Schminkt Euch, Männer!
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.
18. September 2019 19:55
115061 Beiträge in 6689 Themen von 774 Mitglieder
Neuestes Mitglied: Halom
   
Infos: Passwort vergessen? Kein Problem. Lass dir einen Link per Email schicken, mit dem du deine Mitgliedschaft wieder aktivieren kannst.


Seiten: 1 2 3 [4] 5 6 |   Nach unten
Drucken
Autor Thema: Schminkt Euch, Männer!  (Gelesen 40820 mal)
0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.
Jo 7353
Hero Member
*****
Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 1.028


« Antworten #45 am: 21. April 2009 23:50 »

Hallo Peter,

Was ist daran bescheuert sich die Haut einzucremen?Huh?
Bescheuert ist wenn man keine Ahnung davon hat und solch Blödsinn von sich gibt!!!

Schminken und Eincremen sind für mich zwei verschiedene Sachen. Daß Eincremen bescheuert sei, habe ich weder gesagt, noch angedeuted.

Und damit Du auch weißt, weshalb ich Schminken im Alltag bescheuert finde, schreibe ich das, was McKennaBW schon geschrieben hat nochmal hin: Schminke verstopft die Poren der Haut und verhindert ein gesundes Atmen und geschminkte Haut kann keine natürliche Gesichtsfarbe annehmen weil sie ja verdeckt ist!

Zitat von: minirocker
Ja klar, am eigenen Auto fummeln sie beim kleinsten Kratzer sofort mit dem Lackstift rum, aber bei der eigenen Haut sind sie merkwuerdigerweise blind.
Zu einem Auto gehört der Lack. Haut ist eine ganz andere Oberfläche, und muß nach anderen Kriterien behandelt werden.
PS Ich besitze kein Auto, und meine Fahrräder sind wesentlich ungewaschener als ich.

Des weiteren halte ich nichts davon, seine Natur zu verleugnen. Wenn ich nun mal blass bin, dann bin ich das.

Körperpflege und Schminken gehören für mich nicht zusammen, insbesondere, da ich der Überzeugung bin, daß Schminken nicht gut für die Haut ist.

Gruß,Jo
Gespeichert

Der Rock ist kein Geschlechtsmerkmal.
Sweety
Gast
« Antworten #46 am: 22. April 2009 09:08 »

He Jo,
ist ja gut!  Cheesy
Zitat
Schminken und Eincremen sind für mich zwei verschiedene Sachen
Ja wirklich? Creme verstopft nicht die Poren?

Zitat
Zu einem Auto gehört der Lack.
Das stimmt auffallend, aber darum geht es doch garnicht.
Ich sehe immer öfter Typen in hoch gepimpten Stahlkarossen, die im Gesicht aussehen wie ne Bratpfanne voll Würmer!
Wenn die das toll finden, gut!
Für mich wäre das nichts. Und es sind doch persönliche Meinungen, die hier dargelegt werden.
Also nix zum Aufregen Cheesy
Ich wünsch dir einen ruhigen Tag
MFG
Jürgen
Gespeichert
MasinAD
Hero Member
*****
Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 685



« Antworten #47 am: 22. April 2009 09:54 »

Hi Jo!

Des weiteren halte ich nichts davon, seine Natur zu verleugnen. Wenn ich nun mal blass bin, dann bin ich das.

Exakt das, was ich irgendwo geschrieben habe: Es gibt eine starke Natürlichkeitsfraktion bei den Männer. In der Tat gibt es die auch bei Frauen. Das äußert sich aber darin, daß trotzdem im Alltag Make-Up benutzt wird -- um einen natürlichen Look zu erzielen. Viele Frauen, von denen Du glaubst, sie seien nicht geschminkt, sind es dennoch.

Und was 'die Natur verleugnen' angeht -- ein Großteil der Zivilisation beruht genau darauf, sich den Fesseln der eigenen Natur zu entwinden, um mehr zu werden, über seine Natur hinauszuwachsen. Ich für meinen Teil sehe nichts Erstrebenswertes darin, meine Natürlichkeit zu tätscheln -- ich bin ein Kulturwesen ;-). Die Natur des Menschen kennt keine Schönheit, von der ich aber ein großer Fan bin.

Körperpflege und Schminken gehören für mich nicht zusammen, insbesondere, da ich der Überzeugung bin, daß Schminken nicht gut für die Haut ist.

Rauchen schadet der Haut, Alkohol schadet der Haut, Kaffee schadet der Haut, übermäßiger Fleischkonsum schadet der Haut, tägliches Duschen schadet der Haut -- die Liste ließe sich bestimmt lange weiterführen (Altern schadet auch der Haut, Sonne schadet der ungeschützten Haut). Warum machen wir das trotzdem? Weil wir Spaß daran haben (naja, beim Altern haben wir keine Wahl) und es zumindest kurzzeitig unser Wohlbefinden steigert.

Schminken als schädlich zu erachten, ist also keine wirkliche Ausrede, solange man unreflektiert auch andere schädliche Tätigkeiten verfolgt. Gerade zu gesellschaftlichen Anlässen (Feiern, Partys usw.), finde ich, kann auch Mann mal das Bestmögliche präsentieren -- wenn diesem Ziel dann eben der Griff in den Make-Up-Koffer dient, warum nicht? Man sollte es aber beherrschen, weswegen man vorher üben sollte. Und das kann man sehr gut mit einem dezenten Alltags-Make-Up.

Aber: Es soll um Gottes Willen nicht jeder auf einmal anfangen sich zu schminken. Es soll nur als Option im Hinterkopf bleiben, gegen die man sich entscheiden kann oder auch dafür. Und es sollte vermieden werden, andere dafür zu verurteilen, wenn sie sich dafür oder dagegen entscheiden. Können wir das also als Teil der persönlichen Lebensgestaltung betrachten? Es darf jeder eine eigene Kosten-Nutzen-Rechnung aufstellen, ob der verursachte Verlust (leichte, nicht nachgewiesene Schädigung der Haut) mit dem potentiellen Gewinn (einige Stunden oder gar einen ganzen Tag lang weitaus gepflegter und u.U. besser aussehen) aufgewogen wird.

Berücksichtigen sollte man dabei auch die Qualität der benutzten Produkte. Meiner Erfahrung nach sind hochpreisige Markenartikel teilweise mit mehr Hautpflegesubstanzen vollgepackt als so manche billige Creme. Und gerade Lippenstifte sind ein Musterbeispiel dafür, daß ihre tägliche Anwendung dem Objekt der Anwendung sogar hilft. Augen-Make-Up verhindert, daß man sich die Augen reibt; Augenreiben kann die Augen schädigen. Die Schadensbilanz ist also bei weitem nicht so negativ, wie hier von einigen dargestellt (aber auch nicht so unbedeutend, wie manche Verfechter das vielleicht behaupten mögen).

LG
Masin
Gespeichert
McKenna_BW
Gast
« Antworten #48 am: 22. April 2009 13:10 »

Hallo

He Jo,
ist ja gut!  Cheesy
Zitat
Schminken und Eincremen sind für mich zwei verschiedene Sachen
Ja wirklich? Creme verstopft nicht die Poren?

Ne, denn sie zieht ein und fettet/pflegt die Poren!
Oder was meinst Du warum sich die Haut nach dem eincrmene weicher anfühlt! Cheesy

Gruß vom haarigen sich auser vielleicht mal an Fasching und TV oder sonstiger vor der Kamera Auftritte nie schminkenden Naturmenschen

 McKennaBW
Gespeichert

Sweety
Gast
« Antworten #49 am: 22. April 2009 13:34 »

Aye McKenna,
naja, die Haut fühlt sich vieleicht weicher an, weil das Fett die Poren und Risse ausfüllt.
Und wenn es in die Poren eindringt, ob das so gut ist?
Wie auch immer, jeder nach seinem Gusto.
Liebe Grüße
aus dem heute ziemlich Rockunfreundlichen Hannover
Jürgen
Gespeichert
McKenna_BW
Gast
« Antworten #50 am: 22. April 2009 22:59 »

Hallo Jürgen

Aye McKenna,
naja, die Haut fühlt sich vieleicht weicher an, weil das Fett die Poren und Risse ausfüllt.
Und wenn es in die Poren eindringt, ob das so gut ist?

Ja, das ist gut und wichtig, das weiß jeder der einmal auf den handrücken dermaßen trockene haut ( trotz vielem Trinken ) hatte das sich Risse bildeten die bluteten!
Und auch die Gesichtshaut braucht im Winter fett oder feuchtigkeitshaltige Creme, spezielle wenns kalt ist!
Und jeder der seine trockene Haut eingecremt hat und spürte wie gut das tat weiß das es so ist!

Das ist kein Werbegag der herstellenden Firmen sondern leider Tatsache denn ich habs selbst getestet als ich wenig Geld hatte und dann eben aus diesem Grund keine Creme kaufte!

Aber der Grund weshalb ich mich nicht schminke ist eben das ich das nicht brauche!

Aber wers mag solls tun!

Schminke, bzw. Makeup hingegen entzieht manchmal der Haut sogar Feuchtigkeit!

Wie auch immer, jeder nach seinem Gusto.

eben!

Gruß aus BW
Gespeichert
Jo 7353
Hero Member
*****
Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 1.028


« Antworten #51 am: 22. April 2009 23:06 »

Hallo Masin,

Die Natur des Menschen kennt keine Schönheit, von der ich aber ein großer Fan bin.
Das sehe ich ganz anders, aber de gustibus non est disputandum (Über Geschmack sollte man nicht streiten).
Ohne die Liebe zur Schönheit der Natur des Menschen sind Künstler wie Rodin nicht denkbar.

Rauchen schadet der Haut, Alkohol schadet der Haut, Kaffee schadet der Haut, übermäßiger Fleischkonsum schadet der Haut, tägliches Duschen schadet der Haut ...
Schminken als schädlich zu erachten, ist also keine wirkliche Ausrede, solange man unreflektiert auch andere schädliche Tätigkeiten verfolgt.
Nur weil ich gelegentlich ein Gläschen Wein geniese, darf ich mich nicht über die schädlichen Aspekte des Schminkens auslassen? Muß ich wegen einer Dummheit sämtlich Dummheiten mitmachen?  Ach was, das sind nur die typisch übertriebenen Konsequenzforderungen, mit denen wir Rockträger immer wieder mal konfrontiert werden. Ähnlich wie beim Rauchen sehe ich beim Schminken überhaupt nichts gutes, und ich erlaube mir, das auch mitzuteilen. Das widerspricht meinem Weinkonsum gar nicht. Man muß kein Heiliger sein, um festzustellen, daß manches schlecht ist. Ebenso folgt aus meinem Rock Tragen keineswegs, daß ich keine Abweichung von der Norm mehr kritisieren darf, oder daß ich allem, was als weiblich gilt, positiv gegenüberstehen muß.

Wenn Du Dich trotzdem schminklen willst, dann mach das. Mir schadet die Schminke in Deinem Gesicht nicht, aber bei Aufrufen "Schminkt Euch!" stell ich mich dagegen.

Gruß,
Jo

Gespeichert

Der Rock ist kein Geschlechtsmerkmal.
McKenna_BW
Gast
« Antworten #52 am: 23. April 2009 10:52 »

@MasinAD

also das Wein schädlich sein soll stimmt so nicht!

Wein und Bier in Maßen gehören zu den gesündesten Getränlen dieser Welt, neben MET ( Honigwein), der übrigens auch Alkohol enthält!

ES ist wissenschaftlich erwiesen das ein Viertele, also 0,25 L Wein am tag sehr gut fürs Herz ist und Bier hat Mineralstoffe und Vitamine, da kann kein Mineralwasser dieser Welt mithalten!

Über schminken kenn ich solche Studien nicht Tongue

Gruß, McKennaBW
Gespeichert
jojo
Jr. Member
**
Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 65


« Antworten #53 am: 23. April 2009 11:08 »

...glaube keiner Studie die du nicht selbst "gefälscht" (modifiziert) hast!
 Wink
bei allem gilt aber:
Die Dosis macht das Gift.

Grüße aus der weinreichen Pfalz Smiley
jojo
Gespeichert
Roland
Gast
« Antworten #54 am: 07. Juni 2009 13:49 »

Hey Leute was habt ihr gegen Schminken,ich sag immer wenn die begleidung passt warum nicht.Wir tragen Röcke und Kleider
warum nicht auch Nägel bemahlen und schminken.Wir müßennicht immer den starcken Mann im Rock spielen,ab und zu
Total Feminin ist auch nicht schlecht,ich trage auch Ohrringe aller Art die dazu passen.Ich  bin teilweise öfters geschminkt als meine
Partnerin,habe das Glück das es ihr Gefählt und Sie mich berät,Teilweise bestimmt Sie mein gesammt Outfit.Bin auch Durch
Sie zu Nagellack und Schmincken gekommen.Kajal und Wimperntusche gehören schon fast zum Alltag.





Gespeichert
Matthias
Administrator
Hero Member
*****
Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 1.452



WWW
« Antworten #55 am: 07. Juni 2009 16:07 »

Total Feminin ist auch nicht schlecht...

Genau das ist das Vorurteil, das mit dieser Website abgebaut werden soll.
Gespeichert
Jo 7353
Hero Member
*****
Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 1.028


« Antworten #56 am: 09. Juni 2009 21:10 »

Hallo Roland

Hey Leute was habt ihr gegen Schminken,ich sag immer wenn die begleidung passt warum nicht.Wir tragen Röcke und Kleider
warum nicht auch Nägel bemahlen und schminken.
Das habe ich in früheren Postings hoffentlich deutlich genug gesagt.
Wir müßennicht immer den starcken Mann im Rock spielen,ab und zu
Total Feminin ist auch nicht schlecht,
Ich bin da weder noch. Ich bin körperlich ein Mann gewöhnlicher Bauart, und sozial gesehen auch kein starker Mann und versuche auch gar nicht so zu wirken. Feminin bin ich deswegen noch lange nicht und will das auch nicht werden, auch wenn ich mir einiges erlaube, was bei vielen Menschen hier als feminin gilt. Ich lehne das Schminken auch nicht als feminin, sondern wegen anderer Gründe ab.

Was ich zudem ablehen ist, alles mögliche und unmögliche in feminin und maskulin einzuteilen und daraus Verpflichtungen zu ziehen. Das gilt auch für die Schlußfolgerung: Wenn man sich den femininen Rock erlaubt, muß man auch das feminine ... mitmachen.

Wenn Dir Schminken gefällt, dann mach es halt, aber mir gefällt das nicht, und deswegen mache ich da nicht mit.

Gruß,
Jo
Gespeichert

Der Rock ist kein Geschlechtsmerkmal.
martin77
Full Member
***
Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 218


Ich liebe dieses Forum!


« Antworten #57 am: 10. Juni 2009 02:19 »

Leute,
habe wieder hier gelesen etwas ist feminin, sei es Kleidung oder schminken. Feminin? Nochmals klar: Etwas "Feminines" kann man im Verhalten oder in der Reaktion durch den Koerper bezeichnen, alles andere, ws eben immer wieder voellig falsch verstanden ist und wird, Kleidung zu femininsieren oder auch Accessoires.
Was vollkommen zutrifft ist, dass es eben einen fraulichen Stil geben kann aber auch nur deshalb, weil wir es so zuordnen. Es ist aber im Grundsatz nichts Geschlechtsspezifisches, ausser wir machen es so - zuerst im Kopf.
Das ist genau das Gleiche was passiert, wenn wir von einem Rock sprechen. DER Rock ist naemlich maennlich, DIE Hose weiblich...... beides vom Artikel her weil es die Benutzer dieser Kleidung mal so gemacht haben.
Ach ja, gibt es hier im Forum vielleicht 'Hosen-traeger', also eine Hose mit femininen (die) Artikel? Und ihr tragt so etwas auf der Strasse, in aller Oeffentlichkeit????Ts, ts ts, nicht zu fassen, aber immerhin seeehr mutig.
Mal etwas zum Nachdenken.
Schoene Gruesse
martin77
Gespeichert
Peterjo
Sr. Member
****
Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 438


Ich liebe dieses Forum!


« Antworten #58 am: 10. Juni 2009 10:32 »


Ach ja, gibt es hier im Forum vielleicht 'Hosen-traeger', also eine Hose mit femininen (die) Artikel? Und ihr tragt so etwas auf der Strasse, in aller Oeffentlichkeit????Ts, ts ts, nicht zu fassen, aber immerhin seeehr mutig.
Mal etwas zum Nachdenken.
Schoene Gruesse
martin77

Hallo,

nicht zu fassen! Und seit mehrern Jahren noch nicht bemerkt (von M und F die mich noch nicht im Rock gesehen haben).

Im Sommer trage ich fast nur Hosen aus der Damenabteilung. Die Stoffe sind leichter, sie gehen nicht so hoch, dass der Bund auf der Mitte der Plautze sitzt - aber auch nicht so kurz wie Hüfthosen. Und dann das Schlimmste: der Zipp sitzt links!! Aber bis jetzt hat das noch keiner bemerkt!!!  Denn bei D-Hosen sitzen inzwischen die Zipper mal recht, mal links. So das Frauen das bei mir für völlig normal halten. Und wahrscheinlich auch die Männer, weil sie bei ihren Frauen das auch so sehen. Natürlich habe ich sehr gerade geschnittene Hose, es gibt ja wahnsinnig viele. Also keine mit Tüten an den Seiten oder Riesenhintern, ....

Also Männerseit mutig. Nicht zu fassen.

Gruß Peterjo

Gespeichert
Gatito
Hero Member
*****
Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 628

Nieder mit der Angst, sich lächerlich zu machen!


WWW
« Antworten #59 am: 28. Juli 2009 10:51 »

Da ist man länger nicht da und stellt mit Entsetzen fest das es noch Männer gibt die dieses Märchen "verstopfte Haut" glauben.

Schimke ist übrigens kein Make-Up. Und echte Schimke verstopt tatsächlich. Bloß Schimke kauft man im Theaterbedarf.

Vor vielen Jahren gab es Kosmetik die eher nicht so optimal für die Haut war. Wie gesagt vor vielen Jahren.

Viele Grüße

Gatito
Gespeichert

Vielleicht müssen wir erst das loslassen was wir waren um das zu werden was wir sein werden. Carrie Bradshaw

Seiten: 1 2 3 [4] 5 6 |   Nach oben
Drucken
Rockmode.de  |  Forum  |  Andere interessante Themen  |  Kosmetik und Pflege für den Mann  |  Thema: Schminkt Euch, Männer!
Gehe zu: