Autor Thema: Mein erstes Foto gewagt  (Gelesen 14840 mal)

FrankyOben

  • Gast
Mein erstes Foto gewagt
« am: 15.11.2013 06:38 »
Hallo zusammen...
im Heimlichen habe ich mein erstes Foto mit Rock gewagt.......
Was meint Ihr zu dem Style ?

Offline GregorM

  • Legende
  • ******
  • Beiträge: 6.915
  • Geschlecht: Männlich
  • Die meisten meiner Röcke sind Kilts
    • Wie wär's mit einem Kilt?
  • Pronomen: Er
Re: Mein erstes Foto gewagt
« Antwort #1 am: 15.11.2013 07:47 »
Hallo FrankyOben,

vielen Dank für deinen ersten Beitrag hier.

Persönlich – und das durfte hier kein Geheimnis sein – ziehe ich kurze Röcke vor, das heißt höchstens bis zur Knieschale.
In meiner Optik ist demzufolge dein Rock um die 40 cm zu lang, soll aber nicht als böse Kritik empfangen werden. Nur finde ich, dass die Bewegungsfreiheit sehr eingeschränkt sein muss.

Die kurzen Socken, oder sind es Stiefel, stören mich doch. Sie hätten gerne ein bisschen länger sein können.
Der Oberteil kann zum schwarzen Rock durchaus gehen.

Was mich ein wenig traurig stimmt: Du hast „im Heimlichen“ ein Foto gewagt. Im Heimlichen hast du es wohl nicht nötig zu tun? Bedeutet das auch, dass du noch nicht im Rock unterwegs gewesen bist?

Ungeachtet, dass MIR dein langer Rock, eben weil er lang ist, nicht so sehr gefällt, kannst du ihn doch unbedingt - und solltest du klar - in die Öffentlichkeit bringen.

Du hast Lust dazu, im Rock zu gehen. Es ist außergewöhnlich, aber in keiner Weise verboten, mach es doch! Das Wochenende steht vor der Tür.

Gruß
Gregor
https://www.dress2kilt.eu/de00.htm
https://blog-de.dress2kilt.

Übrigens meine ich, dass politische Diskussionen in diesem Forum untersagt sein sollten.

Offline cephalus

  • Team
  • Legende
  • ******
  • Beiträge: 5.249
  • Geschlecht: Männlich
    • Münchengeflüster
Re: Mein erstes Foto gewagt
« Antwort #2 am: 15.11.2013 09:32 »
Hallo Franky,
willkommen im Forum!
Ich finde es schön, wenn man gleich ein Foto von den Neuvorstellungen sieht, das gibt´s selten,  oft nicht mal von Mitgliedern mit über 100 Beiträgen.
Natürlich wäre es auch schön, wenn du sonst noch ein bischen über Dich erzählen würdest ;)

Ach ja, zu Deiner Frage:
Ich selbst finde das Outfit tragbar, und in sich stimmig, auch wenn Lederröcke und speziell enge und lange immer leicht in die Gefahr geraten in eine Fetischecke o.ä. abgeschoben zu werden.
In wie weit so ein Rock alltags bzw. straßentauglich ist, musst Du wohl selbst für dich herausfinden.
Wie Gregor stört auch mich der schmale Hautstreifen zwischen Rock und Socken. Sollte er im Alltag nicht von den Schuhen/Stiefeln eh verdeckt werden, würde ich über längere Socken oder Kniestrümpfe nachdenken.

Viele Grüße
Cephalus

Offline kalotto

  • Hero
  • ****
  • Beiträge: 1.376
  • Geschlecht: Männlich
  • Gruss vom Lendspitz
    • MenInSkirts
Re: Mein erstes Foto gewagt
« Antwort #3 am: 15.11.2013 11:47 »
Hallo FrankyOben, 3Stimmen, 3 Meinungen...
mir schaut der Rock zu kurz aus, ich weiss, bei unserer Länge ist es manchmal schwierig, echt lange Maxiröcke zu bekommen, sonst sieht das recht gut aus,
wilkommen und liebe Grüsse, kalotto
Unisex=Einbahnstraße? Dann bin ich Geisterfahrer ;)
Er kam sich underdressed vor und nähte sich Röcke


Offline herby

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 25
  • Geschlecht: Männlich
Re: Mein erstes Foto gewagt
« Antwort #4 am: 15.11.2013 15:11 »
Hallo FrankyOben,

mir gefällt das Outfit sehr gut. Ist das ein Lederrock?

