Körperbehaarung
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.
12.12.2019 13:17
117733 Beiträge in 6791 Themen von 791 Mitglieder
Neuestes Mitglied: Matzina
   
Infos: Passwort vergessen? Kein Problem. Lass dir einen Link per Email schicken, mit dem du deine Mitgliedschaft wieder aktivieren kannst.


Seiten: [1] 2 3 ... 5 |   Nach unten
Drucken
Autor Thema: Körperbehaarung  (Gelesen 45994 mal)
0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.
Rockmusiker
Hero Member
*****
Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 565


« am: 01.03.2011 21:49 »

Wie sehr ihr das für euch? Und was ist wohl der allgemeine Trend - am besten in bezug auf Altersgruppen?

Ich persönlich finde zwar nichts dabei, wenn sich jemand die Beine oder meinetwegen auch den ganzen Körper rasiert, ich selber beschränke mich aber auf die normale Rasur des Bartwuchses, und ein paar Korrekturen hie und da, an den Ohren, Nase und den Augenbrauen.

Viele Sportler rasieren sich, damit es während der Massagen nicht ziept, aber Spötter behaupten, das läge nur an den Masseuren, die keine Haare mögen. Andere vermuten die Werbeindustrie dahinter, die glaube, rasierte Körper kämen besser rüber.

Das beste Argument gegen Beinhaare ist wohl die Feinstrumpfhose. Da sieht es zugegebenermaßen fürcherlich aus, wenn überall Haare rauskommen.

Ich selbst habe nichts gegen Körperbehaarung, weder an Frauen noch an Männern. Ich mag durchaus glatte Frauenbeine, bei Männern ist es mir völlig egal. Ok, Flaum in Frauengesichtern sind nicht gerade eine Zierde... Jedenfalls finde ich Körperbehaarung völlig natürlich und meine, daß es damit jeder so halten sollte, wie er es für richtig hält und das anderen auch zugestehen sollte.
Gespeichert
Hansi1973
Hero Member
*****
Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 571



WWW
« Antworten #1 am: 01.03.2011 22:20 »

Auch mit mit meinem zurückhaltenden Bartwuchs rasiere ich mich täglich. Allerdings komme ich mit der GILETTE Sensor Klinge auch 6-8 Wochen hin.

Ansonsten rasiere ich die Beine bei Bedarf. Mindestens mal Füße und Beinansatz bis Sockenhöhe, sonst bis zum Knie. Eher selten auch mal bis zum Schritt.
Achseln rasiere ich im Sommer ähnlich wie die Beine alle 2-4 Tage; im Winter eher sporadisch und dann meist mit dem Bartschneider vom "Hundetrimmer".
Brustbehaarung habe ich keine - abgesehen von den drei Häärchen um die Brustwarzen (da zupfe ich eher aus Langerweile - die stören mich weniger).

Tja und sonst? Einzelne Haare, die aus der Nase schauen oder die in den Augenbrauen schief wachsen (hab da so ein Haar, das wächst 2mm nach links und macht dann einen Knick senkrecht nach oben).

Dass der Mensch mit dem Affen verwandt ist, ist ja gut und schön - aber man muss es ja nicht überall zeigen.
Tongue
Gespeichert

Am liebsten gut!
rockgeorg
Mitglied
*
Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 44


Rockträger seit einiger Zeit - es macht süchtig


« Antworten #2 am: 01.03.2011 22:27 »

An mir mag ich keine Koerperbehaarung. Also kommt alle4s bis auf Bart. und Haupthaar ab.
Insbesondere die Beine regelmaessig, als Strumpfhosentraeger stoehrt mich das sonst schon - sieht doch unmoeglich aus.

gruss
rockgeorg
Gespeichert
Jürgen64
Hero Member
*****
Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 1.397



« Antworten #3 am: 01.03.2011 23:33 »

Hallo Rockmusiker,

außer Haupthaar (auf der Flucht), Augenbrauen und Wimpern brauche ich Haare an mir nicht unbedingt, und selbst die werden regelmäßig in Form gebracht. Schnurrbart trage ich auch, aber nur weil er eine Narbe verdeckt.

Gruß
Jürgen
Gespeichert

Sei Du selbst. Von den anderen gibt es schon genug!

Stanley McLeod
Ich bin, wer ich bin....
Sr. Member
****
Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 385


nein ich bin KEIN Schotte.....


« Antworten #4 am: 02.03.2011 18:11 »

Ich halte es ähnlich wie die beiden Vorposter, außer meinem zum Glück noch recht ordentlichen Kopfhaar lasse ich eigentlich nichts (gut, an den Armen noch) wirklich mehr auswachsen, nur das 2-tägige rasieren ist ein wenig aufwändig, aber wer schön sein will muss leiden....

LG Metalstanley
Gespeichert

Mutige Menschen können etwas verändern....dann fange ich mal bei mir selbst an Wink

Kilt nicht nur daheim, das ist das Ziel, das ich vor Augen habe!
ChrisBB
Hero Member
*****
Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 574



« Antworten #5 am: 02.03.2011 21:12 »

Haare hab ich immer weniger, sodass ich die eher pflege als ausreiße.
Rasiert wird bei mir nur im Gesicht.
Meine Kollegin (die vom Einkauf vorletzte Woche) hat inzwischen aufgegeben, von mir die Beinrasur einzufordern. Ich trage dann halt eine blickdichte Strumpfhose, dann gehts.

Gruß,
ChrisBB

Gespeichert
Josef
Gast
« Antworten #6 am: 03.03.2011 11:56 »

Hallo zusammen,

Brust und Achseln rasiere ich vor langen Trainingseinheiten und Läufen. Vermindert das Risiko, dass ich mich an diesen recht empfindlichen Stellen wundscheuere kolossal! Beinrasur wird fällig, wenn ich zur Prophylaxe bzw. Therapie tape.

VG
Josef
Gespeichert
Jo 7353
Hero Member
*****
Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 1.028


« Antworten #7 am: 03.03.2011 22:24 »

Ich lass meine Haare dort wachsen, wo die Natur sie vorgesehen hat, und so gefällt es mir am besten. ich lebe also schon mehr als die Hälte meines Lebens völlig unrasiert.

Gruß,
Jo
Gespeichert

Der Rock ist kein Geschlechtsmerkmal.
Sweety
Gast
« Antworten #8 am: 04.03.2011 12:19 »

Hi,
also ich bin ganzkörperrasiert. Und das ist gut so.
Dem einen gefällt es, dem anderen nicht. Na und. Meine Freundin mag es sehr. Grin
Darüber streiten wäre als würden sich zwei Flöhe darüber streiten, wem der Hund gehört, auf dem sie reiten.
Gruß,
Jürgen.
Gespeichert
freak8
Full Member
***
Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 143


mit Jeansminirock


« Antworten #9 am: 03.05.2011 17:54 »

ich bin auch FSH Träger, aber das rasieren der Beine alle zwei bis drei Tage war mir absolut zu viel.
Den am zweiten Tag sind die Haare wieder soweit nachgewachsen, dass "Sie" meine Partnerin, wenn Sie sich an mich kuschelte immer stachen.
Deshalb epeliere ich mir jetzt schon seit etwa einem Jahr die Beine und ab und an auch die Arme.
Der Vorteil, es wachsen nur weiche Haare nach.
Gespeichert
Rockmusiker
Hero Member
*****
Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 565


« Antworten #10 am: 03.05.2011 20:23 »

Ich bin ja beruhigt, daß keiner etwas von Hygiene geschrieben hat. Es kursierte lange Zeit ein Gerücht, nach dem US-Bürger sich aus hygienischen Gründen rasierten - und zwar insbesondere Achsel- und Schamhaare. An dem Gerücht ist vielleicht etwas dran, aber "hygienische Gründe" für solche Rasur gibt es nicht, das ist völliger Unsinn. Ich habe mir übrigens als Jugendlicher mal versuchsweise die Achselhaare rasiert und zunächst war auch alles in ordnung. Aber beim nächsten Sportunterricht habe ich mir die Achseln ziemlich wund gescheuert.
Gespeichert
GregorM
Gold Member
*****
Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 5.654


Doch die meisten meiner Röcke sind Kilts


WWW
« Antworten #11 am: 04.05.2011 08:30 »

Hallo,

mit Behaarung an Armen und Beinen habe ich nie ein Problem gehabt. Stehen meiner Meinung nach auch ganz gut zum männlichen Damenrock.

Bitte einloggen oder registrieren um das Bild zu sehen.

Gruß
Gregor
Gespeichert

https://www.dress2kilt.eu/de00.htm
https://blog-de.dress2kilt.

Jeder Mann kann einen Rock tragen. Im Rock erregst du viel weniger Aufmerksamkeit, als du hoffst oder befürchtest.
Peter
Hero Member
*****
Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 1.564



« Antworten #12 am: 04.05.2011 12:33 »

Hallo, mit Behaarung an Armen und Beinen habe ich nie ein Problem gehabt. Stehen meiner Meinung nach auch ganz gut zum männlichen Damenrock.

Hallo Gregor,

wegen eines solchen Fotos mit diesem Blickwinkel unter den Rock einer Kollegin ist letztens hier einer fristlos gefeuert worden, -wie gut das es deine eigenen Beine sind und du eh' schon in Rente bist ;-)

LG

Peter
Gespeichert

Jetzt sind die guten alten Zeiten, nach denen wir uns in zehn Jahren zuruecksehnen werden.
GregorM
Gold Member
*****
Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 5.654


Doch die meisten meiner Röcke sind Kilts


WWW
« Antworten #13 am: 04.05.2011 15:14 »


wegen eines solchen Fotos mit diesem Blickwinkel unter den Rock einer Kollegin ist letztens hier einer fristlos gefeuert worden

Hallo Peter,

mit anderen Worten, im Rock zu gehen kann gefährlich sein – für Dritten.

Gruß
Gregor
Gespeichert

https://www.dress2kilt.eu/de00.htm
https://blog-de.dress2kilt.

Jeder Mann kann einen Rock tragen. Im Rock erregst du viel weniger Aufmerksamkeit, als du hoffst oder befürchtest.
kalotto
http://hubpages.com/hub/MenInSkirts
Hero Member
*****
Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 1.366


Gruss vom Lendspitz


WWW
« Antworten #14 am: 04.05.2011 18:18 »

Ab und an quäle ich mich mit einem Epilierer herum, ganz haarlos werde ich dabei nie, die Maschine braucht eine Mindestlänge um die Haare zu packen zu kriegen, die Borsten sind weg und es bleibt ein weicher Flaum... Unterblick? Nix Signifikantes... lG kalotto
Gespeichert

Unisex=Einbahnstraße? Dann bin ich Geisterfahrer Wink
Er kam sich underdressed vor und nähte sich Röcke

Seiten: [1] 2 3 ... 5 |   Nach oben
Drucken
Rockmode.de  |  Forum  |  Andere interessante Themen  |  Kosmetik und Pflege für den Mann  |  Thema: Körperbehaarung
Gehe zu: