Friseur
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.
18. September 2019 20:31
115061 Beiträge in 6689 Themen von 774 Mitglieder
Neuestes Mitglied: Halom
   
Infos: Passwort vergessen? Kein Problem. Lass dir einen Link per Email schicken, mit dem du deine Mitgliedschaft wieder aktivieren kannst.


Seiten: [1] |   Nach unten
Drucken
Autor Thema: Friseur  (Gelesen 7730 mal)
0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.
Asterix
Gold Member
*****
Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 2.445



« am: 17. April 2006 22:52 »

Hallo Leute,

erst einmal war ich bisher beim Friseur (weiß kein gescheites deutsches Wort, vielleicht noch Bader), hab mir die Haare lang wachsen lassen, seit ein paar Jahren, bis ich im Dezember 2005 mal den Friseur besuchte. Irgendwie wäre es bei mir mal wieder angebracht. Aber irgendwie weiß ich nicht zu welchem ich gehen soll. Mich nervt nämlich diese Unterteilung Herren/Damen, als Dame soll man noch einiges mehr zahlen, ich verstehe nicht warum. Zum anderen werden bestimmte Frisuren da wie dort eingestuft. Und die machen fast alle. Zumindest habe ich noch keinen gesehen, welcher diese nicht machen würde. Da gibt es dann bestimmte Abteile sage ich mal, hab ich festgestellt, da hab ich mich auch ein bisschen gewehrt - aber wirklich zufrieden war ich nicht, vor allem der Preis hat mich genervt. Wird immer ziemlich teuer. Und dann die Rechnung, was mir noch einfällt, die gibt es extra Damen- wie Herrenrechnungen, was soll das Ganze? Eine bestimmte Frisur ist doch auch nur eine bestimmte Art, Haare zu tragen, egal ob du ein Mann oder eine Frau bist. Irgendwie nervt das. Das ist irgendwie dasselbe mit dem Rock. Genau darum schreibe ich das hier. Außerdem bräuchte ich bald wieder einen Pass, meiner ist ausgelaufen, für Deutschland geht er noch, da gibt es eine Toleranz von 12 Monaten. Was würdet ihr machen?

Vielen Dank...LG Stefan
Gespeichert

"Fröhlich sein, Gutes tun und die Spatzen pfeifen lassen" (Giovanni Bosco)
Luan
Administrator
Gold Member
*****
Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 2.057


Ich liebe dieses Forum!


« Antworten #1 am: 18. April 2006 02:05 »

Hallo,

ich war im vergangenen Herbst einmal bei den C & M Company GmH Friseueren gewesen. Das ist so eine Kette, die es hier in Rhein-Main mehrfach gibt. Die haben einfach Pauschalpreise und da haben Männlein und Weiblein einträchtig nebeneinander gesessen.

Grüße
Magix
Gespeichert

Gib deine Ideale nicht auf! Ohne sie bist du wohl noch, aber du lebst nicht mehr. (Mark Twain)
triks
Gast
« Antworten #2 am: 18. April 2006 06:25 »

Hallo Asterix,

Dein abgelaufener Pass sollte sich doch verlängern lassen oder ist das ein Problem? Besteht das Problem eventuell darin, dass Dir dann das Geld für den Friseur fehlt?
Smiley

Zu den Preisen bei Friseuren kann ich nicht viel sagen. Ich schneide mir selbst die Haare. Da meine Kopfbehaarung stark rückläufige Tendenz hat, tendiere ich zum Ultrakurzhaarschnitt.

Ich bin nicht sicher, Ob sich die Preise bei Damen- und Herrenfrisuren bei vergleichbarem Aufwand wirklich großartig unerscheiden. Wie in der Mode allgemein, treiben viele Männer nur einen geringen Aufwandt mit ihren Frisuren. Der einfache Einheitshaarschnitt muss reichen und billig sein. Die wenigen Männer, die einen größeren Aufwandt mit ihren Haaren treiben, werden auch nicht weniger zahlen, als die Frauen. Ich vermute, die gehen dann auch eher nicht zu den Haarabschneidern im Supermarkt oder den Bauerntrimmer auf dem Dorf, sondern suchen namenhafte Friseurinnen oder Friseure.
« Letzte Änderung: 18. April 2006 06:26 von triks » Gespeichert
cephalus
Administrator
Gold Member
*****
Online

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 4.124



« Antworten #3 am: 18. April 2006 10:27 »

Hallo,
tja, die Suche nach dem richtigen Frisör...
Ich bin ehrlich gesagt ziemlich enttäuscht von dieser Zunft.
Ich habe das Gefühl denen fehlt es an Kreaivität und Mut:
Seit längerem gehe ich immer wieder zu anderen, und lasse ihnen völlig freie Hand was sie machen wollen, aber das Ergebnis ist immer sehr ähnlich, dabei hatten sie eigentlich ideales Material zur Verfügung, mit dem eigentlich alles zu realisieren gewesen wäre, manchmal sogar sehr lang.
Ich habe immer das Gefühl, sobald ein Mann auf dem Stuhl sitzt, ist "Standard" angesagt, die Kreativität hat Pause.
Vermutlich liegts an mir, weil ich selbst halt auch keine Vorstellung habe wie's werden soll, aber daher geh ich ja zum Fachmann?!

Cephalus
Gespeichert


Asterix
Gold Member
*****
Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 2.445



« Antworten #4 am: 18. April 2006 17:27 »

Hi,

es ging mir nicht so sehr um den Pass, sondern vielmehr darum, dass ich mich ein bisschen von der Friseurszunft abgeschreckt bin, bzw. diese Unterteilung mich ein wenig abschreckt. Egal ob es letzten Endes für die einen teurer oder die andren billiger ist. Keine Frage wär es für mich vorteilhafter, was den Reisepass angeht. Aber mir geht es darum, wo ich überhaupt hingehen soll. Nur weil ich ein Mann bin, ich glaube, ihr wisst, was ich meine. Ich hasse dieses eine Schema von Frisuren, das Abtrennen von Männern und Frauen usw. So ehrlich gesagt, irgendwie naja, schaumermal. Gehen wir halt mal irgendwo hin....Wenn's mir nicht passt, kann ich ja die betreffende Person kritisieren....

Gruß,

Stefan
Gespeichert

"Fröhlich sein, Gutes tun und die Spatzen pfeifen lassen" (Giovanni Bosco)
minirocker
Gast
« Antworten #5 am: 19. April 2006 11:07 »

Hallo Stefan!
Ich verstehe wahrscheinlich das Problem nicht. Eine  Einteilung, an der ich mich stoeren koennte, ist mir so nicht aufgefallen. Normalerweise ist der Herrenschnitt doch auch guenstiger. Damenschnitt ist wohl teurer, da aufwendiger, weil sie meistens laengere Haare haben.

Aber an dem Punkte muss ich Dir rechtgeben: Bei Damen wird mehr Kreativitaet an den Tag gelegt. Es ist doch wie in der Mode: Bei Herren ist relativer Einheitslook angesagt. Aber da haben die Maenner selbst schuld, weil es sie in der Regel schlichtweg nicht interessiert.
Da muss man(n) als jemand, der mehr Interesse hat, eben suchen bis man einen zu seinen Wuenschen passenden Friseur findet.

Ich habe auch lange Haare und gehe so ca alle 6 Wochen zum Spitzennachschneiden. Und zu manchen Anlaessen lasse ich mir was Nettes machen. Neulich zu einem Theaterbesuch hatte sie mir einen schönen franzoesischen Zopf geflochten.

Klar, dass ich bei der Suche nach einem passenden Friseur aufpassen muss.
Wenn da jemand meint, er mache mir mal eine tolle, modische Frisur (das lange Haar muesse da natuerlich ab) dann gehe ich gleich wieder.
 Es gibt da leider wenig Kreativitaet, sich auf lange Haare bei Maennern einzulassen. Meine Erfahrung bei der Suche. Aber jetzt bin ich mit meinem Haarschneider sehr zufrieden.
Gruss,  Matthias

« Letzte Änderung: 19. April 2006 11:08 von minirocker » Gespeichert
Asterix
Gold Member
*****
Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 2.445



« Antworten #6 am: 19. April 2006 12:26 »

Ja, Matthias, ich habe mich schwer verständlich ausgedrückt, aber du hast es auch so trotz aller Sprachhürden verstanden. Aber ich denke, dass ich schon etwas Geeignetes für mich finden werde, zumal man mir nicht so leicht was vormachen kann...

