Autor Thema: Bademode wir bunter  (Gelesen 23066 mal)

Offline Flo

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 36
  • Geschlecht: Männlich
  • Pronomen: Er
Bademode wir bunter
« am: 20.05.2023 06:39 »
Hallo zusammen

es geht doch. Bademode für Männer kann auch bunt.
Otto macht es vor:

https://www.otto.de/p/adidas-sportswear-badeanzug-rich-mnisi-badeanzug-S0E760OX/#variationId=S0E760OX6WM7

Wieder ein kleiner Schritt, das Mode für jeden sein kann.

Nebenbei erwähnt, hat diese Badeanzug auf Twitter Einzug gefunden.
Ein Adidas Aktionär hat in seinem Tweet wohl in der Art "Adidas ich bin Aktionär bei euch, aber wie könnt ihr nur..." geschrieben.
Naja, ging dann völlig nach hinten los.

1. Ist Otto Versand, der wo die Werbung gemacht hat
2. Adidas hat nur den Badanzug geliefert
3. die Twitterer haben dann dem armen Aktionär die Leviten gelesen, derart, das er wohl mal im echten Leben ankommen sollte, wäre ja noch in den 50er des letzten Jahrhunderts übliche Mode et.c

https://twitter.com/Girl_WithAHeart/status/1659262941323984898


Offline cephalus

  • Team
  • Legende
  • ******
  • Beiträge: 7.595
  • Geschlecht: Männlich
    • muenchengefluester
    • Münchengeflüster
Antw:Bademode wir bunter
« Antwort #1 am: 20.05.2023 08:16 »
Den hatte ich schon auf der Site von Adidas gesehen...

Schon witzig worüber sich Menschen in sozialen Medien aufregen können, im echten Leben,  in meiner Anwesenheit sagt nie jemand was ;D.

Ich glaube, das wäre mit diesem Badeteil nicht anders. Erfahren werde ich es nicht, bislang war ich mit einer Badehose ganz zufrieden und dieses Teil finde ich obendrein echt hässlich.

Irgendwie geht Adidas davon aus, dass Männer ihre Damengröße kennen ::)? Herrengrösen finde ich nicht.

Online high4all

  • Mit meinem Gott kann ich über Mauern springen. (Psalm 18,30)
  • Legende
  • ******
  • Beiträge: 11.728
  • Geschlecht: Männlich
  • ΙΧΘΥΣ
  • Pronomen: Unwichtig
Antw:Bademode wir bunter
« Antwort #2 am: 20.05.2023 09:02 »
Irgendwie geht Adidas davon aus, dass Männer ihre Damengröße kennen ::)? Herrengrösen finde ich nicht.
Das mit den Größenangaben ist mir auch aufgestoßen. Und die Angabe bei den Details: "Empfohlen für Cupgröße 30".

Mein aktueller Favorit ist ein Badeanzug mit kurzen Beinchen, den ich schon letztes Jahr verwendet habe.
Herr, ich danke Dir dafür, dass ich wunderbar gemacht bin; wunderbar sind deine Werke; das erkennt meine Seele. (Psalm 139,14)

Never be limited by other people's limited imaginations. (Dr. Mae Jemison)

Wenn wir es recht überdenken, so stecken wir doch alle nackt in unsern Kleidern. (Heinrich Heine

Offline Jean

  • Hero
  • ****
  • Beiträge: 1.731
  • Geschlecht: Transgender
  • I love tights❤️
    • jeanmyberg
    • 194600840@N02/
    • Tights
  • Pronomen: Sie
Antw:Bademode wir bunter
« Antwort #3 am: 20.05.2023 10:05 »
"Ech fends guet denn die wenigschte männer händ e oberkörper womer onbedengt mues zeige."
Ich habe das bild mit dem text über insta an drei damen geschickt bin mal gespannt was sie dazu meinen.
Aber ich finds gut das otto sowas zeigt 👍

I will wear tights even if it's 100 degrees outside.
Tights are my safety blanket."
- Zooey Deschanel


Offline Timper

  • Routinier
  • *****
  • Beiträge: 2.196
  • Geschlecht: Männlich
  • Gleichberechtigung für alle!
  • Pronomen: Er
Antw:Bademode wir bunter
« Antwort #4 am: 20.05.2023 14:22 »
Wäre doch nicht schlecht das ganze jetzt nochmal ohne Queermodel zu bringen. Ist doch irgendwie  klar das jetzt alle Queeremode sagen und sich nicht damit identifizieren können.
Das ist ja grundsätzliche Problem. Wenn Mode die bisher in der Damenabteilung hingt in die Herrenabteilung transferiert wird hängt fast immer irgendwas mit Queer dran. Und da beginnt das Problem mit der Identifikation. Es baut sich eine hohe Hürde auf. Es wäre sinnvoller und hilfreicher gewesen das Teil ohne sexuellen Hintergrund ins Regal zu hängen. Einfach für alle und vielleicht nicht gleich so poppig bunt.
Und bei Twitter zeigt sich auch wie gespalten die Gesellschaft ist und reagiert. Den einen ist es egal, andere lehnen es ab. Sexualisierte Mode ist und bleibt ein großes Thema.
Sushi Rolls Not Gender Rols.

Rock tragen? Ich darf das!

Online Skirtedman

  • Legende
  • ******
  • Beiträge: 9.921
  • Geschlecht: Männlich
  • Mann ohne Hose muss nicht nackt oder sonstwas sein
Antw:Bademode wir bunter
« Antwort #5 am: 20.05.2023 15:07 »
Ja, irgendwie glaube ich zu verstehen, was Du uns sagen willst und ein großes Stück weit entspricht das auch meinen Gedanken.

Andererseits frage ich mich, was an einer herkömmlichen Badehose (nicht diese Bermuda-Shorts mit denen Du den ganzen Wannsee mit an den Strand trägst...) für Männer weniger 'sexualisiert' sein sollte als an diesem Badeanzug, präsentiert von einem Modell mit eindeutiger männlicher Herkunft. (?)

Offline cephalus

  • Team
  • Legende
  • ******
  • Beiträge: 7.595
  • Geschlecht: Männlich
    • muenchengefluester
    • Münchengeflüster
Antw:Bademode wir bunter
« Antwort #6 am: 20.05.2023 15:15 »
Ich gebe Dir Recht, Timper.

Mode ist schon immer ein wenig sexualisiert, Wäsche und Bademode die den Körper direkt präsentiert immer am meisten. Das macht es nicht einfacher.

Mal eine Frage an Die unter Euch,  die auch Badeanzüge tragen (wollen) ist der Schritt zu Badeanzug vergleichbar zum Schritt zu Rock / Kleid oder was anderes?

Online high4all

  • Mit meinem Gott kann ich über Mauern springen. (Psalm 18,30)
  • Legende
  • ******
  • Beiträge: 11.728
  • Geschlecht: Männlich
  • ΙΧΘΥΣ
  • Pronomen: Unwichtig
Antw:Bademode wir bunter
« Antwort #7 am: 20.05.2023 15:26 »
Bei Adidas wird dieser Badeanzug für Frauen und Männer angeboten. In Standardgrößen und großen Größen:
https://www.adidas.de/rich-mnisi-badeanzug/IA3339.html

https://www.adidas.de/rich-mnisi-badeanzug-%E2%80%93-grosse-grossen/IA3337.html
Ein dickes männliches Model sucht man vergeblich. ::)

Nur mit dem Größenguide kann ich mich nicht so recht anfreunden.
Herr, ich danke Dir dafür, dass ich wunderbar gemacht bin; wunderbar sind deine Werke; das erkennt meine Seele. (Psalm 139,14)

Never be limited by other people's limited imaginations. (Dr. Mae Jemison)

Wenn wir es recht überdenken, so stecken wir doch alle nackt in unsern Kleidern. (Heinrich Heine

Offline Timper

  • Routinier
  • *****
  • Beiträge: 2.196
  • Geschlecht: Männlich
  • Gleichberechtigung für alle!
  • Pronomen: Er
Antw:Bademode wir bunter
« Antwort #8 am: 20.05.2023 15:59 »
Trotzdem bleibt bei Adidas die Verbindung zu zwei Hürden. Die eine , eine Frau als Model= Frauenbadeanzug. Die zweite ein Queermodel männlich = Queeremode.
Und wie soll sich nun Hetro und männlich identifizieren?
Das funktioniert nur wenn man alles ausblendet.
Warum nicht ein augenscheinliches Hetromodell? Und das dann zb mit blauen, schwarzen oder anderen gedeckten Farben beim Badeanzug? Chance verpasst.
Ein ähnliches Problem wie bei Röcke..
Jede Wette das wird nicht der große Knaller.
Wenn man was voranbringen will sollte man es auf der Hetroschiene mit dezenter Erscheinung machen. Alles andere ist eine Nischengeschichte. Es wird auch kein Mann Interesse an pinkfarbenen Röcken haben. Und da sind wir bei Brad Pitt mit seinem Rock der durchaus ein Beispiel sein könnte.
Sushi Rolls Not Gender Rols.

Rock tragen? Ich darf das!

Offline Timper

  • Routinier
  • *****
  • Beiträge: 2.196
  • Geschlecht: Männlich
  • Gleichberechtigung für alle!
  • Pronomen: Er
Antw:Bademode wir bunter
« Antwort #9 am: 20.05.2023 16:08 »
Ja, irgendwie glaube ich zu verstehen, was Du uns sagen willst und ein großes Stück weit entspricht das auch meinen Gedanken.

Andererseits frage ich mich, was an einer herkömmlichen Badehose (nicht diese Bermuda-Shorts mit denen Du den ganzen Wannsee mit an den Strand trägst...) für Männer weniger 'sexualisiert' sein sollte als an diesem Badeanzug, präsentiert von einem Modell mit eindeutiger männlicher Herkunft. (?)
Ja sicher stimmt das etwas. Aber ein Badeanzug geht darüber hinaus in Richtung Frauenmode. Das kann man nicht ausblenden. Und Badehosen sind auch aus der Mode gekommen. Prüderie ? Trend aus den USA? Bei Jogging Mode ist das ähnlich. Es werden vermehrt kurze Shorts  über Running Tights getragen. Lächerlich. Sowas mache ich nicht mit. Hose über der Hose. Hauptsache Mann kann sich an knapp bekleideten Frauen erfreuen? Ansonsten schön  verhüllen?
Sushi Rolls Not Gender Rols.

Rock tragen? Ich darf das!

Offline Timper

  • Routinier
  • *****
  • Beiträge: 2.196
  • Geschlecht: Männlich
  • Gleichberechtigung für alle!
  • Pronomen: Er
Antw:Bademode wir bunter
« Antwort #10 am: 20.05.2023 16:15 »
Übrigens immer schön Divers. Hab ja nichts dagegen. Nur ist Hetro, Weiß nicht ein Teil davon? Wird hier Ausgrenzung nicht umgekehrt wenn das Licht nur auf Queer fällt?
Fortschritt bedeutet anscheinend Ausrichtung an Queer, Lgbt.
Der Badeanzug ist das Beispiel.
Wo bleibt Hetro Weiß, nicht schwul, nicht Trans? Braucht der keinen Fortschritt? Will er keinen ? Oder beides?
Die Marketingabteilungen haben einen Tunnelblick..
Sushi Rolls Not Gender Rols.

Rock tragen? Ich darf das!

Online high4all

  • Mit meinem Gott kann ich über Mauern springen. (Psalm 18,30)
  • Legende
  • ******
  • Beiträge: 11.728
  • Geschlecht: Männlich
  • ΙΧΘΥΣ
  • Pronomen: Unwichtig
Antw:Bademode wir bunter
« Antwort #11 am: 20.05.2023 16:52 »
Der Designer Rich Mnisi ist Afrikaner. Aus welchem Grund sollte er weiße Models zur Präsentation seiner Kollektion auswählen? Oder den Geschmack des europäischen Durchschnittsmannes übernehmen?

Wo steht eigentlich, dass das männliche Model queer ist?

Herr, ich danke Dir dafür, dass ich wunderbar gemacht bin; wunderbar sind deine Werke; das erkennt meine Seele. (Psalm 139,14)

Never be limited by other people's limited imaginations. (Dr. Mae Jemison)

Wenn wir es recht überdenken, so stecken wir doch alle nackt in unsern Kleidern. (Heinrich Heine

Offline Timper

  • Routinier
  • *****
  • Beiträge: 2.196
  • Geschlecht: Männlich
  • Gleichberechtigung für alle!
  • Pronomen: Er
Antw:Bademode wir bunter
« Antwort #12 am: 20.05.2023 17:04 »
Der Designer scheint Queer zu sein. Da ist es naheliegend auch Queeremodels zu nehmen, eine Community. Das Design geht auch Richtung Queer.
Das das auf Queer ausgerichtet ist naheliegend. Vom mir aus könnte es auch schwarz u Hetro sein. Um die Hautfarbe geht’s nicht im wesentlichen.
Das Queer ist eine Hürde.
So funktioniert das nicht. Weiß und Hetro wird da nichts mit anfangen können.
Übrigens wenn ich auf dem weißen europäischen Markt was verkaufen will kann ich nicht ignorieren wie der  Markt aussieht. Da muss ich entsprechende Beispiele und Vorbilder bringen.
Das ist auf dem schwarz afrikanischen Markt genauso.

Sushi Rolls Not Gender Rols.

Rock tragen? Ich darf das!

Offline cephalus

  • Team
  • Legende
  • ******
  • Beiträge: 7.595
  • Geschlecht: Männlich
    • muenchengefluester
    • Münchengeflüster
Antw:Bademode wir bunter
« Antwort #13 am: 20.05.2023 20:27 »
Naja, verpasst ist nix, man kann jederzeit auch andere Badeanzüge an Männern anbieten.

Ich denke nur  dass die potentiell Interessierten noch weniger sind, als für Röcke.

Weniger Einsatzzwecke, stärkere Körperbetonung und, weniger Nutzwert.
Macht man einen Badeanzug nicht sehr bedeckend, dass er als Sonnenschutz dient, ist sein "Vorteil" gegenüber der Badehose aufs Design beschränkt.

Offline MAS

  • Für ein großherziges Forum ohne Ausgrenzung!
  • Legende
  • ******
  • Beiträge: 26.031
  • Geschlecht: Männlich
  • Toleranz ist gut, Respekt ist besser!
    • IFN
  • Pronomen: Unwichtig
Antw:Bademode wir bunter
« Antwort #14 am: 21.05.2023 00:04 »
Badeanzüge haben bei Männern ja eine ältere Tradition als Badehosen. Die knappen, die wir aus unserer Jungend geohnt sind, haben nur eine kurze Tradition. Ich vorzuge sie trozdem gegenüber Badeanzügen. und Boxershorts Da bin ich konservativ.

LG, Micha
Wer das Leben ernst nimmt, muss auch über sich lachen können.

ACHTUNG! Ich verbiete ausdrücklich, Texte oder Bilder, die ich hier einstelle, ohne meine ausdrückliche Erlaubnis auf andere Seiten zu kopieren!


 

SMF 2.0.19 | SMF © 2020, Simple Machines | Bedingungen und Regeln

go up