Neue Kleider vom Schneider
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.
16. Juli 2019 16:52
113594 Beiträge in 6633 Themen von 761 Mitglieder
Neuestes Mitglied: Rockihocki
   
Infos: Passwort vergessen? Kein Problem. Lass dir einen Link per Email schicken, mit dem du deine Mitgliedschaft wieder aktivieren kannst.


Seiten: 1 [2] |   Nach unten
Drucken
Autor Thema: Neue Kleider vom Schneider  (Gelesen 1592 mal)
0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.
Lars
Full Member
***
Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 211



« Antworten #15 am: 27. Juni 2019 21:45 »

Aaaaaaalso ... ich antworte mal auf die Fragen, ohne jede einzelne zu zitieren:
Zunächst mal .... ich lebe noch ...  Cheesy Grin  Das Kleid passt zwar wie angegossen, aber es hat noch genug Spielraum für das Heben und Senken des Brustkorbes beim Ein- und Ausatmen .... ich brauche mich also nicht reinquetschen, sondern kann den seitlichen Reißverschluss ganz ohne Mühe schließen.
Und es wird als Kleid wahrgenommen, das hat sich heute bestätigt, ich habe es ausgiebig ausgeführt heute. Wobei es extrem wenige Reaktionen gab.
Was hat es gekostet? Nun ja ... nicht wenig:
Stoff: knapp 100 Euro für 4 Meter Bio-Baumwolle
Arbeit: 190 Euro in einem bekannten Maß-Atelier in Köpenick
Petticoat für drunter: 147 Euro, ist noch in Arbeit und wird ebenfalls handgefertigt bei einer bekannten und dafür spezialisierten Manufaktur
 
Also kein billiges Vergnügen, aber definitiv jeden Euro wert. Und es ist nicht wirklich was für jeden Tag, dafür passt man doch zu sehr drauf auf, wenn man mit so teuren Textilien unterwegs ist. Aber es ist was ganz besonderes, seinen persönlichen Rock- bzw. Kleidertraum materialisiert zu sehen und tragen zu dürfen ...
Für den Alltag habe ich genug Röcke, die ich gebraucht für wenige Euronen erworben habe. Und das eventuell notwendige Ändern solcher gebrauchten Kleidungsstücke macht auch Laune. Nun mußte es aber einfach sein, der maßgeschneiderte Luxus  Cheesy
 
Die von Joe angebrachte Idee mit der Schnürung hinten hatte ich auch. Zu diesem Entwurf würde es vielleicht nicht so passen, es wäre zuviel. Aber es gibt ja noch weitere Projekte ...  Smiley
 
Viele Grüße,
Lars
Gespeichert
Holger Haehle
Hero Member
*****
Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 980


« Antworten #16 am: 28. Juni 2019 14:29 »

Gute Entscheidung Lars.
Für ein individuelles Teil ist der Preis angemessen.
Das könnte mich zum Nachahmer machen.
Gespeichert
Jo 7353
Hero Member
*****
Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 1.028


« Antworten #17 am: 28. Juni 2019 20:41 »

Hallo Lars,

das finde ich stark, daß Du Dir Dein Wunschkleid passend auf Dich herstellen läßt.
Eine Frage, die mich in diesem Zusammenhang interessiert, ist: Wie findet man eine fähige Schneiderin, die solch extravagante Ideen, wie ein Männerkleid umsetzen kann? (Köpenick ist zu weit weg für mich.)

Gruß,
Jo
Gespeichert

Der Rock ist kein Geschlechtsmerkmal.
JJSW
Schwabenrocker
Gold Member
*****
Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 2.880


real men wear skirts


« Antworten #18 am: 29. Juni 2019 07:04 »

Hallo Lars

Vielen Dank für die detaillierten Infos.
Auch ich haben Röcke und Kleider ab 10 bis 100 Euro, aber auch für mich angefertigte Gewänder von 120 Euro bis zu 500 Euro (das zur Hocheit getragene).

Und alle trage ich gerne. Je nach Anlaß.

Nur ein Tellerrock (Vollkreis) fehlt mir noch.

Grüßle
Jürgen
Gespeichert

Laßt Euch nicht von Zweifeln plagen
und genießt das Röcketragen

Albis
Jr. Member
**
Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 87


« Antworten #19 am: 02. Juli 2019 23:15 »

Lars, Dein Kleid/Rock gefällt mir sehr gut. Kompliment!  Smiley
Fakt ist, dass man, wenn man spezielle Wünsche hat, diese schneidern lassen muss, sofern man es nicht selber kann. Und dafür finde ich auch den Preis akzeptabel.

Was mich noch interessiert ist, welche besonderen Anforderungen Du an den Petticoat hast. Da denke ich, gibt es im Internet durchaus einiges zu kaufen. An sich gibt es ja beim Petticoat nur die Variablen Länge und Weite (ggf. noch Material), wenn man ihn als Unterrock nutzen will.
Gespeichert
Albis
Jr. Member
**
Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 87


« Antworten #20 am: 02. Juli 2019 23:21 »

Eine Frage, die mich in diesem Zusammenhang interessiert, ist: Wie findet man eine fähige Schneiderin, die solch extravagante Ideen, wie ein Männerkleid umsetzen kann?

Einfach in einen entsprechenden Laden gehen und fragen. Am besten mit genauer Skizze von dem, was man will. So hat das zumindest bei mir funktioniert, wobei ich manche Sachen der Schneiderin auch mehrfach erklären musste. Zumindest hat sie im Zweifelsfall immer nachgefragt, so dass nichts schiefgehen konnte.
Gespeichert
Lars
Full Member
***
Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 211



« Antworten #21 am: 12. Juli 2019 22:22 »

Was mich noch interessiert ist, welche besonderen Anforderungen Du an den Petticoat hast. Da denke ich, gibt es im Internet durchaus einiges zu kaufen. An sich gibt es ja beim Petticoat nur die Variablen Länge und Weite (ggf. noch Material), wenn man ihn als Unterrock nutzen will.

 
Besondere Anforderungen hatte ich eigentlich keine. Im Laden habe ich mehrere Standardmodelle anprobiert, die gibt es jeweils in Längen-Schritten von 5 cm quasi "von der Stange". Ein Modell passte von der Weite her ganz herrlich, und auch das Material, in diesem Falle Chiffon, fühlte sich ganz hervorragend an.
Und wenn es von der Länge her nicht optimal passt, kann man sich das entsprechende Modell in seiner Wunsch-Länge anfertigen lassen. Dies war in meinem Fall notwendig. Weiterhin habe ich die obere Stufe in einem anderen Material gewählt, das ich an einem anderen Modell gesehen hatte. Auch das war problemlos möglich. Ebenso ist ein breiterer Gummizug drin, das trägt sich angenehmer. Ist nämlich schon ganz schön schwer, das Teil.
 
So sieht er aus:
 

 
Der Stoff ist weich, aber in sehr großer Menge vorhanden, deswegen kann der Rock auch von alleine stehen  Cheesy Grin
Das andere, dichter gewebte Material der oberen Stufe kann man hier auch gut erkennen.
 
Es ist der perfekte Unterrock, aber das ist ja auch nur konsequent, denn das Ober-Textil soll ja auch richtig zur Geltung kommen ...
Fotos vom kompletten Outfit folgen in Kürze.
 
Viele Grüße,
Lars
Gespeichert
Albis
Jr. Member
**
Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 87


« Antworten #22 am: 12. Juli 2019 23:03 »

Ja, der Petticoat sieht doch solide aus. Ich nehme an, der ist etwa knielang, oder? Und ja, Petticoats sind schwer. Ich hab nen dicken und nen dünnen jeweils bodenlangen. Der bodenlange bringt es bestimmt auf 4 kg, daher trage ich ihn (was an sich eher selten vorkommt), mittlerweile mit Hosenträgern.
Gespeichert
Lars
Full Member
***
Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 211



« Antworten #23 am: 12. Juli 2019 23:21 »

So, nun das komplette Outfit mit dem Petticoat drunter:
 

 

 

 
Viele Grüße,
Lars
Gespeichert
high4all
Mit meinem Gott kann ich über Mauern springen. (Psalm 18,30)
Gold Member
*****
Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 7.441

ΙΧΘΥΣ


« Antworten #24 am: 13. Juli 2019 06:32 »

Traumhaft!
Gespeichert

Denn Gott hat die Menschen so sehr geliebt, dass er seinen einzigen Sohn für sie hergab. Jeder, der an ihn glaubt, wird nicht zugrunde gehen, sondern das ewige Leben haben. (Johannes 3,11)

Never be limited by other people's limited imaginations. (Dr. Mae Jemison)
Albis
Jr. Member
**
Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 87


« Antworten #25 am: 14. Juli 2019 19:18 »

Sehr schön! Sieht gut aus, Lars!

Gehört die Weiche, auf der Du da leichtsinnigerweise steht, zur Parkeisenbahn Wuhlheide?  Wink
Gespeichert
Lars
Full Member
***
Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 211



« Antworten #26 am: 14. Juli 2019 22:32 »

Gehört die Weiche, auf der Du da leichtsinnigerweise steht, zur Parkeisenbahn Wuhlheide?  Wink

Nein, die gehört zur Eisenbahn im Britzer Garten.
 
Viele Grüße,
Lars
Gespeichert
osem
Jr. Member
**
Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 66

Sind Frauen in Hosen Crossdresser?


« Antworten #27 am: Gestern um 17:58 »

Mir wäre der Stil zu feminin! Aber mal objektiv gesehen sind wir Männer alle am experimentieren, da es noch keine wirkliche Männerrockmode im wirklichen Sinne gibt. Mein Stil ist eher der den Sabine Seidel in Thüringen anbietet (mode-trend-s.de), aber auch das ist Geschmacksache! Habe bereits zwei Röcke von ihr und bin voll begeistert. (Den schwarzen und den blauen, den braunen werde ich mir sicher noch zulegen...)
« Letzte Änderung: Gestern um 17:59 von osem » Gespeichert

Seiten: 1 [2] |   Nach oben
Drucken
Rockmode.de  |  Forum  |  Röcke und mehr...  |  Outfits und Accessoires  |  Thema: Neue Kleider vom Schneider
Gehe zu: