Autor Thema: mRNA-Wirkstoff eine dauernde Abhängigkeit?  (Gelesen 422 mal)

Offline doppelrock

  • Hero
  • ****
  • Beiträge: 580
  • Geschlecht: Männlich
mRNA-Wirkstoff eine dauernde Abhängigkeit?
« am: 17.04.2021 06:15 »
Aktuell mehren sich die Nachrichten, dass man nicht nur eine 3. Dosis braucht, sondern dass die Gen-Therapie ("Impfung") anschließend mindestens jährlich erneuert werden soll.
Ich bin ja weiterhin der Meinung, dass Gesundheitsvorsorge und Stärkung des Immunsystems der beste Schutz ist. Deshalb kommt es mir jetzt so vor, dass mit dem Dauerzustand entweder sehr viel Geld verdient werden soll, oder mindestens genauso schlimm, ein Abhängigkeitsverhältnis von einem Medikament (Sucht)  erzeugt werden soll, das genauso gefährlich wie für die allermeisten unnötig ist.

Die mRNA-Wirkstoffe stehen mehrfach im Verdacht, Schaden anzurichten:
Corona-positiv nach der 2. Spritze
Keine Reduzierung von Ansteckung/Virusübertragung
Unerwarteter Tod kurz nach der Gabe
Überschießende Immunreaktion bei Kontakt mit natürlichem Virus
Auswirkung auf die Fruchtbarkeit von Frauen
Blutgerinnsel, Blindheit, weitere Schäden.
Alzheimer-Symptome (https://blog.fdik.org/2021-04/s1618517292.html)
und einiges mehr, was jetzt in der Post-Marketing-Versuchsphase noch verifiziert werden muss, was bei den bisherigen Versuchen zur vorläufigen Zulassung nicht untersucht oder mangels Probandenzahl nicht entdeckt wurde..

Wer als Risikogruppe gilt, ist besonders empfänglich für Nebenwirkungen und Behandlungsschäden, wer als gesund gilt, braucht keine Therapie.

Die nun von Pfizer-Chef Albert Bourla propagierte jährliche Auffrischung klingt danach, dass die Mittel das natürliche Immunsystem dauerhaft zerstören und dieses dann ersetzen sollen. Denn bisher gelten weit über 90% der Menschen als natürlich immun.
Link: https://www.oe24.at/coronavirus/dritte-impfung-mit-biontech-wohl-noetig/473909907
weitere links: https://2020news.de/die-zukunft-der-impfstoffe/

Als neuer Markt werden Kinder ab 6 Monate entdeckt und eine mRNA-Pflicht-"Impfung" ist bei der Politik im Gespräch. Verbunden mit dem bisherigen Impfprogramm für Kinder. Gerade hier könnten die Folgen des riesigen Experimentes an der Menschheit fatal sein. Zur Rolle und Abhängigkeit der Politik: Der Spiegel 26/1985 mit dem Titel "Wie die Pharma-Industrie Bonn kaufte / Neue Schmiergeld-Affäre"

Wer vor der Entscheidung dafür oder dagegen steht, sollte sich zumindest das Verhältnis von Nutzen und Risiko bewusst machen und nicht blind den Werbeversprechen folgen, die nicht haltbar sind.

Offline DesigualHarry

  • Routinier
  • *****
  • Beiträge: 2.116
  • Geschlecht: Männlich
Antw:mRNA-Wirkstoff eine dauernde Abhängigkeit?
« Antwort #1 am: 17.04.2021 09:56 »
Hallo!

Also ich bin jetzt mal neugierig wie es sich in den nächsten Monaten entwickelt. Denn wenn grad eines dieser Horrorszenarien eintritt, über die einige Wissenschaftler bereits gesprochen haben, dann ist bei dieser hohen Anzahl an bereits geimpften sowieso erstmal Schluss...

Ob es Absicht war oder nur ein Datenfehler, dass sie die Statistik von Israel auf Euromomo korrigiert haben?  Wir werden sehen was die nächsten Monate bringen...

https://tkp.at/2021/04/13/warum-skepsis-gegen-derzeit-verwendete-impfstoffe-berechtigt-ist/

https://tkp.at/2021/04/09/was-genau-ist-los-in-israel-mit-uebersterblichkeit-nach-impfung/

Mittlerweile ist Corona leider ein ziemlich gespenstiges Thema geworden, und das bloß wegen einem harmlosen Virus für den Großteil der Bevölkerung.
Der einzige Sinn meines Daseins besteht in meiner Einzigartigkeit!

Wirklichkeit entsteht wenn ein Gedanke auf ein Gefühl trifft.

Gehe deinen eigenen Weg! Alles andere ist Irrweg!

Offline culture skirt

  • Routinier
  • *****
  • Beiträge: 3.125
  • Geschlecht: Geschlechtsneutral
Antw:mRNA-Wirkstoff eine dauernde Abhängigkeit?
« Antwort #2 am: 17.04.2021 12:26 »
Weiß jemand, wenn man mal ins Krankenhaus muss, ob man sich dann dort gegen Corona impfen lassen muss? Das wäre sehr schlecht, dann sollte man echt aupassen nicht zu erkranken oder operiert werden zu müssen. Meine Oma hat sich die Impfung aufschwatzen lassen von ihrem Hausarzt.

Offline doppelrock

  • Hero
  • ****
  • Beiträge: 580
  • Geschlecht: Männlich
Antw:mRNA-Wirkstoff eine dauernde Abhängigkeit?
« Antwort #3 am: 18.04.2021 19:11 »
Theoretisch darf es keine Impf-Pflicht geben, praktisch gibt es aber Mediziner und Arbeitgeber, die das fordern. Arbeitsrechtlich laufen da einige Verfahren, wo aber erst nach sehr langer Zeit mit Urteilen zu rechnen ist.

Interessant wäre, wie es für einen Arzt ausgeht, wenn er die Aufnahme ins KH oder Behandlung ungeimpfter Personen verweigert und dadurch Schaden oder Tod verursacht. Das wäre mindestens unterlassene Hilfeleistung oder Körperverletzung nach meiner Einschätzung

Gemäß Nürnberger Kodex darf niemand zu experimentellen medizinischen Behandlungen gezwungen werden. Die Corona-"Impfung" ist ja eine solche, weil noch in der Testphase. Demnach wäre sogar das Übertölpeln gutgläubiger Patienten schon ein Verstoß, weil die ehrliche Aufklärung unterlassen wurde.

Da aber selbst Eilverfahren von den Gerichten derzeit oft auf irgendwann in 6 Monaten terminiert werden, fehlen dazu konkrete Urteile.


Zu Israel las ich, dass die Zahlen bewusst geändert wurden und sehr viele Menschen unmittelbar nach der "Impfung" starben. Im Corona-Ausschuss.de berichteten mehrfach Israelis dazu. Eine Aussage war, dass es zwischen Regierung und Pharma Verträge gibt über 30 Jahre mit Mindestabnahmemengen und im Gegenzug Herausgabe umfangreicher Patientendaten. Vielleicht finde ich das wieder.


Nach diesem Bericht gibt es neue Probleme mit mRNA. Leute sind Monate nach der 2. Spritze wieder positiv oder krank
https://reitschuster.de/post/das-hat-politische-sprengkraft-geimpfte-positiv-auf-corona-getestet/
und
https://reitschuster.de/post/neuer-bericht-des-paul-ehrlich-instituts-31-149-faelle-von-impfnebenwirkungen/



Offline DesigualHarry

  • Routinier
  • *****
  • Beiträge: 2.116
  • Geschlecht: Männlich
Antw:mRNA-Wirkstoff eine dauernde Abhängigkeit?
« Antwort #4 am: 18.04.2021 21:32 »
Hallo!

Ich kann mich nur wundern, warum man jetzt erstaunt ist, das Geimpfte das Virus doch weitergeben können. Dr. Wodarg hat das Problem doch sehr schön beschrieben: Spritzt man die Impfung in den Oberarm hat man zwar, falls sich der Schutz überhaupt aufbauen kann, einen guten Schutz für die Lunge, aber eben keinen Nutzen für die Oberen Atemwege. Somit auch keinen Schutz davor das Virus nicht mehr weitergeben zu können. Deswegen ja die Beibehaltung der Maßnahmen für Geimpfte.

Die Leute gehen wohl davon aus, dass man mit der Impfung vollständig Geschützt ist. Dies ist wohl der Verdienst der bewussten Leugnung von diesen Fakten in der ganzen Impfkampgne zu Verdanken.

Auch das Geimpfte nicht schwer Erkranken, dürfte wohl auch nicht für Menschen gelten die mit der Impfung keinen guten Schutz aufbauen können:

https://www.profil.at/wissenschaft/immunschwaeche-schwere-covid-erkrankungen-trotz-vollstaendiger-impfung/401353001

Wiederum verstehe ich die Reaktionen darauf nicht, denn so wie die Impfung konzipiert ist, ergibt es sich doch was jetzt geschieht...
Der einzige Sinn meines Daseins besteht in meiner Einzigartigkeit!

Wirklichkeit entsteht wenn ein Gedanke auf ein Gefühl trifft.

Gehe deinen eigenen Weg! Alles andere ist Irrweg!

Offline Asterix

  • Routinier
  • *****
  • Beiträge: 2.702
Antw:mRNA-Wirkstoff eine dauernde Abhängigkeit?
« Antwort #5 am: 19.04.2021 01:49 »
Danke für die Links. Gruß
"Fröhlich sein, Gutes tun und die Spatzen pfeifen lassen" (Giovanni Bosco)

Offline doppelrock

  • Hero
  • ****
  • Beiträge: 580
  • Geschlecht: Männlich
Antw:mRNA-Wirkstoff eine dauernde Abhängigkeit?
« Antwort #6 am: 19.04.2021 18:29 »
Sehr wichtig ist auch der Vortrag von Dr. Vanessa Schmidt-Kröger über die Lipid-Nanopartikel.
Sie erklärt sehr verständlich, warum Muskelfasern durch Bindegewebe ersetzt werden und die Leber beschädigt wird. Und einiges mehr.
https://www.youtube.com/watch?v=oNGFXiBVV8M

Die Aussagen von Dr. Wolfgang Wodarg und Prof. Dr. Ulrike Kämmerer ergänzen das Bild sehr gut.



 

SMF 2.0.17 | SMF © 2020, Simple Machines
SMFAds for Free Forums


go up