Autor Thema: Kleider anprobiert  (Gelesen 3670 mal)

Offline conne

  • Hero
  • ****
  • Beiträge: 916
  • Geschlecht: Männlich
Antw:Kleider anprobiert
« Antwort #15 am: 15.06.2021 19:09 »
Das rote ist klasse, besorge dir eins, wenn das noch geht.

Grüße
Conne

Online Skirtedman

  • Routinier
  • *****
  • Beiträge: 3.907
  • Geschlecht: Männlich
  • Mann ohne Hose muss nicht nackt oder sonstwas sein
Antw:Kleider anprobiert
« Antwort #16 am: 16.06.2021 01:13 »
So, ich habe heute (inzwischen gestern) nochmal im Geiste für Ludwig ein Kleid anprobiert.
Endlich habe ich nämlich ein Kleid gefunden, das so aussah, wie ich denke, dass es Dir, Ludwig Wilhem, gut steht:

Bitte einloggen oder registrieren um das Bild zu sehen.
   Bitte einloggen oder registrieren um das Bild zu sehen.

Offline Ludwig Wilhem

  • Hero
  • ****
  • Beiträge: 677
  • Geschlecht: Männlich
Antw:Kleider anprobiert
« Antwort #17 am: 16.06.2021 09:13 »
Hallo Wolfgang, danke für diese tollen Bilder und Tipps. Den Schnitt finde ich auch super, mit dem Blau hadere ich, es könne intensiver sein. PS: wo hast du das Blaue getestet - gekauft?
LG Ludwig
Ich trage Röcke oder Kleider gerne, denn es sind Kleidungsstücke für uns alle.

Offline Albis

  • Hero
  • ****
  • Beiträge: 590
  • Geschlecht: Männlich
Antw:Kleider anprobiert
« Antwort #18 am: 16.06.2021 21:06 »
Auch ich hatte letztens mal im Laden zum ersten Mal überhaupt ein Kleid anprobiert und hatte auch das Problem, dass die Taille viel zu hoch sitzt. Leider habe ich auch einen Bauch, der dazu führt, dass ein Kleid sehr unvorteilhaft wirkt. Leider ist die Auswahl im Innenstadthandel, den ich stärken wollte, dann bei ganz speziellen Wünschen doch begrenzt, sodass ich vielleicht auch mal im Netz gucken werde. Insofern danke für die Links, Wolfgang. Ich könnte mir an mir zur Zeit am ehesten ein Hemdkleid vorstellen, denn ich möchte nicht, dass das Oberteil zu weiblich wirkt. Aber im Zweifelsfall bleibe ich bei Röcken, da bin ich insgesamt flexibler.


Offline GregorM

  • Legende
  • ******
  • Beiträge: 6.915
  • Geschlecht: Männlich
  • Die meisten meiner Röcke sind Kilts
    • Wie wär's mit einem Kilt?
  • Pronomen: Er
Antw:Kleider anprobiert
« Antwort #19 am: 16.06.2021 22:27 »
...und hatte auch das Problem, dass die Taille viel zu hoch sitzt. Leider habe ich auch einen Bauch,... Aber im Zweifelsfall bleibe ich bei Röcken, da bin ich insgesamt flexibler.

Hallo Albis,

genau meine Erfahrung und meine Meinung. Einige Männer hier, wie Wolfgang, haben die Figur dazu, Kleider zu tragen, und an ihnen sieht ein Kleid richtig aus. Aber andere Männer, ich selbst inklusive, haben nicht die richtigen Proportionen dafür und sollten bei Röcken bleiben. Darin sehe ich auch kein Problem. Eher im Gegenteil. Mit einem Rock gibt es so viele Variationsmöglichkeiten.

Gruß
Gregor
https://www.dress2kilt.eu/de00.htm
https://blog-de.dress2kilt.

Übrigens meine ich, dass politische Diskussionen in diesem Forum untersagt sein sollten.

Offline Barefoot-Joe

  • Routinier
  • *****
  • Beiträge: 2.559
Antw:Kleider anprobiert
« Antwort #20 am: 17.06.2021 07:43 »
Hallo Albis,

Zitat
Auch ich hatte letztens mal im Laden zum ersten Mal überhaupt ein Kleid anprobiert und hatte auch das Problem, dass die Taille viel zu hoch sitzt. Leider habe ich auch einen Bauch, der dazu führt, dass ein Kleid sehr unvorteilhaft wirkt.

Das Problem gibt es aber nur bei bestimmten Kleidern, die meisten haben keine hohe Taillennaht. Es dauert eine Weile, bis man das gefunden hat, was zur eigenen Körperform passt, aber die Auswahl ist unendlich und Frauen haben auch nicht immer Idealmaße. ;) Was bei mir gut funktioniert (und ich teile dein Schicksal mit dem Bauch), sind Wickelkleider, Fit&Flare Modelle - also auf Taille passend und darunter A-Linie - und generell alles, was in A-Linie daherkommt oder nicht sonderlich tailliert ist.

Zitat
Leider ist die Auswahl im Innenstadthandel, den ich stärken wollte, dann bei ganz speziellen Wünschen doch begrenzt, sodass ich vielleicht auch mal im Netz gucken werde.

Meine Hauptdrogenhändler sind bonprix und C&A. ;) Beide haben auch größere Größen im Programm. EMP hat auch tolle Sachen, aber oft nicht in passender Größe. Baur hat auch einiges. Das Problem mit Onlineshops ist, daß du das nicht anprobieren kannst, du musst also zumindest ansatzweise wissen, welche Modelle dir stehen und welche Größe zu brauchst.

Meiner Erfahrung nach: Wenn du Kleider mit Ärmeln kaufst, ist die Schulterweite normalerweise wichtiger als die Taillenweite. Ohne Ärmel ist die Taillenweite das Maß der Dinge. Bei Frauengrößen ist das übrigens in der Regel der Umfang in Zoll.

Zitat
Insofern danke für die Links, Wolfgang. Ich könnte mir an mir zur Zeit am ehesten ein Hemdkleid vorstellen, denn ich möchte nicht, dass das Oberteil zu weiblich wirkt.

Hemdkleider sehen meist eher aus wie ein Schlafanzug. ;) Wenn es nicht zu feminin sein soll, dann meide Blumenprints, tiefe Ausschnitte, leichte Stoffe und Verzierungen. Aber ich bin mir sicher, daß dir das im Lauf der Zeit mehr und mehr egal sein wird. ;) Ich hatte am Anfang die gleiche Einstellung, heute habe ich sogar ein Carmen-Kleid im Schrank.

Zitat
Aber im Zweifelsfall bleibe ich bei Röcken, da bin ich insgesamt flexibler.

Flexiber ja, aber das Kleid hat einige Vorteile: Kein kneifender Bund, nichts rutscht hoch oder runter, der Bauch wird kaschiert und vor allem: Drüberwerfen und fertig, nichts muss kombiniert werden. :) Bei mir hat das Kleid die Röcke mittlerweile doch ein wenig verdrängt.
Ich bin ein Mensch mit Irritationshintergrund.

Normality is a paved road: it’s comfortable to walk, but no flowers grow. - Vincent van Gogh

Offline GregorM

  • Legende
  • ******
  • Beiträge: 6.915
  • Geschlecht: Männlich
  • Die meisten meiner Röcke sind Kilts
    • Wie wär's mit einem Kilt?
  • Pronomen: Er
Antw:Kleider anprobiert
« Antwort #21 am: 17.06.2021 12:01 »

Flexiber ja [der Rock], aber das Kleid hat einige Vorteile:.. nichts rutscht hoch oder runter, der Bauch wird kaschiert und vor allem: Drüberwerfen und fertig, nichts muss kombiniert werden. :) Bei mir hat das Kleid die Röcke mittlerweile doch ein wenig verdrängt.

Hallo B-Joe,

das ist nun nicht meine Meinung. Wenn du im Rock deine Arme hebst, bleibt der Rock, wo er ist. Wenn du es im Kleid machts,  hast du den Saum zehn Zentimeter höher. Ob der Bauch kaschiert wird? Bei einigen Kleidern vielleicht, aber längst nicht bei allen. Vielen Männern mit einem zu großen Bauch steht eine Einengung durch einen Gürtel. Und dann das Drüber-und-Fertig? Stimmt, aber geht es darum, alles so schnell wie möglich zu erledigen? Zwar typisch männlich, aber optimal?

Gruß
Gregor

https://www.dress2kilt.eu/de00.htm
https://blog-de.dress2kilt.

Übrigens meine ich, dass politische Diskussionen in diesem Forum untersagt sein sollten.

Offline cephalus

  • Team
  • Legende
  • ******
  • Beiträge: 5.245
  • Geschlecht: Männlich
    • Münchengeflüster
Antw:Kleider anprobiert
« Antwort #22 am: 17.06.2021 12:20 »
Bei mir hat das Kleid die Röcke mittlerweile doch ein wenig verdrängt.

Ich habe das Gefühl,  dass das bei vielen so ist.
Die meisten von denen man hier liest haben größere Hemmungen ein Kleid, als einen Rock zu tragen.
Bei mir überwiegen mittlerweile auch die Kleider und auch wenn ich mit einem Rock begonnen habe und ein Kleid damals nichtmal erwogen hatte, hat in der öffentlichen Phase von Anfang an das Kleid dominiert.



Offline high4all

  • Mit meinem Gott kann ich über Mauern springen. (Psalm 18,30)
  • Legende
  • ******
  • Beiträge: 9.993
  • Geschlecht: Männlich
  • ΙΧΘΥΣ
  • Pronomen: Unwichtig
Antw:Kleider anprobiert
« Antwort #23 am: 17.06.2021 12:58 »
Mittlerweile bin ich einfach zu bequem für Röcke. Manchmal ist es mir zu mühsam über die optimale Kombination von Rock und Oberteil nachzudenken. Insbesondere bei höheren Temperaturen sind Kleider für mich die natürliche Wahl.

Bei ausreichender Länge habe ich keine Probleme beim Heben der Arme.

Gestern und heute reicht ein Trägerkleid in A-Linie und hoher Taille.

Mit Sport-Top vor der Gymnastik, weil das Kleid ruck-zuck ausgezogen ist:
Bitte einloggen oder registrieren um das Bild zu sehen.


Nach dem Sport nur das Kleid, weil die Temperaturen angestiegen sind:
Bitte einloggen oder registrieren um das Bild zu sehen.


Bitte einloggen oder registrieren um das Bild zu sehen.


Und nein, es ist nichts ausgestopft. Bevor das wieder jemand argwöhnt und von Mutieren schwadroniert.

Vielleicht verhökere ich Röcke und Oberteile, um Platz für Kleider zu schaffen. Das Bessere ist bekanntlich der Feind des Guten. 8)
Herr, ich danke Dir dafür, dass ich wunderbar gemacht bin. (Psalm 139,14)

Never be limited by other people's limited imaginations. (Dr. Mae Jemison)

Wenn wir es recht überdenken, so stecken wir doch alle nackt in unsern Kleidern. (Heinrich Heine)

Offline JJSW

  • Schwabenrocker
  • Legende
  • ******
  • Beiträge: 5.595
  • Geschlecht: Männlich
  • real men wear skirts
    • https://www.pinterest.de/schwabenrocker/
Antw:Kleider anprobiert
« Antwort #24 am: 17.06.2021 16:55 »
Bei  33 Grad heute ist ein luftig weites Hängerchen für mich die erste Wahl. Auch bei der Arbeit.

Grüßle
Jürgen

Laßt Euch nicht von Zweifeln plagen
und genießt das Röcketragen

Offline Ludwig Wilhem

  • Hero
  • ****
  • Beiträge: 677
  • Geschlecht: Männlich
Antw:Kleider anprobiert
« Antwort #25 am: 17.06.2021 21:27 »
Hallo Hajo, halle Jürgen, ich stimme euch voll zu, bei diesen Temperaturen sind Kleider optimal. Dieses Kleid trage ich seit 4 Jahren, besonders an warmen Tagen. Heute war ich damit auch im Möbelkaufhaus ohne jedes Erstaunen (außer normalen Blicken). Das Bild ist nicht optimal aufgenommen, aber ich habe kein neueres.
Bitte einloggen oder registrieren um das Bild zu sehen.

LG Ludwig
Ich trage Röcke oder Kleider gerne, denn es sind Kleidungsstücke für uns alle.

Offline Albis

  • Hero
  • ****
  • Beiträge: 590
  • Geschlecht: Männlich
Antw:Kleider anprobiert
« Antwort #26 am: 20.06.2021 18:50 »
@Gregor: Ganz habe ich noch nicht aufgegeben. Vor ein paar Tagen hatte ich mal wieder ein Kleid anprobiert, bei dem die Taille ungefähr in der richtigen Höhe saß, aber selbst die XL war deutlich zu eng. Vielleicht sollte ich nochmal bei Ulla Popken gucken...

@Barefoot-Joe: Danke für die vielen Tipps. Vielleicht sollte ich tatsächlich mein Suchspektrum auf Trägerkleider erweitern. Fit&Flare sieht auf den ersten Blick auch interessant aus.

Online Skirtedman

  • Routinier
  • *****
  • Beiträge: 3.907
  • Geschlecht: Männlich
  • Mann ohne Hose muss nicht nackt oder sonstwas sein
Antw:Kleider anprobiert
« Antwort #27 am: 05.07.2021 12:31 »

Flexiber ja [der Rock], aber das Kleid hat einige Vorteile:.. nichts rutscht hoch oder runter, der Bauch wird kaschiert und vor allem: Drüberwerfen und fertig, nichts muss kombiniert werden. :) Bei mir hat das Kleid die Röcke mittlerweile doch ein wenig verdrängt.

Hallo B-Joe,

das ist nun nicht meine Meinung. Wenn du im Rock deine Arme hebst, bleibt der Rock, wo er ist. Wenn du es im Kleid machts,  hast du den Saum zehn Zentimeter höher.

Hallo Gregor,

wenn das Kleid lang genug gewählt ist, ist das kein Problem:

Bitte einloggen oder registrieren um das Bild zu sehen.


Gruß
Wolfgang

Online Skirtedman

  • Routinier
  • *****
  • Beiträge: 3.907
  • Geschlecht: Männlich
  • Mann ohne Hose muss nicht nackt oder sonstwas sein
Antw:Kleider anprobiert
« Antwort #28 am: 05.07.2021 12:57 »
Hallo Albis,
...
Wenn es nicht zu feminin sein soll, dann meide Blumenprints, tiefe Ausschnitte, leichte Stoffe und Verzierungen. Aber ich bin mir sicher, daß dir das im Lauf der Zeit mehr und mehr egal sein wird. ;) Ich hatte am Anfang die gleiche Einstellung, heute habe ich sogar ein Carmen-Kleid im Schrank.

Ich habe sogar manchmal ein Carmen-Kleid an:

Bitte einloggen oder registrieren um das Bild zu sehen.

Offline high4all

  • Mit meinem Gott kann ich über Mauern springen. (Psalm 18,30)
  • Legende
  • ******
  • Beiträge: 9.993
  • Geschlecht: Männlich
  • ΙΧΘΥΣ
  • Pronomen: Unwichtig
Antw:Kleider anprobiert
« Antwort #29 am: 05.07.2021 13:02 »
Dann solltest Du es auch richtig tragen.

Die Schultern sind nicht frei genug.
Herr, ich danke Dir dafür, dass ich wunderbar gemacht bin. (Psalm 139,14)

Never be limited by other people's limited imaginations. (Dr. Mae Jemison)

Wenn wir es recht überdenken, so stecken wir doch alle nackt in unsern Kleidern. (Heinrich Heine)

 

SMF 2.0.17 | SMF © 2020, Simple Machines
SMFAds for Free Forums


go up