Autor Thema: Vorstellung Franky  (Gelesen 1293 mal)

Offline Frankyoben

  • Schreibfaul
  • Beiträge: 1
  • Geschlecht: Männlich
Vorstellung Franky
« am: 11.06.2021 07:19 »
Hallo zusammen,
ich möchte mich hier kurz vorstellen:

Bin aus dem Süden des Landes (Bayern) und seit vielen Jahren schon Gelegenheitsträger von Röcken. Ich trage ausschließlich bodenlange Röcke aus Leder. Das ist mein Style und da fühl ich mich am wohlsten. Bisher trage ich die Röcke jedoch nur zuhause, da dies hier in de Provinz eher schwierig ist :-)

Freue mich auf weitere Informationen und Austausch zu dem Thema

Grüße
Franky

Online ChrisBB

  • Hero
  • ****
  • Beiträge: 888
  • Geschlecht: Männlich
Antw:Vorstellung Franky
« Antwort #1 am: 11.06.2021 07:33 »
Hallo Franky,

herzlich willkommen!

Über kurz oder lang wird Dir dann Zwurg über den Weg laufen. Er treibt sich auch in Südbayern herum.

Fühl Dich willkommen, schau Dich um, und lass Dich hören/lesen.

Gruß,
ChrisBB

Offline JJSW

  • Schwabenrocker
  • Legende
  • ******
  • Beiträge: 5.601
  • Geschlecht: Männlich
  • real men wear skirts
    • https://www.pinterest.de/schwabenrocker/
Antw:Vorstellung Franky
« Antwort #2 am: 11.06.2021 07:39 »
Hallo Franky

Herzlich Willkommen wieder im Forum.

Ich meine, Du warst schonmal hier.

https://www.rockmode.de/index.php?topic=4481.0

Grüßle
Jürgen
Laßt Euch nicht von Zweifeln plagen
und genießt das Röcketragen

Online MAS

  • Für ein großherziges Forum ohne Ausgrenzung!
  • Legende
  • ******
  • Beiträge: 19.626
  • Geschlecht: Männlich
  • Toleranz ist gut, Respekt ist besser!
    • IFN
  • Pronomen: Unwichtig
Antw:Vorstellung Franky
« Antwort #3 am: 11.06.2021 07:42 »
Gude Franky,

herzlich willkommen hier!

Meinst Du, es liegt daran, dass es Bayern ist oder dass es Provinz ist, was Dich vom Rocktragen in der Öffentlchkeit abhält?

LG, Micha
Wer das Leben ernst nimmt, muss auch über sich lachen können.

ACHTUNG! Ich verbiete ausdrücklich, Texte oder Bilder, die ich hier einstelle, ohne meine ausdrückliche Erlaubnis auf andere Seiten zu kopieren!


Offline culture skirt

  • Routinier
  • *****
  • Beiträge: 3.125
  • Geschlecht: Geschlechtsneutral
Antw:Vorstellung Franky
« Antwort #4 am: 11.06.2021 10:42 »
Hallo,

hatten wir nicht schon mal einen Franky, der sich dann wieder abmeldete?  ???
Ach FrankyBA heißt er (letzter Besuch März 2020). Du bist Frankyoben  ;D
Na dann willkommen.

Offline culture skirt

  • Routinier
  • *****
  • Beiträge: 3.125
  • Geschlecht: Geschlechtsneutral
Antw:Vorstellung Franky
« Antwort #5 am: 11.06.2021 10:45 »
Meinst Du, es liegt daran, dass es Bayern ist oder dass es Provinz ist, was Dich vom Rocktragen in der Öffentlchkeit abhält?

LG, Micha
Also das ist doch jetzt mal was, was wirklich nicht falsch zu verstehen ist. Bayern ist sehr wohl keine Provinz, aber in Bayern gibt es viele kleine Provinzen am Speckgürtel, wo er wohnen wird.

Gruß
Jule

Offline BerlinerKerl

  • Routinier
  • *****
  • Beiträge: 2.167
  • Geschlecht: Männlich
  • That´s me!
  • Pronomen: Er
Antw:Vorstellung Franky
« Antwort #6 am: 11.06.2021 12:03 »
Er hat Angst seine Männlichkeit zu verlieren.
 ;D 8)
Ich emanzipiere mich, wer kommt mit?

Offline GregorM

  • Legende
  • ******
  • Beiträge: 6.915
  • Geschlecht: Männlich
  • Die meisten meiner Röcke sind Kilts
    • Wie wär's mit einem Kilt?
  • Pronomen: Er
Antw:Vorstellung Franky
« Antwort #7 am: 11.06.2021 13:13 »
Hallo Franky,

und (nochmals) herzlich willkommen!

Ich habe mehrmals und vor Jahren Röcke (Utilikilts und traditionelle Kilts) in Rothenburg ob der Tauber, Ulm, Würzburg und München getragen. Es war genau wie bei mir zu Hause = total problemlos.

Nur der Anfang ist schwer. Und das gilt für alle, bin ich sicher. Deshalb, nimm den ersten Schritt.

Gruß
Gregor

PS. Lederröcke dürften im Sommer (zu) warm vorkommen, we auch schwere Kilts. Mit etwas luftigeres würdest du vielleicht besser auf der Spur sein?
https://www.dress2kilt.eu/de00.htm
https://blog-de.dress2kilt.

Übrigens meine ich, dass politische Diskussionen in diesem Forum untersagt sein sollten.

Offline Knolle7511

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 41
  • Geschlecht: Männlich
  • Pronomen: Unwichtig
Antw:Vorstellung Franky
« Antwort #8 am: 12.06.2021 06:34 »
Hallo Franky,
Herzlich Willkommen hier.
Das Leben ist zu kurz für irgendwann!

Offline HCG

  • Grünschnabel
  • Beiträge: 19
  • Geschlecht: Männlich
  • Pronomen: Er
Antw:Vorstellung Franky
« Antwort #9 am: 12.06.2021 16:17 »
...in Rothenburg ob der Tauber, Ulm, Würzburg und München getragen...= total problemlos.

Nun, in den Großstädten oder an Orten mit viel Touristik ist es schon etwas einfacher, aus dem gewohnten Rahmen zu fallen, ohne dass ich gleich das Gefühl bekomme, anzuecken. Zwischen den Höfen und Rathäusern der Kleinstädte oder Dörfer ist die Herausforderung doch etwas größer.

Freilich, die Erfahrung lohnt sich eigentlich immer...
Wer den Rock nicht wagt, sollte auch beim Rock'n Roll vorsichtig sein!

Offline HCG

  • Grünschnabel
  • Beiträge: 19
  • Geschlecht: Männlich
  • Pronomen: Er
Antw:Vorstellung Franky
« Antwort #10 am: 12.06.2021 16:29 »
Bisher trage ich die Röcke jedoch nur zuhause, da dies hier in de Provinz eher schwierig ist :-)

Hallo Franky,
das kommt mir sehr bekannt vor. Ich zog vor elf Jahren von Köln an den Bodensee. Während ich dort das Gefühl hatte, überhaupt nicht aufzufallen, fühlte ich mich hier von Blicken durchbohrt. Ich gab zunächst einmal auf. Inzwischen hat sich das geändert. Ob das an der Veränderung in der hiesigen Gesellschaft liegt oder an der Veränderung bei mir selbst - weiß nicht. Ich habe das Gefühl, ein bisschen entspannter sind beide Seiten geworden.

Ich kann nur empfehlen, den Tag zu nutzen, an dem Dein Mut groß genug ist (er wird kommen). Erstaunlicherweise wird es dann ziemlich einfach sein...
Liebe Grüße
Heiner
Wer den Rock nicht wagt, sollte auch beim Rock'n Roll vorsichtig sein!

Online MAS

  • Für ein großherziges Forum ohne Ausgrenzung!
  • Legende
  • ******
  • Beiträge: 19.626
  • Geschlecht: Männlich
  • Toleranz ist gut, Respekt ist besser!
    • IFN
  • Pronomen: Unwichtig
Antw:Vorstellung Franky
« Antwort #11 am: 12.06.2021 23:47 »
Vielleicht ist es ein Unterschied, ob man dahin gezogen ist oder nur seinen Urlaub dort verbring, aber ich fühlte mich im Rock am Bodensee genau so normal wie am Mittel- und Niederrhein. Egal ob Überlingen, Konstanz, Lindau, Bregenz, Aarborn, Rohrschacht oder Kreuzlingen oder ob Sankt Goarshausen, Bad Salzig, Lahnstein, Koblenz, Linz, Bonn, Köln, Zons, Düsseldorf, Duisburg oder Xanten oder auch Brille oder Rotterdam.

LG, Micha
Wer das Leben ernst nimmt, muss auch über sich lachen können.

ACHTUNG! Ich verbiete ausdrücklich, Texte oder Bilder, die ich hier einstelle, ohne meine ausdrückliche Erlaubnis auf andere Seiten zu kopieren!

Offline HCG

  • Grünschnabel
  • Beiträge: 19
  • Geschlecht: Männlich
  • Pronomen: Er
Antw:Vorstellung Franky
« Antwort #12 am: 13.06.2021 09:09 »
ich nicht...
Wer den Rock nicht wagt, sollte auch beim Rock'n Roll vorsichtig sein!

Offline GregorM

  • Legende
  • ******
  • Beiträge: 6.915
  • Geschlecht: Männlich
  • Die meisten meiner Röcke sind Kilts
    • Wie wär's mit einem Kilt?
  • Pronomen: Er
Antw:Vorstellung Franky
« Antwort #13 am: 13.06.2021 11:00 »
ich nicht...

Zeigt ja, dass wir uns in einem Forum mit Vielfalt vieler Aspekte befinden.

Gruß
Gregor
https://www.dress2kilt.eu/de00.htm
https://blog-de.dress2kilt.

Übrigens meine ich, dass politische Diskussionen in diesem Forum untersagt sein sollten.

Offline Skirtedman

  • Routinier
  • *****
  • Beiträge: 3.912
  • Geschlecht: Männlich
  • Mann ohne Hose muss nicht nackt oder sonstwas sein
Antw:Vorstellung Franky
« Antwort #14 am: 14.06.2021 03:31 »
...in Rothenburg ob der Tauber, Ulm, Würzburg und München getragen...= total problemlos.

Nun, in den Großstädten oder an Orten mit viel Touristik ist es schon etwas einfacher, aus dem gewohnten Rahmen zu fallen, ohne dass ich gleich das Gefühl bekomme, anzuecken. Zwischen den Höfen und Rathäusern der Kleinstädte oder Dörfer ist die Herausforderung doch etwas größer.

Freilich, die Erfahrung lohnt sich eigentlich immer...

Hallo HGC,

also ich bin in meiner Rocksozialisation schon sehr früh auch bewusst in ländliche Gegenden unterwegs gewesen, ja, die erstaunten Gesichter in den Dörfern waren verwunderter als man es in den Städten sehen konnte, aber da wurde ich auch immer freundlich und zuvorkommend behandelt.

Ein kleiner Trick war mein kleiner Tick, nämlich die unterschiedlichsten Brotsorten aus den Landstrichen mit nach Hause zu bringen. In den Bäckereien, meistens Frauen, wurde ich besonders freundlich bedient und fühlte mich gleich herzlich aufgenommen. Später ging ich auch abends zu den Dorffesten und ich fühlte mich nirgends abgewiesen oder ausgegrenzt. Das ist nun schon 25 Jahre und mehr her.

Inzwischen macht es für mich keinen Unterschied, ob ich auf dem Land oder in einer großen Stadt mich bewege.

Mag sein, dass Du es nicht so fühlst. Wenn ich mir Dein Profilbild anschaue, so könnte ich mir allenfalls noch ausmalen, dass Du vielleicht ein klein wenig zu elegant für die Dörfer gekleidet bist - das sieht man da nur so sonn- und festtags. Dann könnte es also nicht an dem Rock liegen, sondern einfach nur am Kleidungsstil.

@Frankyoben: Herzlich willkommen im Forum!!!

Gruß, Skirtedman (Wolfgang)

 

SMF 2.0.17 | SMF © 2020, Simple Machines
SMFAds for Free Forums


go up