Kleider bei Bonprix
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.
15. Dezember 2018 07:33
106933 Beiträge in 6407 Themen von 717 Mitglieder
Neuestes Mitglied: fashion21century
   
Mitglieder im Chat online:
Infos: Anleitung zum Platzieren eines Pins auf der Mitgliederkarte


Seiten: [1] 2 3 ... 8 |   Nach unten
Drucken
Autor Thema: Kleider bei Bonprix  (Gelesen 23217 mal)
0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.
MAS
Für ein großherziges Forum ohne Ausgrenzung!
Gold Member
*****
Offline

Beiträge: 10.949


Toleranz ist gut, Respekt ist besser!


WWW
« am: 24. November 2016 15:34 »

Hi Leute,

ich habe mir zwei Kleider bei Bonprix bestellt:

1. das hier: http://www.bonprix.de/produkt/cord-stretchkleid-khakigruen-963772/
in Gr. 48, aber es ist zu eng. Es gibt an der Seite einen Reißverschluss, der bei mir nicht zugeht. Und ich erwartete eher ein etwas zu weißte Kleid im Brustbereich.
Ich versuchte die Träger zu verstellen, aber diese Knöpfe sind wieder nur Deko.
Außerdem ist es so kurz, dass ich, wenn ich mich sezte, mit der Unterhose auf den Stuhl komme, weil das Kleid hinten dabei hoch rutscht.

2. das hier: http://www.bonprix.de/produkt/etuikleid-rot-952964/
in Gr. 48, in anthrzit, aber statt des Kleides war eine Sporthose in der Tüte, obwohl "Etuikleid" auf dem Aufkleber stand.

Das war nun also mal eine blöde Erfahrung mit dem Versandhandel.

LG, Micha
« Letzte Änderung: 24. November 2016 15:36 von MAS » Gespeichert

Wer das Leben ernst nimmt, muss auch über sich lachen können.

ACHTUNG! Ich verbiete ausdrücklich, Texte oder Bilder, die ich hier einstelle, ohne meine ausdrückliche Erlaubnis auf anderen Seiten zu kopieren!
ChrisBB
Sr. Member
****
Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 471



« Antworten #1 am: 24. November 2016 15:43 »

Hallo Michael,
dann musst du wohl in den sauren Apfel beißen und es zurückschicken.
Gruß,
ChrisBB
Gespeichert
kalotto
http://hubpages.com/hub/MenInSkirts
Hero Member
*****
Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 1.364


Gruss vom Lendspitz


WWW
« Antworten #2 am: 24. November 2016 15:55 »

nicht da sondern bei Universal fand ich dieses Kleid  44 war ausverkauft, so nahm ich 46 und ließ noch einem Trachten-Jeansrock dazupacken um das Porto zu sparen. Die Sachen sind schon da, alles paßt
lG, kalotto
Gespeichert

Unisex=Einbahnstraße? Dann bin ich Geisterfahrer Wink
Er kam sich underdressed vor und nähte sich Röcke
cephalus
Administrator
Gold Member
*****
Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 3.749



« Antworten #3 am: 24. November 2016 18:11 »

Hallo Micha,
hie und da muss man etwas ausprobieren, und manchmal geht es schief Undecided

Ganz ehrlich sehe ich bei Kleidern dieser Art grundsätzlich wenig Chancen, dass sie gut an einem männlichen Körper aussehen und passen - jedenfalls habe ich durchgängig diese Erfahrung gemacht.
Klar, Körper und Schnitte sind verschieden. Ich habe mir gerade dieses bestellt und rechne mir sehr hohe Chancen auf Passgenauigkeit aus - eigentlich ist nur die Frage, ob die Ärmel lang genug sind.
Deine wären naürlich eher elegant, dieses nicht Wink
LG
Cephalus
Gespeichert

JJSW
Schwabenrocker
Gold Member
*****
Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 2.293


real men wear skirts


« Antworten #4 am: 24. November 2016 19:11 »

Hi Leute,

ich habe mir zwei Kleider bei Bonprix bestellt:

1. das hier: http://www.bonprix.de/produkt/cord-


Lieber Micha
Das Kleid kenne ich, hat sich Sonja bestellt, welche Größe weiß ich gerade nicht, aber es paßt ihr.
Und für die Wirtin meines Lieblingsgriechen hab ich es auch bestellt. Paßt auch.
Glaube aber auch nicht, das es mir gut passen würde.

2. das hier: http://www.bonprix.de/produkt/etuikleid-rot-952964/
in Gr. 48, in anthrzit, aber statt des Kleides war eine Sporthose in der Tüte, obwohl "Etuikleid" auf dem Aufkleber stand.

Das war nun also mal eine blöde Erfahrung mit dem Versandhandel.

LG, Micha


Beim 2. Kleid hab ich schon etwas gestaunt. In rot siehts ja rattenscharf aus (wenn es passen sollte)
Da dachte ich mir, na der Micha traut sich was. Etuikleid und dann noch rot. Soweit bin ich (noch?) nicht Wink
Aber dann sah ich, Du wolltest es ja in dezentem Anthrazit.
Aber warum denn auch nicht?

Ist dann halt Pech wenn es dann nicht paßt oder etwas falsches geliefert wurde. Da mußte durch  Huh? Wink

Bis jetzt hatte ich Glück mit der Größe bei BonPrix.
Bis auf mein Paisley-Kleid. Das hatte ich in 48/50 bestellt und war viel zu weit und sackartig.
Hab ich zurückgesendet (ging problemlos) und nochmals in 44/46 bestellt. Jetzt bin ich sehr zufrieden damit. Bild gibts irgendwo im Forum Wink

Alle anderen Kleider haben auf Anhieb gut gepaßt.
Mein Sommerkleid hab ich in 44/46
und die Sweatkleider (gleiches Kleid in 3 Farbvarianten) in 48/50
Die günstigen Sommerhängekleider, die Du mal präsentierst hast, hab ich mir inzwischen auch zugelegt (48/50). Die eignen sich zur Zeit auch gut als Unterkleid, aber sicher auch als Unterwäschersatz, kann man auch mal im Rock oder Kilt "regimental" gehen, mal probieren  Wink


Lieber Cephalus
Das von Dir gewählte Kleid könnte mir auch gefallen, bestelle ich mir aber nicht. Sonst laufen wir noch alle in den gleichen Kleidern rum Wink

Also ich habe gute Erfahrungen bis jetzt mit Shirt- und Sweatkleidern. Da hab ich schon passendes gefunden.
An Etui- oder andere Kleider trau ich mich nicht so recht ran.
Im Moment hab ich vorerst auch genug Kleider. Jetzt ists erstmal genug, sonst kommen die Röcke und Kilts noch zu kurz Wink

Vielleicht müssen wir das Forum noch irgendwann in Kleidmode.de umbenennen Wink

Grüßle
Jürgen

Gespeichert

Laßt Euch nicht von Zweifeln plagen
und genießt das Röcketragen
MAS
Für ein großherziges Forum ohne Ausgrenzung!
Gold Member
*****
Offline

Beiträge: 10.949


Toleranz ist gut, Respekt ist besser!


WWW
« Antworten #5 am: 24. November 2016 19:15 »

Schade nur, dass ich das Etuikleid nicht mal anprobieren konnte, weil da eine Trainingshose in der Tüte war. Aber ich denke, es würde mir auch nicht passen, sondern auch zu eng oben rum sein und zugleich Brüste beherbergen können, die ich nicht habe. Ja, schade!

Ich habe nun also dasselbe Problem, das Nico neulich schilderte. So kann ich ihn nun besser verstehen.

So werde ich beides zurückschicken.

Aber ich habe ja fünf Kleider, die mir gut passen und ein sechstes, das etwas knapp ist, aber für zu Hause auch gut genug.
Und für mein Jeanskleid habe ich auch schon einige Komplimente bekommen, von männlicher wie von weiblicher Seite.

LG, Micha


Gespeichert

Wer das Leben ernst nimmt, muss auch über sich lachen können.

ACHTUNG! Ich verbiete ausdrücklich, Texte oder Bilder, die ich hier einstelle, ohne meine ausdrückliche Erlaubnis auf anderen Seiten zu kopieren!
rock aktiv
Femitheist & Equalist
Gold Member
*****
Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 7.549



« Antworten #6 am: 24. November 2016 19:18 »

Hi Leute,

ich habe mir zwei Kleider bei Bonprix bestellt:

1. das hier: http://www.bonprix.de/produkt/cord-stretchkleid-khakigruen-963772/
in Gr. 48, aber es ist zu eng. Es gibt an der Seite einen Reißverschluss, der bei mir nicht zugeht. Und ich erwartete eher ein etwas zu weißte Kleid im Brustbereich.
Ich versuchte die Träger zu verstellen, aber diese Knöpfe sind wieder nur Deko.
Außerdem ist es so kurz, dass ich, wenn ich mich sezte, mit der Unterhose auf den Stuhl komme, weil das Kleid hinten dabei hoch rutscht.
Solange aber dein Po bedeckt ist. ist doch alles okay. Selbst bei meinen weiten Röcken sitze ich auf der Unterhose wenn ich den Rock beim setzen nicht glatt streife.
Mir geht es genauso. Das was an der Hüfte figurbetont sitzt, schnürt mich oben ein. Eine Nummer größer, hat den Nachteil, dass der Stoff am Nacken absteht, wahrscheinlich weil vorne der Vorbau fehlt und unten ist keine Figur mehr.

Das Kleid ist auch schön.
2. das hier: http://www.bonprix.de/produkt/etuikleid-rot-952964/
in Gr. 48, in anthrzit, aber statt des Kleides war eine Sporthose in der Tüte, obwohl "Etuikleid" auf dem Aufkleber stand.

Das war nun also mal eine blöde Erfahrung mit dem Versandhandel.

LG, Micha
Nur habe ich bereits schon solche ohne Ärmel und suche welche mit Ärmel, die aber nicht altbacken getrimmt sind oder nur 3/4 Arm haben. Ich bin mit dem Versand vorsichtig, da bei Bonprix sehr auf Frau geschnitten ist. Wie ist das mit dem Rücksenden? Angenommen ich bestelle ein Kleid in 2 Größen und schicke das zurück, was mir nicht passt, bekomme ich dann trotzdem die Gutschrift oder zählt das schon dazu, dass man was zurück sendet, womit man nicht zurfrieden ist?

Achso, ich komme nicht drumehrum, dass das mit der Sporthose Absicht gewesen ist. Ein Verpcker wird wohl deinen Namen gelesen haben und sich den Scherz erlaubt haben, dir eine Hose einzupacken, wie es sich für einen Mann gehört.

Hallo Micha,
hie und da muss man etwas ausprobieren, und manchmal geht es schief Undecided

Ganz ehrlich sehe ich bei Kleidern dieser Art grundsätzlich wenig Chancen, dass sie gut an einem männlichen Körper aussehen und passen - jedenfalls habe ich durchgängig diese Erfahrung gemacht.
Klar, Körper und Schnitte sind verschieden.
LG
Cephalus
Wir können auf einer Art froh, sein dass die Modedesigner auf Kleiderständergröße schneidern. In den 50ern und 30ern saßen die Kleider bei den Frauen passgenauer als heute. Das bedeutet, sie würden uns hinten und vorne nicht richtig sitzen. Das rote Etuikleid ist für viele Durchschnittsfrauen an der Brust und von der Hüfe, schon zu eng.
Gespeichert

Was auch immer du nach dem Duschen anziehst, ist dein Drag.
MAS
Für ein großherziges Forum ohne Ausgrenzung!
Gold Member
*****
Offline

Beiträge: 10.949


Toleranz ist gut, Respekt ist besser!


WWW
« Antworten #7 am: 24. November 2016 19:21 »

Als ich so mit dem Rocktragen anfing bzw. kurz davor hatte ich eine Kollegin, die oft im Etuikleid kam und darin echt gut aussah. Irgendwann sagte ich zu ihr, ich würde auch gerne so was tragen wie sie. "Ein Kleid" fragte sie erstaunt, "Ja, ein Kleid oder einen Rock" anwortete ich und schwärmte von dem wohl luftigen Tragegefühl. Etwas später aber ich dann mit dem Rocktragen in der deutschen Öffentlichkeit angefangen und jetzt dachte ich, ich könnte ja tatsächlich auch mal so ein Kleid tragen, wie ich es von ihr kannte. Aber ich bin doch eben anders gebaut, was ja auch ganz natürlich ist.

Dabei könnte man diesen Kleidtyp auch gut für Männer schneidern, wenn man schneidern kann.

Sie trug es übrigens auch schwarz oder ähnlich, nicht rot. Aber immerhin habe ich einen kurzen roten Cordrock, den ich auch öffentlich trage.

LG, Micha
Gespeichert

Wer das Leben ernst nimmt, muss auch über sich lachen können.

ACHTUNG! Ich verbiete ausdrücklich, Texte oder Bilder, die ich hier einstelle, ohne meine ausdrückliche Erlaubnis auf anderen Seiten zu kopieren!
rock aktiv
Femitheist & Equalist
Gold Member
*****
Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 7.549



« Antworten #8 am: 24. November 2016 19:22 »

Aber ich habe ja fünf Kleider, die mir gut passen und ein sechstes, das etwas knapp ist, aber für zu Hause auch gut genug.
Ich kann mir vorstellen, dass du auch mal ein eleganteres Kleid haben möchtest, dass du zu gehobeneren Anlässne tragen kannst. Deine bisherigen Kleider sind ja nun wirklich sehr leger und casual.
Gespeichert

Was auch immer du nach dem Duschen anziehst, ist dein Drag.
rock aktiv
Femitheist & Equalist
Gold Member
*****
Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 7.549



« Antworten #9 am: 24. November 2016 19:26 »

und jetzt dachte ich, ich könnte ja tatsächlich auch mal so ein Kleid tragen, wie ich es von ihr kannte. Aber ich bin doch eben anders gebaut, was ja auch ganz natürlich ist.

Dabei könnte man diesen Kleidtyp auch gut für Männer schneidern, wenn man schneidern kann.
Dann schick es zurück mit der Bemerkung falscher Artikel und verlange nochmal das richtige Kleid, aber diesmal eine Nummer größer als das braune. Ich bin mir sicher dass das bei deinem Vorbau dann einigermaßen ordentlich sitzt. Abstriche musst du so oder so machen. Ich habe das Problem, dass es oft an den Achseln zu eng ist. Manche Kleider dehnen sich mit der Zeit.
Gespeichert

Was auch immer du nach dem Duschen anziehst, ist dein Drag.
MAS
Für ein großherziges Forum ohne Ausgrenzung!
Gold Member
*****
Offline

Beiträge: 10.949


Toleranz ist gut, Respekt ist besser!


WWW
« Antworten #10 am: 24. November 2016 19:27 »

Solange aber dein Po bedeckt ist. ist doch alles okay. Selbst bei meinen weiten Röcken sitze ich auf der Unterhose wenn ich den Rock beim setzen nicht glatt streife.

Mir wäre das unangenehm, Nico.

Wie ist das mit dem Rücksenden? Angenommen ich bestelle ein Kleid in 2 Größen und schicke das zurück, was mir nicht passt, bekomme ich dann trotzdem die Gutschrift oder zählt das schon dazu, dass man was zurück sendet, womit man nicht zurfrieden ist?

Das gilt dann sicher als Rücksendung und man kriegt den Bonus nicht. Das wäre ja auch korrekt so.
Ich weiß, dass mancher es so macht, mehr zu bestellen und was nicht passt, zurückzuschicken. Da hätte ich Gewissensbisse, wegen der unnötigen Fahrerei. Es sind eh schon viel zu viele Autos unterwegs.

Achso, ich komme nicht drumehrum, dass das mit der Sporthose Absicht gewesen ist. Ein Verpcker wird wohl deinen Namen gelesen haben und sich den Scherz erlaubt haben, dir eine Hose einzupacken, wie es sich für einen Mann gehört.

Das möchte ich ihnen nicht unterstellen. Dazu habe ich schon zu viel dort bestellt und korrekt geliefert bekommen. Aber Fehler können überall passieren.

LG, Micha
Gespeichert

Wer das Leben ernst nimmt, muss auch über sich lachen können.

ACHTUNG! Ich verbiete ausdrücklich, Texte oder Bilder, die ich hier einstelle, ohne meine ausdrückliche Erlaubnis auf anderen Seiten zu kopieren!
MAS
Für ein großherziges Forum ohne Ausgrenzung!
Gold Member
*****
Offline

Beiträge: 10.949


Toleranz ist gut, Respekt ist besser!


WWW
« Antworten #11 am: 24. November 2016 19:29 »

und jetzt dachte ich, ich könnte ja tatsächlich auch mal so ein Kleid tragen, wie ich es von ihr kannte. Aber ich bin doch eben anders gebaut, was ja auch ganz natürlich ist.

Dabei könnte man diesen Kleidtyp auch gut für Männer schneidern, wenn man schneidern kann.
Dann schick es zurück mit der Bemerkung falscher Artikel und verlange nochmal das richtige Kleid, aber diesmal eine Nummer größer als das braune. Ich bin mir sicher dass das bei deinem Vorbau dann einigermaßen ordentlich sitzt. Abstriche musst du so oder so machen. Ich habe das Problem, dass es oft an den Achseln zu eng ist. Manche Kleider dehnen sich mit der Zeit.

Nicht braun, sondern anthrazit. Aber meine Liebste meint, das sei kein Kleid für mich, zu figurbetont. Zumal es ja auch noch einen Reißverschluss am Rücken hat, den man ohne Hilfe gar nicht zu und auf bekommt. Meine Kollegin hatte damals eines mit Reißverschluss an der Seite, so wie bei dem Cordkleid.

LG, Micha
« Letzte Änderung: 24. November 2016 19:43 von MAS » Gespeichert

Wer das Leben ernst nimmt, muss auch über sich lachen können.

ACHTUNG! Ich verbiete ausdrücklich, Texte oder Bilder, die ich hier einstelle, ohne meine ausdrückliche Erlaubnis auf anderen Seiten zu kopieren!
rock aktiv
Femitheist & Equalist
Gold Member
*****
Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 7.549



« Antworten #12 am: 24. November 2016 19:35 »

Das gilt dann sicher als Rücksendung und man kriegt den Bonus nicht. Das wäre ja auch korrekt so.
Ich weiß, dass mancher es so macht, mehr zu bestellen und was nicht passt, zurückzuschicken. Da hätte ich Gewissensbisse, wegen der unnötigen Fahrerei. Es sind eh schon viel zu viele Autos unterwegs.
Wo ist der Unterschied? Ob du nun die das eine Kleid, was zu groß oder zu klein ist zurück schickst und das andere behälst oder nur ein Kleid bestellst und diese zurück schickst weil es zu eng ist, macht doch keinen Unterschied. Du sparst sogar einen Fahrtweg, indem du zwei Kleider bestellst und ein anderes wieder zurück schickst, als ein Kleid zurück  zuschicken und ein neues zu bestelllen, was dann vielleicht auch nicht passt, weil du zwei Nummern größer brauchst. Kapiert? Jetzt bin ich selber verwirrt.


Das möchte ich ihnen nicht unterstellen. Dazu habe ich schon zu viel dort bestellt und korrekt geliefert bekommen. Aber Fehler können überall passieren.

LG, Micha
Kommt immer auf den Mitarbeiter an. Irgendwie ist das zu offensichtlich. Wenn's ein anderes Model gewesen wäre, okay. Aber eine Jogginghose? Das war bestimmt a russscher Verpacker mit ner Balkan Uniform.  Grin
Gespeichert

Was auch immer du nach dem Duschen anziehst, ist dein Drag.
MAS
Für ein großherziges Forum ohne Ausgrenzung!
Gold Member
*****
Offline

Beiträge: 10.949


Toleranz ist gut, Respekt ist besser!


WWW
« Antworten #13 am: 24. November 2016 19:42 »

Das gilt dann sicher als Rücksendung und man kriegt den Bonus nicht. Das wäre ja auch korrekt so.
Ich weiß, dass mancher es so macht, mehr zu bestellen und was nicht passt, zurückzuschicken. Da hätte ich Gewissensbisse, wegen der unnötigen Fahrerei. Es sind eh schon viel zu viele Autos unterwegs.
Wo ist der Unterschied? Ob du nun die das eine Kleid, was zu groß oder zu klein ist zurück schickst und das andere behälst oder nur ein Kleid bestellst und diese zurück schickst weil es zu eng ist, macht doch keinen Unterschied. Du sparst sogar einen Fahrtweg, indem du zwei Kleider bestellst und ein anderes wieder zurück schickst, als ein Kleid zurück  zuschicken und ein neues zu bestelllen, was dann vielleicht auch nicht passt, weil du zwei Nummern größer brauchst. Kapiert? Jetzt bin ich selber verwirrt.


Das möchte ich ihnen nicht unterstellen. Dazu habe ich schon zu viel dort bestellt und korrekt geliefert bekommen. Aber Fehler können überall passieren.

LG, Micha
Kommt immer auf den Mitarbeiter an. Irgendwie ist das zu offensichtlich. Wenn's ein anderes Model gewesen wäre, okay. Aber eine Jogginghose? Das war bestimmt a russscher Verpacker mit ner Balkan Uniform.  Grin

Wenn ich eines zurückschicke und ein anderes nachbestelle ist das sicher mehr Fahrerei. Aber in den meisten Fällen schicke ich ja nichts zurück, und das ist dann weniger Fahrerei. Wenn ich zwei oder mehr bestelle, schicke ich auf jeden Fall was zurück, was dann mehr Fahrerei ist.

Ja, keine Ahnung. Die Hose ist auch anthrazit. Ein Versehen oder ein Scherz. Auf der Tüte steht "Etuikleid". Ich nehem an, die Sachen sind vorverpackt und werden dann antsprechend dem Aufkleber sortiert und bei Bestellung wieder herausgesucht.

LG, Micha
« Letzte Änderung: 24. November 2016 19:43 von MAS » Gespeichert

Wer das Leben ernst nimmt, muss auch über sich lachen können.

ACHTUNG! Ich verbiete ausdrücklich, Texte oder Bilder, die ich hier einstelle, ohne meine ausdrückliche Erlaubnis auf anderen Seiten zu kopieren!
JJSW
Schwabenrocker
Gold Member
*****
Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 2.293


real men wear skirts


« Antworten #14 am: 24. November 2016 19:46 »

Hallo Ihr beiden
Wenn ich mal kurz reinplatzen darf Wink
Also ich bleibe was Kleider angeht auf jeden Fall beim Casual-Style. Da gibts einiges, wo ich einigermaßen gut reinpasse und mit meinen Kleidern traue ich mich auch vor die Tür. Freizeit, Spaziergänge, Einkaufen usw. geht problemlos damit.
Für gehobenere Anlässe (kommt bei mir nicht allzu oft vor) werde ich doch lieber auf elegantere Röcke oder Kilts zurückgreifen. Ist einfacher und sieht sicher auch besser aus (an mir jedenfalls)
Grüßle
Jürgen

P.S. das das falsche Teil (Hose statt Kleid oder so) geliefert wurde, hab ich auch schon in den Bewertungen gelesen. Bestellnummer Zahlendreher vielleicht? Aber meistens klappts Wink
Gespeichert

Laßt Euch nicht von Zweifeln plagen
und genießt das Röcketragen

Seiten: [1] 2 3 ... 8 |   Nach oben
Drucken
Rockmode.de  |  Forum  |  Shops und Testberichte  |  Shopping  |  Thema: Kleider bei Bonprix
Gehe zu: