Autor Thema: Neue Wörter  (Gelesen 4970 mal)

Offline MAS

  • Für ein großherziges Forum ohne Ausgrenzung!
  • Legende
  • ******
  • Beiträge: 26.031
  • Geschlecht: Männlich
  • Toleranz ist gut, Respekt ist besser!
    • IFN
  • Pronomen: Unwichtig
Neue Wörter
« am: 24.10.2023 10:22 »
Gude!

Neulich fragte mich Cephalus nach einem Wort, das er nicht kannte, nämlich "neognostisch" und verwendete kurz darauf in einem andern Thread das für mich neue Wort "smphythsch". Eben las ich in einer Masterarbeit das für mich neue Wort "ubiquitär", und als ich danach ecosierte, fand ich diese Seite: https://neueswort.de/ubiquitaer/ bzw. https://neueswort.de/. Hier steht etwas über den Sinn dieser Site: https://neueswort.de/ueber-uns/. Aber ob man da auch eigene neue Wörter eingeben kann, steht da nicht. Vielleicht kann man sie per E-Mail dahin schicken. Aber ob sie die dann auch übernehmen?

Tja, Sprache verändert sich ständig - wobei "verändern" und "ständig" eigentlich zueinander widersprüchliche Wörter sind.

LG, Micha
Wer das Leben ernst nimmt, muss auch über sich lachen können.

ACHTUNG! Ich verbiete ausdrücklich, Texte oder Bilder, die ich hier einstelle, ohne meine ausdrückliche Erlaubnis auf andere Seiten zu kopieren!

Online Skirtedman

  • Legende
  • ******
  • Beiträge: 9.921
  • Geschlecht: Männlich
  • Mann ohne Hose muss nicht nackt oder sonstwas sein
Antw:Neue Wörter
« Antwort #1 am: 24.10.2023 13:13 »
#verändern #stetig
Gut beobachtet. Du weisst doch:
"Das einzig Beständige ist der Wandel!"
(dazu sei gesagt, dass 'Stand' und 'stetig' alles zurückgeht auf *sthā = stehen)

#ubiquitär
Ich hätte schwören können, Du hättest dieses Wort auch bereits im Forum angewendet.
Nein, Du warst es nicht; nach Recherche weiss ich, dass es unser Barfuß-Jo war.
Das Wort 'ubquitär' bzw. 'Ubiquität' kommt aus dem Lateinischen und ist gar nicht so wirklich ein "neues Wort" im Deutschen.

Ich glaube aber, der Gebrauch des Wortes ist wohl eher aus dem Englischen ins Deutsche eingewandert.
Denn dort ist das Wort zwar nicht ubiquitär, kommt aber ziemlich häufig in englischen Fachpublikationen vor, und zwar in der Form 'ubiquitous', was dann im Fluß der Buchtstaben nicht selten auch als "ubiquituous" falsch geschrieben wird.
'Ubiquitous' würde der Wortbildung nach dann eigentlich im Deutschen 'ubiquitös' lauten, was sich aber im Deutschen auch immer mehr als eigentlich falsche Form einschleicht.

#symphytisch
symphytisch.

Was für ein schönes Wort, lieber Cephalus. Ein Adjektiv von "Symphonie", oder? Du hast wohl Blut geleckt, auch mal neologistisch tätig zu sein! :)

LG, Micha

Ja, dieses Wort von Cephalus ist mir auch beim Lesen aufgefallen und habs dann vergessen, entsprechend zu kommentieren (wegen seiner Rückfrage "Neologismus?" keine 24 Stunden später ;);D

Aber Micha, "symphytisch" ist keineswegs ein Neologismus (neues Wort), auch kein Neophyt, sondern ein etabliertes Wort, das dem Sinn von Cephalus' Satz vom Münchener Rocktreffen keineswegs widerspricht:


Ich hatte mich gefragt, wie die Menschen, die man nur von Fotos und schreibend kennt, in der Realität sind:
Keine Überraschung, so wie virtuell wart ihr mir alle auch in der Realität symphytisch.

'symphytisch' = zusammenwachsend

Und ja, der Austausch im Forum lässt oft fremde Menschen virtuell zusammenwachsen.
Und reale Treffen unterstützen oft diesen Prozess!

P.S.: Freilich hat meine Autokorrektur im Lesen das Wort "sympathisch" herausgelesen. Falls Cephalus´ Autokorrektur beim Schreiben aus einem Verschreibsel von "sympathisch" dann ein "symphytisch" gemacht haben sollte, dann lässt das tief blicken. Dann scheint dies Cephalus wohl nicht das erste Mal verwendet zu haben. Dann ist er vielleicht im Bereich Biologie tätig, was den von ihm geschilderten hohen Frauen-Anteil in seiner Firma wiederum erklären könnte... ;)

Offline Yoshi

  • Hero
  • ****
  • Beiträge: 581
Antw:Neue Wörter
« Antwort #2 am: 24.10.2023 18:30 »
Aber ob man da auch eigene neue Wörter eingeben kann, steht da nicht. Vielleicht kann man sie per E-Mail dahin schicken. Aber ob sie die dann auch übernehmen?

Dann könnten wir ja mal den Begriff "Freedresser" einreichen.  ;)

Offline MAS

  • Für ein großherziges Forum ohne Ausgrenzung!
  • Legende
  • ******
  • Beiträge: 26.031
  • Geschlecht: Männlich
  • Toleranz ist gut, Respekt ist besser!
    • IFN
  • Pronomen: Unwichtig
Antw:Neue Wörter
« Antwort #3 am: 24.10.2023 18:37 »
Wolfgang, Dein Text ist köstlich! :)

Yoshi, ja, das konnten wir mal tun.  :)

LG, Micha
Wer das Leben ernst nimmt, muss auch über sich lachen können.

ACHTUNG! Ich verbiete ausdrücklich, Texte oder Bilder, die ich hier einstelle, ohne meine ausdrückliche Erlaubnis auf andere Seiten zu kopieren!


 

SMF 2.0.19 | SMF © 2020, Simple Machines | Bedingungen und Regeln

go up