Rockmode.de - Das Lexikon für den Rock, Männerrock und Kilt mit vielen Infos
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.
13.12.2019 23:40
117763 Beiträge in 6790 Themen von 791 Mitglieder
Neuestes Mitglied: Matzina
   
Infos: Für die Registrierung im Forum ist eine gültige Email Adresse erforderlich


  Begriffe zu Stoffen, Mode, Männerrock und Kilt findest du im Lexikon

Lexikon

Bitte wählen Sie entweder einen Buchstaben um die dazu passenden Einträge anzuzeigen:
0-9 | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z | *'/# | Alle

Dekatieren

Aktualisiert am: 10.08.07

Dekatieren ist eine Ausrüstung von Wollerzeugnissen. Bei diesem Vorgang wird die Wolle unter Druck mit Wasserdampf behandelt. Dabei wird ein besserer Griff und ein feiner seidiger Glanz erzeugt. Nebenbei findet eine Glättung statt.


 
Denim

Aktualisiert am: 10.08.07

Meist blauer Baumwollstoff, welcher vorwiegend für Jeansstoffe verwendet wird.


 
Dhoti

Aktualisiert am: 17.05.11

Indisches rockähnliches Beinkleid für Männer, besteht aus einer Stoffbahn von ca. 1 x 4 m, die kunstvoll um die Hüften drapiert wird, wodurch etwas entsteht, was halb nach Rock und halb nach Hose aussieht, meistens Baumwolle oder Seide, gelegentlich auch andere Stoffe, selbst Synthetics. In manchen Gegenden Indiens wird diese Stoffbahn auch ähnlich wie ein Sarong gewickelt und sieht dann wie ein Rock aus mehreren Lagen Stoff aus. Ein traditioneller Dhoti entspricht auch dem Hindu-Ideal des ungenähten Gewandes - durchstochener Stoff gilt als unrein. Dementsprechend sind die Stoffe ungesäumt, fransen an den kurzen Enden leicht aus, die langen Seiten sind allerdings so gewebt, daß sie keinen Saum benötigen. Abgesehen von dem exotischen Eindruck, den ein Dhoti vermittelt, zögern viele auch deswegen einen zu tragen, weil das Wickeln kompliziert wirkt. Es gibt aber gute Anleitungen im Internet und Übung macht den Meister.

Beispiel: Dhoti

Siehe auch: Lungi
Sari

Diagonalgrat

Aktualisiert am: 10.08.07

Ein Diagonalgrat entsteht durch die Bindungsart einer Küperbindung bei Geweben. Zu erkennen ist der Diagolgrat an den charakteristischen Linien, die schräg über ein Gewebe laufen.Gut bei Denim-Stoffen zu erkennen. Siehe auch S-Küper und Z-Küper.


 
Diorschlitz

Aktualisiert am: 10.08.07

Rockschlitz der mit Stoff unterlegt ist und so Bewegungsfreiheit sichert ohne Einblick zu gewähren.


 
Donegal

Aktualisiert am: 10.08.07

Stretchgarn-Tweed mit Hanfwebcharakter aus noppigen Garnen.


 
Dreistufenrock

Aktualisiert am: 10.08.07

Ein Rock, der aus drei Bahnen die horizontal liegen genäht wurde. Dieser kann unterschiedliche Formen haben.


 
Duvet

Aktualisiert am: 10.08.07

Steppstoff mit Daunen als Füllmaterial.


 

01 Lexikon © 2003-2007 by Michael Lorer