Sonniger Gruß Stefan
Gespeichert

"Fröhlich sein, Gutes tun und die Spatzen pfeifen lassen" (Giovanni Bosco)
Asterix
Gold Member
*****
Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 2.445



« Antworten #7 am: 28. April 2006 20:51 »

Hi,

war heute mal beim Friseur. Also besser gesagt, bei einer Friseuse/Friseurin bzw. wie das Wort auch immer heißen mag. Erst mal hatte ich wieder mich zu früh angemeldet, um 9 Uhr ging bei mir noch nichts so wirklich. Naja, hab sie halt dann angerufen, bis es endlich klappte, so gegen halb zwölf.  Das ganz war dann recht nett.  Ausgewählt habe ich sie nach, auch in Regensburg gibt es ziemlich viele, dem "unzweifelhaften" Kriterium Name. Trägt einen slavischen bzw. russischen Namen, da hab ich mir halt gedacht, bei der Gelegenheit kannst vielleicht auch Russisch sprechen, was dann auch so war. Naja der Reihenfolge nach: Zuerst immer, ja steh zu spät auf bzw. werde nicht fertig. Dann kein so rechtes Frühstück. Musste dann auch noch Geld holen, und die Bushaltestelle fand ich dann auch nicht, die für mich interessant gewesen wäre, was am heutigen Tag ein bisschen unangenehm war, da es heute in Regensburg recht viel regnete, und ich keinen Schirm dabei hatte. Aber war trotzdem recht nett, so mit rotem Kostüm, der Rock wird beim Sitzen ziemlich kurz, bzw. wenn es dumm läuft gibt's Dinge zu sehen, die trotz aller Liebe nicht gerne zeige. Aber naja, so schlimm war es dann doch nicht. Der Rock ist relativ kurz, aber ist trotzdem ein schönes Teil, das Kostüm insgesamt. Sieht schon ziemlich sexy aus, aber recht elegant, wobei diese Begriffe manchmal zusammengehören. Ja jedenfalls war es doch recht angenehm, das (mehr als) "laue" Lüftchen an meinen Beinen zu spüren, die Strumpfhose war mit 15 DEN etwas dünn (bei dir Ferdi ist es natürlich was anders, du trägst ja eh keine, ich trag sie momentan eher als Make-Up für die Beine. Ich könnte theoretisch ohne gehen, mir wär auch nicht zu kalt, aber ein bisschen schöner sollten meine Beine dann doch aussehen. ) Hatte diesen roten Mokassins an, wie man die nennen möchte, und trug dazu eine rote Handtasche. Naja sollte besser in der Gegenwart schreiben, denn ich habe ja diese ganzen Sachen immer noch an. Und über den Blazer habe ich dann eine hellblaue Trench-Jacke angezogen, was wirklich toll aussieht. Passt irgendwie trotzdem dazu, obwohl rot eine ziemlich kräftige Farbe ist, und hellblau eher passtellig. Aber ich finde, es sieht sehr toll aus. Naja, dann war ich dort, zuerst fand ich den Laden nicht, war ein bisschen versteckt, dann wollte ich nicht unbedingt eintreten, weil schon jemand drin war. Das hing aber mehr damit zusammen, dass ich da um diese Zeit erst der Aufwach-Prozess begann, und da traute ich mir nicht so viel. Ist in der Früh bei mir immer so, ich brauch da erst einige Zeit, um voll einzutauchen. Ist ein recht netter Salon, im Südwesten Regensburgs, die Chefin war nicht anwesend, die beiden wechseln sich ab, es ist ja nicht so viel Betrieb dort, aber wirklich ein Geheimtipp. Sie fragte mich, was ich denn für eine Frisur haben wollte, zeigte mit verschiedene Bücher, und Hefte,  wo ziemlich viele Möglichkeiten abgebildet waren. Schwer zu entscheiden. Aber sie meinte jedenfalls nicht, dass ich mich jetzt von dieser Haarpracht trennen müsste, vielmehr, sie meinte, dass es auch modische Möglichkeiten (was modisch auch immer bedeuten mag) mit längeren Haaren gebe. Sie hat mit längeren Haaren gesagt, nichts davon, ob für Männlein oder Weiblein. Natürlich steht draußen noch so eine ominöse Liste, die mich ein wenig zweifeln ließ, ob ich eintreten solle. Aber das hat sich dann zerschlagen. Vielleicht hat meine Kleidung da schon ein paar Denkprozesse ausgelöst, was sie erst am Schluss ansprach, ob ich mich schon länger so kleiden würde. Für sie war es sicherlich auch neu, hat ihr aber scheinbar recht gut gefallen.  Jedenfalls ging es mehr um Frisuren, und nicht um den Unterschied.  Ich weiß jetzt nicht wie meine neue Frisur genannt wird, gefält mir aber sehr gut. Hoffe, nur, dass ich sie morgen auch so hinkrieg, vielleicht seht ihr mich morgen im Olympiastadion. Hat von euch jemand eine Karte? Bin im Block A 6, wir holen euch gerne zu uns rein, wenn ihr wollt. Das Spiel beginnt um 16.30 Uhr, ab 16.10 Uhr überträgt das ZDF. Viel Spaß...
Jedenfalls war es ein recht netter Mittag,  könnte Stammkunde werden, und überzogen teuer war das Ganze auch nicht. Und dann ging ich, da ich auf den Bus länger warten hätte müssen, noch in den Supermarkt einkaufen, wo ich dann eine Kameradin, übrigens eine Polin, die mit einem Letten verheiratet ist, von der Uni traf. War eine recht nette Unterhaltung. Mir fällt es immer wieder auf, dass es mit der Akzeptanz von Röcken an Männern gar nicht so schlecht bestellt ist.  Ihr müsst es einfach nur tun. Lasst euch nicht abschrecken von irgendwelchen Miesmachern in Eurem Umfeld. Natürlich gibt es immer wieder Leute, die etwas auszusetzen haben. Aber auch genügend, denen es gefällt. Den meisten, hab ich den Eindruck, ist es einfach egal. Seht die Sache nüchtern, und mit genügend Selbstvertrauen, das ist übrigens überall recht sinnvoll, werdet Ihr Erfolg haben.

Liebe Grüße und viel Erfolg

Euer Stefan

P.S. Mit den Klassenkameraden verhält es sich in etwa genauso. An der Uni studiert eine recht große Anzahl, jetzt haben die mich auch so gesehen. Wir haben zum Abi hin ein Forum eingerichtet, das noch immer existiert, und wo leider ziemlich viel Mist ganz ehrlich geschrieben wird, ich les mehr, und wenn ich schreib versuche ich das eher auf moderate Weise. Ja gut, jedenfalls, schrieb der eine " münzlmo in roten stöckelschuhen, rotem mini, roter bluse und rotem lippenstift gesehen!!!!! ", und einen andere meinte, wahrscheinlich dachten sie, ich lese nicht mit, "is der M. (Anm. mein Name) wieder so in der Uni rumgelaufen oder was?", Anfang von der unseligen Lästerei. Wichtig ist dabei Ruhe zu bewahren, und einfach zu sagen, wie es ist, und richtig war, und dass man dazu steht und sachlich argumentieren. Souveränität zu beweisen, das meine ich. Das nimmt den Lästerern den Wind aus den Segeln, was mir dann auch recht gut gelang, also man muss drüber stehen...Und das macht Respekt!  Davon kann der Ferdi einiges erzählen, also bis denne.

P.P.S. Das war dann meine Antwort:

Anmerkung: In kursiv das, was meine Kollegen schrieben.

 @D.: Freut mich, dass du endlich DSL hast, und deine Aktion für (mehr) DSL in Duggendorf endlich Erfolg hatte.
 
am 25.04.06 um 20:40:06, schrieb L. :
aaaaaaaaaaaaaahhhhhhhhhhhhhhh hhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhh hhhhh  
 
münzlmo in roten stöckelschuhen, rotem mini, roter bluse und rotem lippenstift gesehen!!!!!
 
sonst saugeiler tag! 4 stunden gesonnt, 3 1/2 stunden vorlesung! 2 bier! was will man mehr?  


 
Die Bierchen und den sonnigen Tag mit mir als Überraschung gönne ich dir von HERZEN, L.!
 
Aber so ganz stimmt das nicht, da bist wohl ein bisschen zu viel in der Sonne gelegen Wink, und hast deswegen nimmer so gut gesehen, ja kann man verstehen. Rot sind meine Kleidungsstücke alle irgendwie, die ich gestern anhatte, aber die Schuhe hatten keine Hacken, und roten Lippenstift hatte ich schon gar nicht.  Ob es ein Mini ist? Naja, der Rock ist schon ein bisschen kurz, kürzer als ich gedacht hab. Ob das andere Teil eine Bluse ist? Ja kann man so sehen, ich würde es eher als Jacke bezeichnen.  
Aber wie dem auch sei, ich steh dazu!
 
am 26.04.06 um 09:16:42, schrieb A. :
i hab vo gest no an Rausch. hab aber trotzdem grad Psychologie-Volesung ertragen. Des nenn ich tapfer!!
 
@L.: is der Münz wieder so in der Uni rumgelaufen oder was?


 
Gratuliere, S., zu dieser großartigen Leistung! Echt  tapfer! Hoffe, du hast deinen Rausch schon wieder überwunden....Studierst du auch hier in Regensburg? Was?
Also ich bin Student der Russischen Filologie und der Politikwissenschaft.
 
Sag, wieso denn schon "WIEDER SO"?  - Hast du mich schon so gesehen? - Nein? Dann kannst du auch nicht so daherreden;) - Naja, jetzt mal im Ernst, ich kann es gerne zugeben, es war nicht das erste Mal, dass ich Rock getragen hab, das letzte Mal aber auch nicht.  
 
Noch schönen Abend, und bis die Tage
 
LG Stefan
« Letzte Änderung: 28. April 2006 20:57 von Asterix » Gespeichert

"Fröhlich sein, Gutes tun und die Spatzen pfeifen lassen" (Giovanni Bosco)
Andree
Gast
« Antworten #8 am: 02. Mai 2006 12:23 »

? ? ?

Was wollen uns diese Worte sagen?

Fragt sich

Andree
« Letzte Änderung: 02. Mai 2006 12:25 von Andree » Gespeichert
Ferdi
Hero Member
*****
Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 996


"Schade dass ich am Hintern keine Augen habe"


WWW
« Antworten #9 am: 02. Mai 2006 12:47 »

? ? ?

Was wollen uns diese Worte sagen?

Fragt sich

Andree

Hi Andree,

ist doch klar: Selbstbewußtsein ist das A und  O der ganzen Sache.
Toll, wie sich der Stefan entwickelt hat. Ich erinnere mich noch an seine ersten Beiträge im ehemaligen Männertrend-Forum. Was war er da verängstigt. Das zeigt doch wieder, wenn man überzeugend auftritt, dann wird alle Lästerei nur noch zu einem harmlosen, unbedeutenden  Gewinsel.

@Stefan: Weiter so! Dann wird sicher bald der eine oder andere Kommilitone auch einen Rock tragen und seine Vorzüge kennenlernen, vor allem wenn der kommende Sommer wirklich richtig heiß wird.

Schöne Grüsse,
Ferdi
Gespeichert

Freiheit heißt, sich von anderen unterscheiden zu dürfen.
Luan
Administrator
Gold Member
*****
Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 2.057


Ich liebe dieses Forum!


« Antworten #10 am: 02. Mai 2006 22:36 »

... vor allem wenn der kommende Sommer wirklich richtig heiß wird.

es wird Zeit, dass es überhaupt mal sommerlich warm wird, ich kann dieses sch... Aprilwetter nicht mehr sehen.
Gespeichert

Gib deine Ideale nicht auf! Ohne sie bist du wohl noch, aber du lebst nicht mehr. (Mark Twain)

Seiten: [1] |   Nach oben
Drucken
Rockmode.de  |  Forum  |  Andere interessante Themen  |  Kosmetik und Pflege für den Mann  |  Thema: Friseur
Gehe zu: