Rockmode.de

Röcke und mehr... => Artikel und Presseberichte => Thema gestartet von: sebaldus am 12. November 2018 00:22



Titel: Grünen-Politiker möchte sich nicht für ein Geschlecht entscheiden
Beitrag von: sebaldus am 12. November 2018 00:22
Passt vielleicht hier nicht so ganz zum Forum:

http://www.nordbayern.de/politik/nurnberger-landtagsabgeordneter-outet-sich-als-transgender-1.8293638 (http://www.nordbayern.de/politik/nurnberger-landtagsabgeordneter-outet-sich-als-transgender-1.8293638)


Titel: Re: Grünen-Politiker möchte sich nicht für ein Geschlecht entscheiden
Beitrag von: Bonfreund am 12. November 2018 03:20
Gerade als Politiker ist es gut und mutig zugleich,  eventuellen skandaljägern zuvorzukommen.
Ich finde es gut, dass er sich outet.
Vielleicht wird die Zahl der Gaffer, wie man sich anders kleidet ja auch mit der Zeit weniger.
Lg Bonfreund


Titel: Re: Grünen-Politiker möchte sich nicht für ein Geschlecht entscheiden
Beitrag von: Ludwig Wilhem am 12. November 2018 11:34
Hallo, Danke für diesen Link. Auch ich finde es gut, wenn das Thema breiter diskutiert wird, damit sich auch die Masse der Bevölkerung damit auseinandersetzt und mehr Toleranz den Randgruppen entgegen bringt. Denn wir Rock- und Kleidertragende Männer sind auch eine Randgruppe und werden oft nur toleriert aber nicht akzeptiert. Ich will mich so kleider wie ich es möchte und nicht der Mainstream meint, Männer aussehen müßten.
Warum ist Mode meist nur auf Frauen zugeschnitten, obwohl Männer oft auch interessant aussehen möchten. In diesem Zusammenhang war auch auf Lewis Hamilton gestossen, der anfangs seinen Neffen mißachtet hatte, weil er ein rosa Kleid trug - hier ein Link zum englischen Artikel: https://www.gq-magazine.co.uk/article/lewis-hamilton-interview-2018 (https://www.gq-magazine.co.uk/article/lewis-hamilton-interview-2018).
Ich hoffe, dass Markus Ganserer nicht zuviel Gegenwind erfährt.
Euer Ludwig.