend, Nacht🎸. Aber ich glaube das zählt nicht🤔.
Sushi Rolls Not Gender Rols.

Rock tragen? Ich darf das!

Offline Skirtedman

  • Legende
  • ******
  • Beiträge: 9.921
  • Geschlecht: Männlich
  • Mann ohne Hose muss nicht nackt oder sonstwas sein
Doch, Timper, jeder Einsatz zählt. Und sei´s nur zum Müll rausbringen und Du begegnest Nachbar Karl-Wilhelm.

Nee, ich fand einfach diese Textzeilen überraschend und positiv überwältigend, als wäre der Männerrock mittlerweile "völlig normal".
Schade nur, dass man davon so wenig auf den Straßen sieht.

Ja, ich glaube, da kann man ein bisschen den Druck der Modeindustrie herauslesen, dass sie wirklich jetzt den Männerrock pushen will.


 

SMF 2.0.19 | SMF © 2020, Simple Machines | Bedingungen und Regeln

go up