Hallo, bin neu hier
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.
12.12.2019 13:19
117733 Beiträge in 6791 Themen von 791 Mitglieder
Neuestes Mitglied: Matzina
   
Infos: Um Zugriff auf die Bildergalerie und die Mitgliederforen zu haben, benötigst du mindestens 25 sinnvolle Beiträge im Forum.


Seiten: [1] 2 |   Nach unten
Drucken
Autor Thema: Hallo, bin neu hier  (Gelesen 3059 mal)
0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.
Rik
Mitglied
*
Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 35



« am: 15.08.2019 19:44 »

Hallo... schönen guten Abend, bin neu hier, wohne in Belgiën, Deutsch ist nicht meine Muttersprache... ich übersetze mit Google Translate  Wink
Seit ein paar Tagen trage ich tagsüber in Gegenwart meiner Frau zu Hause einen Rock. Vorher passierte das nur, wenn mein Partner nicht zu Hause war.
Nachdem ich sie einige Wochen lang aufgefordert hatte, ihre Hose öfter gegen einen schönen Rock zu tauschen und ihr ein paar Röcke geschenkt hatte, begann sie, es auch effektiv zu tragen, zumal sie häufig Komplimente erhielt. Das ebnete den Weg für ein direkteres Gespräch über meinen Wunsch, zu Hause einen Rock tragen zu können. Vor ein paar Tagen sagte sie lächelnd: "Kauft Dir einen Rock, nicht wahr?" Und ich fing schnell damit an.
Ich bin froh, dass es kein Geheimnis mehr ist. Fühlt sich an wie eine Befreiung. Ich dachte vorher, dass ich mit diesem Wunsch ziemlich allein war und es als eine kleine Abweichung betrachtete, aber jetzt, da ich dieses Forum entdeckt habe, scheinen noch viel mehr Männer einen Rock zu tragen.

Ich fand es immer aufregend, etwas vom anderen Geschlecht zu tragen, den Tragekomfort habe ich erst später entdeckt.
Ich sehe mich nicht draußen, das ist nicht richtig zwischen meinen Ohren. Der erste Rock, den ich tagsüber zuhause getragen hab, ist aus Denim, 50 cm lang und mein Partner hat auch damit keine Probleme, so dass ich bereits ohne zusätzliche Gedanken den Tragekomfort genießen kann.

In Erwartung eines bestellten schwarzen Denims, ging ich zu einem anderen Gebrauchtwarenladen und war dort erfolgreicher als in diesem in der Nachbarschaft. Diesmal sind 2 schöne blaue Jeansröcke gefunden, etwas kürzer als der erste, die Erfassungen sind jetzt 43 cm und 38 cm lang. Sofort die 43 cm anziehen und gestern einen ganzen Abend zu Hause damit rumlaufen, auch heute morgen und mein Partner hatte nicht mal gemerkt, dass ich einen anderen, kürzeren Rock trug. Dann zogen wir uns gegen Mittag die frechen Schuhe an ... oder besser gesagt den kürzesten Rock von 38 cm, um zu sehen, ob es zu einer Reaktion kommen würde und ja ... meine Frau fand, das passt besser als die 43 cm;)

Positiv ist, dass meine Frau es nicht ablehnt, wir können darüber reden, nur ... gib mir einen spielerischen, liebevollen Klaps auf den Arsch, wie ich es manchmal mit ihr tue, das ist nicht sofort da. Sie sagt, sie hat keine lesbischen Gefühle ... obwohl das gar nichts mit Kleidung zu tun hat ... ein Rock ist immer noch keine ünterwäsche Smiley Aber ja ... man kann nicht alles haben.

Ah ja ... die Damen im Gebrauchtwarenladen haben einmal freundlich gelacht, als ich meinen Rollenmesser an den Röcken hochgebracht habe ... sonst nichts.
Auch an der Kasse reagierte die freundliche schöne Dame normal beim bezahlen. Könnte sie vermuten, dass es für mich selbst war: o
« Letzte Änderung: 15.08.2019 19:44 von Rik » Gespeichert
Skirtedman
Hero Member
*****
Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 1.364


« Antworten #1 am: 15.08.2019 22:16 »

Hallo Rik,

als ich meinen ersten Rock gekauft habe, hat die Verkäuferin an der Kasse bestimmt gemerkt, dass der Rock für mich ist. Ich habe zwar beim Bezahlen noch die Worte gestottert: "Hoffentlich passt er auch". Aber meine Stimme hat gezittert. Und meine Hand hat noch viel mehr gezittert, als ich das Geld hinstreckte und als ich dann das Rückgeld wieder mit meiner Hand entgegen nahm. Das ist aber auch weit über 30 Jahre her. Inzwischen zucke ich nicht mal mehr mit der Wimper beim Bezahlen.

Schön, dass Du Deinem Traum, Röcke zu tragen, in die Realität umgesetzt hast. Bei mir war es umgedreht, zuerst fing ich draussen an, Röcke zu tragen. Erst später habe ich das Röcketragen auch zuhause realisiert. So macht es also jeder anders. Dir viel Spaß auf Deinem Weg.

Und willkommen im Forum!
Wolfgang

P.S.: Die Verständigung klappt gut!
« Letzte Änderung: 15.08.2019 22:16 von Skirtedman » Gespeichert
MAS
Für ein großherziges Forum ohne Ausgrenzung!
Gold Member
*****
Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 13.339


Toleranz ist gut, Respekt ist besser!


WWW
« Antworten #2 am: 15.08.2019 22:22 »

Welkom/Bienvenue Rik!

Du bist hier nicht der einzige Belgier. Jean-Luc ist auch aus Begien: https://www.rockmode.de/index.php?action=gallery;cat=66

Ansonsten sind zwar die meisten aus Deutschland, aber einige aus Schweden, Dänemark, den Niederlanden, Frankreich, der Schweiz, Österreich und wohl auch noch anderen Ländern.

Und überall haben Männer anfangs dasselbe Problem: die Angst, mit der Lust auf Röcke und/oder andere Kleidungsstücke, die als weiblich gelten, negativ aufzufallen. Und dann merken die meisten, die es wagen, dass es so schlimm gar nicht ist, sondern die Mitmenschen meistens viel toleranter oder gar echt freundlicher sind, als man meinte.

Also willkommen hier und viel Freude mit der internationalen Männerrockbewegung!

LG, Micha
Gespeichert

Wer das Leben ernst nimmt, muss auch über sich lachen können.

ACHTUNG! Ich verbiete ausdrücklich, Texte oder Bilder, die ich hier einstelle, ohne meine ausdrückliche Erlaubnis auf anderen Seiten zu kopieren!
Skirtedman
Hero Member
*****
Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 1.364


« Antworten #3 am: 15.08.2019 22:38 »

Fühlt sich an wie eine Befreiung. Ich dachte vorher, dass ich mit diesem Wunsch ziemlich allein war und es als eine kleine Abweichung betrachtete, aber jetzt, da ich dieses Forum entdeckt habe, scheinen noch viel mehr Männer einen Rock zu tragen.


Ja, das dachte ich vorher auch. In Illustrierten, die bei den Ärzten lagen, kamen aber manchmal Menschen wie Crossdresser, Tranvestiten oder sonstwas vor, was mit mir nicht wirklich was zu tun hat. Aber manchmal gab es Berichte im Fernsehen, wo zum Beispiel Kreationen von Jean-Paul Gaultier zu sehen waren. Oder ein Beitrag in Aspekte, einem Magazin zu kulturellen Themen, zeigten sie 5 Minuten lang, wie Männer in beigen Röcken durch München liefen, das muss 1986 gewesen sein. Der Beitrag hieß "Neue Männer braucht das Land", genau wie ein deutschsprachiges Lied von Ina Deter in dieser Zeit ebenso hieß.
Auch in dieser Zeit gab es eine Sendung mittags im WDR-Radio, in der die Radiozuhörer anrufen konnten und diskutieren konnten, ob Männer auch Röcke tragen sollten. Das muss 1985 gewesen sein. Ich habe in der Mittagspause mal kurz reingehört. Und genau mit diesem Thema gab es mal eine kleine Strassenumfrage, die in einer kostenlosen Fernsehzeitschrift abgedruckt wurde, vielleicht 1987.

Und im Urlaub hörte ich in Südtirol im Radio einen nicht wirklich ausführlichen Moderationsbeitrag: "Man muss nicht mehr Schotte sein, um Rock tragen zu können. Der japanische Modeschöpfer Kenzo lässt die Männer fast weiblich über den Laufsteg flattern. Man stelle sich Christian vor in Stöckelschuhen, mit Größe 48!", Musik. Christian war der Name des Moderators, also er hat das selber gesprochen.* Durch Zufall habe ich das auf Kassette aufgenommen. Deswegen weiss ich noch den exakten Wortlaut, das war vielleicht 1984 oder 1986.

Dann war lange nichts mehr zu hören, ausser dann Ende der 1990er Jahre, als in den endlosen, niveaulosen Talkshows am Nachmittag im TV, dieses Thema ein paar Mal aufgegriffen wurde. Aber das wurde sehr oft wieder mit den Themen in Verbindung gebracht, die mit mir nichts zu tun haben.

Diese kleinen Episoden, die ich oben erwähnte, waren die einzigen Hinweise, dass ich wohl nicht ganz alleine bin. Aber es sah oftmals so aus, als würden fast alle anderen es dann doch ganz anders meinen, als ich.

Und erst 1997, als ich das erste Mal Zugriff auf das Internet hatte, war mir spontan klar: ich bin bei weitem nicht der einzige. Zwar sind wir noch immer Exoten, aber jeder von uns arbeitet daran mit, dass das nicht auf Dauer so bleibt!

---
* für Radiobegeisterte: Es war Christian Stuermann auf Radio Brenner.
« Letzte Änderung: 15.08.2019 23:08 von Skirtedman » Gespeichert

Chris Schumann
Mitglied
*
Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 40



« Antworten #4 am: 15.08.2019 23:20 »

Hallo Rik, Herzlich Willkommen hier Smiley

Ich bin ebenfalls erst seit letztere Woche hier angemeldet. Ich hatte jahrelang eine vorliebe für High Heels, und habe diese zu Männerkleidung getragen.
Vor etlichen Jahren habe ich dann begonnen, mich in der kompletten Damenabteilung zu bedienen. Vor allem auch Röcke gehören seither bei mir fest zum Programm.
Gerade bei den aktuell öfter auftretenden Sommertemperaturen von über 30 Grad möchte ich einen Rock nichtmehr missen...


Gruß,
Chris
Gespeichert
JJSW
Schwabenrocker
Gold Member
*****
Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 3.187


real men wear skirts


« Antworten #5 am: 15.08.2019 23:42 »

Hallo Rik

Herzlich Willkommen im Forum
Auch ich trug anfangs Röcke nur zuhause, dann im Garten, im Urlaub und nun fast überall, während meine Frau meist Hosen trug.
Inzwischen trägt meine Frau nun auch öfters Röcke im Sommer und kommt nun mit der Hitze besser klar.
Und gemeinsam mit der Frau macht das Rock tragen noch mehr Spaß.

Gruß
Jürgen
Gespeichert

Laßt Euch nicht von Zweifeln plagen
und genießt das Röcketragen
Rob
Sr. Member
****
Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 424



« Antworten #6 am: 16.08.2019 10:12 »

Rik,

Ook welkom op dit forum, waar meer te beleven valt dan de B/NL fora. Wink

Auch hezliches Wilkommen auf diesem Forum, wo es mehr zu erleben ist als die B/NL Forums. Wink

Rob
Gespeichert
Mac
Laird of Glencairn
Full Member
***
Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 148


Mo bhean, mo chù agus mise


« Antworten #7 am: 16.08.2019 12:50 »

Salut Rick,
bienvenue dans cette forum.
Cordialement,
Mac
(J'ai des connaissance a Ostende et Pont-à-Celles) Wink
Gespeichert

Wer wegläuft, stirbt nur müde!
Rik
Mitglied
*
Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 35



« Antworten #8 am: 18.08.2019 11:02 »

Vielen Dank für die Begrüßung, schön zu lesen, dass hier auch Leute aus Belgien und den Niederlanden posten.
Es läuft gut, nur noch Röcke getragen in den letzten Tagen zu Hause. Nur für Shorts gewechselt, wenn ich einkaufen musste, denn in der Öffentlichkeit scheint mir eine Brücke zu weit.
Bald wird es hier einen Flohmarkt geben und da es immer eine besondere Atmosphäre gibt, könnte es eine Gelegenheit sein, als Aussteller in einem Rock aufzutauchen.
Ein Kilt würde in meiner eher konservativen Nachbarschaft (ältere Bevölkerung, Migranten) wahrscheinlich leichter akzeptiert, aber ich habe keinen Kilt.
Ich bestellte einen Sporran bei eBay, um den Jeansrock zu vertuschen, den ich tragen würde.
« Letzte Änderung: 18.08.2019 11:04 von Rik » Gespeichert
radix
Sr. Member
****
Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 428


Ich trage Röcke - nicht immer, aber immer öfter.


« Antworten #9 am: 19.08.2019 00:19 »

Hallo Rik,

auch von meiner Seite aus ein herzliches Willkommen hier im Forum! Schön, dass wir nun außer Jean-Luc noch einen weiteren belgischen Teilnehmer (oder gar noch weitere?) haben.

Kommst du denn aus dem flämischen oder aus dem wallonischen Teil Belgiens, d.h. ist deine Muttersprache Flämisch (Niederländisch) oder Wallonisch (Französisch)?

Dans cette forum il y a aussi des personnes qui parlent Français et il y a d´autres qui parlent Hollandais mais une traduction de tes textes via Google translator en Allemand serait bien sûr plus facile pour la majorité des membres de cette forum.

Wir sind gespannt auf deine weiteren Beiträge!

Viele Grüße

Radix






Gespeichert
Leder-Glocke
Jr. Member
**
Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 89



« Antworten #10 am: 19.08.2019 06:20 »

Willkommen hier im Forum!!!
Gespeichert
Rik
Mitglied
*
Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 35



« Antworten #11 am: 19.08.2019 11:33 »

Bonjour Radix,

Vielen Dank für die Begrüßung, ich komme aus dem flämischen Teil Belgiens (Flandern), also ist deine Muttersprache Flämisch (Niederländisch)
Ich spreche auch Deutsch doch kann es nicht ohne Fehler Scheiben also benutze ich Google translate  Wink
Je parle aussi le Francais .... I also speak Englisch.

Ich bin kein "Vielschreiber" und es wird eine Ewigkeit dauern bis ich genugend Beitrage habe für die Bildergalerij.
Schade denn ich möchte gern mal schauen wass die anderen Mitglieder so alles tragen.... vielleicht klappt das in einige monate Grin
Gespeichert
Barefoot-Joe
Gold Member
*****
Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 2.224



« Antworten #12 am: 19.08.2019 12:12 »

Hi Rik,

Herzlich willkommen! Smiley

Zitat
Je parle aussi le Francais .... I also speak Englisch.


Ich denke, Englisch werden die meisten hier verstehen, also schreib ruhig in Englisch, wenn es auf Deutsch zu kompliziert ist.

Zitat
Ich bin kein "Vielschreiber" und es wird eine Ewigkeit dauern bis ich genugend Beitrage habe für die Bildergalerij.


Das schaffen wir schon... Smiley

Übrigens ist DeepL meiner Erfahrung nach besser im Übersetzen als Google Translate: http://www.deepl.com/
Gespeichert

Ich bin ein Mensch mit Irritationshintergrund.

Normality is a paved road: it’s comfortable to walk, but no flowers grow. - Vincent van Gogh
Rik
Mitglied
*
Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 35



« Antworten #13 am: 19.08.2019 15:43 »

Übrigens ist DeepL meiner Erfahrung nach besser im Übersetzen als Google Translate: http://www.deepl.com/

Vielen Dank für die Begrüßung und der Link zu Deelpl, viel besser  Grin
Gespeichert
Matthias
Rockmode-Team
Gold Member
*****
Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 2.662



WWW
« Antworten #14 am: 20.08.2019 00:24 »

Hallo Rik,

auch von mir ein herzliches Willkommen hier im Forum.

Grüße
Matthias
Gespeichert

Give respect to get respect.

Seiten: [1] 2 |   Nach oben
Drucken
Rockmode.de  |  Forum  |  Infothek  |  Begrüssungen und Glückwünsche  |  Thema: Hallo, bin neu hier
Gehe zu: