Autor Thema: Corona bald vorbei?  (Gelesen 2073 mal)

Offline JJSW

  • Schwabenrocker
  • Legende
  • ******
  • Beiträge: 5.595
  • Geschlecht: Männlich
  • real men wear skirts
    • https://www.pinterest.de/schwabenrocker/
Laßt Euch nicht von Zweifeln plagen
und genießt das Röcketragen

Offline doppelrock

  • Hero
  • ****
  • Beiträge: 580
  • Geschlecht: Männlich
Antw:Corona bald vorbei?
« Antwort #1 am: 27.03.2021 06:12 »
Gelesen hatte ich das auch. Aber verschiedene Akteure sehen das wohl unterschiedlich.
Es gibt Mediziner, die sagen, die erste welle 2020 war wie eine Influenza, vergleichbar mit 2017/18,
manche sagen, mit jeder Welle gibt es ohnehin veränderte, weiterentwickelte, mutierte Viren, was ja auch bei der Grippe-Impfung zu Anpassung des Medikaments führt,
einige Statistiken zeigen, dass es 2020 keine Übersterblichkeit durch das Virus gab, aber tote DURCH die Maßnahmen,
viele Anzeichen sprechen für eine Testdemie, weil immer mit der neuen "Welle" die Testhäufigkeit analog angestiegen ist,
mit nichtaussagefähigen Antigen- und PCR-Tests wird immer noch von "Fällen" oder "Neu-Infizierten" gesprochen, obwohl das sachlich falsch ist und es sind Statistkfälschungen nachgewiesen. Zusätzlich sieht es sehr danach aus, dass die hochgelobte Gen-Therapie für sehr zahlreiche Schäden wie Thrombose, Blindheit oder Tod verantwortlich ist. Und sie treibt die "Zahlen" weiter in die Höhe, um weitere Maßnahmen wie Lockdown zu rechtfertigen.

Ist also schwer durchschaubar, wie gefährlich aktuelle Erreger wirklich sind, da sich die Maßnahmen mittlerweile völlig verselbstständigt haben und überhaupt keinen Einfluss auf die Verbreitung verschiedener Viren und davon abhängiger Krankheiten haben

Offline culture skirt

  • Routinier
  • *****
  • Beiträge: 3.105
  • Geschlecht: Geschlechtsneutral
Antw:Corona bald vorbei?
« Antwort #2 am: 27.03.2021 08:05 »
Glaubt. Da haben wir es wieder. So wie alle glaubten, dass es keine 2.Welle geben wird und kein zweiter und dritter Lockdown. Oder dass 2021 Ostern alles offen ist. Sicherlich glauben auch alle wieder, dass es Weihnachten ganz normal gibt ^^.

Gruß
Jule

Offline doppelrock

  • Hero
  • ****
  • Beiträge: 580
  • Geschlecht: Männlich
Antw:Corona bald vorbei?
« Antwort #3 am: 27.03.2021 08:47 »
Vielleicht ist die Meldung auch ganz bewusst gesteuert. Denn die WHO macht ja das, was die 80% privaten Sponsoren wollen. Mit solchen Meldungen kann man die Menschen auch nach einem ganzen Jahr wieder eine Zeit lang zum Durchhalten bewegen. Motto: Die 2 Monate Lockdown und Verbote schaffen wir auch noch und dann bekommen wir ja alle die Spritze und dann glauben wir, wird alles wieder wie früher. Wird es aber nicht. Unterdrückung, wiederkehrende Gen-Therapie, willkürliche Verbote werden Dauerzustand, wenn niemand das aktiv beendet.


