Autor Thema: Men's Skirts Are Ready for the Mainstream  (Gelesen 2641 mal)

Offline Lars

  • Hero
  • ****
  • Beiträge: 1.313
    • Kleider machen Männer
Antw:Men's Skirts Are Ready for the Mainstream
« Antwort #15 am: 02.04.2023 19:51 »
Trends werden Mainstream, wenn das Kaufverhalten der Early Innovators wie Lars und Micha auf die neugierig gewordene Masse übergreift.

Mein Kaufverhalten wird auf niemanden übergreifen, weil ich schlicht und ergreifend nix kaufe ;D erst recht nix von diesen albernen Laufsteg-Kreationen, so sie denn zu kaufen wären.
Und mein Stil wird hoffentlich nie ein Trend werden, genausowenig wie der Stil von den anderen Stilisten hier  8)
 
Viele Grüße,
Lars
Schützen die Grünen die Natur?
Oder müssen wir die Natur vor den Grünen schützen?

Offline Skirt-Man

  • Rockiger Rocker
  • Junior
  • **
  • Beiträge: 112
  • Geschlecht: Männlich
  • Leben und Leben lassen.
  • Pronomen: Er
Antw:Men's Skirts Are Ready for the Mainstream
« Antwort #16 am: 02.04.2023 20:25 »
Mainstream kann alles werden, Hauptsache die Kohle stimmt. Das bezieht sich auf alles.

Im Grunde kann man nur durchs Tragen, den Rock zur Anerkennung bringen. Auch wenn es ein langer Weg ist. Es gibt einfach noch zu viele ewig gestrige.

Ich bin im Mai mit meiner Frau für eine Woche in Schottland und werde mir mal selbst ein Bild davon machen, wie oft man den Kilt am Mann sieht.

Ich war letztes Jahr im Oktober dort und habe nicht einen einzigen getroffen.

Offline MAS

  • Für ein großherziges Forum ohne Ausgrenzung!
  • Legende
  • ******
  • Beiträge: 26.154
  • Geschlecht: Männlich
  • Toleranz ist gut, Respekt ist besser!
    • IFN
  • Pronomen: Unwichtig
Antw:Men's Skirts Are Ready for the Mainstream
« Antwort #17 am: 02.04.2023 20:39 »
Als ich 2003 in Schottlang war traf ich in einem Pub am Loch Lomond bekiltete Mitglieder einer Pipes- & Drums-Band und sah in einer Straße in Glasgow einen jungen Mann in einem schwarzen Kilt. Mehr waren es nicht, sofern ich mich erinnere. Da sah ich schon mehr Lederhosenträger in Bayern, war aber auch schon öfter in Bayern als in Schottland.

LG, Micha
Wer das Leben ernst nimmt, muss auch über sich lachen können.

ACHTUNG! Ich verbiete ausdrücklich, Texte oder Bilder, die ich hier einstelle, ohne meine ausdrückliche Erlaubnis auf andere Seiten zu kopieren!

Offline tbz

  • Junior
  • **
  • Beiträge: 247
  • Geschlecht: Männlich
    • tbz
Antw:Men's Skirts Are Ready for the Mainstream
« Antwort #18 am: 03.04.2023 19:13 »
Genau so ist es Micha. Du hast es ganz richtig formuliert: "Die Männeröcke sind bereit für den Mainstream."

Solche Artikel werden lanciert, um einen Trend zu pushen. Das wir vermehrt solche Artikel sehen, ist u. a. die Folge positiver Ergebnisse aus Testverkäufen von genderneutralen Röcken wie sie zu letzt bei Adidas, Asos und Zara gesehen haben. Designer wie Thom Browne und Magazine wie GQ und Vogue sind bereits seit einigen Jahren konzertiert mit der diesbezüglichen medialen Marktbearbeitung beschäftigt.

Ein weiterer Hinweis, dass auch bei diesem Artikel die Industrie dahintersteckt ist die Rockwerbung verschiedener Labels im Anschluss an den Artikel. Marketingtechnisch gilt es jetzt die nächste Hürde zu nehmen, nachdem die allgemeine Akzeptanz für Männerröcke da ist, was ihr daran merkt, dass kaum jemand mehr sich schockiert nach euch umdreht und daran, dass die Zielgruppen der Schauspieler, Popstars, Basketballspieler und Footballplayer prominent mit Rockträgern besetzt sind. Es gibt praktisch keine Fashion Show und keinen roten Teppich mehr ohne Männer im Rock.

Auch das Umfeld stimmt. So zeigt die Marktforschung, dass nach den Umsatzsteigerungen für Pflegeprodukte für Männer seit einigen Jahren auch die Ausgaben für Kosmetik bei jungen Männern steigen. Politisch ist die LGBT-Community sehr aktiv, was sich statistisch niederschlägt. So zeigte eine aktuelle Studie des TIME Magazins, das trotz konservativer Widerstände in den USA allein unter den republikanischen Stammwählern fast 65% für die Gleichstellung nichtbinärer Menschen ist.

Trends werden Mainstream, wenn das Kaufverhalten der Early Innovators wie Lars und Micha auf die neugierig gewordene Masse übergreift. Die kauft aber nur was sie nicht ausgrenzt. Also muss dem Mainstream vorgegriffen werden. Das interessante ist, das Leute Trendsetter sein wollen, aber eben nicht alleine, was ein Widerspruch ist.

Diese Artikel zeigen somit, dass wir einen echten Schritt weiter sind. Es ist aber noch offen, wie weit wir entfernt sind vom Tipping Point.

Schöne Analyse! Danke sehr. Ich war mir grade nicht sicher ob die Artikel nur Filterblasenbedingt auffallen
Im Herzen des digitalen Universums, wo Code auf futuristische Beats trifft 🎵. Mein Stil? Ein kosmisches Zusammenspiel von Kleidern & Röcken. Zwischen Sci-Fi, Mode und Musik. 🌌👗🎧


 

SMF 2.0.19 | SMF © 2020, Simple Machines | Bedingungen und Regeln

go up