Mal allgemein zu Treffen...
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.
25. März 2019 22:59
109981 Beiträge in 6534 Themen von 743 Mitglieder
Neuestes Mitglied: Red_Dolphin
   
Mitglieder im Chat online:
Infos: Du möchtest einen Überblick zu den aktiven Themen haben: Mit einem Klick alles im Blick


Seiten: 1 [2]  Alle |   Nach unten
Drucken
Autor Thema: Mal allgemein zu Treffen...  (Gelesen 3101 mal)
0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.
Skirtedman
Hero Member
*****
Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 928


« Antworten #15 am: 04. September 2018 11:06 »

Es frisst zuviel Lebenszeit, in mehreren Foren unterwegs zu sein.
Gespeichert
MAS
Für ein großherziges Forum ohne Ausgrenzung!
Gold Member
*****
Online

Beiträge: 11.618


Toleranz ist gut, Respekt ist besser!


WWW
« Antworten #16 am: 04. September 2018 11:49 »

Es frisst zuviel Lebenszeit, in mehreren Foren unterwegs zu sein.

Das stimmt!

LG, Micha
Gespeichert

Wer das Leben ernst nimmt, muss auch über sich lachen können.

ACHTUNG! Ich verbiete ausdrücklich, Texte oder Bilder, die ich hier einstelle, ohne meine ausdrückliche Erlaubnis auf anderen Seiten zu kopieren!
cephalus
Administrator
Gold Member
*****
Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 3.884



« Antworten #17 am: 04. September 2018 13:17 »


In Nicos Forum hat sich jetzt per Mail an mich an Fake geoutet, der dort mit Wissen des Betreibers ein Spiel mit mir trieb. Immerhin hat er es mir gegenüber zugegeben, will aber weiter so machen. Ich habe mich dort jetzt verabschiedet.

Ich unterhalte mich lieber mit Menschen, von denen ich weiß, dass sie echt sind. Und das weiß ich von vielen hier, weil ich sie persönlich getroffen habe.

Ich finde es schon etwas befremdlich wenn der Forenbetreiber in einem Forum unter mehreren Nicks/Identitäten auftritt, die keinen eindeutig administrativen Charakter haben .

Verschiedene Namen in unterschiedlichen Foren, o.ä. kann ich noch nachvollziehen.

Die Echtheit einer Person ist meist nach vielen Beiträgen zu erkennen, wenn man aufmerksam liest aber ein Restrisiko bleibt  - andererseits kann man sich sicher sein,  dass man persönlich nur die unverfälschte Wahrheit erfährt?


LG
Cephalus
Gespeichert
MAS
Für ein großherziges Forum ohne Ausgrenzung!
Gold Member
*****
Online

Beiträge: 11.618


Toleranz ist gut, Respekt ist besser!


WWW
« Antworten #18 am: 04. September 2018 14:36 »


In Nicos Forum hat sich jetzt per Mail an mich an Fake geoutet, der dort mit Wissen des Betreibers ein Spiel mit mir trieb. Immerhin hat er es mir gegenüber zugegeben, will aber weiter so machen. Ich habe mich dort jetzt verabschiedet.

Ich unterhalte mich lieber mit Menschen, von denen ich weiß, dass sie echt sind. Und das weiß ich von vielen hier, weil ich sie persönlich getroffen habe.

Ich finde es schon etwas befremdlich wenn der Forenbetreiber in einem Forum unter mehreren Nicks/Identitäten auftritt, die keinen eindeutig administrativen Charakter haben .

Verschiedene Namen in unterschiedlichen Foren, o.ä. kann ich noch nachvollziehen.

Die Echtheit einer Person ist meist nach vielen Beiträgen zu erkennen, wenn man aufmerksam liest aber ein Restrisiko bleibt  - andererseits kann man sich sicher sein,  dass man persönlich nur die unverfälschte Wahrheit erfährt?


LG
Cephalus

Lieber Cephalus,

ja, die vielen verschiedenen Namen ein und derselben Person fand ich von Anfang an blöd. Aber solange man es weiß, ist es nicht so schlimm. Aber nun hat sich ein anderer User mit einer erfundenen Identität, also nicht nur einen Nciknamne, sondern auch mit einer erfundenen Geschichte zu sich, da angemeldet und teils komische, teils interessante Beiträge geschrieben, und sich dann per E-Mail als Fake geoutet. Dem Outing folgte aber keine Zusage, dass das ein einmaliger Scherz war, sondern dass er so weiter machen wollte. Das hätte mich zum Mitwisser einer Betrugsgeschichte gemacht, anderen, nicht eingeweihten Usern gegenüber, und da habe ich die Reissleine gezogen. Ich bin da noch angemeldet, aber halte mich jetzt zurück. Hier gibt es genug interessante Gespräche.

Und nein, die unverfältschte Wahrheit gibt es nirgends, aber Doch z.B. habe ich persönlich getroffen, viele andere auch, ich weiß, dass es Euch gibt und glaube ansonsten, was Ihr erzählt habt. Und manchmal kommt jemand neues dazu, und auch ohne persönliches Treffen kann die Chemie oder der Eindruck stimmen. Man muss halt ein bisschen vorsichtig sein, aber nicht sofort voller Misstrauen. Und wenn das Vertrauen dann missbraucht wird, wir jetzt von dem User bei Nico, dann bi n ich natürlich ent-täuscht.



LG!
Micha
Gespeichert

Wer das Leben ernst nimmt, muss auch über sich lachen können.

ACHTUNG! Ich verbiete ausdrücklich, Texte oder Bilder, die ich hier einstelle, ohne meine ausdrückliche Erlaubnis auf anderen Seiten zu kopieren!

Skirtedman
Hero Member
*****
Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 928


« Antworten #19 am: 05. September 2018 11:49 »

andererseits kann man sich sicher sein,  dass man persönlich nur die unverfälschte Wahrheit erfährt?
Cephalus

Ich habe schon Mitrocker kennengelernt, bei denen der Verdacht mitschwang, dass deren Wahrheit nur aufgesetzt war - die sind aber aus unserem Forum schon lange verschieden.

Im Übrigen, wie MAS schon schrieb: Die absolute Wahrheit gibt es nicht. Wahrheiten sind immer subjektiv gefärbt. Sowohl vom Sender als auch vom Empfänger in dem Falle, dass es sich um erzählte Wahrheiten handelt.
Gespeichert

Seiten: 1 [2]  Alle |   Nach oben
Drucken
Rockmode.de  |  Forum  |  Infothek  |  Treffen und Veranstaltungen  |  Thema: Mal allgemein zu Treffen...
Gehe zu: