Autor Thema: BKA über Querdenken  (Gelesen 1392 mal)

Offline doppelrock

  • Hero
  • ****
  • Beiträge: 580
  • Geschlecht: Männlich
BKA über Querdenken
« am: 27.01.2021 11:53 »
Diesen insgesamt positiven Bericht vom BKA über Querdenker finde ich lesenswert, schade, dass er aber noch nicht offiziell verteilt wurde, etwa über die Hauptmedien. Dann könnte die unangemessen feindselige Berichterstattung über diese Menschen abgestellt werden.

"Linke Gegner das Gefährlichste an Querdenken-Demos

Nach einer geleakten, internen Analyse des Bundeskriminalamts (BKA) von Ende November 2020 zum Thema „Aktuelle Entwicklungen im Protestgeschehen im Kontext der Covid-19-Pandemie“, die 2020News vorliegt, sind es derzeit die linken Gegendemonstranten, die bei den Anti-Maßnahmen-Protesten als gewaltbereit und gefährlich einzustufen sind.

Die angebliche Rechtslastigkeit und Gewaltneigung, die Politik und mediale Öffentlichkeit seit Monaten den Querdenkern anlasten, existiert laut BKA nicht. Insbesondere besteht keine Unterwanderung der Querdenken-Bewegung durch Rechtsextremisten.

Das Schreiben, das sich an die Landeskriminalämter, das Bundesministerium für Inneres, den Bundesnachrichtendienst, den Militärischen Abschirmdienst, die Bundespolizei, den Gemeinsamen Bundesausschuss, das Bundesamt für Verfassungsschutz und das Auswärtige Amt richtet, war am 08. Dezember 2020 bei mutigmacher.org veröffentlicht worden. Vor wenigen Tagen wurde die Organisation, die Maßnahmenkritiker dabei unterstützt, sich mit Informationen oder persönlichen Stellungnahmen an die Öffentlichkeit zu wagen, vom BKA aufgefordert, das brisante Papier von ihrer Webseite zu entfernen.

Der BKA-Leak entzieht der politischen und medialen Narrative der Rechtslastigkeit und Gewaltbereitschaft der Querdenker den Boden.

Das BKA benennt die Querdenker-Bewegung als “aus dem zivil-demokratischen Spektrum initiiert”.

Das BKA führt unter dem Stichwort „rechte Szene und Reichsbürger“ aus, dass eine Beeinflussung beziehungsweise Unterwanderung der Querdenker durch Rechte „aktuell nicht konstatiert werden“ könne. Es seien einige gewaltbereite Rechte auf den Demos mitgelaufen, vermutlich auch einige Reichsbürger. Jedoch sei, so das BKA, die Beteiligung rechter Gruppen und Strömungen „nicht prägender Natur”.

Wie hoch der Anteil gewaltbereiter Demonstranten überhaupt sei, könne „aktuell nicht valide beurteilt werden”. Die Gewaltausübung sei scheinbar von einer radikalen Minderheit ausgegangen, die „in ihrer Konstitution analog zum Gesamtgefüge nur schwer definierbar ist“, beschreiben die Verfasser der Analyse.

„Ein Überschwappen etwaiger Radikalisierungsprozesse auf breitere zivil-demokratische Bevölkerungsschichten steht derzeit weiterhin nicht zu erwarten“, teilt das BKA mit.

Zwar seien Personen aus der rechten Szene „bemüht, die aktuelle Lage für ihre eigenen Agitationszwecke zu instrumentalisieren“ und Einfluss auf zivil-demokratische Bevölkerungsschichten zu gewinnen. Es sei aber nur bei „Einzelpersonen und Kleinstgruppen“ eine „zumindest in Teilen festgestellte Radikalisierungstendenz“ festzustellen.

Bemerkenswert sind die Ausführungen des BKA zur Rolle von linken Akteuren auf den Querdenken-Demonstrationen. Diese gingen offenbar von falschen Tatsachen aus: „Allgemein scheint die (linke) Szene die sogenannten Querdenker-Proteste als von ‘Rechten’ dominiert, beziehungsweise faschistisch geprägt einzuordnen“, so die Ermittler. Und weiter: „Wiederholt kam es – insbesondere in Leipzig – zu teils erheblichen gewalttätigen Wechselwirkungen zwischen mutmaßlichen Linksextremisten und Teilnehmern der Veranstaltungen.“

In der Presse war bei den Querdenken-Großdemonstrationen am 7. November und den Versammlungen nach einer kurzfristig abgesagten Demo am 21. November 2020 in Leipzig die dort eskalierte Gewalt überwiegend Maßnahmen-Gegnern zugeordnet worden.

Im Gegensatz zu dieser medialen Einordnung vermerken die BKA-Ermittler, dass „autark agierende Kleingruppen (vermutlich aus dem linken Spektrum)“ in Leipzig gezielt die Konfrontation mit Teilnehmern der Corona-Proteste gesucht hätten. Zudem hätten mutmaßliche Linksextremisten am Rande der Versammlungen am 21. November eine Gruppe Teilnehmer angegriffen und zum Teil schwer verletzt. Die Tat – Berichten zufolge hatten sich 15 bis 20 mutmaßlich Linke auf zwei Querdenker gestürzt – wird von der zuständigen Staatsanwaltschaft als versuchtes Tötungsdelikt gewertet.

Die BKA-Beamten fürchten, dass auch in der Zukunft mit „antifaschistischen Interventionen in Form von (schweren) Gewalttaten“ auf Versammlungen in Zusammenhang mit Coronakritik gerechnet werden. Dabei sei zu berücksichtigen, dass neben tatsächlichen ‘Rechten’ auch Personen ins Zielspektrum der linken Szene geraten könnten, die irrtümlicherweise für Anhänger der rechten Szene gehalten werden.

Fazit: Eines der größten Risiken auf Querdenken-Demos ist, dass besorgte Bürger von Linken attackiert werden, weil diese sie fälschlicherweise für Rechte halten.

Vor wenigen Tagen wurde die Organisation mutigmacher.org vom BKA unter Übermittlung einer strafbewehrten Unterlassungserklärung aufgefordert, das geleakte Dokument von ihrer Webseite zu entfernen und nicht weiter zu verbreiten. Auf Nachfrage räumte das BKA in diesem Zusammenhang gegenüber dem Nordkurier ein, dass es sich um ein authentisches Dokument handele.

Auf die Frage, warum man die Erkenntnisse aus dem BKA-Papier nicht selbst öffentlich bekannt gemacht habe, ist die BKA-Sprecherin Britta Schmitz laut Nordkurier bis dato eine Antwort schuldig geblieben. "

nordkurier.de/politik-und-wirtschaft/linke-gegner-das-gefaehrlichste-an-querdenken-demos-2542193201.html

Offline Skirtedman

  • Routinier
  • *****
  • Beiträge: 3.888
  • Geschlecht: Männlich
  • Mann ohne Hose muss nicht nackt oder sonstwas sein
Antw:BKA über Querdenken
« Antwort #1 am: 27.01.2021 12:41 »
Danke für die Quellenangabe!

Und Danke für ein weiteres Mosaiksteinchen von Information. Natürlich können wir uns jetzt nur auf die Darstellung der Tageszeitung Nordkurier stützen. Wie bei fast allem im Leben muss man eben jemandem vertrauen oder weniger vertrauen. Den Zusammenhang, der mit den zitierten Schnipseln hergestellt wird, ist vielleicht genauso variabel wie Zusammenhänge aus einer einfachen Statistik gebildet werden können.

Der Nordkurier steht trotz seines harmlosen Namens und trotz seiner soliden Gesellschafter nicht ganz frei von Kritik, sich bisweilen bestimmter Tendenzen zuzuwenden, um es mal relativ nichtssagend auszudrücken. Wer mag, kann sich bei Wikipedia einen besseren Überblick verschaffen, wie berechtigt oder unberechtigt diese Kritiken sind.

Darum Danke, Doppelrock, dass jeder, der möchte, sich mit Deinem uns eröffneten Einblick eine eigene Meinung dazu bilden kann.

Waldi

  • Gast
Antw:BKA über Querdenken
« Antwort #2 am: 27.01.2021 12:41 »
Na wie immer, erst mal sehen, von wem denn so was kommt.

https://katapult-magazin.de/de/artikel/artikel/fulltext/regionalzeitung-hat-rassismus-fuer-sich-entdeckt/

Upps, sind anscheinend nicht wirklich unabhängig.
Das Papier veröffentlichen?  - Fehlanzeige

Ob es das wirklich gibt, ob das wirklich den Inhalt hat???

Man weiß es nicht, aber unser Herr Doppelrock hat wieder "Beweise"

Offline Skirtedman

  • Routinier
  • *****
  • Beiträge: 3.888
  • Geschlecht: Männlich
  • Mann ohne Hose muss nicht nackt oder sonstwas sein
Antw:BKA über Querdenken
« Antwort #3 am: 27.01.2021 12:59 »
Diesen insgesamt positiven Bericht vom BKA über Querdenker finde ich lesenswert, schade, dass er aber noch nicht offiziell verteilt wurde, etwa über die Hauptmedien. Dann könnte die unangemessen feindselige Berichterstattung über diese Menschen abgestellt werden.

Vielleicht. Vielleicht aber auch nicht.

Aus Deinen Worten müsste ich entnehmen, Du hast den 'Bericht vom BKA' selbst gelesen. Nach Deinen einführenden Worten folgt aber ein Artikel der über den 'Bericht vom BKA' berichtet. Was ist nun Dein Kenntnisstand?


Rocky_Toky

  • Gast
Antw:BKA über Querdenken
« Antwort #4 am: 27.01.2021 21:26 »
... und schon wieder ein OT Thema mit verschwörungspotential

Offline doppelrock

  • Hero
  • ****
  • Beiträge: 580
  • Geschlecht: Männlich
Antw:BKA über Querdenken
« Antwort #5 am: 29.01.2021 04:33 »
Was hat das mit Verschwörung zu tun? Lies es doch einfach mal bis zum Ende. Oder ruf beim BKA an und lass dir die genannte Aussage dort bestätigen.
Eine Teilnahme an den friedlichen Demonstrationen am 1.8. und 28.820 in Berlin hätte dir das Misstrauen erspart. Da hättest du live genau das beschriebene sehen können.

Offline JoHa

  • Senior
  • ***
  • Beiträge: 261
  • Geschlecht: Männlich
  • https://pin.it/27hHPDO
  • Pronomen: Er
Antw:BKA über Querdenken
« Antwort #6 am: 29.01.2021 21:21 »
In Fällen, wo Enthüllungen und "verbotene" Fakten angeführt werden, bemühe ich gerne die Seite    https://correctiv.org/faktencheck/
Oft platzen die Seifenblasen dann. Ich mache mich mal auf den Weg und lasse recherchieren.
Nicht Johannes. Joachim!

Waldi

  • Gast
Antw:BKA über Querdenken
« Antwort #7 am: 29.01.2021 21:57 »
Was hat das mit Verschwörung zu tun? Lies es doch einfach mal bis zum Ende. Oder ruf beim BKA an und lass dir die genannte Aussage dort bestätigen.
Eine Teilnahme an den friedlichen Demonstrationen am 1.8. und 28.820 in Berlin hätte dir das Misstrauen erspart. Da hättest du live genau das beschriebene sehen können.

LOL,, Fieber messen vergessen?

Beim BKA anrufen und den armen Mensch am Telefon mit so was überraschen. Der wird einen an die Pressestelle verweisen und dort wird man fragen warum man anruft.

Im Idealfall bleiben die freundlich, wahrscheinlicher kommen ein paar wenig freundliche Wort vor dem Klack. Und dann?
Ach ja, in Deiner Realität ist das ja wieder ein "Beweis".

Auf welchem Planeten ist das?

Offline culture skirt

  • Routinier
  • *****
  • Beiträge: 3.105
  • Geschlecht: Geschlechtsneutral
Antw:BKA über Querdenken
« Antwort #8 am: 29.01.2021 22:31 »
Auf welchem Planeten ist das?
Auf der Erde.

Offline Asterix

  • Routinier
  • *****
  • Beiträge: 2.701
Antw:BKA über Querdenken
« Antwort #9 am: 29.01.2021 22:52 »
@JoHa

corrrectiv ist leider alles andere als neutral.
"Fröhlich sein, Gutes tun und die Spatzen pfeifen lassen" (Giovanni Bosco)

Offline culture skirt

  • Routinier
  • *****
  • Beiträge: 3.105
  • Geschlecht: Geschlechtsneutral
Antw:BKA über Querdenken
« Antwort #10 am: 29.01.2021 23:53 »
Eine Teilnahme an den friedlichen Demonstrationen am 1.8. und 28.820 in Berlin hätte dir das Misstrauen erspart. Da hättest du live genau das beschriebene sehen können.

LOL,, Fieber messen vergessen?

Nö, er wird sich richtig informiert haben oder war selber vor Ort. Hier siehst du deine pösen Natsis https://youtu.be/cbhCvWCHfo0?t=613.

Offline doppelrock

  • Hero
  • ****
  • Beiträge: 580
  • Geschlecht: Männlich
Antw:BKA über Querdenken
« Antwort #11 am: 30.01.2021 04:48 »
Typisch Waldi eben. Statt auf das Thema eingehen oder einen Versuch machen, Leute beleidigen. Woher hat die Zeitung wohl die Antwort bekommen? Sicher nicht von correktiv und sicher nicht von der Kanzlerin. Es ist eben einfach nicht wahr, was ich nicht wahrhaben will. Hilft bei der Erkenntnis keinen mm weiter, nur bei der Pflege des persönlichen Feindbildes.

Offline GregorM

  • Legende
  • ******
  • Beiträge: 6.914
  • Geschlecht: Männlich
  • Die meisten meiner Röcke sind Kilts
    • Wie wär's mit einem Kilt?
  • Pronomen: Er
Antw:BKA über Querdenken
« Antwort #12 am: 30.01.2021 12:35 »
Wieder ein Thema, das total off topic ist. Und Initiator? Natürlich Doppelrock.

Gruß
Gregor
https://www.dress2kilt.eu/de00.htm
https://blog-de.dress2kilt.

Übrigens meine ich, dass politische Diskussionen in diesem Forum untersagt sein sollten.

Offline doppelrock

  • Hero
  • ****
  • Beiträge: 580
  • Geschlecht: Männlich
Antw:BKA über Querdenken
« Antwort #13 am: 30.01.2021 16:43 »
Gregor, was stört dich daran? Du kannst es gern ignorieren. Genau wie du die Aussagen der Forenmitglieder duldest, die Leute mitten aus dem Volk in eine extremistische Ecke stellen und ihnen alles mögliche unterstellen, weil sie zu einem Thema anderer Meinung sind. Wenn überhaupt müsstest du dich über regelmäßige Pauschalverurteilungen wie links/rechtsextrem, Nazi, Staatsfeind, antisemitisch usw. beschweren.

Der Startbeitrag enthält nichts verbotenes, nichts unanständiges und auch keine Falschinformation. So what?

Offline GregorM

  • Legende
  • ******
  • Beiträge: 6.914
  • Geschlecht: Männlich
  • Die meisten meiner Röcke sind Kilts
    • Wie wär's mit einem Kilt?
  • Pronomen: Er
Antw:BKA über Querdenken
« Antwort #14 am: 30.01.2021 18:37 »
Wenn überhaupt müsstest du dich über regelmäßige Pauschalverurteilungen wie links/rechtsextrem, Nazi, Staatsfeind, antisemitisch usw. beschweren.

Gehören auch nicht in disem Forum, meiner Meinung nach. Aber ich verstehe, warum einige sich dazu provozieren lassen, sie zu verwenden.

Gruß
Gregor

https://www.dress2kilt.eu/de00.htm
https://blog-de.dress2kilt.

Übrigens meine ich, dass politische Diskussionen in diesem Forum untersagt sein sollten.

Offline JoHa

  • Senior
  • ***
  • Beiträge: 261
  • Geschlecht: Männlich
  • https://pin.it/27hHPDO
  • Pronomen: Er
Antw:BKA über Querdenken
« Antwort #15 am: 30.01.2021 18:50 »
Leider werden viele ehrlich gemeinte Anliegen von Populisten als Vehikel für ihre Verdrehungen mißbraucht.
Nicht Johannes. Joachim!

Offline culture skirt

  • Routinier
  • *****
  • Beiträge: 3.105
  • Geschlecht: Geschlechtsneutral
Antw:BKA über Querdenken
« Antwort #16 am: 30.01.2021 20:36 »
Leider werden viele ehrlich gemeinte Anliegen von Populisten als Vehikel für ihre Verdrehungen mißbraucht.
Es gab nie ehrlich gemeinte Anliegen. Und da es nie ehrlich gemeinte Anliegen gibt, werden sich auch immer Sündenböcke finden lassen, denen man dann was in die Schuhe schieben kann, dass es mit der Sache und dem Anliegen nicht geklappt hat, weil die Sündenböcke darauf aufmerksam machen, dass es keine ehrlichen Anliegen gibt.

Viele Grüße
Jule

Offline JoHa

  • Senior
  • ***
  • Beiträge: 261
  • Geschlecht: Männlich
  • https://pin.it/27hHPDO
  • Pronomen: Er
Antw:BKA über Querdenken
« Antwort #17 am: 30.01.2021 22:04 »
Es gab nie ehrlich gemeinte Anliegen?
Welch reduzierte Perspektive...
Nicht Johannes. Joachim!

Offline culture skirt

  • Routinier
  • *****
  • Beiträge: 3.105
  • Geschlecht: Geschlechtsneutral
Antw:BKA über Querdenken
« Antwort #18 am: 30.01.2021 22:14 »
Ich weiß. Die Wahrheit zu erkennen, ist schmerzhaft.

Offline JoHa

  • Senior
  • ***
  • Beiträge: 261
  • Geschlecht: Männlich
  • https://pin.it/27hHPDO
  • Pronomen: Er
Antw:BKA über Querdenken
« Antwort #19 am: 30.01.2021 22:19 »
Mir war bisher nicht aufgefallen, wer hier die Wahrheit für sich entdeckt hat. Entschuldigung!
Nicht Johannes. Joachim!

Offline culture skirt

  • Routinier
  • *****
  • Beiträge: 3.105
  • Geschlecht: Geschlechtsneutral
Antw:BKA über Querdenken
« Antwort #20 am: 30.01.2021 22:22 »
Wenn der Hund den eigenen Schwanz jagt...
Hier sieht man ja schön den Irrsinn: Ideologie statt Verstand. So wirds für einen dann schwer die Wahrheit zu erkennen.

Offline doppelrock

  • Hero
  • ****
  • Beiträge: 580
  • Geschlecht: Männlich
Antw:BKA über Querdenken
« Antwort #21 am: 31.01.2021 16:26 »
Leute, die nach der Wahrheit suchen, sind mir sympathischer als Leute, die behaupten, sie zu besitzen.

Diese Einstellung macht es mir schwer, Redaktionshäusern zu vertrauen, in denen die Herren Relotius, Kleber, Zamperoni und vergleichbare sitzen. Und  auch bei den Pressediensten Reuters, dpa, FAP,...  ist nicht alles Gold, was glitzert.

Waldi

  • Gast
Antw:BKA über Querdenken
« Antwort #22 am: 31.01.2021 19:39 »
Schon klar, wahres Gold findet man im Online-Shop der AfD

https://www.zeit.de/wirtschaft/2015-12/afd-gold-shop-goldpreis-parteiengesetz-aenderung?utm_referrer=https%3A%2F%2Fwww.google.com%2F

Und die Wahrheit haben natürlich dann Ken Jebsen und Co.
Warum nur fliegt der bei Youtube raus? Ist Youtube jetzt auch Antifa? Oder hat er einfach zu viel Müll verbreitet?

Und dann die Medien diffamieren, das passt.

Offline culture skirt

  • Routinier
  • *****
  • Beiträge: 3.105
  • Geschlecht: Geschlechtsneutral
Antw:BKA über Querdenken
« Antwort #23 am: 31.01.2021 22:48 »
Warum nur fliegt der bei Youtube raus? Ist Youtube jetzt auch Antifa? Oder hat er einfach zu viel Müll verbreitet?

Und dann die Medien diffamieren, das passt.
Youtube will keine Marktanteile verlieren und schlechte PR haben und beugt sich dem Mainstream.
Youtube bekam auch schon Auflagen wegen dem Children projective Schieß mich tot Quatsch, den sich irgendwelche Rechtsverdreher wieder ausgedacht haben, jedes Video was nicht für Kinder geeignet ist, vorher als solches zu kennzeichnen (damit werden dann auch die Monetarisierungen entzogen. Irgendeinen Haken gabs nämlich dabei). Als wenn die Kids das davon abhält nicht drauf zu klicken  ::)
Zensiert wird nur in Youtube Deutschland. Im amerikanischen geht man mit der Meinung offener um. Warum auch nicht? Wer Meinungen zensiert, hat Angst vor der Wahrheit.


 

Waldi

  • Gast
Antw:BKA über Querdenken
« Antwort #24 am: 01.02.2021 01:16 »
Warum nur fliegt der bei Youtube raus? Ist Youtube jetzt auch Antifa? Oder hat er einfach zu viel Müll verbreitet?

Und dann die Medien diffamieren, das passt.
Youtube will keine Marktanteile verlieren und schlechte PR haben und beugt sich dem Mainstream.
Youtube bekam auch schon Auflagen wegen dem Children projective Schieß mich tot Quatsch, den sich irgendwelche Rechtsverdreher wieder ausgedacht haben, jedes Video was nicht für Kinder geeignet ist, vorher als solches zu kennzeichnen (damit werden dann auch die Monetarisierungen entzogen. Irgendeinen Haken gabs nämlich dabei). Als wenn die Kids das davon abhält nicht drauf zu klicken  ::)
Zensiert wird nur in Youtube Deutschland. Im amerikanischen geht man mit der Meinung offener um. Warum auch nicht? Wer Meinungen zensiert, hat Angst vor der Wahrheit.

Keine Marktanteile verlieren und dann sperren die Kanäle, die doch nach Deiner Meinung so beliebt und so wichtig sind?

Merkst Du noch, wenn Du Quatsch redest?

Offline doppelrock

  • Hero
  • ****
  • Beiträge: 580
  • Geschlecht: Männlich
Antw:BKA über Querdenken
« Antwort #25 am: 01.02.2021 05:22 »
Waldi, glaubst du ernsthaft, youtube wäre neutral und offen für verschiedene Meinungen? Ist dir noch nicht aufgefallen, dass die nach eigenen Regeln alles löschen, was denen nicht in den (Covid-)Kram passt?

Wer sich immer mitten auf der breiten Spur des Mainstream bewegt, sieht natürlich nicht, was daneben passiert.

Dann glaubst du vermutlich, der Job eines Spaghettiträgers leitet sich direkt aus der Bezeichnung ab.

 

SMF 2.0.17 | SMF © 2020, Simple Machines
SMFAds for Free Forums


go up