Gruß Herby

Tho88239

  • Gast
Re: Mein erstes Foto gewagt
« Antwort #5 am: 15.11.2013 16:33 »
Das bin ich im rock

Offline Bonfreund

  • Senior
  • ***
  • Beiträge: 390
  • Geschlecht: Männlich
Re: Mein erstes Foto gewagt
« Antwort #6 am: 16.11.2013 01:09 »
Hi, auch von mir mal wieder ein Beitrag,
Ich habe mir auch genau hier meinen Mut für die Öffentlichkeit geholt. Danke mal an die anderen hier. Vor einem Jahr bin ich zu meiner Frau gezogen, die schon vorher von unseren einröhrigen kleidungsvorlieben wusste. Das war mir sehr wichtig und sie kennt schon jemanden im Rock. Ich hatte 41cm für mich (178cm) gefunden und mal einen Minirock mit 38cm probiert(gekauft). Sie mag mich eher in dem kurzen Leiden. Und auch kann mich damit identifizieren, Stiefel kniehoch, strumpfhose dazu und los.
Wenn ich dann mal in die Umgebung sehe,bin ich fast schon enttäuscht, wie wenig Menschen das überhaupt registrieren!
Wenn das Bild in sich stimmig ist, sieht es quasi nicht verboten aus und interessiert niemanden. Wenn Mann sich in seiner Kleidung wohlfühlt, strahlt man es auch selbstsicher aus. Fahre erstmal im dunklen irgendwo hin, gehe so ne halbe Stund. Spazieren. lass dich ruhig Leute sehen! Du bist normal! Du wirst in dieser Zeit wohl soviel Mut erzeugen, es in kürze so im Supermarkt zu versuchen. Dich Frist keiner!
Wenn dir der Rock an Dir normal vorkommt, wirkst Du auch so. Mit meiner ersten Brille hoffte ich auch,das mich keiner sieht...
LG bonfreund

Offline ElBuitre

  • Junior
  • **
  • Beiträge: 217
  • Geschlecht: Männlich
Re: Mein erstes Foto gewagt
« Antwort #7 am: 16.11.2013 01:44 »
Am Anfang ist es immer schwer, auch ich hab erst heimliche Fotos gemacht, stand stundenlang vor dem Spiegel und konnte mich nicht aufraffen, "einfach mal so" rauszugehen, womöglich tagsüber direkt auf die Einkaufsstraße... und dann war ich halt, allem Mut zusammennehmend, endlich mal draußen, auf der Sylvesterparty von Nachbarn. Dort habe ich dann den Entschluss gefasst "ich trag jetzt solange keine Hosen mehr bis was passiert", mit der Brechtstange also....und NICHTS ist passiert, wochenlang... das ist jetzt 10 Jahre her, ich kann das Gefühl dieser Angst und Unsicherheit nur noch rational nachvollziehen, emotional nicht mehr.

Dann kam die eigentlich schwierige, oder vielmehr zähe Phase : wie finde ich meinen Stil, und einen der eben alltags- und straßentauglich ist und echt wirkt, das hat etwas gedauert und es war so mancher Mißgriff dabei (zB auch lange schmale Röcke, von denen ich weitestgehend wieder abgekommen bin). Das ist wie beim Wellenreiten, das lernt man nicht im ersten Sommer perfekt, und wenn einen die erste richtig große Welle verspült und man nicht mehr weiß wo oben und unten ist und du denkst "so, das war es jetzt wohl endgültig"...

... nee nee, es geht schon immer irgendwie weiter, dranbleiben....

Offline GregorM

  • Legende
  • ******
  • Beiträge: 6.915
  • Geschlecht: Männlich
  • Die meisten meiner Röcke sind Kilts
    • Wie wär's mit einem Kilt?
  • Pronomen: Er
Re: Mein erstes Foto gewagt
« Antwort #8 am: 16.11.2013 06:15 »
und dann war ich halt, allem Mut zusammennehmend, endlich mal draußen, auf der Sylvesterparty von Nachbarn. Dort habe ich dann den Entschluss gefasst "ich trag jetzt solange keine Hosen mehr bis was passiert", mit der Brechtstange also....und NICHTS ist passiert, wochenlang...

Kompliment!

Gruß
Gregor
https://www.dress2kilt.eu/de00.htm
https://blog-de.dress2kilt.

Übrigens meine ich, dass politische Diskussionen in diesem Forum untersagt sein sollten.

Offline conne

  • Hero
  • ****
  • Beiträge: 916
  • Geschlecht: Männlich
Re: Mein erstes Foto gewagt
« Antwort #9 am: 16.11.2013 17:22 »
Hallo Franky,

passt doch gut zusammen. Nur die Socken sind nicht so gut.
Leider ist der lange Rock ein paar Zentimeter zu kurz, sonst würden die Socken gar nicht auffallen. Schwarze Strumpfhose oder Stiefel wären gut.

Gruß
Conne


Offline Walja

  • Grünschnabel
  • Beiträge: 12
  • Geschlecht: Männlich
  • Ich in meinem Garten
Re: Mein erstes Foto gewagt
« Antwort #10 am: 20.11.2013 05:16 »
Ja auch ich  hab auch eine Weile gebraucht um mich im Röckchen auf die Straße zu wagen.
Aber  jetzt ziehe mir noch meine meine High Heels oder besser meine Stiefel an  und  laufe damit auf der Straße herum.
Habe das früher meistens abends gemacht, aber jetzt traue ich mich damit sogar tagsüber auf die Straße. Ich fühle mich  einfach wohl in diesem Outfit.
lg Walja

Walja

Offline Heiko

  • Grünschnabel
  • Beiträge: 11
  • Geschlecht: Geschlechtsneutral
  • Pronomen: Unwichtig
Re: Mein erstes Foto gewagt
« Antwort #11 am: 21.11.2013 11:40 »
Hallo FrankyOben,

wenn du dich so wohl fühlst ist das in Ordnung.

Ja das mit dem Rocktragen in der Öffentlichkeit war bei mir auch ein Prozess der 15 Jahre andauerte. Aber vor ungefähr 6 Wochen habe ich angefangen mit dem gelegentlichen Tragen von Sarouel-Hosen und Röcken in der Öffentlichkeit. Seit ca 3 Wochen trage ich diese nun ausschließlich und ich muss sagen ein mir macht es Spaß und ich genieße jeden Tag im Rock. Ich fühle mich Freier im Rock bzw. Sarouel.

Man muss sich aber auch an die Blicke der Anderen gewöhnen, wenn es überhaupt welche gibt. Auch die Familie und der Bekannten-/ Kollegenkreis muss/sollte sich daran gewöhnen das der Herr jetzt Rock trägt. Habe von hier überwiegend positive Rückmeldung erhalten.

Also nur Mut und raus in die Öffentlichkeit.

Werde dem nächst mal Bilder einstellen.

Gruß Heiko

Offline kasioro

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 28
  • Geschlecht: Männlich
Re: Mein erstes Foto gewagt
« Antwort #12 am: 22.11.2013 16:29 »
Hallo zusammen...
im Heimlichen habe ich mein erstes Foto mit Rock gewagt.......
Was meint Ihr zu dem Style ?


Super. Ich mag es.

Offline Remoulade

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 37
  • Geschlecht: Männlich
Re: Mein erstes Foto gewagt
« Antwort #13 am: 08.01.2014 08:35 »
Zuerst heimlich und dann wird's schon bald unheimlich schön ... und oft wird MAnn von Frauen in den Geschäften besser bedient, wenn Mann Rock anhat!

Offline ChrisBB

  • Hero
  • ****
  • Beiträge: 888
  • Geschlecht: Männlich
Re: Mein erstes Foto gewagt
« Antwort #14 am: 08.01.2014 14:02 »
Hallo,

das mit der bevorzugten Behandlung eines Rock tragenden Mannes im Bekleidungsgeschäft habe ich selber öfters erlebt.

Gruß,
ChrisBB

 

SMF 2.0.17 | SMF © 2020, Simple Machines
SMFAds for Free Forums


go up