CSD und LSBTIQ-Menschen
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.
18. September 2019 19:57
115061 Beiträge in 6689 Themen von 774 Mitglieder
Neuestes Mitglied: Halom
   
Infos: Probleme mit dem ersten Login nach der Registrierung? Unterstützung gibt's über den Kontakt-Button


Seiten: [1] |   Nach unten
Drucken
Autor Thema: CSD und LSBTIQ-Menschen  (Gelesen 1119 mal)
0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.
Albis
Full Member
***
Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 114


« am: 17. August 2019 00:00 »

Können wir hier vielleicht alle Erfahrung des Rocktragens auf CSD-Veranstaltungen und mit LSBTIQ-Menschen zusammenfassen?

Ich hatte letzte Woche ein positives Erlebnis: Ich bin im bodenlangen weiten Rock als Zuschauer zu einem Talentwettbewerb im Rahmen des CSD, wo es darum ging, auf der Bühne zu "performen". war relativ spät gekommen und mich relativ weit hinten hingesetzt und wurde nicht weiter wahrgenommen. Als er zu Ende war, bin ich langsam wieder gegangen und wurde von drei weiblich gekleideten Menschen in Männerkörpern angesprochen: "Schönes Kleid!" "Dankeschön, es ist aber ein Rock und kein Kleid." An der nächsten Haltestelle blieben die drei dann stehen und überlegten, wie denn nun ans andere Ende der Stadt kommen (was auf Grund einer Baustelle gerade nicht einfach ist). Es bildete sich dann eine Traube, weil noch andere Menschen per Fahrrad von der Veranstaltung kamen und sich um die drei kümmern wollten. Mit zwei von denen bin ich dann in die Straßenbahn gestiegen und habe mich ein bisschen mit Ihnen unterhalten. Sie kannten sich relativ gut in der Stadt aus, sprachen aber mit einem mir unbekannten Akzent, weswegen ich sie nach ihrer Herkunft gefragt habe. Es waren Flüchtlinge, einer aus Syrien, einer aus dem Iran, die schon mehrere Jahre hier leben, was ich nicht erwartet hatte. Als mir dann bewusst wurde, welches Glück es doch für die beiden sein muss, aus so schwierigen Ländern nach Deutschland zu kommen und hier ihren Wesen und ihren Neigungen entsprechend leben zu können, habe ich mich richtig für die beiden gefreut. Und es waren ganz putzige, liebe und liebenswerte Menschen, wie man sie nur selten trifft.

Hätte ich keinen Rock angehabt, wäre ich nicht mit Ihnen ins Gespräch gekommen! Smiley
Gespeichert
MAS
Für ein großherziges Forum ohne Ausgrenzung!
Gold Member
*****
Offline

Beiträge: 12.781


Toleranz ist gut, Respekt ist besser!


WWW
« Antworten #1 am: 17. August 2019 08:07 »

Lieber Albis,

auf eine CSD-Veranstaltung war ich noch nicht.

Meine Erfahrung mit transidenten Menschen beschränkt sich im Wesentlichen auf einen F->M-Transgender, der als Student in einer Veranstaltung von mir war, wo es um Gender und Religion ging, und von dem ich einiges gelernt habe. Ja, auch Dozenten können in ihren eigenen Veranstaltungen von Studierenden lernen. Inzwischen ist er selber Wissenschaftler und wir sehen uns gelegentlich in der Bahn oder so und haben uns etwas miteinander angefreundet.

Er hat mich mal als Crossdresser bezeichnet, was aus seinem Munde gar nicht abwertend war. Dagegen haben ich mich auch nicht gewehrt.

LG, Micha
Gespeichert

Wer das Leben ernst nimmt, muss auch über sich lachen können.

ACHTUNG! Ich verbiete ausdrücklich, Texte oder Bilder, die ich hier einstelle, ohne meine ausdrückliche Erlaubnis auf anderen Seiten zu kopieren!
rockpeter
Sr. Member
****
Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 326



« Antworten #2 am: 17. August 2019 08:20 »


Hallo Albis,

das Rockleben schreibt hin und wieder auch wunderschöne Geschichten. Diese Konstellation hätte ich mir nie vorstellen können.

Wo finden eigentlich solche CSD-Veranstaltungen statt? Wusste garnicht, dass es so etwas gibt.

Liebe Grüße
Peter
Gespeichert
JJSW
Schwabenrocker
Gold Member
*****
Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 3.026


real men wear skirts


« Antworten #3 am: 17. August 2019 09:20 »

Er hat mich mal als Crossdresser bezeichnet, was aus seinem Munde gar nicht abwertend war. Dagegen haben ich mich auch nicht gewehrt.

LG, Micha

Lieber Micha

Im Prinzip stört mich auch nicht, wenn mich jemand als Crossdresser bezeichnet.
Nach meinem Verständnis ist das jemand der  "Kleidung des anderen Geschlechts" trägt.
Da reicht für viele Leute schon der Rock aus. Aber bestimmt kennen nicht alle den Begriff 'Crossdresser'.

Doch wie genau ist das definiert, ab wann man ein Crossdresser ist?
Reicht da Rock oder Kleid aus oder muss es ganz "en Femme" sein mit Perücke und Make up?
Letzteres ist nicht meine Welt.

Grüßle
Jürgen


Gespeichert

Laßt Euch nicht von Zweifeln plagen
und genießt das Röcketragen

MAS
Für ein großherziges Forum ohne Ausgrenzung!
Gold Member
*****
Offline

Beiträge: 12.781


Toleranz ist gut, Respekt ist besser!


WWW
« Antworten #4 am: 17. August 2019 09:30 »

Lieber Jürgen,

ich glaube, da gibt es keine exakte Definition, ab wann und bis wann man ein Crossdresser ist.

LG, Micha
Gespeichert

Wer das Leben ernst nimmt, muss auch über sich lachen können.

ACHTUNG! Ich verbiete ausdrücklich, Texte oder Bilder, die ich hier einstelle, ohne meine ausdrückliche Erlaubnis auf anderen Seiten zu kopieren!
JJSW
Schwabenrocker
Gold Member
*****
Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 3.026


real men wear skirts


« Antworten #5 am: 17. August 2019 09:47 »

Lieber Jürgen,

ich glaube, da gibt es keine exakte Definition, ab wann und bis wann man ein Crossdresser ist.

LG, Micha

Also kann ich so gut mit meiner Definition leben. Bin einfach ein Mann, der gern Röcke und Kleider trägt, und wenn mich jemand Crossdresser nennt, ist auch ok. Smiley

Grüßle
Jürgen
Gespeichert

Laßt Euch nicht von Zweifeln plagen
und genießt das Röcketragen
JJSW
Schwabenrocker
Gold Member
*****
Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 3.026


real men wear skirts


« Antworten #6 am: 17. August 2019 09:49 »

Hallo Albis, Peter, Micha und alle anderen

Sehr schöne Geschichte, auch ich hätte mal Lust, so eine Veranstaltung zu besuchen und interessanten Leuten zu begegnen und vielleicht auch kennen zu lernen.
Auch mal eine Gelegenheit, die weniger alltäglichen Kleider zu tragen.
Wahrscheinlich müsste man da mal die Suchmaschine befragen, wann und wo solche Veranstaltungen sind.

In Stuttgart gab es vor einiger Zeit einen CSD, Leider fand der zeitgleich mit unserem Treffen in Mainz statt.

Letzte Woche in Nürnberg erfuhr ich vom "Schlampenfest"

Scheint interessant zu sein, doch es ist wohl vorwiegend eine Indoorveranstaltung in einer Kellerlocation, wo geraucht werden darf. Das mag ich weniger. Ich möchte nicht unbedingt in irgendwelchen Kneipen oder Clubs versacken, sondern auch auf der Straße, im Freien feiern und flanieren.

Grüßle
Jürgen
Gespeichert

Laßt Euch nicht von Zweifeln plagen
und genießt das Röcketragen
manfred58
Full Member
***
Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 154



« Antworten #7 am: 18. August 2019 06:30 »

Lieber Jürgen,

ich glaube, da gibt es keine exakte Definition, ab wann und bis wann man ein Crossdresser ist.

LG, Micha

Für mich ist das immer noch das "überkreuz anziehen" , also Kleidung aus Damen- und Herrenabteilung miteinander mischen . Vielleicht müsste man eine andere Definition erfinden ?

Gruß

Manfred   
Gespeichert

Ich untersage hiermit meine Bilder  und Texte ohne vorherige Zustimmung meinerseits  in irgendeiner Form weiter zu verbreiten.
JJSW
Schwabenrocker
Gold Member
*****
Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 3.026


real men wear skirts


« Antworten #8 am: 18. August 2019 09:07 »

Das mit dem "Überkreuz-Anziehen" finde ich für mich oK.
Grüßle
Jürgen
Gespeichert

Laßt Euch nicht von Zweifeln plagen
und genießt das Röcketragen
high4all
Mit meinem Gott kann ich über Mauern springen. (Psalm 18,30)
Gold Member
*****
Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 7.540

ΙΧΘΥΣ


« Antworten #9 am: 18. August 2019 09:19 »

Das mit dem "Überkreuz-Anziehen" finde ich für mich oK.
Grüßle
Jürgen

Ok, dann bin ich kein Crossdresser. Grin
Gespeichert

Denn Gott hat die Menschen so sehr geliebt, dass er seinen einzigen Sohn für sie hergab. Jeder, der an ihn glaubt, wird nicht zugrunde gehen, sondern das ewige Leben haben. (Johannes 3,11)

Never be limited by other people's limited imaginations. (Dr. Mae Jemison)
Chriser
Jr. Member
**
Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 61



« Antworten #10 am: 21. August 2019 16:51 »

Tja , da es für so einen Begriff nie eine genaue offizielle Beschreibung gibt, ist jede Interpretation so richtig wie die andere. Es handelt sich ja nicht um eine strickte Verkehrsregel wie z.B. bei rot an der Ampel halten. Es wird immer verschiedene Auslegungen geben. Somit könnte sich jeder eigentlich bezeichnen wie er möchte. Ob ich jetzt Crossdresser bin oder nicht, ist mir eigentlich völlig egal. Ich ziehe an was mir gerade Spaß macht.
Gespeichert
Rik
Mitglied
*
Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 34



« Antworten #11 am: 21. August 2019 21:12 »

Eigentlich ist man ein bisschen crossdresser, sobald man Kleidungsstücke des anderen Geschlechts trägst, auch wenn es nur ein Rock ist.
Manche Leute beschränken sich darauf, andere complet als Frau auf die Straße. Dazwischen gibt es viele Variationsmöglichkeiten.
Es ist auch möglich, dass man sich in der Öffentlichkeit auf einen Rock oder ein Kleid beschränkt, aber zu Hause geht man viel weiter.

« Letzte Änderung: 21. August 2019 21:46 von Rik » Gespeichert
Morle
Jr. Member
**
Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 99


« Antworten #12 am: 22. August 2019 20:04 »

Bitte mißversteht meinen Beitrag zu Albis Posting nicht als Respektlosigkeit bzgl. des angetroffenen Syrers und Irakers, aber zu seinem Bericht dachte ich spontan an einen Bilderwitz, den ich mal gesehen habe: zwei Vollvermummte in islam-charakteristischer Hinsicht, der Eine zum Anderen (sinngemäß) "Crossdresser bei uns zu sein finde ich Sch….e"
Ich bin froh für die Beiden, daß sie ihre Kleidungsneigungen nicht in ihren Heimatländern ausleben müssen, wo sie wahrscheinlich standrechtlich gesteinigt würden.
Morle
Gespeichert
Albis
Full Member
***
Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 114


« Antworten #13 am: 29. August 2019 21:46 »

@rockpeter: In Magdeburg gab es Mitte August zwei Wochen lang CSD, also jeden Tag irgendeine Veranstaltung, wobei es unter der Woche eher kleinere Sachen wie Filmabende oder so waren und am Wochenende eher größere. Ich war allerdings auch nur auf der einen oben erwähnten. Ansonsten findet man CSD-Veranstaltungen im Internet, die meisten größeren Städte haben da irgendwas, meistens aber im Sommer.

@Morle: Der Bilderwitz ist nicht schlecht.  Grin
Gespeichert

Seiten: [1] |   Nach oben
Drucken
Rockmode.de  |  Forum  |  Röcke und mehr...  |  Erfahrungsberichte  |  Thema: CSD und LSBTIQ-Menschen
Gehe zu: