Autor Thema: Mann im Rock gesichtet  (Gelesen 6319 mal)

Offline culture skirt

  • Hero
  • ****
  • Beiträge: 1.032
  • Geschlecht: Weiblich
Antw:Mann im Rock gesichtet
« Antwort #30 am: 29.06.2020 19:00 »
Hallo Michael,

die links oben zeigen Männer von hinten ohne knackigen Hintern.
« Letzte Änderung: 29.06.2020 19:00 von culture skirt »

Offline MAS

  • Für ein großherziges Forum ohne Ausgrenzung!
  • Legende
  • ******
  • Beiträge: 16.154
  • Geschlecht: Männlich
  • Toleranz ist gut, Respekt ist besser!
    • IFN
Antw:Mann im Rock gesichtet
« Antwort #31 am: 29.06.2020 22:02 »
Dann haben diese Jungs eben keinen Hintern in der Bux!

Allerdings ist ein knackiger Männerhintern nicht so riesig wie ein Frauenpo. Das liegt daran, dass das Becken von uns Männern nicht so groß ist, was wiederum daran liegt, dass wir keine Kinder gebären müssen. Nur mal etwas Biologieunterricht am Rande.

LG, Micha
Wer das Leben ernst nimmt, muss auch über sich lachen können.

ACHTUNG! Ich verbiete ausdrücklich, Texte oder Bilder, die ich hier einstelle, ohne meine ausdrückliche Erlaubnis auf andere Seiten zu kopieren!

Offline culture skirt

  • Hero
  • ****
  • Beiträge: 1.032
  • Geschlecht: Weiblich
Antw:Mann im Rock gesichtet
« Antwort #32 am: 30.06.2020 00:19 »
Da hilft auch kein runder Po bei Herrenhosen. Männer achten sexuell auf den Po bei Frauen, weil der Mensch mal auf allen vieren ging. Darum werden die Hosen bei Männern nicht so figurbetont sein. Trotzdem sehen figurbetonte Hosen immer besser aus und Frauen scheinen überall immer die passenden Rundungen für alles zu haben. Zumindest fällt mir nix ein, was irgendeiner Frau (mit passender Figur) nicht stehen könnte. Bei Männern sieht alles immer kastenartig oder nach nichts aus.

Offline Barefoot-Joe

  • Routinier
  • *****
  • Beiträge: 2.511
Antw:Mann im Rock gesichtet
« Antwort #33 am: 30.06.2020 17:39 »
Hallo Micha,

Zitat
Allerdings ist ein knackiger Männerhintern nicht so riesig wie ein Frauenpo. Das liegt daran, dass das Becken von uns Männern nicht so groß ist,

Das hat eigentlich weniger mit dem breiteren Becken zu tun. Frauen haben eine andere Fettverteilung und dafür sind die Hormone verantwortlich:

"Vor allem Androgene und Östrogene, also männliche und weibliche Sexualhormone, sind für die Positionierung von Fettpölsterchen verantwortlich. In der Pubertät verändert sich der Hormonspiegel und der Körper bildet weibliche oder männliche Merkmale aus. Fettdepots an der Hüfte werden durch das Sexualhormon Östrogen begünstigt, ein Bauchansatz wird durch das Androgen Testosteron begünstigt."

Das sieht man auch gut bei Transfrauen vor und während der HRT. Durch die HRT verändert sich die Körperform doch recht beeindruckend und Hüften und Po legen oft deutlich zu. Hier bspw.: https://www.youtube.com/watch?v=bdGPafQlWwU
Ich bin ein Mensch mit Irritationshintergrund.

Normality is a paved road: it’s comfortable to walk, but no flowers grow. - Vincent van Gogh


Offline Barefoot-Joe

  • Routinier
  • *****
  • Beiträge: 2.511
Antw:Mann im Rock gesichtet
« Antwort #34 am: 30.06.2020 17:46 »
Männer achten sexuell auf den Po bei Frauen, weil der Mensch mal auf allen vieren ging.

Wenn ich ergänzen darf: Der Po war das ursprüngliche Sexualsignal, aber als der Mensch begann, aufrecht zu gehen, funktionierte das nicht mehr, weil der Po dann sehr viel flacher ist. Dadurch wurden dann aber die Brüste als Sexualsignal interessant. Zum Stillen sind große Brüste überflüssig, das funktioniert auch mit flacher Brust.

Zitat
Darum werden die Hosen bei Männern nicht so figurbetont sein.

Naja, da gilt eher "form follows function". Warum figurbetont, wenn gar nichts zum betonen da ist? ;)

Zitat
Trotzdem sehen figurbetonte Hosen immer besser aus und Frauen scheinen überall immer die passenden Rundungen für alles zu haben.

Das liegt nur an unserem Idealbild - wir stehen halt meist auf feminine Rundungen. :)

Zitat
Bei Männern sieht alles immer kastenartig oder nach nichts aus.

Ja, aber das ist dein Urteil als Mann. Frauen sehen das anders, die finden das kastige durchaus attraktiv.
Ich bin ein Mensch mit Irritationshintergrund.

Normality is a paved road: it’s comfortable to walk, but no flowers grow. - Vincent van Gogh

Offline JJSW

  • Schwabenrocker
  • Routinier
  • *****
  • Beiträge: 4.259
  • Geschlecht: Männlich
  • real men wear skirts
    • https://www.pinterest.de/schwabenrocker/
Antw:Mann im Rock gesichtet
« Antwort #35 am: 30.06.2020 18:14 »
Ich würde auch mal wieder gerne einen anderen Mann im Rock treffen oder sehen
 (die Größe des Hinterteils ist mir jedoch unwichtig)
 ;)

Grüßle
Jürgen
Laßt Euch nicht von Zweifeln plagen
und genießt das Röcketragen

Offline MAS

  • Für ein großherziges Forum ohne Ausgrenzung!
  • Legende
  • ******
  • Beiträge: 16.154
  • Geschlecht: Männlich
  • Toleranz ist gut, Respekt ist besser!
    • IFN
Antw:Mann im Rock gesichtet
« Antwort #36 am: 30.06.2020 20:05 »

Wenn ich ergänzen darf: Der Po war das ursprüngliche Sexualsignal, aber als der Mensch begann, aufrecht zu gehen, funktionierte das nicht mehr,

Letzteres würde ich nicht unbedingt behaupten. Ich finde, das funktioniert immer noch.

LG, Micha
Wer das Leben ernst nimmt, muss auch über sich lachen können.

ACHTUNG! Ich verbiete ausdrücklich, Texte oder Bilder, die ich hier einstelle, ohne meine ausdrückliche Erlaubnis auf andere Seiten zu kopieren!

Offline MickyBlueEyes

  • Senior
  • ***
  • Beiträge: 273
  • Geschlecht: Männlich
Antw:Mann im Rock gesichtet
« Antwort #37 am: 30.06.2020 21:59 »
... was aber immer noch nicht funktioniert, ist auch nur einigermaßen beim Thema zu bleiben.

Kaum werden einschlägige vorgestrige Ansichten geäußert, wird immer noch prompt darauf eingegangen, quasi der Troll gefüttert.
Ich bin (eigentlich leider) schon ziemlich bald dazu übergegangen, sowas zu ignorieren - mit Unbelehrbaren diskutieren zu wollen führt einfach zu genau nix. Leider.
Weil ich _fruchtbare_ Diskussionen eigentlich sehr gut finde - aber keine furchtbaren.

Aber wahrscheinlich war ich wieder einfach zu oft im Forum  ...

Viele Grüße
MickyBlueEyes

Offline culture skirt

  • Hero
  • ****
  • Beiträge: 1.032
  • Geschlecht: Weiblich
Antw:Mann im Rock gesichtet
« Antwort #38 am: 01.07.2020 00:28 »
... was aber immer noch nicht funktioniert, ist auch nur einigermaßen beim Thema zu bleiben.

Kaum werden einschlägige vorgestrige Ansichten geäußert, wird immer noch prompt darauf eingegangen, quasi der Troll gefüttert.
Harry hat mit den Shortsvergleich angefangen. Außerdem wäre nach 3 Beiträgen hier Ruhe gewesen für dir nächsten Monate, wenn man beim Thema geblieben wäre. Mann im Rock gesichtet.. am Bahnhof. Ja schön. Außer die gleichen vorhersehbaren Antworten "geht doch" "keiner hats bemerkt oder sich daran gestört" "völlig normal" wäre da eh nix weiter beigetragen worden.

VG.

Offline Barefoot-Joe

  • Routinier
  • *****
  • Beiträge: 2.511
Antw:Mann im Rock gesichtet
« Antwort #39 am: 01.07.2020 07:06 »
... was aber immer noch nicht funktioniert, ist auch nur einigermaßen beim Thema zu bleiben.

Viel mehr als das gelegentliche Abweichen von Themen stören mich die dann zuverlässig einsetzenden Klagen darüber. ;) Es ist in Foren normal, dass interessante Aspekte aufgenommen und diskutiert werden und danach kehrt das ganze in der Regel auch automatisch zum Thema zurück, solange es mindestens zwei gibt, die das Ausgangsthema weiter diskutieren. Wenn nicht, kann das Thema ja auch abgetrennt werden.

Ein Forum ist nun einmal keine statische Bundestagsdebatte, bei der nur ein Thema bearbeitet werden darf. Ein Forum ist eher ein Stammtischgespräch und das ist sehr dynamisch.

Zitat
Kaum werden einschlägige vorgestrige Ansichten geäußert, wird immer noch prompt darauf eingegangen, quasi der Troll gefüttert.

Das ist aber deine persönliche Bewertung eines Beitrags und eines Users. Andere sehen das anders. Es gibt auch keine Regel die bestimmt, dass jemand keine Ansichten haben darf, die anderen nicht gefallen.

Zitat
Weil ich _fruchtbare_ Diskussionen eigentlich sehr gut finde - aber keine furchtbaren.

Dann würde ich empfehlen, die fruchtbaren Diskussionen intensiv zu führen und die unfruchtbaren zu ignorieren. Dadurch regelt sich das ganz von alleine. :)
Ich bin ein Mensch mit Irritationshintergrund.

Normality is a paved road: it’s comfortable to walk, but no flowers grow. - Vincent van Gogh

Offline MAS

  • Für ein großherziges Forum ohne Ausgrenzung!
  • Legende
  • ******
  • Beiträge: 16.154
  • Geschlecht: Männlich
  • Toleranz ist gut, Respekt ist besser!
    • IFN
Antw:Mann im Rock gesichtet
« Antwort #40 am: 01.07.2020 07:55 »
Ich schließe mich Joes Beitrag an. Warum sollte man nicht mal vom Thema der Überschrift abweichen dürfen, ohne gleich wegen jeder Seitenbemerkung einen neuen Thread eröffnen zu müssen?
Zudem haben wir eine Vielfalt an Menschen hier, von vorgestrig über heutig bis übermorgig. Sollte nicht jeder das Recht haben, seine Meinung zu äußern? Natürlich muss er evtl. mit Gegenwind rechnen, wenn der Vogestrige auf den Übermorgigen trifft. Solange sich beide dabei anständig benehmen, ist doch alles im Lot.

So, jetzt zurück zum Thema: Ich habe schon länger keinen anderen Rockträger gesehen.

LG, Micha
« Letzte Änderung: 01.07.2020 08:33 von MAS »
Wer das Leben ernst nimmt, muss auch über sich lachen können.

ACHTUNG! Ich verbiete ausdrücklich, Texte oder Bilder, die ich hier einstelle, ohne meine ausdrückliche Erlaubnis auf andere Seiten zu kopieren!

Offline MickyBlueEyes

  • Senior
  • ***
  • Beiträge: 273
  • Geschlecht: Männlich
Antw:Mann im Rock gesichtet
« Antwort #41 am: 01.07.2020 21:30 »
Hallo Barefoot-Joe!

Wenn es tatsächlich nur ein "gelegentliches" Abschweifen wäre, hättest Du auch nie auch nur einen Mucks darüber gehört.
Aber hier kann man darauf warten, dass nach einer handvoll Beiträgen das Thema "gekidnappt" wird (im Englischen tatsächlich "highjacking a thread", für das sich in den zugegeben wenigen anderen Foren, die ich kenne, tatsächlich entschuldigt wird.
Soviel zum Thema Anstand und Respekt vor dem Themenersteller.

Und mich stört neben dem andauernden Abschweifen, eigentlich Umbiegen oder völliges Verlassen des Themas, dass es dann auch noch jemand gibt, der das verteidigt.
So stört halt jeden was anderes  ...

Bundestagsdebatte?!?
Kleiner oder sogar passend hast Du's nicht gehabt?

Wenn die meisten Vergleiche hinken, dann ist der beinamputiert.

Einen Forenbeitrag, der ein bestimmtes Thema hat, verstehe ich eben nicht so wie ein dynamisches Gespräch - und selbst da wäre es meiner Meinung nach sehr unhöflich, das Thema nach dem dritten Satz umzubiegen, wenn es eben um ein bestimmtes Thema gehen soll.

Was Du vielleicht eher gemeint haben könntest und was ich denke, was sich eher mit einem Stammtischgespräch vergleichen lässt, ist ein sogenannter "Chat" - vom Wesen und der Wortbedeutung her.

Einen Forumsbeitrag wie einen Chat zu sehen, empfinde ich auch als unhöflich dem Themenersteller gegenüber (siehe oben).

Ich hab's auch eine ganze Zeit geschafft, das Abgeschweife und die immer gleichen Umbiegebeiträge zu ignorieren, aber dieses Mal halt nicht mehr.
Also liegt's wohl eher an mir  ...

Und selbstverständlich sind das meine persönlichen subjektiven Ansichten - Du äußerst nur Objektives?
Davon abgesehen, war und bin ich mit diesen Ansichten auch nicht sooo ganz alleine hier.

Aber mal sehen, wie lang ich's dieses Mal schaffe - aber bei jedem interessanten Thema mitanzusehen müssen, wie's nach wenigen Beiträgen umgebogen wird und nur noch jeden fünften Beitrag als zum Thema gehörend lesen zu können, nervt - zumindest mich - doch ziemlich.

Ich würde den notorischen Abschweiflern empfehlen, doch mal miteinander einen Chat zu machen. Da gibt's eben kein vorher bestimmtes Thema.

Nicht falsch verstehen: Klar kann's in jedem Thema ein paar Seitenaspekte geben, die diskutierenswert sind. Aber eben nicht in jedem Thema sollte man vom Hölzchen auf's Stöckchen kommen. Und es sind halt immer dieselben Kandidaten.

So, meinen Standpunkt habe ich ein bisschen erklärt und jetzt ignorier' ich wieder mehr.

Viele Grüße
MickyBlueEyes
« Letzte Änderung: 01.07.2020 21:33 von MickyBlueEyes »

Offline MAS

  • Für ein großherziges Forum ohne Ausgrenzung!
  • Legende
  • ******
  • Beiträge: 16.154
  • Geschlecht: Männlich
  • Toleranz ist gut, Respekt ist besser!
    • IFN
Antw:Mann im Rock gesichtet
« Antwort #42 am: 02.07.2020 00:38 »
Ich empfehle einen eigenen Thead zum Thema "Abweichen vom Thread-Thema", denn hier dieser Thread hat ein anderes Thema! ;D

Ich habe auch heute keinen Mann im Rock gesichtet, außer mich selbst.


LG, Micha
Wer das Leben ernst nimmt, muss auch über sich lachen können.

ACHTUNG! Ich verbiete ausdrücklich, Texte oder Bilder, die ich hier einstelle, ohne meine ausdrückliche Erlaubnis auf andere Seiten zu kopieren!

Offline JJSW

  • Schwabenrocker
  • Routinier
  • *****
  • Beiträge: 4.259
  • Geschlecht: Männlich
  • real men wear skirts
    • https://www.pinterest.de/schwabenrocker/
Antw:Mann im Rock gesichtet
« Antwort #43 am: 02.07.2020 05:15 »
Ich habe auch heute keinen Mann im Rock gesichtet, außer mich selbst.

LG, Micha

Wir sind wohl immer noch zu wenige. Bestimmt gibt es auch Rockträger , die sich nicht vor die Tür trauen.

Also ein Aufruf, (auch an die, die hier nix schreiben)

Rein in eure Röcke und raus aus dem Haus.
Genießet die Freiheit und Luftigkeit.

Grüßle
Jürgen
« Letzte Änderung: 02.07.2020 05:15 von JJSW »
Laßt Euch nicht von Zweifeln plagen
und genießt das Röcketragen

Offline culture skirt

  • Hero
  • ****
  • Beiträge: 1.032
  • Geschlecht: Weiblich
Antw:Mann im Rock gesichtet
« Antwort #44 am: 02.07.2020 09:57 »

Wir sind wohl immer noch zu wenige. Bestimmt gibt es auch Rockträger , die sich nicht vor die Tür trauen.

Also ein Aufruf, (auch an die, die hier nix schreiben)

Rein in eure Röcke und raus aus dem Haus.
Genießet die Freiheit und Luftigkeit.

Grüßle
Jürgen
Du schweifst ab  :D

 

SMF 2.0.17 | SMF © 2017, Simple Machines
SMFAds for Free Forums


go up