Autor Thema: Umzingelt vom Kindergarten  (Gelesen 2106 mal)

Offline Skirtedman

  • Legende
  • ******
  • Beiträge: 10.033
  • Geschlecht: Männlich
  • Mann ohne Hose muss nicht nackt oder sonstwas sein
Umzingelt vom Kindergarten
« am: 24.04.2023 14:47 »
Hallo, ich möchte diese kurze Geschichte nicht bei "Was habt ihr gestern getragen" verstecken, sondern hier hinter einer Überschrift unter der Rubrik "Erfahrungsberichte".

Die Beschreibung zu dieser Rubrik lautet zwar: "Der eine oder andere mag seine ersten Schritte im Rock mit einem "mulmigen Gefühl" gemacht haben und den Zaghaften mögen diese Berichte als Ermutigung dienen." Und meine ersten Schritte im Rock liegen auch schon weit, weit hinter mir.

Doch selbst als routinierter Rockträger überfällt mich manchmal ein "mulmiges Gefühl", so wie hier in diesem Outfit (siehe "gestern getragen").

Ich sah also so aus:
Bitte einloggen oder registrieren um das Bild zu sehen.


Und in diesem Outfit saß ich in einem Bus. Seltsamerweise war ich der einzige Insasse inmitten der Stadt. Ich saß hinten rechts auf dem hintersten Sitzplatz einer Dreierbank, mit Rücken zum Fenster, gegenüber die andere Dreierbank auf der linken Fahrzeugseite, und hinten am Busende abgeschlossen mit einer Endbank mit vier oder fünf Sitzplätzen. Ein Gruppensitzplatz, bei dem sich also zehn, elf Menschen gegenseitig ins Gesicht schauen können. Dieser recht exponierte Sitzplatz für einen Minirockträger auf einem Gruppensitzplatz war der einzig vernünftige verfügbare Platz beim Einsteigen. Der Bus leerte sich - bis auf mich.
Und es kamen kleine Kinder eingestiegen. Die bevölkerten zuerst die türnahen, ordentlich ausgerichteten Sitzplätze. Doch es wurden immer mehr. Es waren so gut 15 bis knapp 20 kleine Menschen. Und ich musste meinen Rucksack auf den Boden stellen, dass alle Kinder einen Sitzplatz hatten.

Im doch nicht allzu langen Rock überfiel mich so exponiert unter all den jungen Leuten dann doch ein recht mulmiges Gefühl.

Plötzlich verstummten die Kinder immer mehr als ein Mädel auf der letzten ordentlich ausgerichteten Sitzbank anfing, irgendwas zu murmeln. Nach und nach stimmten auch die Kinder mir gegenüber, die besonders wilden von der Endbank und auch die zwei direkt neben mir sich ein und murmelten mehr oder weniger verhalten vor sich hin.

Ich hatte meine Mühe, irgendetwas verständliches da herauszuhören. Mir schienen aber deutsche Laute darin versteckt zu sein. Irgendwann entpuppte sich das als ein Gesang, irgendwas auf die Melodie von "Oh!Susanna" und es ging wohl um Tiere und Tierlaute. Ich war recht überrascht, denn ich hatte mich eher auf erschrockenes Geschrei von wegen alter, weißer Mann im nicht jugendfreien viel zu kurzen Rock eingestellt.

Drei Bushaltestellen weiter musste ich das Lokal leider verlassen. Wegen einer kurzen Baustelle musste der Bus auf den letzten Metern noch ein ungeahntes Ausweichmanöver fahren, so dass mein Aussteigen eher einer Flucht glich.

Im Aussteigeweg standen noch zwei - wohl - Kindergärtnerinnen und vorne ein - wohl - begleitender Vater. Ich zur ersten Kindergärtnerin: "Ich muss leider jetzt diesen netten Chor verlassen!" Und die zweite meinte: "Wenn ich privat da wäre, würde ich jetzt auch flüchten!" ;)

Nein, ich fand es sehr nett. Eigentlich. Aber mit dem Ausstieg habe ich vielleicht mein mulmiges Gefühl im Bus gelassen.

Offline GregorM

  • Legende
  • ******
  • Beiträge: 8.147
  • Geschlecht: Männlich
    • Wie wär's mit einem Kilt?
  • Pronomen: Er
Antw:Umzingelt vom Kindergarten
« Antwort #1 am: 24.04.2023 16:42 »
Ein schöner Bericht, Wolfgang. Und zwar ist dein Rock kurz, und auch einige Zentimeter kürzer als meine kurze Röcke, aber er gefällt mir nicht desto weniger.

Gruß
Gregor
Gruß
Gregor

Offline cephalus

  • Team
  • Legende
  • ******
  • Beiträge: 7.637
  • Geschlecht: Männlich
    • muenchengefluester
    • Münchengeflüster
Antw:Umzingelt vom Kindergarten
« Antwort #2 am: 24.04.2023 16:45 »
Tja, schon immer komisch, dass man sich mit seiner Kleidung plötzlich in manchen Situationen nicht wohl fühlt, nur weil man ein Mann ist.

Und dann auch noch in Situationen denen absolut keine objektive oder gar lethale Gefahr innewohnt - schlimmstes Szenario: Die Kinder deuten auf Dich, stellen fest, dass Du als Mann einen Rock trägst und lachen.

Das mulmige Gefühl ist also absolut unsinnig, aber ich kann es bestens nachvollziehen.

Gedankenspiel:
Die Kindergruppe sieht mich und lacht aus irgendeinem Grund über mich, den ich nicht kenne, ich bin dabei aber konventionell gekleidet.
Das wäre mir absolut egal.

Mit Rock fühlte ich mich angegriffen, verunsichert oder verletzt, auch wen der Rock nicht der Grund wäre.
Warum eigentlich?



Offline GregorM

  • Legende
  • ******
  • Beiträge: 8.147
  • Geschlecht: Männlich
    • Wie wär's mit einem Kilt?
  • Pronomen: Er
Antw:Umzingelt vom Kindergarten
« Antwort #3 am: 24.04.2023 17:12 »
Ich wohne unweit einer Schule, eines Kindergartens und eines Kollegiums. Das heißt, dass ich fast täglich Schulklassen, Kleinkindern beim Wandern im Wald und jungen Leuten begegne, wenn ich mit dem Hund unterwegs bin. NIE habe ich den Eindruck, dass jemand es merkwürdig findet, dass ich im Schottenrock oder Utility Kilt, der uneingeweihten ein Rock sein muss, unterwegs bin. Viele fragen mich, wie mein Hund heiße, oder ob sie ihn streicheln dürfe.

Auch nicht von den jungen Leuten gibt es Kommentare, nicht mal wenn sie, wie jetzt, wo es warm geworden ist, draußen, oft zu sieben oder acht, essen UND trinken, und ich abends durch das Kollegiums Gelände gehe. Keine Kommentare. Einige grüßen, andere haben mit sich selbst genug.

Was die Kleinsten betrifft, denke ich, dass sie nicht wissen, dass Röcke eigentlich nur für Frauen sind. Ihre Mutter trägt ja fast nie einen Rock, wenn überhaupt, und dass der Vater es nicht tut, kann wohl reiner Zufall sein.

Gruß
Gregor
Gruß
Gregor


Offline JoHa

  • Hero
  • ****
  • Beiträge: 1.108
  • Geschlecht: Männlich
  • https://pin.it/27hHPDO
  • Pronomen: Er
Antw:Umzingelt vom Kindergarten
« Antwort #4 am: 24.04.2023 21:06 »
Meine Frau und ich waren gestern vor Sonnenuntergang noch mit dem Hund auf einem Sträßchen im Grünen unterwegs, als uns ein Mädchen von ca 10-11 Jahren auf Inline-Skates entgegen kam. Sie grüßte zwar freundlich, bemühte sich aber, ohne den Kopf zu wenden, meine bestrumpften Beine im Jeansrock intensiv zu enträtseln. Meine Frau meinte: "pass auf, gleich kehrt sie um, damit sie genauer gucken kann." Was aber nicht geschah.
Was uns durch den Kopf ging, war die Annahme, dass Kinder nur bis zu einem gewissen Alter/Stadium in Rollenverhalten unbefangen sind.
Nicht Johannes. Joachim!

Offline GregorM

  • Legende
  • ******
  • Beiträge: 8.147
  • Geschlecht: Männlich
    • Wie wär's mit einem Kilt?
  • Pronomen: Er
Antw:Umzingelt vom Kindergarten
« Antwort #5 am: 24.04.2023 21:34 »
Was uns durch den Kopf ging, war die Annahme, dass Kinder nur bis zu einem gewissen Alter/Stadium in Rollenverhalten unbefangen sind.

Ist ganz sicher richtig, aber je länger ohne, desto besser muss es sein.

Gruß
Gregor
Gruß
Gregor

Offline Skirtedman

  • Legende
  • ******
  • Beiträge: 10.033
  • Geschlecht: Männlich
  • Mann ohne Hose muss nicht nackt oder sonstwas sein
Antw:Umzingelt vom Kindergarten
« Antwort #6 am: 25.04.2023 11:11 »
Gedankenspiel:
Die Kindergruppe sieht mich und lacht aus irgendeinem Grund über mich, den ich nicht kenne, ich bin dabei aber konventionell gekleidet.
Das wäre mir absolut egal.

Mit Rock fühlte ich mich angegriffen, verunsichert oder verletzt, auch wen der Rock nicht der Grund wäre.
Warum eigentlich?

Ohne diese Frage jetzt im Beitrag beantworten zu wollen, hatte ich aber währenddessen im Bus ein anderes Gedankenspiel im Kopf:

Auf der 3er-Bank rutscht mir schräg gegenüber das Mädel 1 tief in den Sitz hinunter und animiert neben sich das Mädel 2 zur selben Liegehaltung und weit zurückgelehnt flüstert Mädel 1 dem Mädel 2 was in die Ohren. Nach großen Augen in meine Richtung wird mit Schockpausen hin- und hergeflüstert und Mädel 3 merkt, dass ihre beiden Nachbarinnen irgendwelche Geheimnisse haben. Schnell beobachtet sie, dass es um mich geht. Und Mädel 3 mischt sich etwas lautstarker in die Geheimniskrämerei ein.

Bitte einloggen oder registrieren um das Bild zu sehen.


Die Wilden Kerle 6 bis 9 kriegen das mit und das ADHS-Paket 7 fühlt sich berufen, die ganze Truppe lautstark zu informieren.

Mädel 10 und 11 drehen sich um, und 11 muss den vorderen Sitzreihen genauer erklären, was diese nicht direkt sehen können. Und was für diese unglaublich klingt, veranlasst Kind 17 und 18 nach hinten zum Gruppensitz zu kommen.

Inzwischen haben Mädel 4 und Bübel 5 sich ihren Sitznachbarn genauer angeschaut. Und zögerlich und so tuend, als sei es rein zufällig und hätte so gaaar nix mit mir zu tun, stehen diese von ihren Plätzen auf um sich von mir zu entfernen und kollidieren mit Kind 17 und 18.

Während Kindergärtnerin 1 und 2 versuchen, die Kinder zu beruhigen und die Sachlage zu analysieren, ist auch schon die dritte Haltestelle in Sicht. Obwohl ich so oder so rausgemusst hätte, sieht es (verstärkt durch den Stau im Ausgangkanal, der dortigen Treppenstufe, dem besagten Ausweichmanöver des Busfahrers) aus, als würde ich die Flucht antreten, um möglichst einer potentiellen sittenpolizeilichen Verurteilung zu entkommen.



Das war mein Gedankenspiel!!!



Stattdessen sitzen Mädel 1 und 2 normal in ihren Sitzen, gucken überall rum, auch zu mir. Die Wilden Kerle dominieren akustisch den kompletten Bus. Und Mädel 10 dreht sich immer mal wieder um. Bis es anfängt zu murmeln und der Rest immer mehr verstummt.

Mädel 1 und 2 stimmen mit ein, ADHS-Paket 7 kommt dazu, meine ganze 10er Gruppe ausser mir macht mit und der Rest der kleinen Leute nach und nach auch.

Naja, die Geschichte hatte ich ja geschildert.

Mein Gedankenspiel war substanzlos.

Offline Lars

  • Hero
  • ****
  • Beiträge: 1.313
    • Kleider machen Männer
Antw:Umzingelt vom Kindergarten
« Antwort #7 am: 25.04.2023 13:02 »
Du hast mächtig Langeweile, gell??
 ;D ;D ;D
Schützen die Grünen die Natur?
Oder müssen wir die Natur vor den Grünen schützen?

Offline Skirtedman

  • Legende
  • ******
  • Beiträge: 10.033
  • Geschlecht: Männlich
  • Mann ohne Hose muss nicht nackt oder sonstwas sein
Antw:Umzingelt vom Kindergarten
« Antwort #8 am: 25.04.2023 13:40 »
Ja, fürchterlich...!!!!  ;D ;D ;D

Offline Skirtedman

  • Legende
  • ******
  • Beiträge: 10.033
  • Geschlecht: Männlich
  • Mann ohne Hose muss nicht nackt oder sonstwas sein
Antw:Umzingelt vom Kindergarten
« Antwort #9 am: 26.04.2023 11:10 »
..., als uns ein Mädchen von ca 10-11 Jahren auf Inline-Skates entgegen kam. Sie grüßte zwar freundlich, bemühte sich aber, ohne den Kopf zu wenden, meine bestrumpften Beine im Jeansrock intensiv zu enträtseln. Meine Frau meinte: "pass auf, gleich kehrt sie um, damit sie genauer gucken kann." Was aber nicht geschah.

Ja, genau solche Situationen habe ich schon oft erlebt: Wo es eben doch geschah.

Einmal z.B. als ich das erste Mal in einer belebten Großstadt mit Rock war. Mein Tagesausflug führte mich nach Köln. Und am Rand der Inner City auf einer mittelbelebten Straße kam mir eine Mutter mit 2 Kindern entgegen. Sie waren schon etliche Sekunden an mir vorbei, als der etwa 7-jährige Sohn mich von hinten mit einem Stechschritt überholte, um so 20, 25 Meter vor mir stehen zu bleiben und so zu tun, als würde er auf dem Boden oder an der Hauswand irgendwas nachgucken.

Das hielt er aber vor Ungeduld und Neugier nicht aus, dass er mir wieder entgegen kam. Vermutlich war er ohne Kontrolle der Mutter ausgebüxt. Im Vorbeigehn an mir hat er mich von oben nach unten und von unten nach oben intensiv gemustert. Natürlich mit gerade nach vorn gerichtetem Kopf - damit ich nicht bemerke, dass er mich anguckt - aber mit entsprechend immer mehr verdrehten Augen. :)

Das muss am 5. Juli 1986 gewesen sein. Ähnliches habe ich noch eine ganze Reihe von Malen erlebt. Manche Kinder grüßen dann dabei. Ganz aufgeweckte Kinder fragen dann nach der Uhrzeit (inzwischen mit Handy in der Hand ;) ).

Aber dieses Verhalten hat überdeutlich nachgelassen. Das war in den 80ern und 90ern ziemlich häufig. Jetzt vielleicht noch einmal im Jahr.

Offline Skirtedman

  • Legende
  • ******
  • Beiträge: 10.033
  • Geschlecht: Männlich
  • Mann ohne Hose muss nicht nackt oder sonstwas sein
Antw:Umzingelt vom Kindergarten
« Antwort #10 am: 27.04.2023 12:00 »
Tja, schon immer komisch, dass man sich mit seiner Kleidung plötzlich in manchen Situationen nicht wohl fühlt, nur weil man ein Mann ist.

Und dann auch noch in Situationen denen absolut keine objektive oder gar letale Gefahr innewohnt - schlimmstes Szenario: Die Kinder deuten auf Dich, stellen fest, dass Du als Mann einen Rock trägst und lachen.

Das mulmige Gefühl ist also absolut unsinnig, aber ich kann es bestens nachvollziehen.

Nein, es ist nicht absolut unsinnig. Zum Glück aber unzutreffend.

Aber dieses "schlimmste Szenaro" kenn ich auch aus eigener Erfahrung. So ist das immer wieder geschehen. Am besten sind die Kinder noch überall um Dich herum verteilt und nach wenigen Sekunden lacht es von allen Seiten und Ecken.

Vor allem peinlich, wenn ausser den Kindern noch andere Beobachter anwesend sind. Das ist für die unbeteiligten Beobachter der beste Beweis dafür, dass ein Mann keinen Rock anziehen sollte.

Sehr oft erlebt, dieses Szenario. Aber auch das vor allem in den 80er und 90er Jahren. Danach ist dieses Gruppenlachen - speziell von Kindern - ausgestorben. Hat sich noch so 10 Jahre in Jugendgrüppchen erhalten. Aber auch das ist seit so 10 Jahren vorbei. Es kam dann allenfalls noch von besoffenen Stadtstreichern. Auch das ist mittlerweile vorbei.

Dieses mulmige Gefühl ist also nicht unsinnig. Aber hat mit der Realität inzwischen nichts mehr zu tun.

Offline JoHa

  • Hero
  • ****
  • Beiträge: 1.108
  • Geschlecht: Männlich
  • https://pin.it/27hHPDO
  • Pronomen: Er
Antw:Umzingelt vom Kindergarten
« Antwort #11 am: 27.04.2023 21:48 »
Hab ich auch so empfunden. Man meint, mit seinen Erfahrungen der letzten zig Jahre etwas richtig einschätzen zu können. Aber die Zeiten ändern sich und wir (nicht immer) mit ihnen.
Nicht Johannes. Joachim!

Offline tbz

  • Junior
  • **
  • Beiträge: 247
  • Geschlecht: Männlich
    • tbz
Antw:Umzingelt vom Kindergarten
« Antwort #12 am: 29.04.2023 12:39 »
...

Oh dieses Kopfkino, manchmal wünscht man sich einen Ausschalter dafür ... :-)

Das mulmige Gefühl ist also absolut unsinnig, aber ich kann es bestens nachvollziehen.

oh ja.

Auch im Bus letzte Woche, hinter mir eine Gruppe ca. 17jähriger Mädels, am tuscheln und lachen, ich höre irgendwas mit "...aber doch nicht mit so nem Bauch" und ich fühle mich direkt unwohl / betroffen. Ich bin überzeugt, das hatte nichts mit mir zu tun, aber so "undeutliches" Verhalten, ggf. in Kombination mit einem "Tag an dem man seiner selbst nicht so ganz sicher ist" triggert ganz schnell Kopfkino und ein mulmiges Gefühl.
Im Herzen des digitalen Universums, wo Code auf futuristische Beats trifft 🎵. Mein Stil? Ein kosmisches Zusammenspiel von Kleidern & Röcken. Zwischen Sci-Fi, Mode und Musik. 🌌👗🎧


 

SMF 2.0.19 | SMF © 2020, Simple Machines | Bedingungen und Regeln

go up