Offline doppelrock

  • Hero
  • ****
  • Beiträge: 580
  • Geschlecht: Männlich
Antw:Corona bald vorbei?
« Antwort #4 am: 29.03.2021 05:38 »
Die ganze Sache könnte innerhalb einer Sekunde vorbei sein, wenn statt der täglichen Panik die Wahrheit publiziert würde, dass symptomlose Leute gesund sind und nicht ansteckend und dass PCR und Antigentest keine Viren, keine Krankheit und keine Ansteckungsgefahr erkennen können, sondern auf eine Nukleinsäure reagieren, die bestenfalls auch in einem lebenden oder toten Virus enthalten sein kann. Oder in Cola und Papayas und sonstwo.
Mit dem Wissen würde sich das ganze Maßnahmen-Regime in Luft auflösen.

wg84

  • Gast
Antw:Corona bald vorbei?
« Antwort #5 am: 29.03.2021 07:33 »
Die ganze Sache könnte innerhalb einer Sekunde vorbei sein, wenn statt der täglichen Panik die Wahrheit publiziert würde, dass symptomlose Leute gesund sind und nicht ansteckend und dass PCR und Antigentest keine Viren, keine Krankheit und keine Ansteckungsgefahr erkennen können, sondern auf eine Nukleinsäure reagieren, die bestenfalls auch in einem lebenden oder toten Virus enthalten sein kann.
So wie in Brasilien?

Oder in Cola und Papayas und sonstwo.
Das glaubst du wirklich?   ;D

Offline doppelrock

  • Hero
  • ****
  • Beiträge: 580
  • Geschlecht: Männlich
Antw:Corona bald vorbei?
« Antwort #6 am: 29.03.2021 12:23 »
Brasilien, Südafrika und Indien gehören zu den Ländern, wo besonders viele Experimente mit Impfstoffen stattfinden. Das könnte sogar die Ursache für eine höhere Gefährlichkeit des Virus sein. Ob diese Mutante oder Variante wirklich gefährlicher ist, müssten aber echte Zahlen zeigen. Aus BR habe ich noch keine.

Zu Indien finde ich diese hier. Da kann man sich ja gern mal Gedanken machen über Verhältnismäßigkeiten. Vielleicht interessieren dich ja auch Hungertote und andere menschliche Schicksale.

"Doppel-Mutante breitet sich aus

Man kann wirklich nicht behaupten, daß das Panikorchester einfallslos wäre. Auf tagesschau.de ist am 25.3. zu erfahren:

»Während die Zahl der täglichen Neuinfektionen mit dem Coronavirus in Indien weiter steigt, wächst die Sorge vor der kürzlich entdeckten Doppel-Mutante des Erregers. Die Kombination der britischen Mutante mit der südafrikanischen verbreitet sich jetzt auch in Indien. Sie soll nach ersten Einschätzungen noch ansteckender und vor allem möglicherweise auch resistent gegen die meisten vorhandenen Impfstoffe sein.«

Ist das neue Killer-Virus auch "tödlicher"? Nicht wirklich, wie wir Pidgin-Kundigen sagen. Wir erfahren:

»Mehr als 200 Tote binnen 24 Stunden

Dabei ist die Entwicklung in Indien durchaus dramatisch. Nachdem die Regierung noch Anfang des Jahres die Pandemie für weitgehend besiegt erklärt hat, werden jetzt mehr Fälle gemeldet als während der ersten Corona-Welle. Auch die Sterberate ist deutlich angestiegen. Anfang der Woche meldeten die Behörden an einem einzigen Tag mehr als 200 Tote im Zusammenhang mit einer Covid-19-Erkrankung. Das ist die höchste Zahl seit Anfang Januar.

Insgesamt sind in Indien bereits rund 160.000 Menschen mit einer Corona-Infektion gestorben. Vinod Paul von der indischen Planungskommission NITI Aayog spekulierte bereits über einen erneuten Lockdown.«

Am 17.9. gab es in Indien laut WHO 1.132 "Corona-Tote", am ersten Januar 256. Mit insgesamt knapp 12 Millionen "Fällen" in über einem Jahr gelten 0,9 Prozent der 1,4 Milliarden EinwohnerInnen als "infiziert". Die 161.552 "Corona-Toten" machen 0,01 Prozent der Bevölkerung aus. Die Zahlen liegen damit erheblich unter denen der Bundesrepublik.

