Ammersee
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.
23. August 2019 13:32
114526 Beiträge in 6666 Themen von 765 Mitglieder
Neuestes Mitglied: Rik
   
Infos: Anleitung zum Platzieren eines Pins auf der Mitgliederkarte


Seiten: [1] |   Nach unten
Drucken
Autor Thema: Ammersee  (Gelesen 2702 mal)
0 Mitglieder und 2 Gäste betrachten dieses Thema.
cephalus
Administrator
Gold Member
*****
Online

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 4.098



« am: 20. September 2018 17:37 »

Hallo,
heute hatte ich mir den Vormittag freigeschaufelt weil ich das schöne Spätsommerwetter nochmal, vermutlich zum letzten Mal in diesem Jahr zum Schwimmen im See nutzen wollte.



Also die Kinder in die Schule geschickt, bzw. im Kindergarten abgegeben und weiter gings zum Ammersee. In Herrsching war es dann noch Zeit zum Tanken, da ich mein Auto nur sehr ungerne schiebe.



Ich fahre also in die Tankstelle, steige aus und einer nach dem anderen sieht zu mir her, auffallend lange. Ein Herr hat extrem lange etwas in seinem Kofferraum zu suchen, bis mir auffällt, dass er mich durch den Spalt zwischen Fahrzeug und Deckel beobachtet.

 Grin





Am See suche ich eine Weile nach einem Geeigneten Parkplatz für einen kleinen Spaziergang, von dem aus die Badezonen erreichbar sind. In weiten Bereichen versperren Naturschutzgebiete nämlich den direkten Zugang zum See.




Auf dem Weg zum See mache ich noch ein paar Fotos, begegne ein paar Spaziergängern, meist mit Hund. Ein Hund ist der einzige, der sich für mein Kleid interessiert - er steckt seine Schnauze darunter, bis er fast zu Hälfte verschunden ist, um dann den Ausgang nicht sofort zu finden.




Seinem Herrchen ist das furchtbar peinlich.

Das Wasser des Sees hat eine noch gut badbare Temperatur von 21Grad.







Auf dem Heimweg mache ich noch einen Halt im Restaurant zum goldenen M, wo ich fast mit einer jungen Frau zusammen stoße. Nach einem schnellen, gegenseitigen " 'tschuldigung" wandert ihr blick an mir auf und ab, was sie mit einem "öh.." kommentiert.

VG
Cephalus
Gespeichert

GregorM
Gold Member
*****
Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 5.492


Die meisten nennen meine Röcke Kilts


WWW
« Antworten #1 am: 20. September 2018 20:50 »

Vielen Dank für diesen schönen Bericht, Cephalus. Man kann auf verschiedene Weise Aufsehen erregen; und in deinem Fall auf eine sehr gute.
 
Die Bilder betrachtend muss ich sagen, dass du ein gutes Beispiel dafür bist, dass ein Mann wirklich ein Kleid tragen kann.

Gruß
Gregor
Gespeichert

hirti
Hero Member
*****
Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 1.223


rockt.


« Antworten #2 am: 20. September 2018 21:09 »

Hey!
Was für ein schöner Bericht! Und schöne Fotos hast du auch gemacht.

Interessant ist es doch dass man manchmal den Eindruck hat, jeder schaut zu einem her und ein anderes Mal rennt man im Kleid durch die Großstadt und keine Sau interessiert's.

Ich hoffe, du hattest einen schönen Tag. Manchmal muss man sich einfach mal einen Tag Zeit für sich nehmen, etwas tragen was einem wirklich Freude macht und eine tolle Zeit verbringen!
lg

PS.: Und wieder einmal erinnert mich der Titel dieses Themas an dem Mörderohrwurm von den toten Hosen "Wannsee"...
« Letzte Änderung: 20. September 2018 21:11 von hirti » Gespeichert
RockyBee
Mitglied
*
Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 30


« Antworten #3 am: 21. September 2018 07:59 »

Hallo ...

Die Bilder betrachtend muss ich sagen, dass du ein gutes Beispiel dafür bist, dass ein Mann wirklich ein Kleid tragen kann.

Dem möchte ich zustimmen ..

Es gibt einige Beispiele hier im Forum die ich eher abschreckend empfinde ... aber du wirkst schon von deiner Erscheinungsform her nicht weiblich, ein schlichtes Kleid ohne stillistisch weibliche Attribute in einer gedeckten Farbe ... das geht denke ich immer ...

LG
Gespeichert

hirti
Hero Member
*****
Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 1.223


rockt.


« Antworten #4 am: 21. September 2018 08:14 »

Es gibt einige Beispiele hier im Forum die ich eher abschreckend empfinde ... aber du wirkst schon von deiner Erscheinungsform her nicht weiblich, ein schlichtes Kleid ohne stillistisch weibliche Attribute in einer gedeckten Farbe ... das geht denke ich immer ...

Hallo RockyBee!

Von deinem Kompliment an cephalus abgesehen dem ich mich komplett anschließe, möchte ich dich ermuntern, deine Kritik auch offen zur Sprache zu bringen wenn dir ein Outfit nicht gefällt. Diskussionen leben von kontroversen Ansichten und dieses Forum lebt von Diskussionen!
Ich glaube die feminine-Kleider-Fraktion kann mit Kritik umgehen und oft erwächst aus einer Diskussion eine Idee mit der man seine Outfits wieder ein Stück verbessern kann.

lg
Gespeichert
RockyBee
Mitglied
*
Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 30


« Antworten #5 am: 21. September 2018 09:15 »

Hallo,

Von deinem Kompliment an cephalus abgesehen dem ich mich komplett anschließe, möchte ich dich ermuntern, deine Kritik auch offen zur Sprache zu bringen wenn dir ein Outfit nicht gefällt. Diskussionen leben von kontroversen Ansichten und dieses Forum lebt von Diskussionen!

Das könnte ich natürlich machen, aber postive Kritik gefällt mir eindeutig besser  Shocked

Ich denke zudem, dass meine persönlichen Empfindungen kein Maßstab sein sollen!

Jeder soll hier seinen Weg finden und gehen, ich denke nicht das es mir zusteht das zu kritisieren.

Wenn ich selten mal mit einem Rock in der Öffentlichkeit unterwegs bin, dann ist es ein besonderes Erlebnis um mal dem schnöden Alltag zu entweichen, das wird bei mir allerdings nie ein wesentlicher Bestandteil meines Lebens werden.

Das ich ein Problem sehe, wenn in einem Forum wie diesem hier und aus meiner Empfindung heraus einiges "over the Top" ist und Neugierige oder "Geneigte" Personen eher abschreckt, habe ich bereits angedeutet.

Mir persönlich wäre es lieber wenn man kleine Schritte geht und zum Beispiel vorerst den "Rock am Mann" zur Alltagskleidung macht.

Perfekt wäre es wenn man hier weniger individuell sondern eher gemeinsam versuchen würde aktive Öffentlichkeitsarbeit zu betreiben und zu fördern, Kontakte mit Modedesignern und Handelsketten aufbaut, etc.

Um es aber gleich zu sagen ... ich halte mich dafür nicht geeignet, allein schon weil meine Überzeugung nur wenig ausgeprägt ist ... insofern also nur ein frommer Wunsch.
Organisatorisch würde ich mich durchaus beteiligen, als Frontmann fehlt mir aber jegliche Eignung.

LG
« Letzte Änderung: 21. September 2018 09:16 von RockyBee » Gespeichert
Barefoot-Joe
Gold Member
*****
Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 2.096



« Antworten #6 am: 21. September 2018 10:01 »

Hallo RockyBee,

Zitat
Das ich ein Problem sehe, wenn in einem Forum wie diesem hier und aus meiner Empfindung heraus einiges "over the Top" ist und Neugierige oder "Geneigte" Personen eher abschreckt, habe ich bereits angedeutet.

Ich halte die Menschen nicht für so blöd, alle über einen Kamm zu scheren. Wenn ich in einem Forum auf Leute treffe, die das Thema meiner Ansicht nach übertrieben präsentieren, dann sind das einzelne Individuen und nicht gleich alle.

Zitat
Mir persönlich wäre es lieber wenn man kleine Schritte geht und zum Beispiel vorerst den "Rock am Mann" zur Alltagskleidung macht.

Das funktioniert nicht, denn Veränderungen brauchen eine Initialzündung und eine kritische Masse, die der Zündung folgt und das erreicht man nicht, indem man unscheibar bleibt. Veränderungen entstehen immer erst durch die Exoten, die das Thema für andere überhaupt erst präsent machen und erst danach entwickelt sich daraus eventuell ein gemäßigter Trend.

Die hier brauchen wir: https://www.instagram.com/p/Bn-IKOoB3TJ/?utm_source=ig_share_sheet&igshid=1ky78gv7waenp

Zitat
Perfekt wäre es wenn man hier weniger individuell sondern eher gemeinsam versuchen würde aktive Öffentlichkeitsarbeit zu betreiben und zu fördern, Kontakte mit Modedesignern und Handelsketten aufbaut, etc.

Das funktioniert seit Jahrzehnten nicht, weil sich ein Trend nicht designen und erzwingen läßt. Ein Trend entsteht, wenn Leute etwas wollen und das erreicht man in diesem Thema nicht durch das Anbieten von Männerröcken wie Sauerbier, sondern dazu muss man an völlig anderer Stelle ansetzen: Bei der männlichen Geschlechterrolle. Solange die den Männern nämlich sagt, dass ein Rock sie schwul macht, kannst du Designer mit Hunderten von Männerröcken auf die Bühne schicken - die Massen wird das belächeln und ablehnen. Nicht mal Vin Diesel im Rock hat Männer zum Rocktragen gebracht, einfach weil Mann jedwedes feminin konnotierter Kleidungsstück als Schwächung seiner Männlichkeit empfindet. Erst wenn das nicht mehr der Fall ist, haben die Designer und Modeketten eine Chance.
« Letzte Änderung: 21. September 2018 11:19 von Barefoot-Joe » Gespeichert

Ich bin ein Mensch mit Irritationshintergrund.

Normality is a paved road: it’s comfortable to walk, but no flowers grow. - Vincent van Gogh
RockyBee
Mitglied
*
Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 30


« Antworten #7 am: 21. September 2018 10:41 »

Das funktioniert nicht, denn Veränderungen brauchen eine Initialzündung und eine kritische Masse, die der Zündung folgt und das erreicht man nicht, indem man unscheibar bleibt. Veränderungen entstehen immer erst durch die Exoten, die das Thema für andere überhaupt erst präsent machen und erst danach entwickelt sich daraus eventuell ein gemäßigter Trend.

Obwohl deine Meinung sehr kontrovers zu meiner ist, möchte ich Dir nicht widersprechen, sondern es im Raum stehen lassen.

Ich denke es gibt keinen Stein der Weisen ... ich könnte mir gut vorstellen das man gezielt sehr viel erreichen kann.

Widersprechen möchte ich dir aber an der Stelle mit den "Exoten" ... davon gibt es eher zu viele, die als "Spinnert" abgetan werden und diese Thematik somit eher negativ belegen.

Nebenbei, in meiner Nachbarschaft gelte ich bestimmt auch als ein solcher Exot. Ich ziehe mich auch nicht vorher um, bevor ich @home ankomme  Wink. Ein wenig Spaß gönne ich mir schon.
 
Ich kenne dich zu wenig um mir eine Meinung über dich bilden zu können.
Das was ich von dir wahrnehme, ist aus meiner Sicht eher positiv "Exotisch" aber durchaus ein "Extrem" dem nicht viele Menschen folgen können.

In diesem Sinne --- Happy Weekend.


Gespeichert
cephalus
Administrator
Gold Member
*****
Online

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 4.098



« Antworten #8 am: 21. September 2018 11:34 »

Danke für die Komplimente, das freut mich.
Ich bin eigentlich ein wenig überrascht,  dass sogar Du Gregor,  das Kleid noch als tragbar empfindest,  gilt Kleid doch bei den meisten als feminier, als ein Rock.
Um so mehr freut mich die Einschätzung.

Worauf man im Forum hinarbeiten sollte und auf welchem Weg,  darin unterscheiden sich die Meinungen seit jeher.
Ich denke ein Forum dient dem Gedankenaustausch.
Man sollte in jede Richtung denken dürfen.

Es hat aber per se erst einmal nicht die Struktur und Organisation aktiv zu handeln.
Dafür wäre sicher ein Verein o.ä besser geeignet, der sich in seiner Satzung Ziel und Weg vorgibt.

Auch diese Idee stand schon mal zur Diskussion,  es fand sich aner niemand,  der die Idee umsetzte.

VG
Cephalus


Gespeichert

ChrisBB
Hero Member
*****
Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 546



« Antworten #9 am: 21. September 2018 12:16 »

Hallo!

Dafür wäre sicher ein Verein o.ä besser geeignet, der sich in seiner Satzung Ziel und Weg vorgibt.

Wie macht es eigentlich in dieser Hinsicht die französische Gruppe Association H.E.J.? Wenn ich deren Manifeste https://asso.i-hej.com/manifeste richtig verstehe, geht es dort um die Unterstützung von Rockträgern. Der Verein nimmt auch eine kleine Jahresgebühr von den Mitgliedern.

Gruß,
ChrisBB

Gespeichert
JJSW
Schwabenrocker
Gold Member
*****
Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 2.993


real men wear skirts


« Antworten #10 am: 21. September 2018 16:02 »

Hallo Cephalus
Schöne Bilder, das Kleid paßt gut zum Mann
und der Mann im Kleid fügt sich harmonisch in die Landschaft ein.
Gefällt  mir gut. Smiley
Und endlich mal richtig vollständige Bilder, so gefällts mir Wink

Grüßle
Jürgen
Gespeichert

Laßt Euch nicht von Zweifeln plagen
und genießt das Röcketragen
cephalus
Administrator
Gold Member
*****
Online

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 4.098



« Antworten #11 am: 21. September 2018 19:04 »

Und endlich mal richtig vollständige Bilder, so gefällts mir Wink

Meinst Du wirklich, Jürgen?

In der Tat ist die Auflösung zu gering um die Verfremdung (und die Person) zu erkennen Grin Cheesy
Gespeichert

high4all
Mit meinem Gott kann ich über Mauern springen. (Psalm 18,30)
Gold Member
*****
Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 7.488

ΙΧΘΥΣ


« Antworten #12 am: 21. September 2018 19:33 »

Und endlich mal richtig vollständige Bilder, so gefällts mir Wink

Meinst Du wirklich, Jürgen?

In der Tat ist die Auflösung zu gering um die Verfremdung (und die Person) zu erkennen Grin Cheesy
Ich habe mich schon über das komische Gesicht gewundert. Roll Eyes Roll Eyes Roll Eyes Roll Eyes Roll Eyes Roll Eyes

« Letzte Änderung: 21. September 2018 19:35 von high4all » Gespeichert

Denn Gott hat die Menschen so sehr geliebt, dass er seinen einzigen Sohn für sie hergab. Jeder, der an ihn glaubt, wird nicht zugrunde gehen, sondern das ewige Leben haben. (Johannes 3,11)

Never be limited by other people's limited imaginations. (Dr. Mae Jemison)
JJSW
Schwabenrocker
Gold Member
*****
Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 2.993


real men wear skirts


« Antworten #13 am: 21. September 2018 19:53 »

Und endlich mal richtig vollständige Bilder, so gefällts mir Wink

Meinst Du wirklich, Jürgen?

In der Tat ist die Auflösung zu gering um die Verfremdung (und die Person) zu erkennen Grin Cheesy

Ist doch egal, ob jetzt die Auflösung geringer ist, oder etwas undeutlich ist, aber mit einem Gesicht finde ich so ein Bild einfach schöner.  Smiley

Nur meine unbedeutende Meinung.

Grüßle
Jürgen
Gespeichert

Laßt Euch nicht von Zweifeln plagen
und genießt das Röcketragen

Seiten: [1] |   Nach oben
Drucken
Rockmode.de  |  Forum  |  Röcke und mehr...  |  Erfahrungsberichte  |  Thema: Ammersee
Gehe zu: