Rockmode.de - Das Lexikon für den Rock, Männerrock und Kilt mit vielen Infos
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.
21. Mai 2019 17:36
111324 Beiträge in 6562 Themen von 749 Mitglieder
Neuestes Mitglied: Shorty
   
Infos: Liebe Mitglieder, bitte prüft mal euer Profil auf Aktualität und Vollständigkeit!


  Begriffe zu Stoffen, Mode, Männerrock und Kilt findest du im Lexikon

Lexikon

Bitte wählen Sie entweder einen Buchstaben um die dazu passenden Einträge anzuzeigen:
0-9 | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z | *'/# | Alle

Taillenbund

Aktualisiert am: 10.08.07

siehe Bund

Siehe auch: Bund

Techno Cotton

Aktualisiert am: 10.08.07

Mischgewebe aus Baumwolle und Polyamid oder Polyester.


 
Techno Denim

Aktualisiert am: 10.08.07

siehe Techno Cotton

Siehe auch: Techno Cotton

Techno Stoffe

Aktualisiert am: 10.08.07

Stoffe, die aus Naturfasern, meist Baumwolle und Chemiefasern gemischt sind.


 
Tellerrock

Aktualisiert am: 10.08.07

Ein aus 4 Viertelkreisen geschneiderter Rock.


 
Tennisrock

Aktualisiert am: 10.08.07

Ein Rock, der von Tennisspielerinnen beim Sport getragen wird.


 
Textilzutaten

Aktualisiert am: 10.08.07

siehe Zutaten

Siehe auch: Zutaten

Texturierung

Aktualisiert am: 10.08.07

Veredelung von Garnen durch thermische Verformung. Hierdurch ensteht u.a. auch mehr Elastizität.


 
Titer

Aktualisiert am: 10.08.07

Durch den Titer wird die Feinheit von Garnen beschrieben. Dabei wird das Gewicht eines Garns in Relation zu einer bestimmten Länge gestellt. Je kleiner der Titer, desto feiner ist das Garn. Masseinheiten sind z.B. das tex-System oder Denier.


 
TKG

Aktualisiert am: 10.08.07

Abkürzung für Textilkennzeichnungsgesetz, welches Handel und Hersteller zu Rohstoffangaben verpflichtet, sobald ein Produkt zu mindestens 80% aus textilen Rohstoffen besteht.


 
Tournüre

Aktualisiert am: 10.08.07

Gesässbetonung in der damenmode des 19. Jahrhunderts aus Rosshaar oder Stahlstreifen. Über diesen wurden die Rock- bzw. Kleiderstoffe gelegt.


 
Trachtenrock

Aktualisiert am: 10.08.07

Ein Rock der zur geschichtlichen Kleidung eines Ortes, Bezirkes, Landstrich oder Landes gehört. Je nachdem woher dieser stammt, sehen sie sehr unterschiedlich aus.


 
Trägerrock

Aktualisiert am: 10.08.07

Ein Rock, dem zwei Stoffbänder, die sogenannten Träger, jeweils vorne und hinten, von Bund zu Bund angenäht sind. Bei den meisten Trägerröcken sind diese auf der Rückenseite gekreuzt.


 
Trevira

Aktualisiert am: 10.08.07

Markenname für Polyester.


 
Tüll

Aktualisiert am: 10.08.07

Netzartiges transparentes Material, welches auch zur Fertigung von Röcken verwendet wird.


 
Tüllrock

Aktualisiert am: 10.08.07

Rock aus Tüll. Dieser wird entweder als Unterrock selber getragen oder wegen der Tranparenz mit einem Unterrock getragen.


 
Tulpenrock

Aktualisiert am: 10.08.07

Rock mit betonter Hüfte, der sich nach unten verjüngt.


 
Tunika

Aktualisiert am: 17.05.11

Ein Gewand aus zwei rechteckigen Stoffstücken, das mit Hilfe von Fibeln auf den Schultern zusammengehalten wird.

Varianten: Tunika


 
Tunnelzug

Aktualisiert am: 10.08.07

Teilweise bis ganz unsichtbarer Bindegürtel. Diese Tunnelzüge werden auch bei Schlupfröcken verwendet.


 
Tutu

Aktualisiert am: 10.08.07

Ein Kleines Röckchen, das von Balletttäzerinnen beim Tanz getragen wird. Sehr oft wird es aus Tüll gefertigt.


 
Tweed

Aktualisiert am: 10.08.07

Sehr strapazierfähige englische Gewebeart aus reiner Schurwolle. Charakterisiert durch grobflächige und noppige Garne, die durch ein feines Untergewebe gehalten werden.


 

01 Lexikon © 2003-2007 by Michael Lorer