Das hingegen erzeugt hierzulande keine Panik:

»1,4 Millionen Kinder sterben in Indien jedes Jahr vor ihrem fünften Geburtstag.
… Krankheiten wie Lungenentzündungen, Malaria und Durchfallerkrankungen sowie die chronische Unter- bzw. Mangelernährung gelten als häufigste Todesursachen.…

Mehr als 800 Millionen Menschen gelten in Indien als arm. Die meisten von ihnen leben auf dem Land und halten sich mit Gelegenheitsjobs über Wasser. Der Mangel an existenzsichernden Arbeitsplätzen in ländlichen Gebieten treibt viele Inder in die rasant wachsenden Metropolregionen wie Bombay, Delhi, Bangalore oder Kalkutta. Dort erwartet die meisten von ihnen ein von Armut und Verzweiflung geprägtes Leben in den aus Millionen von Wellblechhütten bestehenden Mega-Slums, ohne ausreichende Trinkwasserversorgung, ohne Müllabfuhr und in vielen Fällen auch ohne Elektrizität. Die schlechten Hygienebedingungen sind Ursache für Krankheiten wie Cholera, Typhus und Ruhr, an denen vor allem Kinder leiden und sterben.«
https://www.sos-kinderdoerfer.de/informieren/wo-wir-helfen/asien/indien/armut-in-indien"

Das mit Cola und Papaya kannst du ausprobieren. Danach wirst du es auch glauben. Die Tests sind laut Hersteller rund 50% falsch positiv. Man könnte auch Münze werfen.

Offline culture skirt

  • Routinier
  • *****
  • Beiträge: 3.105
  • Geschlecht: Geschlechtsneutral
Antw:Corona bald vorbei?
« Antwort #7 am: 29.03.2021 12:31 »
So wie in Brasilien?
Das setzt voraus, dass man die Realität akzeptiert. Menschen sind nicht unsterblich und können durch unterschiedlichste Katastrophen ums Leben kommen. Außerdem hat Brasilien kein demographische Problem, wenn dort paar millionen Menschen gestorben sind. Genauso wie es bei uns kein demographisches Problem geben wird, wenn Deutschland meinetwegen nur noch 60 Millionen Einwohner hat.

Gruß
Jule

wg84

  • Gast
Antw:Corona bald vorbei?
« Antwort #8 am: 29.03.2021 12:48 »
Das mit Cola und Papaya kannst du ausprobieren. Danach wirst du es auch glauben. Die Tests sind laut Hersteller rund 50% falsch positiv. Man könnte auch Münze werfen.
Sorry aber wenn man keine Ahnung hat, dann sollte man nicht solchen Blödsinn verbreiten.
Man kann auch mit Edding einen Strich auf den Schnelltest draufmalen, dann ist er zu 100% falsch positiv.  :o

Offline doppelrock

  • Hero
  • ****
  • Beiträge: 580
  • Geschlecht: Männlich
Corona bald vorbei?
« Antwort #9 am: 30.03.2021 05:53 »
Einen Tropfen Flüssigkeit auf den Teststreifen geben, damit dieser chemisch reagiert ist doch etwas anderes als einen Farbstrich daraufzumalen.
Tu es einfach mal, statt dich der Wirklichkeit zu verweigern.

Auch bei den Tests verweigerst du anscheinend die Wirklichkeit. Sogar Olfert Landt sagt das über seine Produkte. Aber was gilt schon die Aussage des Herstellers gegenüber der Fima Correctiv oder den volksverpetzern?



wg84

  • Gast
Antw:Corona bald vorbei?
« Antwort #10 am: 30.03.2021 06:30 »
Einen Tropfen Flüssigkeit auf den Teststreifen geben, damit dieser chemisch reagiert ist doch etwas anderes als einen Farbstrich daraufzumalen.
Nö, das ist genau das gleiche. Beides ist eine falsche Anwendung eines Tests mit NULL Aussagekraft. Ist das für dich so schwer zu verstehen? Dann bring ich die mal einen Vergleich: Stell dir mal vor, der Coronatest wär ein Fieberthermometer. Würdest du dessen Ergebnis anzweifeln, nur weil das Thermometer bei warmem Wasser auch 38° oder 39° anzeigt? Aber Wasser kann ja kein Fieber haben! Muss also das Thermometer falsch sein!

Offline culture skirt

  • Routinier
  • *****
  • Beiträge: 3.105
  • Geschlecht: Geschlechtsneutral
Antw:Corona bald vorbei?
« Antwort #11 am: 30.03.2021 12:09 »
Der Test im 38 grad warmen Wasser und im Körper werden voneinander getrennt vorgenommen und können somit unabhängig von einander ausgewertet werden. Im Körper ist kein 38 grad warmes Wasser. Daher kann nur die Körpertemperatur gemessen werden.
Wenn man aber vorher Cola oder Apfelsaft trinkt, weil es diese Nuklein oder Amminosäuren enthält und dann einen Test macht, schlägt der Test positiv an. Eine unabhängige Auswertung zwischen Colakonsum und potentieller Covidinfektion ist damit nicht mehr auswertbar.
Es ist ein Unterschied, ob ich den Schnelltest in einem Glas Cola mache oder an einen Speichelabstrich.
Dann kann ja jeder sagen, dass er vorher Cola getrunken hat, um nicht in Quarantäne zu gehen.

Gruß
Jule

Offline Skirtedman

  • Routinier
  • *****
  • Beiträge: 3.888
  • Geschlecht: Männlich
  • Mann ohne Hose muss nicht nackt oder sonstwas sein
Antw:Corona bald vorbei?
« Antwort #12 am: 30.03.2021 12:14 »
Wenn man aber vorher Cola oder Apfelsaft trinkt, weil es diese Nuklein oder Amminosäuren enthält und dann einen Test macht...

Ah! Du ernährst Dich wohl 'nuklein'- und aminosäurenfrei!?
Interessante Ernährungsweisen gibt es...  ;)

wg84

  • Gast
Antw:Corona bald vorbei?
« Antwort #13 am: 30.03.2021 12:16 »
Wenn man aber vorher Cola oder Apfelsaft trinkt, weil es diese Nuklein oder Amminosäuren enthält und dann einen Test macht, schlägt der Test positiv an.
Das ist falsch. Ob du Cola trinkst oder nicht, spielt für das Testergebnis nach einem ansonsten korrekt durchgeführten Test keine Rolle. Ausserdem enthält Cola nicht die RNA auf die der Test anspricht, es zerstört wenn es über den Test geschüttet wird die Proteine im Schnelltest, nur deswegen ist das Ergebnis vermeintlich positiv.

Es ist ein Unterschied, ob ich den Schnelltest in einem Glas Cola mache oder an einen Speichelabstrich.
Das ist richtig. Aber genau das machen ja Doppelrock & Co.

Offline culture skirt

  • Routinier
  • *****
  • Beiträge: 3.105
  • Geschlecht: Geschlechtsneutral
Antw:Corona bald vorbei?
« Antwort #14 am: 30.03.2021 12:18 »
Ah! Du ernährst Dich wohl 'nuklein'- und aminosäurenfrei!?
Interessante Ernährungsweisen gibt es...  ;)
Deswegen ist dieser PCR Test Müll. Ich muss immer lachen, wie die ganzen Deppen vor der Apotheke stehen und sich testen lassen. Dann biste vermeintlich positiv und dann? Willste dich erschießen oder was?  Und die, die es zuhause machen, glaubste doch selber nicht, dass die das irgendeinen erzählen, wenn sie positiv sind und ihre Arbeitsstelle aufs Spiel setzen. Solange es keine Anzeichen gibt,  wird da keiner was breitratschen oder melden, dass er positiv ist. Alles reine Geldschneiderei.

 

SMF 2.0.17 | SMF © 2020, Simple Machines
SMFAds for Free Forums


go up